Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Plankster
Beiträge: 38
Registriert: 14. Nov 2018, 21:58

Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Plankster » 6. Nov 2019, 16:03

Hallo zusammen,

Es ist einem zu Ohren gekommen, dass André kürzlich NOLF gespielt hat. (Siehe: Auf ein Altbier: Clive Barker's Undying)

Da wäre es doch nur Recht und Ökonomisch, dies zu nutzen, um in Erinnerung an das Beste Spiel des Jahres 2000 zu schwelgen?!? :mrgreen: :D

Gerne auch ein En Detail.

Cheers
Wolfgang

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 677
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Guthwulf » 6. Nov 2019, 18:56

Würde mich auch über ein Altbier zu NOLF freuen...

Bild
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Plankster
Beiträge: 38
Registriert: 14. Nov 2018, 21:58

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Plankster » 7. Nov 2019, 09:14

Anbei ein Artikel zur Rechtesituation bei NOLF.

In short:
Digital ist das Spiel aktuell nicht zu erwerben. Wer die Rechte hat ist nicht klar. Keine Company vermarktet es, aber gleichzeitig sieht sich niemand zuständig bzw. will bzw. verhindert aktiv die Lizenz rauszugeben.
-> eine gepatchte / modifizierte Abandonware Version wurde zum Download hochgeladen

"No one will sell No One Lives Forever, so let's download it" https://www.rockpapershotgun.com/2017/0 ... wnload-it/

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1341
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Axel » 7. Nov 2019, 11:28

Plankster hat geschrieben:
6. Nov 2019, 16:03
das Beste Spiel des Jahres 2000
Einspruch! :mrgreen:
Ich glaube, da gibt es noch ein paar mehr Spiele, die da ein Mitspracherecht haben. Und die besser gealtert sind.
A little bit of the BUBBLAAYY!
~ Chris Jericho Mark #1 ~

Rick Wertz
Beiträge: 227
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Rick Wertz » 7. Nov 2019, 12:22

Ich mochte die NOLF-Spiele damals sehr, aber zum besten Spiel des Jahres 2000 reicht es für den ersten Teil definitiv nicht mal annähernd. Ein kurzer Blick auf die Liste fördert eine enorme Menge fantastischer Titel zutage, viele davon bis heute legendär:

[*]Deus Ex
[*]Die Sims
[*]Diablo 2
[*]Dark Project/Thief 2
[*]Rainbow Six
[*]Star Trek: Elite Force
[*]C&C Alarmstufe Rot 2
[*]Baldur's Gate 2
[*]Counter-Strike
[*]Hitman

Was für ein Jahr!

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 585
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von schneeland » 7. Nov 2019, 15:33

Stimmt, da gäbe es einiges Besprechungspotential. Unabhängig davon hätte eine NOLF-Folge aber durchaus auch ihren Charme.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Plankster
Beiträge: 38
Registriert: 14. Nov 2018, 21:58

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Plankster » 7. Nov 2019, 16:18

Manchmal braucht man eine steile Nullhypothese... 😉

2000 war ein fantastisches Jahr.
Am meisten Spaß hatte ich aber mit NOLF.
Das wichtigste Spiel dürfte Deus Ex sein.
C:S day meistgespielte. Selber Tag released wie NOLF übrigens. Eine Vampire: Bloodlines / Half Life 2 Story. Oder doch Diablo 2 als most played?!?

Daikatana überschattet aber natürlich alles... 😂

Anyway, Hauptsache wir bekommen einen Podcast zu NOLF. 😎
Der von Stay Forever dazu war sehr enttäuschend... Also ein ziemlicher Verriss bzw. eine sehr harte Bewertung.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1341
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Axel » 7. Nov 2019, 16:36

Plankster hat geschrieben:
7. Nov 2019, 16:18
Der von Stay Forever dazu war sehr enttäuschend... Also ein ziemlicher Verriss bzw. eine sehr harte Bewertung.
Ich befürchte das wäre hier nicht anders. Denn ganz ehrlich? NOLF hat damals vielleicht Spaß gemacht, aber heute? Leere Levels, frustiges Missionsdesign, Grafik aus der Polygonenhölle... Manche Spiele sollte man lieber in guter Erinnerung behalten! ;)
A little bit of the BUBBLAAYY!
~ Chris Jericho Mark #1 ~

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 17
Registriert: 12. Dez 2018, 11:09
Wohnort: Zeven
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Oliver Naujoks » 7. Nov 2019, 18:28

Axel hat geschrieben:
7. Nov 2019, 16:36
Ich befürchte das wäre hier nicht anders. Denn ganz ehrlich? NOLF hat damals vielleicht Spaß gemacht, aber heute? Leere Levels, frustiges Missionsdesign, Grafik aus der Polygonenhölle... Manche Spiele sollte man lieber in guter Erinnerung behalten! ;)
Du entmutigst mich. Weil ich fürchte, dass Du recht haben könntest. ;)

Stay Forever hatte das auch besprochen? Kann ich mich gar nicht dran erinnern. Hm. Grübel. Eigentlich habe ich ALLE SF-Folgen gehört. Muss ich verdrängt haben. Muss ich nochmal (r)einschmeißen.
---
Spielt: My Friend Pietro, Disco Elysium, The Outer Worlds, The Hong Kong Massacre, The Last Express, Zork II
Liest: "Man vs. Machine", Karsten Müller u.a.

Benutzeravatar
Renewed
Beiträge: 14
Registriert: 20. Jul 2016, 08:21

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Renewed » 7. Nov 2019, 19:06

SF Folge 71 ;)

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 17
Registriert: 12. Dez 2018, 11:09
Wohnort: Zeven
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Oliver Naujoks » 8. Nov 2019, 08:46

Axel hat geschrieben:
7. Nov 2019, 16:36
Ich befürchte das wäre hier nicht anders. Denn ganz ehrlich? NOLF hat damals vielleicht Spaß gemacht, aber heute? Leere Levels, frustiges Missionsdesign, Grafik aus der Polygonenhölle... Manche Spiele sollte man lieber in guter Erinnerung behalten! ;)
Ich habe es mit dem o.g. Abandonware-Link probiert.

Erstmal: Vermutlich haben viele erstmal Vorbehalte, irgend eine .exe-Datei von irgend einer Seite runterzuladen. Ich habe das getan, Kaspersky drüber rutschen lassen und bisher noch keine Aufforderung zur Eingabe von Kreditkartendaten oder aufploppende Erpresser-Screens bekommen. Das ist keine Garantie, aber immerhin. Mich hat ermutigt, dass der Link auf Rocket Paper Shotgun auch nach Jahren noch zu finden ist und Google zumindest keine Warnungen zu der Seite ausspuckt.

Das Spiel läuft bei mir unter Win10 tatsächlich und erstaunlicherweise völlig problemlos - und ich konnte loslegen.

Axel hatte recht.

Das Spiel macht durchaus noch Spaß, die Atmosphäre ist toll, die Polygonenhölle ist sogar noch fast erträglich - was heute aber tatsächlich hochproblematisch ist, das sind die quasi leeren Levels (und wenn ich auf ne Vase schieße, geht die natürlich NICHT kaputt), das drückt enorm auf die Langzeit-Motivation, weil man das heute vong 1 Immersion her einfach nicht mehr akzeptiert. Das kickt einen ordentlich raus, bei dem Tritt tut der Hintern sogar weh.

In der zeitlicher Distanz fiel mir heute noch viel mehr auf, wie extrem das Dingen 'Half-Life' atmet - damals war Storytelling im Level ja noch halbwegs neu, die Inspiration ist da offensichtlich. Das fällt sofort vor allem in dem Tutorial auf, welches sogar halbwegs ähnlich wie Half-Life aussieht, bevor es dann in die erste Mission nach Marokko geht.

Kann man noch spielen. Eine Offenbarung ist es allerdings nicht (mehr). Die Riesenvorfreude auf einen GOG-Veröffentlichung (sofern sie dieses Jahrhundert noch kommt) darf man runterschrauben. Da packe ich lieber "Star Trek - Elite Force" in meiner Vorfreude-Liste wieder nach oben.


(nebenbei: Danach bin ich dann noch bei "Dark Messiah of Might and Magic" versackt, das einige Jahre später erschien - DAS ist noch heute eine Offenbarung. Echt.)
---
Spielt: My Friend Pietro, Disco Elysium, The Outer Worlds, The Hong Kong Massacre, The Last Express, Zork II
Liest: "Man vs. Machine", Karsten Müller u.a.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1341
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Axel » 8. Nov 2019, 09:20

Oliver Naujoks hat geschrieben:
8. Nov 2019, 08:50
Da packe ich lieber "Star Trek - Elite Force" in meiner Vorfreude-Liste wieder nach oben.
Ich weiß noch wie ich dieses Spiel damals abgelehnt habe wie nur irgendwas! :mrgreen: Ich habe die drei Star Trek Adventures zu TOS und TNG in den 90ern geliebt! Ich habe Birth of the Gederation und Armada ganz gerne gespielt. Und Bridge Commander von 2002 war genial (DAVON wäre ne GOG Version geil!). Im englischen Original ist auch Starfleet Academy sehr hübsch!

Und Elite Force? Ein EGO-SHOOTER zu STAR TREK? Ne! Da war ich damals dogmatisch! Und da bin ich heute dogmatisch! :ugly: Zu dem Müll, den Kurtzmurx einem heute als „Star Trek“ verkaufen will, wäre ein Ego Shooter angemessen. Aber nicht zu meinem geliebten Trek mit dem ich aufgewachsen bin und in offizieller Form 2005 geendet hat. :ugeek:
A little bit of the BUBBLAAYY!
~ Chris Jericho Mark #1 ~

Benutzeravatar
Oliver Naujoks
Beiträge: 17
Registriert: 12. Dez 2018, 11:09
Wohnort: Zeven
Kontaktdaten:

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Oliver Naujoks » 8. Nov 2019, 09:55

(OT)
Axel hat geschrieben:
8. Nov 2019, 09:20
Und Elite Force? Ein EGO-SHOOTER zu STAR TREK? Ne! Da war ich damals dogmatisch!
Da war ich damals entspannter: Nachdem Voyager anfing was zu taugen, gab es in späteren Staffeln einige sehr lässige und gritty Action-Folgen. Da passte dann auch ein Ego-Shooter hin. ;)
---
Spielt: My Friend Pietro, Disco Elysium, The Outer Worlds, The Hong Kong Massacre, The Last Express, Zork II
Liest: "Man vs. Machine", Karsten Müller u.a.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 1341
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Axel » 8. Nov 2019, 10:01

Oliver Naujoks hat geschrieben:
8. Nov 2019, 09:55
Nachdem Voyager anfing was zu taugen
War das in der viel gelobten 8. Staffel? :ugly:
Wobei: Wenn man sich heute Burnhams Bum-Bum-Supershow (nur echt mit der „Macht der Mathematik“!!!) anschaut (sofern das die Gehirnzellen überstehen!), dann wünscht man sich in der Tat Tante Janeway zurück. Hätte man damals auch nicht für möglich gehalten. Aber wir undankbares Pack wussten ja damals nicht was wir an Berman hatten!
Zuletzt geändert von Axel am 8. Nov 2019, 10:01, insgesamt 1-mal geändert.
A little bit of the BUBBLAAYY!
~ Chris Jericho Mark #1 ~

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 677
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Guthwulf » 8. Nov 2019, 10:01

Oliver Naujoks hat geschrieben:
8. Nov 2019, 09:55
(OT)
Axel hat geschrieben:
8. Nov 2019, 09:20
Und Elite Force? Ein EGO-SHOOTER zu STAR TREK? Ne! Da war ich damals dogmatisch!
Da war ich damals entspannter: Nachdem Voyager anfing was zu taugen, gab es in späteren Staffeln einige sehr lässige und gritty Action-Folgen. Da passte dann auch ein Ego-Shooter hin. ;)
Hatte auch kein Problem mit Elite Force. Es geht aber nix über Starfleet Academy (https://www.youtube.com/watch?v=lkU9hTNTD-Y) :D
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1322
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von Leonard Zelig » 8. Nov 2019, 21:33

Axel hat geschrieben:
7. Nov 2019, 16:36
Plankster hat geschrieben:
7. Nov 2019, 16:18
Der von Stay Forever dazu war sehr enttäuschend... Also ein ziemlicher Verriss bzw. eine sehr harte Bewertung.
Ich befürchte das wäre hier nicht anders. Denn ganz ehrlich? NOLF hat damals vielleicht Spaß gemacht, aber heute? Leere Levels, frustiges Missionsdesign, Grafik aus der Polygonenhölle... Manche Spiele sollte man lieber in guter Erinnerung behalten! ;)
Ich hab es vor sieben oder acht Jahren mal die ersten paar Stunden gespielt und muss dem leider zustimmen. Bei Release konnte ich es mir als Schüler leider nicht leisten und hab nur die Demo gespielt. An Voyager: Elite Force hab ich kaum noch Erinnerungen. War einer meiner ersten Ego-Shooter, hab es über die Gold Games 5 Collection gespielt. Kaum erinnern kann ich mich auch an Heavy Metal: F.A.K.K.². Das sah super aus, aber spielerisch war es glaub ich eher nur Durchschnitt. Giants: Citizen Kabuto und Sacrifice sind auch noch Spiele aus dem 2000, die mich damals als PC-Neuling überfordert haben und von denen ich gerne wüsste, wie gut sie gealtert sind in spielerischer Hinsicht.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

JanTenner
Beiträge: 203
Registriert: 29. Apr 2018, 22:04

Re: Auf ein Altbier: No One Lives Forever / NOLF (2000)

Beitrag von JanTenner » 11. Nov 2019, 08:23

Oliver Naujoks hat geschrieben:
8. Nov 2019, 08:46
weil man das heute vong 1 Immersion her einfach nicht mehr akzeptiert.
:D danke dafür
Du meinst wahrscheinlich 'dediziert' wenn du 'dezidiert' schreibst :ugly:

Antworten