China vs. Tencent

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
GrauerGonzo
Beiträge: 24
Registriert: 8. Dez 2017, 21:53

China vs. Tencent

Beitrag von GrauerGonzo »

Der chinesische Staat geht in den vergangenen Wochen gegen manche ihnen unliebsame Firmen vor. Er unterbindet so z.B. das Mining von Cryptowährungen (arbeitet aber gleichzeitig an einer eigenen...).

Nun geht es gegen die Videospieleindustrie... allen voran gegen Tencent:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 67633.html

Der Aktienkurs, nicht nur von Tencent befindet sich auf Talfahrt. Das wird sich nicht nur auf die chinesischen Anbieter beschränken, sondern auch Auswirkungen auf alle anderen Globalplayer der Branche haben, wenn der größte Spielemarkt der Welt beschnitten wird.
:ugly: Hardcore-Gaming since C64 :ugly:
Benutzeravatar
tanair
Beiträge: 167
Registriert: 16. Sep 2019, 09:42

Re: China vs. Tencent

Beitrag von tanair »

Ich glaube das ist das größte Problem mit China. Die stehen sich immer selbst im Weg. Ich glaube das China schon längst die USA und Europa abhängen könnte, wenn sie sich nicht immer selbst Steine in den Weg legen würden. Kein Unternehmen egal wie groß oder mächtig ist sicher vor der kommunistischen Partei.
Floki
Beiträge: 520
Registriert: 25. Dez 2019, 15:41

Re: China vs. Tencent

Beitrag von Floki »

GrauerGonzo hat geschrieben: 3. Aug 2021, 16:20 Der chinesische Staat geht in den vergangenen Wochen gegen manche ihnen unliebsame Firmen vor. Er unterbindet so z.B. das Mining von Cryptowährungen (arbeitet aber gleichzeitig an einer eigenen...).

Nun geht es gegen die Videospieleindustrie... allen voran gegen Tencent:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 67633.html

Der Aktienkurs, nicht nur von Tencent befindet sich auf Talfahrt. Das wird sich nicht nur auf die chinesischen Anbieter beschränken, sondern auch Auswirkungen auf alle anderen Globalplayer der Branche haben, wenn der größte Spielemarkt der Welt beschnitten wird.
"Begründet wurden die Schritte meist mit Kartell- und Datensicherheits-Bedenken." Gemeint ist bei der Datensicherheit sicherlich, dass nicht sichergestellt ist, dass die KP alle Daten aller Nutzer erhält... Sympathisches Land, nicht.
MikeKapan
Beiträge: 163
Registriert: 4. Mär 2021, 15:32

Re: China vs. Tencent

Beitrag von MikeKapan »

tanair hat geschrieben: 4. Aug 2021, 09:21 Ich glaube das ist das größte Problem mit China. Die stehen sich immer selbst im Weg. Ich glaube das China schon längst die USA und Europa abhängen könnte, wenn sie sich nicht immer selbst Steine in den Weg legen würden. Kein Unternehmen egal wie groß oder mächtig ist sicher vor der kommunistischen Partei.
sie haben Europa und die USA schon abgehängt. gab in der Geschichte keine Volkswirtschaft die in einem vergleichbaren Zeitraum so schnell gewachsen ist. für viele immer noch ein Schock dass die kommunistische Partei Chinas die besseren Kapitalisten sind :D
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3086
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: China vs. Tencent

Beitrag von bluttrinker13 »

MikeKapan hat geschrieben: 4. Aug 2021, 17:28 sie haben Europa und die USA schon abgehängt. gab in der Geschichte keine Volkswirtschaft die in einem vergleichbaren Zeitraum so schnell gewachsen ist. für viele immer noch ein Schock dass die kommunistische Partei Chinas die besseren Kapitalisten sind :D
Definitiv, zumindest auf sehr vielen "Leistungsfeldern", auch in der Forschung hängt China mittlerweile selbst die USA ab, was relevante Publikationen in einigen Topbereichen wie Chemie, AI, Ingenieurswissenschaften angeht. Ist auch nur wenigen bekannt, viele denken noch "China klaut alles und generiert kein eigenes Wissen" zumindest nach meinen Alltagsbeobachtungen noch sehr verbreitete und unzutreffende Sichtweise.

Der Medaillenspiegel bei Olympia spricht sein übriges. ;) Der wird auch in Zukunft, Regime change etc mal nicht angenommen, so bleiben, also das Platz 1 wahrscheinlich reserviert ist.

Das die KP aber mittlerweile so hart und unberechenbar gegen die eigene Wirtschaft vorgeht ist krass, und die Konsequenzen davon imo noch nicht absehbar... :think:
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1340
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: China vs. Tencent

Beitrag von Dicker »

Und ich hab Tencent und Alibaba Aktien...
lnhh
Beiträge: 2133
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: China vs. Tencent

Beitrag von lnhh »

jo, tut etwas weh grad - aber man lernt draus.
Fuck Tapatalk
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3086
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: China vs. Tencent

Beitrag von bluttrinker13 »

Kauft CD-Projekt Aktien!

Ich hätte da noch n paar... :lol:
Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 930
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: China vs. Tencent

Beitrag von VikingBK1981 »

Das Problem ist halt, dass man nicht auf lange Sicht planen kann. Erst noch total angesagte Technikunternehmen, wird man gleich auf eine schwarze Liste gesetzt.
PSN/ Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @nordmann_nrw
Benutzeravatar
tanair
Beiträge: 167
Registriert: 16. Sep 2019, 09:42

Re: China vs. Tencent

Beitrag von tanair »

Die Chinesische Regierung hat es wohl auf die Spieleindustrie abgesehen und betrachte Computerspiele als geistiges Opium:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 08585.html

Der Zugriff auf Computerspiele für unter 18-jährige soll auf Freitagabend von 20 bis 21 und auf Samstag und Sonntag (+Feiertagen) auf eine Stunde begrenzt sein. Ich frage mich, wie sie das umsetzen wollen, vor allem werden wahrscheinlich am Freitagabend um 20 Uhr die Server überlastet.
lolaldanee
Beiträge: 1359
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: China vs. Tencent

Beitrag von lolaldanee »

Das ist einen eigenen Thread wert. Vor allem nicht hier in den Vorschlägen, könnte ein Mod das vlt verschieben?

Die chinesische Regierung sind dumme und in iherer eigenen Parallelwelt lebende alte Männer. Wie bei uns auch, nur noch deutlich schlimmer. Niemand von denen hat auch nur im Ansatz verstanden wie die Technik hinter all dem funktioniert. Wenn sie junge Chinesen dazu animieren wollten, sich über das Umgehen von Sperren zu informieren (was in China normal keine Sau macht), dann haben sie damit das absolut beste getan, was möglich war.
Ich prophezeihe, dass ihnen diese Entscheidung mittelfristig um die Ohren fliegt.
Benutzeravatar
philoponus
Beiträge: 1640
Registriert: 4. Apr 2017, 18:18
Kontaktdaten:

Re: China vs. Tencent

Beitrag von philoponus »

tanair hat geschrieben: 30. Aug 2021, 17:16 Der Zugriff auf Computerspiele für unter 18-jährige soll auf Freitagabend von 20 bis 21 und auf Samstag und Sonntag (+Feiertagen) auf eine Stunde begrenzt sein. Ich frage mich, wie sie das umsetzen wollen, vor allem werden wahrscheinlich am Freitagabend um 20 Uhr die Server überlastet.
U.a. mit Gesichtserkennung und anderen sehr gruseligen Orwell-Methoden.
Raptor 2101
Beiträge: 980
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: China vs. Tencent

Beitrag von Raptor 2101 »

lolaldanee hat geschrieben: 30. Aug 2021, 17:24 Das ist einen eigenen Thread wert. Vor allem nicht hier in den Vorschlägen, könnte ein Mod das vlt verschieben?

Die chinesische Regierung sind dumme und in iherer eigenen Parallelwelt lebende alte Männer. Wie bei uns auch, nur noch deutlich schlimmer. Niemand von denen hat auch nur im Ansatz verstanden wie die Technik hinter all dem funktioniert. Wenn sie junge Chinesen dazu animieren wollten, sich über das Umgehen von Sperren zu informieren (was in China normal keine Sau macht), dann haben sie damit das absolut beste getan, was möglich war.
Ich prophezeihe, dass ihnen diese Entscheidung mittelfristig um die Ohren fliegt.
Ich würde der chinesischen Regierung viele Attribute zusprechen, aber "dumm" sind Sie nicht. Auch die Behauptung, dass sie die Technik nicht verstanden haben, würde ich in Zweifel ziehen. In China sind alle größeren Firmen direkt oder indirekt mit der KP verbandelt. Diese Firmen haben in den letzten Jahren einen massiven Technologiesprung hingelegt. Anders formuliert: wenn eine Regierung weiß wie man mittels "SocialMedia","NeueMedien" und "Gamification" ihre Bevölkerung lenkt, dann die Chinesische. Für die ist das Internet zumindest kein Neuland :ugly:

Zudem: Das umgehen der Chinesischen Firewall wird zunehmend immer schwerer. Es ist vor allem wenig ratsam, dass in einer Gesellschaft zu tun, die bei solchen Delikten dich einfach verschwinden lässt und deine Familie gleich mit bestraft.

Aus meinen "Erfahrungen" mit der Killerspieldebatte hierzulande würde ich zusätzlich davon ausgehen, dass es einen nicht unerheblichen Anteil der Chinesischen Bevölkerung gibt, die das aktiv Ansinnen der Regierung für richtig halten. Die Gamingbranche in China ist auch nicht so groß oder etabliert, dass sie nennenswert Gegenwind erzeugen. Selbst für Tencent ist das nur eine Sparte. So wie Siemens hier mal die Reaktortechnik abgestoßen hat, fahren die ihre lokales Engagement runter.

Kurz: ich gehe nicht davon aus, dass das zu einer Revolution "der Jungen" führen wird...
lolaldanee
Beiträge: 1359
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: China vs. Tencent

Beitrag von lolaldanee »

Raptor 2101 hat geschrieben: 30. Aug 2021, 17:52 Zudem: Das umgehen der Chinesischen Firewall wird zunehmend immer schwerer. Es ist vor allem wenig ratsam, dass in einer Gesellschaft zu tun, die bei solchen Delikten dich einfach verschwinden lässt und deine Familie gleich mit bestraft.

Aus meinen "Erfahrungen" mit der Killerspieldebatte hierzulande würde ich zusätzlich davon ausgehen, dass es einen nicht unerheblichen Anteil der Chinesischen Bevölkerung gibt, die das aktiv Ansinnen der Regierung für richtig halten. Die Gamingbranche in China ist auch nicht so groß oder etabliert, dass sie nennenswert Gegenwind erzeugen. Selbst für Tencent ist das nur eine Sparte. So wie Siemens hier mal die Reaktortechnik abgestoßen hat, fahren die ihre lokales Engagement runter.

Kurz: ich gehe nicht davon aus, dass das zu einer Revolution "der Jungen" führen wird...
Es wird zumindest einer Reihe von jungen Chinesen die Augen öffnen in was für einem Scheißstaat sie leben, so zumindest meine Hoffnung. Dass das ganze wirklich weitreichende Konsequenzen haben wird, das glaube ich auch nicht. Ansonsten reden wir hier von Jugendlichen. Und wenn Jugendliche für eines nicht bekannt sind, dann rationale Entscheidungen zu treffen, wenn es darum geht, an ihren Stoff zu kommen :D
Und gerade in faschistischen Diktaturen wie China blüht immer Korruption auf lokaler politischer Ebene und der Schwarzmarkt. Wenn ich an eines im Leben ganz fest glaube, dann an den Willen zur Selbstzerstöhrung junger (Männer)
Je lauter Zucht und Ordnung geschriehen wird, desto heftiger normal die Gegenreaktion, man könnte es ein natürliches Korrektiv nennen
Raptor 2101
Beiträge: 980
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: China vs. Tencent

Beitrag von Raptor 2101 »

lolaldanee hat geschrieben: 30. Aug 2021, 18:03 Es wird zumindest einer Reihe von jungen Chinesen die Augen öffnen in was für einem Scheißstaat sie leben, so zumindest meine Hoffnung. Dass das ganze wirklich weitreichende Konsequenzen haben wird, das glaube ich auch nicht. Ansonsten reden wir hier von Jugendlichen. Und wenn Jugendliche für eines nicht bekannt sind, dann rationale Entscheidungen zu treffen, wenn es darum geht, an ihren Stoff zu kommen :D
Und gerade in faschistischen Diktaturen wie China blüht immer Korruption auf lokaler politischer Ebene und der Schwarzmarkt. Wenn ich an eines im Leben ganz fest glaube, dann an den Willen zur Selbstzerstöhrung junger (Männer)
Je lauter Zucht und Ordnung geschriehen wird, desto heftiger normal die Gegenreaktion, man könnte es ein natürliches Korrektiv nennen
Das ist ja das, was mich "den Chinesischen Weg" so fürchten lässt. Schau dir mal die Gesamtheit ihrer Maßnahmen. Was wir ihr als 1984 Implementierung belächeln, geht in weiten Teilen über das hinaus, was Orwell als Dystopie vorgezeichnet hat. Die Kontrolle über Social Media, SocialScore, kontinuierliche Überwachung etc erzeugt einen extrem starken konformistischen Druck. Kurz: ich habe die Befürchtung, dass sie ein Mittel gegen "Willen zur Selbstzerstöhrung junger Männer" gefunden haben - schnelle Identifikation der betroffenen Subjekte - schnelle Eliminierung. Im Endausbau kann man sich das in Xinjiang gut "anschauen"

Auf die Frage, ob sie über Politik reden/informieren würden, antwortet dort Befragte resigniert "warum sollten wir das tun"
monieu
Beiträge: 283
Registriert: 20. Feb 2018, 00:46

Re: China vs. Tencent

Beitrag von monieu »

tanair hat geschrieben: 30. Aug 2021, 17:16 Die Chinesische Regierung hat es wohl auf die Spieleindustrie abgesehen und betrachte Computerspiele als geistiges Opium:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 08585.html
Aus einem Artikel im weit verzweigten Netz von staatsnahen Publikationen würde ich allerdings noch keine Parteilinie ableiten.
tanair hat geschrieben: 30. Aug 2021, 17:16 Der Zugriff auf Computerspiele für unter 18-jährige soll auf Freitagabend von 20 bis 21 und auf Samstag und Sonntag (+Feiertagen) auf eine Stunde begrenzt sein. Ich frage mich, wie sie das umsetzen wollen, vor allem werden wahrscheinlich am Freitagabend um 20 Uhr die Server überlastet.
Beschränkungen bei den Spielzeiten gab es zum Beispiel auch schon 2019.

Ich denke, hier geht es eher um Weixin/Wechat.
Benutzeravatar
tanair
Beiträge: 167
Registriert: 16. Sep 2019, 09:42

Re: China vs. Tencent

Beitrag von tanair »

monieu hat geschrieben: 30. Aug 2021, 20:52
tanair hat geschrieben: 30. Aug 2021, 17:16 Die Chinesische Regierung hat es wohl auf die Spieleindustrie abgesehen und betrachte Computerspiele als geistiges Opium:
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 08585.html
Aus einem Artikel im weit verzweigten Netz von staatsnahen Publikationen würde ich allerdings noch keine Parteilinie ableiten.
tanair hat geschrieben: 30. Aug 2021, 17:16
Ich verstehe deinen Einwand nicht ganz. Ich habe die Nachricht sogar aus einer englischen Pressequelle aus Twitter und habe auf Google News nur die Nachricht auf Deutsch herausgesucht. Die FAZ war eher zufällig gewählt.
monieu
Beiträge: 283
Registriert: 20. Feb 2018, 00:46

Re: China vs. Tencent

Beitrag von monieu »

tanair hat geschrieben: 31. Aug 2021, 10:39 Ich verstehe deinen Einwand nicht ganz. Ich habe die Nachricht sogar aus einer englischen Pressequelle aus Twitter und habe auf Google News nur die Nachricht auf Deutsch herausgesucht. Die FAZ war eher zufällig gewählt.
Der Artikel heißt "“精神鸦片”竟长成数千亿产业 业内人士提醒,警惕网络游戏危害,及早合理规范" und wurde in Economic Information Daily publiziert, was ein Medium im Netzwerk von Xinhua ist, also der staatlichen Nachrichtenagentur der Volksrepublik.
Antworten