Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Gesperrt
Benutzeravatar
Nephtis
Beiträge: 67
Registriert: 10. Jan 2018, 15:46

Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von Nephtis »

Habt ihr Bock auf das neue Resident Evil? Fand Teil 7 echt cool mit der Neuausrichtung mit der Egoansicht etc. Wobei ich persönlich diese Werwolf Thematik nicht so interessant finde. Werde es wohl mal als Budget Titel holen.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 3094
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von Heretic »

+1

Das Spiel scheint ja überall recht gut abzuschneiden. Ausnahme: 4players. :D

Wobei ich in diesem Fall - nach dem Spielen der Demo - wohl eher dem Herrn Luibl beipflichten würde.

Floki
Beiträge: 320
Registriert: 25. Dez 2019, 15:41

Re: Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von Floki »

Das Spiel interessiert mich irgendwie vom Setting her, bin aber zu sehr Schisser für Horror Spiele.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6293
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von Andre Peschke »

Ist schon bestellt. Da wird was kommen.

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 1085
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von Terranigma »

Floki hat geschrieben:
6. Mai 2021, 16:07
Das Spiel interessiert mich irgendwie vom Setting her, bin aber zu sehr Schisser für Horror Spiele.
Ebenso! :ugly:

Ich habe als Jugendlicher (?) mal für'n paar Minuten RE1 gespielt, aber das war zu viel für mich. Wenn in aktuellen Tests kritisiert wird, dass RE8 nicht sonderlich viel Horror bietet und nur eher eine gruselieg Grundstimmung, dann finde ich das sehr von Vorteil. Das bisschen, was ich bisher vom Spiel sah, hat mich sehr angesprochen - anders als RE7. Wenn sich der 'Grusel' so auf Prey-Niveau bewegt, dann würde's mich schon durchaus interessieren. Wirkt auf dem ersten Blick ja eher wie eine Immsersive Sim, und davon kann's bekanntermaßen nie genug geben.
Wenn unser Geist leer ist, ist er für alles bereit. Im Anfänger-Geist liegen viele Möglichkeiten, in dem des Experten wenige.
Suzuki Shunryū​

imanzuel
Beiträge: 1846
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von imanzuel »

Floki hat geschrieben:
6. Mai 2021, 16:07
Das Spiel interessiert mich irgendwie vom Setting her, bin aber zu sehr Schisser für Horror Spiele.
Ich kann da Entwarnung geben, es gibt imo vielleicht 5 gut platzierte Jump-Scares, eine durchaus gruselige Szene (wo man ohne Waffen spielt), ansonsten geht der Horror mehr Richtung Resident Evil 4. Also eher bedrückend und hektisch als wirklich gruselig. Kein Vergleich zu 7.
Notiz für mich
2021: 1. RE8 9/10 2. DSP 9/10 3. Loop Hero 8/10 4. LN2 7/10 5. Returnal 6/10 6. Valheim 5/10 7. NieR 4/10 8. Medium

Benutzeravatar
Herr Weltschaft
Beiträge: 55
Registriert: 19. Apr 2021, 11:13

Re: Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von Herr Weltschaft »

Terranigma hat geschrieben:
8. Mai 2021, 10:13
Floki hat geschrieben:
6. Mai 2021, 16:07
Das Spiel interessiert mich irgendwie vom Setting her, bin aber zu sehr Schisser für Horror Spiele.
Ebenso! :ugly:
Früher konnte ich Horrorspiele ebenfalls sehr schlecht ab. Aber ich erzähl euch jetzt mal, wie ich meine Angst in 7 einfach nachollziehbaren Schritten besiegte. Mit dem richtigen Mindset kann nämlich jeder Evildent Resi zocken, locker und entspannt. :)

Sehr wichtig: Resis lassen sich analytisch spielen. Mit der Herangehensweise wird die Spielerfahrung zu einer Reise der Selbsterkenntnis auf die andere Seite der Furcht. Zen! :pray:

1. Beobachtet, wie euch das Spiel Angst macht. Hetzt es euch z.B. einen besonders starken Gegner auf den Hals? Dann ist er sehr wahrscheinlich langsam und dumm, ihr müsst ihn also nicht bekämpfen. Kurz mal verstecken und abwarten hilft, weil die groben Klötze nicht annähernd so smart sind wie das Alien aus "Isolation".

2. Diese Spiele verführen ständig zum Verschwenden kostbarer Munition. Es gibt de facto aber keinen Munitionsmangel, weil sich auch Standardkämpfe sehr oft umgehen lassen. Zombies dringen durch offene Fenster ins Haus ein? Moment, ich habe ja Bretter gefunden und kann die Bude einfach verrammeln! Oder: Einfach mal die Tür zumachen. Die Biester sind duu-humm!

3. Das Gammelfleisch auf Beinen kann euch aus der Entfernung nix. Also aus mittlerer Distanz auf den Kopf zielen und größere Ansammlungen von Gegnern meiden. Die kesseln euch sonst ein und nutzen fiese Sprungattacken.

4. Die Umgebung spricht zu euch. Untersucht sie und auch die Lore-Texte peinlich genau, weil sich hier immer wieder Hinweise auf den besten Umgang mit dem Kroppzeug verstecken.

5. Das Inventar ist winzig, Resis sind ein einziges Optimierungsproblem. Man kann also nicht alle Waffen ständig mitschleppen. Wenn in einer Gegend allerdings besonders viel Schrotflintenmunition liegt, dann ist das ein starker Hinweis, dass eine Schrotflinte jetzt die Waffe der Wahl wäre. Lasst den Raketenwerfer im Safe Room.

6. Es gibt immer wieder längere Spielphasen in denen gar keine Gegner auftauchen. Hier ist Durchatmen angesagt, Erkunden und Rätseln. Den Rhythmus haben die Resis echt perfektioniert.

7. Den Schwierigkeitsgrad kann man einstellen. Easy ist kein Spaziergang, aber aufmerksame Spieler kommen damit auf alle Fälle zurecht. Mein Wort drauf!
[ ] Hier klicken, um ein Würstchen zu sein

Floki
Beiträge: 320
Registriert: 25. Dez 2019, 15:41

Re: Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von Floki »

Ich freue mich auf den Cast zu dem Spiel, die Reviews bei YT sehe ja auch alle interessant aus.
Bei mir hat das weniger mit den Jump Scares zu tun, sondern einfach damit, dass mir die Grafik zu real geworden ist. Nehme ich die ersten Teile auf der PS1, dann ist das immer noch ein Polygongeschiebe, was keine vollständige Immersion zulässt.
Bis Teil 5 war das in meiner Erinnerung immer noch so. Aber die aktuellen Bilder sind für zu real. Hut ab vor jedem, der diesen Zustand der Anspannung mag und sucht. Wie gesagt, die Idee von Village ist sehr cool, wenn auch nicht revolutionär. :-)

Mastertronic
Beiträge: 138
Registriert: 18. Nov 2019, 16:54

Re: Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von Mastertronic »

Lustig - habe gerade gestern zufällig mal in Biohazard reingespielt, da PS Plus Titel auf der PS 5 .. Junge - hatte ich da teilweise Gänsehaut.. Mal gucken wie lange mich das fängt.. Falls ich da weiter so begeistert bin, ist Village auch ein Pflichtkauf für mich.

Benutzeravatar
C-137
Beiträge: 6
Registriert: 25. Feb 2021, 19:43

Re: Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von C-137 »

Vergiss nicht die Fliegenklatschen-Mod zu testen. Schon jetzt legendär :roll:

https://www.youtube.com/watch?v=OPy4jIVmmcI
Save it for the semantics dome, E.B. White!

Benutzeravatar
HerrReineke
Archduke of Banhammer
Beiträge: 1481
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Wertschätzung: Resident Evil 8 (Village)

Beitrag von HerrReineke »

Da es die Folge ja nun gibt mache ich hier mal zu. Die letzten beiden Beiträge sind auch in den Diskussions-Thread zu Folge verschoben worden: Runde #319 – Resident Evil 8: Village
Quis leget haec?

Gesperrt