"Git Gud" - Statusbericht

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
trollnest3
Beiträge: 72
Registriert: 30. Mai 2022, 13:57

"Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von trollnest3 »

Hey, hattet ihr nicht vor einiger Zeit geplant, dass Sebastian mit einem Freund "Git Gud" wiederbelebt? Das Format, in dem beide um die Wette ein superschweres Spiel spielen? Und sich dann regelmäßig berichten. Wer weiter gekommen ist, hat die Runde gewonnen.

Damals waren das: Ghost 'n Goblins, Thumper, Getting Over It With Bennet Foddy, Driver, The Witness, Sekiro und (Mario:) The Lost Levels.

Ist das noch in Planung oder abgesagt? Das war damals eines meiner Lieblingsformate :D :D
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 4157
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von bluttrinker13 »

Oh ja, Gitgud war wirklich toll. Einfach mal eine andere Art auch, Spiele über Besprechung zu erleben.

Wäre sehr schön, wenn das Format noch mal wieder eine Neuauflage erfahren würde.
Rince81
Beiträge: 6599
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von Rince81 »

Braucht es bei den ganzen Souls-Diaries wirklich noch mehr Spieletagebücher? Ich hätte gerne mehr journalistischen Content und weniger "let's plays" im Audioformat, gerade da die naturgemäß verdammt viel Zeit fressen und zwar von zwei Podcastern.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 8154
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von Andre Peschke »

Rince81 hat geschrieben: 30. Nov 2022, 16:10 Braucht es bei den ganzen Souls-Diaries wirklich noch mehr Spieletagebücher? Ich hätte gerne mehr journalistischen Content und weniger "let's plays" im Audioformat, gerade da die naturgemäß verdammt viel Zeit fressen und zwar von zwei Podcastern.
Also, Git Gud war nie als ein Audio-Tagebuch konzeptioniert. Es sollte eine Reihe sein, in der wir analysieren, WARUM bestimmte Spiele schwer sind. Wir hatten das damals auch extra für Nina entworfen, weil wir ihr mit ihrem Entwicklerinnen-Background ein Gameplay-Analyse-Format geben wollten und zudem auch eines, dass nicht direkt typische "Frauenthemen" verhandelt.

Die Audio-Outtakes und der Wettbewerb waren Ergänzungen von Nina & Dennis. Aber das war nie der Kern.

Andre
Rince81
Beiträge: 6599
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von Rince81 »

In der Warte ist aber Gut Gud dann trotzdem noch ein Format, in dem zwei Podcaster dasselbe Spiel spielen. Eben ein Spieltagebuch mit einem anderen Spiel in jeder Folge.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 4157
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von bluttrinker13 »

Rince81 hat geschrieben: 30. Nov 2022, 16:10 Braucht es bei den ganzen Souls-Diaries wirklich noch mehr Spieletagebücher? Ich hätte gerne mehr journalistischen Content und weniger "let's plays" im Audioformat, gerade da die naturgemäß verdammt viel Zeit fressen und zwar von zwei Podcastern.
Den Schwerpunkt auf Journalismus sehe ich zur Zeit aber weniger, zumindest nicht bei den Formaten. Insofern wäre das mE kein Entweder Oder. Auch wenn ich immer für erneute Auflagen von Besserwisser oder Kolumnen, jetzt mal als konkrete Beispiele, wäre (Edit: Reportagen natürlich sowieso, Atari, Trip Hawkins, ftw). Sehe ich aber aktuell nicht kommen, The Pod ist in meiner Wahrnehmung stark fokussiert auf Spielebesprechungen. Allenfalls 10 Jahre Klüger und natürlich Nachgeforscht fallen da raus, und sind super. Sowas wie die (tolle!) Themenwoche zu Spielesucht sowieso. Aber das ist jetzt nicht das reguläre Programm was ich meine, wo gerade Sebastian und Gast jederzeit mal ein Gitgud versuchen könnten, imo.
Rince81
Beiträge: 6599
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von Rince81 »

Argument, ich hätte da aber gerne auch den Journalismus, das war hier imho ja auch mal angedacht, ich glaube ich mache da mal einen Thread extra auf.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 4157
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von bluttrinker13 »

Rince81 hat geschrieben: 30. Nov 2022, 17:33 Argument, ich hätte da aber gerne auch den Journalismus, das war hier imho ja auch mal angedacht, ich glaube ich mache da mal einen Thread extra auf.
Sehr gerne! Ich unterstütze dich da prinzipiell gerne und vollumfänglich. Nicht falsch verstehen, nur weil ich die Aussicht auf ein neues "GitGud" hier "verteidige". :mrgreen:
GoodLord
Beiträge: 1157
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von GoodLord »

Rince81 hat geschrieben: 30. Nov 2022, 16:10 [...] "let's plays" im Audioformat, gerade da die naturgemäß verdammt viel Zeit fressen und zwar von zwei Podcastern.
Etwas off Topic, aber ist das denn so? Irgendwie hätte ich erwartet, dass bei let's plays wesentlich weniger Spiel- und Vorbereitungszeit pro Podcastfolge nötig ist, als bei einer regulären Besprechung, bei der man für 2h Podcast dutzende Stunden Spielzeit hat.
Benutzeravatar
Stew_TM
Beiträge: 549
Registriert: 13. Jul 2016, 01:01

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von Stew_TM »

Die reine "Spielzeit zu Podcasts"-Quote wird bei den Diaries sicher um einiges besser sein als bei regulären Besprechungen. Andererseits fließt vermutlich deutlich mehr Zeit in das Notizdokument, um überhaupt eine solch detaillierte Schilderung bieten zu können. Und die Casts selber müssen auch erstmal aufgenommen werden :D Im Schnitt und der Postproduktion wiederum ist der Aufwand prinzipiell von der Länge abhängig, nicht vom besprochenen Inhalt. Ich denke Rince will eher darauf hinaus, dass er diesen Aufwand lieber in z.B. eine Reportage investiert sehen würde, unabhängig davon ob nun einer oder 15 veröffentlichte Podcasts am Ende stehen.
Benutzeravatar
trollnest3
Beiträge: 72
Registriert: 30. Mai 2022, 13:57

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von trollnest3 »

Bei den "Dark Souls Diaries" werden ja immer 10+ Folgen gemacht. Bei "Git Gud" hat immer 1(!) Folge gereicht. Außerdem ging es da ja immer um einen speziellen Abschnitt/bzw. wie weit man überhaupt kommt und eben, warum schwere Spiele so faszinierend sind. Man könnte das ja auch so timen, dass sich die beiden Formate nicht in die Quere kommen.

Irgendwie hatte Sebastian das ja auch schon geplant. Ich finde die Stelle (oder Folge) leider nicht wieder.
Benutzeravatar
Smutje187
Beiträge: 2129
Registriert: 8. Mär 2021, 14:44
Wohnort: Edinburgh

Re: "Git Gud" - Statusbericht

Beitrag von Smutje187 »

Die Diaries fand ich persönlich meist eine launige Nachbesprechung einer bestimmten Spielerfahrung - dass das mit Dark Souls und Dark Souls 2 zufällig 2 im Volksmund als besonders „schwer“ geltende Spiele getroffen hat, klar - Mass Effect dagegen passt dann schon nicht mehr in das Muster.

Bei Git Gud standen für mich auch immer die Analysen im Vordergrund, aber anstatt blumiger Meta-Diskussion im luftleeren Raum hat man sich eben ein bestimmtes Spiel als Beispiel herangezogen und es gab für mich zwischen Lost Levels, Driver und Sekiro genug Unterschiede dass sich voneinander abgegrenzte Betrachtungen gelohnt haben - schade auch dass Dennis nicht mehr im The Pod-Kosmos zu hören ist.

Reine Let’s Play-Formate interessieren mich auch nicht die Bohne, ich wünsche mir für die Bloodborne-Diaries auch wieder mehr „Straffung“, gerade die Dark Souls 2–Diaries waren mir gerade gegen Ende zu konfus und gleichförmig und es gab zu viele Folgen ohne wirkliche Entwicklung.
Antworten