Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
akaTwoFace2309
Beiträge: 345
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von akaTwoFace2309 »

Vier Jahre hat die Nintendo Switch nun mittlerweile auf dem Buckel und ist für Nintendo ein voller Erfolg. Im vergangenen Jahr häuften sich, durchaus auch Pandemie bedingt, die Erfolgsmeldungen und die Switch ist sowohl als Casual- und Familienkonsole als auch im Coregamerbereich super beliebt.

Doch in den vergangenen Monaten scheint die Fassade bei den Fans zu bröckeln. Scheinbar unfaire Preispolitik, fehlende Informationen zu heiß erwarteten Titeln und eine Technik die langsam aber sicher an ihre Grenzen stoßt sorgen gerade bei vielen Spielenden, vor allem im Core-Bereich, für Bauchschmerzen mit Blick auf die Zukunft.

Verständlicherweise ist das Thema Nintendo beim Jahresausblick sehr kurz gekommen, war zu der Zeit kaum bis wenig bekannt, was Nintendo 2021 zu bieten hat. Nun gab es vor wenigen Wochen die erste große Direct seit 1,5 Jahren und auch die Gerüchteküche um eine Switch Pro wird immer konkreter.

Die perfekte Zeit also um sich ein Bier zum Feierabend aufzureißen und mit einer guten Portion steilen Thesen auf die aktuelle Lage und die Zukunft von Nintendo bzw. der Switch zu blicken.

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1382
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von Alienloeffel »

Spannendes Thema, insbesondere weil die Preispolitik, Informationslage, online Strukturen und veraltete Hardware seit jeher kontroverse Themen sind aber das meist an Nintendo apperlt als sei nichts. Wenn man sich das über die letzten Jahre ansieht müsste das doch ein gutes Thema geben.
Da würde mich insbesondere Ralfs Meinung interessieren.

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 804
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von DickHorner »

akaTwoFace2309 hat geschrieben:
12. Mär 2021, 09:38
Scheinbar unfaire Preispolitik, fehlende Informationen zu heiß erwarteten Titeln und eine Technik die langsam aber sicher an ihre Grenzen stoßt sorgen gerade bei vielen Spielenden, vor allem im Core-Bereich, für Bauchschmerzen mit Blick auf die Zukunft.
War das je anders bei Nintendo? Und darüber hinaus: Nintendo sorgt bei Coregamer wohl eher grundsätzlich für Bauchschmerzen, oder?

akaTwoFace2309
Beiträge: 345
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von akaTwoFace2309 »

DickHorner hat geschrieben:
12. Mär 2021, 14:56
akaTwoFace2309 hat geschrieben:
12. Mär 2021, 09:38
Scheinbar unfaire Preispolitik, fehlende Informationen zu heiß erwarteten Titeln und eine Technik die langsam aber sicher an ihre Grenzen stoßt sorgen gerade bei vielen Spielenden, vor allem im Core-Bereich, für Bauchschmerzen mit Blick auf die Zukunft.
War das je anders bei Nintendo? Und darüber hinaus: Nintendo sorgt bei Coregamer wohl eher grundsätzlich für Bauchschmerzen, oder?
Ich habe das Gefühl, dass die Fans aktuell immer ungeduldiger werden. Natürlich ist Nintendo aktuell nicht in der Lage eines CDPR oder gar eines Blizzards. Dennoch bietet die ganze Situation von Nintendo meiner Meinung nach viel spannenden Gesprächsstoff. Ich erwarte da auch nichts hoch analytisches, sondern eher so was aus dem Bauch raus wie die Herren das alles so einschätzen und wo sie Nintendo vielleicht in 1-2 Jahren sehen, deshalb auch der Vorschlag des Feierabendbiers.

Yano
Beiträge: 243
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von Yano »

Habe auch den Eindruck das die "Vorwürfe" seit guten 20 Jahren immer wieder Chronisch erscheinen.

Und am Ende macht Nintendo doch alles richtig...

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1382
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von Alienloeffel »

Yano hat geschrieben:
13. Mär 2021, 12:15
Habe auch den Eindruck das die "Vorwürfe" seit guten 20 Jahren immer wieder Chronisch erscheinen.

Und am Ende macht Nintendo doch alles richtig...
Ich würde eher sagen, Nintendo kommt trotzdem durch. Schon allein wie der store oder allgemein alles um Internet Nutzung gemacht wurde und wird ist peinlich. Und das ist nur ein Beispiel.
Nintendo kommt klar trotz dieser Dinge, nicht wegen dieser Dinge.

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 804
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von DickHorner »

"Fassade bröckelt", "Bauchschmerzen mit Blick auf die Zukunft", "trotzdem durchkommen", "klar kommen"...
Das sind alles Formulierungen, die im Zusammenhang mit Nintendo keinen Sinn machen.
Nintendo hat 7 Mrd. € liquide Mittel und haben damit den meisten Cash on Hand aller japanischen Firmen.
Die können mehr oder weniger machen was sie wollen, ohne, dass sie darüber auch nur eine schlaflose Nacht verbringen müssen.

Voigt
Beiträge: 2429
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von Voigt »

Glaube keiner, weder hier noch bei Nintendo wird sagen dass die WiiU ein Erfolg war. Die machen schon ordentlich Gewinn trotz Fehlentscheidungen, die sind beileibe nicht perfekt.
Die haben halt noch genügend Reserven von den absoluten grandiosen Jahren früher, und meist haben die immer zumindest eine Sparte die gut funktioniert (Handheld wenn stationäre nicht so läuft beispielsweise).
Auch die 7 Milliarden liquide Mittel sind jezt nicht umwerfend, Nintendo macht auch schon so über 2 Milliarden Euro Gewinn (nicht Umsatz) pro Jahr, Sony auch so 5 Milliarden. Da so eine Reserve von 4 Jahren Gewinn zu haben ist schon gut, aber jetzt auch nicht unglaublich viel.

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1382
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von Alienloeffel »

DickHorner hat geschrieben:
13. Mär 2021, 19:15
"Fassade bröckelt", "Bauchschmerzen mit Blick auf die Zukunft", "trotzdem durchkommen", "klar kommen"...
Das sind alles Formulierungen, die im Zusammenhang mit Nintendo keinen Sinn machen.
Nintendo hat 7 Mrd. € liquide Mittel und haben damit den meisten Cash on Hand aller japanischen Firmen.
Die können mehr oder weniger machen was sie wollen, ohne, dass sie darüber auch nur eine schlaflose Nacht verbringen müssen.
Ich meinte mit durchkommen eher, dass Nintendo keine richtigen Rückschläge durch solche Sachen kriegt. Die machen eben trotz dieser Dinge immer Gewinn.
Es gibt aber auch immer genug, das mich auch reizt.
Genau wegen dieser Dualität finde ich das Thema so spannend.

Benutzeravatar
tanair
Beiträge: 111
Registriert: 16. Sep 2019, 09:42

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von tanair »

ich fände das Thema auch spannend.

Allerdings muss man sagen, dass es für Nintendo bisher weiter gut läuft: die Switch und Spiele wie Anmial Crossing verkaufen sich wie geschnitten Brot. Auch nach 4 Jahren kann man froh sein eine zu erhalten. Der Preis liegt immer noch bei 330 Euro. Während andere Hersteller nach 4 Jahren große Rabattschlachten und Bundle-Angebote bieten hat das Nintendo nicht weiter nötig. Auch die Switch Light verkauft sich ganz gut.

Ich denke schon, dass es spätestens nächstes Jahr eine Switch Pro geben wird. Wohl auch weil Nvidia in der Switch verbauten X1 Chip wohl nicht länger produzieren will. Dieses Jahr sieht es ziemlich mau aus für Switch Besitzer. Wobei die beiden neuen Monster Hunter Spiele der Switch nochmal einen Boost verpassen dürften.

Nächstes Jahr erscheint dann wohl auch ein neues Zelda + Splatoon 3 + Project Triangle Strategy. Das dürfte die Verkäufe auch nochmal anheben.

Rince81
Beiträge: 3508
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von Rince81 »

tanair hat geschrieben:
17. Mär 2021, 13:19
Ich denke schon, dass es spätestens nächstes Jahr eine Switch Pro geben wird.
Ich denke das spricht eher gegen eine "Pro", sondern eher für eine "New" - sprich eine Hardwarerevision, die die bisherige Konsole ersetzt, daher ist zu hoffen, dass der Preis dabei nicht steigt.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

listeningisfun
Beiträge: 5
Registriert: 18. Apr 2021, 01:07

Re: Themenvorschlag Feierabendbier: Wie weiter mit Nintendo?

Beitrag von listeningisfun »

Fände ich auch ein ziemlich interessantes Thema. Warum ist Nintendo so beliebt und wie schaffen sie es ihre Produkte so lange oben zu halten... Vor allem der Hype um das neue Animal Crossing hat mich ziemlich überrascht, hatte aber vielleicht auch viel mit Corona zu tun.

Antworten