Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2202
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Lurtz »

Weiß nicht ob das in der Folge nicht thematisiert wurde oder ich es überhört habe:
Spielt Jochen das Spiel im Originalzustand oder mit einem HD-Patch? Für Heroes 3 gibt es da ja einen ziemlich guten, für Heroes 4 habe ich nur einen eines russischen Modders gefunden, der wegen des Ukraine-Krieges aber schwer auffindbar war und dann auch nicht wirklich funktioniert hat.
AK47
Beiträge: 4
Registriert: 30. Jul 2022, 17:42

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von AK47 »

Ich habe HOMM 3 vor kurzem in der HD Version nachgeholt und das hat mich auch absolut wieder reingezogen. Habe dann nochmal HOMM 4 rausgeholt und finde es auch klar besser als Teil 3.

So sehr ich Dom auch schätze, so wenig bereichernd fand ich aber seinen Beitrag zur Folge. Das Spiel gehört absolut in die Schatzkiste und bei dem Format erwarte ich ungehemmte Lobhudelei für das Spiel und Peitschenhiebe für die Kritiker. Wie wärs zukünftig mit einer 2 vs 1 Situation bei dem Format 😎
AK47
Beiträge: 4
Registriert: 30. Jul 2022, 17:42

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von AK47 »

Teamvorschlag: Jochen und Martin Deppe vs Dom 😉
Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1870
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Jon Zen »

Cool wäre es, wenn ihr für Folgen, die einen direkten Bezug zu einer wesentlich älteren haben, einen Reupload der alten Folge in den aktuellen Feed ladet.
Damit würde ihr einige Hörerinnen und Hörer mit ins Boot holen, die diese Folge nicht kennen, bzw. nicht mehr präsent haben.

Zu ähnlichen Spielen: In diesem Jahr ist Hero's Hour erschienen, welches viele Elemente der Heroes of Might and Magic Reihe übernimmt, nur die Kämpfe laufen hauptsächlich automatisch ab (man kann Heldenzauber wirken). Weil ich es erst letztens gespielt habe, konnte ich Jochens Faszination über das Helden leveln sehr gut nachvollziehen.
(Review von Rock, Paper Shotgun: https://www.rockpapershotgun.com/heros-hour-review)
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!
GoodLord
Beiträge: 827
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von GoodLord »

Andre Peschke hat geschrieben: 4. Aug 2022, 20:33
imanzuel hat geschrieben: 4. Aug 2022, 17:15Schade dass da kein Veröffentlichungsdatum dran steht.
Wenn du die Folge auf der Webseite aufrufst, dann steht das VÖ-Datum in der URL, hier: 2019/04/03
Da ist mir übrigens aufgefallen, dass man beim alten Webplayerinterface das Datum noch unter den infos gesehen hat aber beim neuen nichtmehr.
Benutzeravatar
Stew_TM
Beiträge: 501
Registriert: 13. Jul 2016, 01:01

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Stew_TM »

Ich bin bei Jochens Diss gegen den Grafikstil von Songs of Conquest ein bisschen vom Stuhl gefallen. Habe zum Early-Access-Release ein paar Videos gesehen und hätte mir das Spiel - ohne jeglichen Kontakt zu Heroes of Might and Magic - beinahe ausschließlich aufgrund seiner Optik gekauft :D Ich finde den Pixelstil der Oberwelt wirklich sehr schön. Aber über Geschmack...
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 7671
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Andre Peschke »

GoodLord hat geschrieben: 4. Aug 2022, 23:40 Da ist mir übrigens aufgefallen, dass man beim alten Webplayerinterface das Datum noch unter den infos gesehen hat aber beim neuen nichtmehr.
Möglicherweise durch ein Update des Players verschwunden. Ich kann mal schauen, ob da nur irgendwo ein Häkchen fehlt.

Update: Nope, sorry. Wurde von Podlove wohl weggepatched.

Andre
Benutzeravatar
Froschi
Beiträge: 124
Registriert: 20. Dez 2016, 14:47

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Froschi »

Andre Peschke hat geschrieben: 4. Aug 2022, 20:33
Er fand Heroes 4 am besten.
Hörst du wohl auf, Gefühle zu haben wie ein normaler Mensch? Ich will meinen Andrébot wieder!

Und verdammt nochmal, würden die Leute links und rechts von mir bitte mal aufhören, direkt neben meinem Gesicht ihre Zwiebeln zu schneiden? Ich finde das ausgesprochen unhöflich!

Liebesgrüße!
Paul

PS: Du bist ein Guter!
www.gamenotover.de - weil weniger Pixel einfach mehr sind!
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 7671
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Andre Peschke »

Froschi hat geschrieben: 5. Aug 2022, 09:23 Hörst du wohl auf, Gefühle zu haben wie ein normaler Mensch? Ich will meinen Andrébot wieder!
Das sind die Temperaturen!
Froschi hat geschrieben: 5. Aug 2022, 09:23 PS: Du bist ein Guter!
:romance-heartsthree:
lolaldanee
Beiträge: 1676
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von lolaldanee »

Froschi hat geschrieben: 5. Aug 2022, 09:23
Und verdammt nochmal, würden die Leute links und rechts von mir bitte mal aufhören, direkt neben meinem Gesicht ihre Zwiebeln zu schneiden? Ich finde das ausgesprochen unhöflich!
Tz, da traut er sich wieder nicht zuzugeben, dass er alleine den Stausee hier gefüllt hat, weil er glaubt irgendeinem Männercliché entsprechen zu müssen.
*schnüff*
Ich musste aber während des ganzen Podcast tatsächlich auch immer an Andrés Dad denken, und den einen oder anderen Knoten im Hals auflösen.

:confusion-helpsos:
Benutzeravatar
Jochen Gebauer
Beiträge: 832
Registriert: 1. Nov 2020, 17:41

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Jochen Gebauer »

Lurtz hat geschrieben: 4. Aug 2022, 21:56 Weiß nicht ob das in der Folge nicht thematisiert wurde oder ich es überhört habe:
Spielt Jochen das Spiel im Originalzustand oder mit einem HD-Patch? Für Heroes 3 gibt es da ja einen ziemlich guten, für Heroes 4 habe ich nur einen eines russischen Modders gefunden, der wegen des Ukraine-Krieges aber schwer auffindbar war und dann auch nicht wirklich funktioniert hat.
Ich spiel das in der stinknormalen Gog-Version und hab damit nicht die geringsten Probleme.
Benutzeravatar
Burtchen
Beiträge: 1
Registriert: 5. Aug 2022, 11:44

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Burtchen »

Eine Frage an Jochen: Du hast im Schlussabsatz gesagt, dass die künftigen Teile (also V bis VII) den Suchteffekt nicht mehr so wiederholen konnten. Warum glaubst du, ist das so? Gerade der fünfte Teil wurde ja sehr explizit als "Habt uns wieder lieb, hier ist HoMM 3 [in 3D]" verkauft? Und zumindest für mich (ich habe das zweite Add-on für PC Games getestet) hat es wunderbar so funktioniert.
Coti86
Beiträge: 227
Registriert: 15. Sep 2016, 11:59

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Coti86 »

Bin ich denn der einzige Mensch hier der - rein spielerisch - den letzten Teil trotz des katastrophalen Zustands zu Release am meisten mochte?
lolaldanee
Beiträge: 1676
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von lolaldanee »

Du bist vermutlich der einzige der ihn überhaupt gespielt hat :D
Unterschätze niemals das Potential zum Desinteresse! :ugly:
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1622
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Peter »

Heroes 2-4 habe ich alle bis zum Umfallen gespielt und gleichermaßen gemocht. Ich könnte da gar nicht einen Titel über die anderen stellen. Mein absoluter Liebling aus diesem Bereich ist dennoch Disciples 2.

Heroes 5 ist dagegen schon nach ein paar Stunden wieder von der Platte geflogen, da ich die 3D-Grafik und die Notwendigkeit des Zoomens und Drehens nicht ausstehen konnte.

Heroes 6+7 habe ich dann gar nicht mehr ausprobiert, auch wenn die Teile schon einige Male in meinem Warenkorb lagen. Und es juckt mir auch heute noch in den Fingern. Aber da werde ich jetzt wohl auf Songs of Conquest warten, welches im übrigen ganz vorzüglich aussieht.
lolaldanee
Beiträge: 1676
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von lolaldanee »

Peter hat geschrieben: 5. Aug 2022, 12:54
Heroes 5 ist dagegen schon nach ein paar Stunden wieder von der Platte geflogen, da ich die 3D-Grafik und die Notwendigkeit des Zoomens und Drehens nicht ausstehen konnte.
ich fand es optisch SOOO geil damals
ich habe damals dieses Video der Gamestar gesehen, als das Spiel das erste mal gezeigt wurde:
https://www.youtube.com/watch?v=nqLiN6Y3RFE
Ich war so weggeblasen von der Optik, ich finde der 5te Teil schaut auch heute noch super aus. Ich hab mich richtig gefreut auf Teil 5, nur aufgrund der Optik. Als ich es dann gespielt habe, war ich extrem ernüchtert. Die Heroes Reihe ist spielerisch echt einfach gar nix für mich, und jedes mal wieder falle drauf rein, nur um dann nach Kurzem festzustellen: Ach stimmt, die Spiele sind ja scheiße
Heroes 5 ist für mich der vlt krasseste Grafikblender meiner Spielehistorie haha


Ach, und hier ist Jochen zu Heroes 3 haha
https://www.youtube.com/watch?v=tcdL8sxZkQI
gott ist dieses Spiel hässlich :/
Benutzeravatar
Jochen Gebauer
Beiträge: 832
Registriert: 1. Nov 2020, 17:41

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Jochen Gebauer »

Burtchen hat geschrieben: 5. Aug 2022, 11:47Eine Frage an Jochen: Du hast im Schlussabsatz gesagt, dass die künftigen Teile (also V bis VII) den Suchteffekt nicht mehr so wiederholen konnten. Warum glaubst du, ist das so? Gerade der fünfte Teil wurde ja sehr explizit als "Habt uns wieder lieb, hier ist HoMM 3 [in 3D]" verkauft? Und zumindest für mich (ich habe das zweite Add-on für PC Games getestet) hat es wunderbar so funktioniert.
Wie Peter konnte und kann ich bis heute das 3D nicht ausstehen. Das macht das Spiel für mich massiv schlechter und es fühlt sich auch nicht wie Heroes an. Außerdem hab ich die teils sehr linearen Kampagnen-Missionen gehasst, die das Entdecken dem (höchst mittelmäßigen) Storytelling unterordneten. Ich hab ein paar hundert Stunden in Heroes 3, aber ich glaube nicht, dass ich je die Texte gelesen habe.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2202
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Lurtz »

Heroes 5 habe ich bis zu einer Elfenmission gespielt, in der ich die letzte Gegner-Stadt nicht einnehmen konnte, weil ihr Kreaturenwachstum dauerhaft höher als meins war und ich einfach keine Chance hatte ranzukommen, trotz komplett kontrollierter Karte. Aber ich glaube das ist ein Problem das die Reihe seit jeher hat?
Benutzeravatar
trollnest3
Beiträge: 17
Registriert: 30. Mai 2022, 13:57

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von trollnest3 »

Jon Zen hat geschrieben: 4. Aug 2022, 23:06
Zu ähnlichen Spielen: In diesem Jahr ist Hero's Hour erschienen, welches viele Elemente der Heroes of Might and Magic Reihe übernimmt, nur die Kämpfe laufen hauptsächlich automatisch ab (man kann Heldenzauber wirken). Weil ich es erst letztens gespielt habe, konnte ich Jochens Faszination über das Helden leveln sehr gut nachvollziehen.
(Review von Rock, Paper Shotgun: https://www.rockpapershotgun.com/heros-hour-review)
Hero's Hour habe ich auch viel gespielt, denn es hat den Vorteil, dass die Zeit intensivsten Dinge: "die Kämpfe" automatisch laufen. Aber der Grafikstil ist gewöhnungsbedürftig. Ich warte mal auf die Erweiterung, die angekündigt wurde.

GoodLord hat geschrieben: 4. Aug 2022, 18:09 Also ich fand die Vergleiche zu Teil 3 schon gut (über die Menge kann man natürlich streiten). Insbesondere, weil es damals ja scheinbar große Kontorversen gab, die aus diesen Vergleich entstanden sind. Es hat halt nur die Sicht eines Spielers ohne "Vorbelastung" als Gegengewicht gefehlt, der aber halt nicht schon gleich komplet von der Grafik abgeschreckt wurde.
Klar, ich fand die ja auch gut. Aber du sagst es ja selbst, Dom kennt ja Teil 3 nicht. Bzw. nur Screenshots davon.
Tripster
Beiträge: 269
Registriert: 16. Jul 2020, 08:51

Re: Unumstößliche Wahrheiten über Heroes of Might and Magic 4

Beitrag von Tripster »

Ich wurde mit der Folge und dem Format auch nicht so ganz warm.
Es heißt ja Jochens Schatzkiste. Also Spiele, die ihn begeistert haben. Vielleicht hilft es, wenn Jochen Dom zum Briefing direkt ein paar Aspekte nennt, warum das Spiel so gut ist. So bekommt Dom evtl. leichter den Fokus auf das "Wesentliche".

Abgesehen davon fand ich das Spiel auch nicht so gut gewählt für dieses Format. Es ist ein Spiel, das nach 200h besser als Heroes 3 ist. Um das zu beurteilen müsste Dom erstmal 200h Heroes 3 und dann 200h Heroes 4 spielen. Das ist wohl kaum im Sinne des Erfinders. Für mich würde es besser funktionieren, wenn der Funke erwartungsgemäß früher überspringt. Zwar gerne mit der Aussage "die ersten 10h sind zäh" aber eben nicht die ersten 200h.
Antworten