Themenvorschläge/Nutzerfragen

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Dostoyesque » 7. Dez 2015, 17:10

Ich starte mal einen Thread hierzu.

Mich persönlich würde ein fast schon spielerischer Podcast interessieren, in dem ihr im Vorfeld als "Spieleentwickler" oder David Cage-artiger "artiste" ein Spiel konzipiert (präferentiell eben ein Spiel oder eine Spielidee, die ihr beiden eben für unberührt oder als unterrepräsentiert betrachtet) und dem jeweils anderen (der ggf. einen möglichen Produzenten/Financier spielt) das Spiel "pitcht", d.h. davon überzeugt, dass das eine gute Idee ist und sich ggf. auch verkaufen könnte. Die Aufgabe ist es daher, den Produzenten (also in diesem Fall den Gesprächspartner) vom Spielkonzept zu überzeugen. Wie sehr ihr bei dem Pitch ins Detail geht (was die Spielidee angeht, die Engine, das Budget, das ihr euch so vorstellt, die Plattformen, Zielgruppe, etc.) und wie viel Ideen ihr insgesamt vorbereitet (oder improvisiert) sei euch überlassen. Wär denk ich ein recht unterhaltsamer Pod, wenn auch wahrscheinlich etwas aufwendiger in der Vorbereitung, je nachdem wie oft ihr euch schon über solch ein Szenario Gedanken gemacht habt. Eignet sich meiner Meinung nach aber wunderbar für ein Biergespräch unter Freunden ;)
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Dostoyesque » 8. Dez 2015, 12:47

...und gleich noch eine kleine Frage an Jochen:

Es gibt auf Youtube das durchaus berühmte (sogar Skyrim/Fallout modder "Gopher" hat kommentiert) Interview mit Todd Howard von Bethesda, das Jochen sehr schön führt. Howard scheint ihn bereits zu kennen und freut sich sogar recht über das Wiedersehen, wirkt nicht wie ein Höflichkeits-"war schön dich wieder zu sehen". Worauf ist diese Freude zurückzuführen und: War Bier im Spiel?

Bild
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 242
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Themenvorschlag: SOMA

Beitrag von Skizzenbildner » 13. Dez 2015, 13:07

Einhergehend mit der Frage, ob das Spiel seine existenzialistische Prämisse tatsächlich für den Spieler erfahrbar macht oder ihn am Ende vielleicht doch nur durch eine mehr oder weniger fesselnde Geisterbahn unter Wasser führt, würde mich Eure Meinung zu SOMA sehr interessieren.

Handelt es sich hier um einen Titel, bei dem ein Spiel tatsächlich sein Storytelling auch mal spielend auf die Reihe kriegt?

Liebe Grüße

Skizzenbildner
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs.

Benutzeravatar
Joss
Beiträge: 105
Registriert: 15. Okt 2015, 13:26
Wohnort: Monkey Island

Re: Themenvorschlag: SOMA

Beitrag von Joss » 14. Dez 2015, 13:00

Skizzenbildner hat geschrieben:würde mich Eure Meinung zu SOMA sehr interessieren.
Würde mir eine Besprechung von Sunless Sea wünschen, vielleicht könnte man das mit SOMA zu einem Meeres-Spezial kombinieren?
Stick them with the pointy end.

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 735
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Wudan » 26. Dez 2015, 21:19

Habs in den Comments schon mal gesagt aber auch nochmal hier: Ich wünsche mir einen Podcast zu "The Beginners Guide" von euch, für mich eines der beachtenswertesten Spiele/Veröffentlichungen 2015.

Benutzeravatar
MrZwicky
Beiträge: 78
Registriert: 17. Jan 2016, 11:43

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von MrZwicky » 1. Feb 2016, 13:22

Ich wünsch mir eine Folge auf Hessisch!!

schorse31
Beiträge: 6
Registriert: 1. Feb 2016, 19:23

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von schorse31 » 1. Feb 2016, 19:26

Ein kleiner Tipp für Herrn Gebauer.
ich weiss nicht ob herr peschke da spass dran hat.
aber:
ein total lustiges und sehr schwieriges spiel. was meiner meinung nach eine mischung aus american football, Warcraft
Blood Bowl 2
absoluter tipp.

Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 241
Registriert: 9. Dez 2015, 11:40

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von tobias » 2. Feb 2016, 19:53

Vielleicht könntet ihr mal eine Folge mit dem Ben von Ben & Paper - bekannt als Spielleiter der Pen-&-Paper Runden auf Gamestar und Gametube - machen. Thema wäre natürlich Pen & Paper unter besonderer Beachtung von Umsetzungen - Setting sowie System - auf dem PC.

Benutzeravatar
Adahn
Beiträge: 20
Registriert: 3. Feb 2016, 07:20

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Adahn » 3. Feb 2016, 07:48

Ein Thema, das mich persönlich interessieren würde, wäre der "Sinn und Unsinn von RPG-Spielelementen".
Soll heißen, welche Settings, Perspektiven auf das Spielgeschehen und welche Spielmechanismen harmonieren mit solchen Elementen wie Lebenspunkte, Trefferchance, kritische Treffer, Itemhatz, rundenbasiert vs. Echtzeit mit Pausen, usw. - und wann schießen sich Spieleentwickler damit selbst in den Fuß.

Zuletzt habe ich mir die Frage gestellt, als ich Angry Joe beim anspielen von "The Division" zugeschaut hab (das war im Übrigen kein Review und daher hat er sich auch mit seiner Meinung und wertenden Aussagen im Allgemeinen sehr zurückgehalten), was meiner Meinung nach durch seine ganze Präsentation eine komplett andere Spielmechanik nahelegt als es tatsächlich liefert.
Den gleichen Fehler begeht auch Bethesda regelmäßig mit der Fallout-Reihe und das ist für mich der ausschlaggebende Grund dafür, dass TES für mich die bessere Seite von Bethesdaspielen darstellt.
Ich finde ja, das ist so als würde ein Roman im ersten Kapitel andeuten er sei ein Krimi, und wird auf diese Annahme hin auch gekauft, nur um mir in Kapitel drei zu offenbaren, dass der Mord völlig nebensächlich war und es sich im Übrigen um einen Entwicklungsroman handelt.

Spiele, die mir dazu spontan einfallen, sind - zusätzlich zu den Obigen - die Borderlandsreihe, Destiny, X-Com und natürlich sämtliche ARPGs, JRPGs und hundert Titel mehr, die mir aber grade nicht einfallen.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Thema euch schnell an den Rand der Verzweiflung bringen könnte und freu mich schon innerlich aufs Mittrinken, wenn ich mir eure Wutausbrüche und Schmährufe dazu vorstelle :-D

Benutzeravatar
Vinter
Beiträge: 2596
Registriert: 25. Jan 2016, 02:50

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Vinter » 6. Feb 2016, 16:05

Wann kommt denn hier eigentlich die Dark Souls/Bloodborne-Folge? Wird Zeit, dass dem Jochen mal konsequent widersprochen wird! :mrgreen:
Das schon angesprochene Soma ist allerdings auch fantastisch. Ein Spiel zum viel drüber nachdenken und Philosophieren, m.E. nach deutlich stärker als das von euch beiden so angehimmelte Bioshock. in eine ähnliche Kerbe wie Soma schlägt übrigens auch "The Swapper" - ein Puzzlespiel mit philosophischer Storyline sieht man auch nicht alle Tage.

Benutzeravatar
Brutos08
Beiträge: 52
Registriert: 11. Feb 2016, 20:11
Wohnort: NRW

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Brutos08 » 11. Feb 2016, 21:06

Aloha,

Ich hätte ebenfalls einige Themenvorschläge für kommende Podcasts:

Zunächst einmal würde ich gerne wissen, was ihr von Satellite Reign haltet vielleicht auch grade in Hinblick auf Syndicate.

Des weiteren würde ich auch gerne mal anregen wollen, dass ihr mal starke Early Access Phänomene beleuchtet wie etwa diese Insel-Survival-Bastel-Spiele oder Zombiespiele: Namentlich etwa so Titel wie The Forest, ARK, Stranded Deep und dergleichen oder unter den Zombiespielen Vertreter wie DayZ, H1Z1 oder den krassen Flop WarZ oder wie es jetzt heißt Infestation: Survivor Stories.

Zu guter letzt würde mich interessieren was ihr von Militär-Simulatoren wie etwa America's Army oder ganz besonders Arma 3 haltet. Diese Spiele sind natürlich mit mehr Aufwand verbunden als übliche Shooter aber mich würde gerade im Hinblick bzw. im Vergleich zu Spielen wie Battlefield und Call of Duty interessieren, was ihr von zuvor genannten Simulatoren haltet.

Ein Gast wäre auch mal wieder schön. ;)

Ansonsten an dieser Stelle großes Lob an euch, der Podcast gefällt mir sehr - manchmal würde ich am liebsten live mitreden so sehr ziehen mich die Diskussionen, Kritiken und auch Anekdoten ins Thema. Also: macht weiter so, ich empfehle euch derweil an der Uni weiter. ;)
"Hirseküchlein!" - Wat

Benutzeravatar
Yometheus
Beiträge: 148
Registriert: 18. Jan 2016, 13:41

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Yometheus » 11. Feb 2016, 22:50

Ich möchte nochmal die Themen Blizzard und RTS in die Menge werfen. Jochen weiß dank der Kommentarfunktion (#37) ja schon Bescheid und guckt auch ganz pflichtschuldig, wenn ich das von hier richtig sehe ...
Mir fiel bei allen Folgen auf, dass ihr zum einen nicht so die Fans von RTS-Spielen seid (LotV als Abschluss der SC2-Geschichte ging neben Fallout 4 bei euch komplett unter?) und zum anderen Blizzard wohl nicht so auf dem Radar habt wie andere Spieleschmieden, denn auch da hätte ich zumindest bissl Gegrantel von Jochen an der einen oder anderen Stelle erwartet, wenn es denn schon kein Lob gibt. Kommt da nochmal was in Zukunft? Ich persönlich finde die Rolle Blizzards in der Branche nämlich sehr interessant, da gäbe es ne Menge zu philiosophieren: SC2-Story? WC4-Umsetzung? Hots-F2P fair? Overwatch-Moba-Shooter? WC-Film? ... (um mal paar Schlagworte in den Chat zu werfen),

Wie steht ihr also so zu Blizzard und RTS-Spaß allgemein?
Rhetorik-Tipp: Diskussionen gewinnt man leichter, indem man ruhig und sachlich bleibt und eine Pistole vor sich auf den Tisch legt.

Jochen

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Jochen » 12. Feb 2016, 10:31

Yometheus hat geschrieben:Ich möchte nochmal die Themen Blizzard und RTS in die Menge werfen. Jochen weiß dank der Kommentarfunktion (#37) ja schon Bescheid und guckt auch ganz pflichtschuldig, wenn ich das von hier richtig sehe ...
Blizzard kommt, sobald ich/wir dazu gekommen sind, ausführlich Diablo 3 nachzuholen. Ohne hat das leider wenig Sinn. Für RTS sehe ich leider immer noch keine Grundlage: Ich spiele das Genre schlicht nicht gerne. Das wäre in etwa so, als würde man mich bitten, mal eine Stunde über historische Romanzen zu sprechen - wird schwierig. Womit ich selbstverständlich nicht implizieren will, dass ich RTS-Spieler in einen Topf mit historischen Romanzen-Lesern werfen will. Ach, wem lüge ich denn hier in die Tasche? Natürlich will ich!!!!!111

Benutzeravatar
Yometheus
Beiträge: 148
Registriert: 18. Jan 2016, 13:41

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Yometheus » 12. Feb 2016, 14:11

Jochen hat geschrieben:Womit ich selbstverständlich nicht implizieren will, dass ich RTS-Spieler in einen Topf mit historischen Romanzen-Lesern werfen will. Ach, wem lüge ich denn hier in die Tasche? Natürlich will ich!!!!!111
Welch eine Unterstellung!!!!!111elfzig11!!!
*dezent die neuste Ausgabe der "Wanderhure" unters Sofa schieb*

Es muss ja keine ganze Folge zu RTS sein, ihr könnt das ja auch mit einem Meta-Thema ("Aufstieg und Fall von Genres im Laufe der Zeit") oder mit der Blizzard-Folge (WC3, SC2) verbinden. Bin gespannt.
Rhetorik-Tipp: Diskussionen gewinnt man leichter, indem man ruhig und sachlich bleibt und eine Pistole vor sich auf den Tisch legt.

Jochen

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Jochen » 13. Feb 2016, 12:48

Wie gesagt: Blizzard kommt. Schon alleine deshalb, weil ich wirklich gerne über Hearthstone sprechen würde, das eigentlich unter irgendein Jugendschutzgesetz fallen müsste.

Benutzeravatar
Joss
Beiträge: 105
Registriert: 15. Okt 2015, 13:26
Wohnort: Monkey Island

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Joss » 13. Feb 2016, 16:44

Jochen hat geschrieben:weil ich wirklich gerne über Hearthstone sprechen würde, das eigentlich unter irgendein Jugendschutzgesetz fallen müsste.
Dann hat er mich anscheinend nicht getäuscht, der erste Eindruck. Auf Videogametourism gab es da auch mal was unterhaltsames dazu, zumal der Schreiber zumindest versuchte, nicht unter die Jugendschutzbedürftigkeit zu regredieren. Gelang ihm aber nur von außen, also mit auferlegten Disziplinierungsmaßnahmen. Mich hat nie etwas von Blizzard angesprochen (vielleicht zu Urzeiten, keine Erinnerung), ich scheine nicht in deren Zielgruppe zu fallen. Merke ich auch an der Warcraftisierung von LotRO, dass mir deren Stil (z.B. Skillsystem) nicht liegt.
Stick them with the pointy end.

BlackSun84
Beiträge: 289
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von BlackSun84 » 14. Feb 2016, 15:18

Als Reaktion auf eine Nutzerantwort zu Markus Schwerdtels Kolumne zum Thema 2. WK-Spiele heute bei Gamestar fänd ich mal eine Diskussion im Bereich "Spiele und was geht in Zeiten aktueller Krisen alles?" interessant. Der Nutzer Teamplayer merkte nämlich an, wie man sich auf solche Spiele freuen könne, wenn uns aktuelle die Krisen gefährlich an den Rand von möglichen Konflikten bringen, Stichwort Syrien, wo mittlerweile bald jeder gegen jeden kämpft.

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Dostoyesque » 20. Feb 2016, 16:10

Ein Thema, das mir grad spontan eingefallen ist (basierend auf ein bereits abgehandeltes Thema):

Spiele-features, nach denen kein Hahn mehr kräht (und ggf. ein Ausblick auf kommende features, die aussterben werden (hoffentlich crafting)). Gemeint sind damit Spielefeatures, mit denen früher sehr gern ein Spiel vermarktet wurde, die aber heute keiner beachtet bzw. in der Vermarktung keine Rolle mehr spielen. Das klassische Beispiel hierzu wär für mich Gegner-KI. Es gab eine Zeit (wahrscheinlich post-Half Life), in der Gegner-KI ein heiß diskutiertes und relevantes Thema war. F.E.A.R. war 2005 der letzte Titel, der meiner Wahrnehmung nach noch aktiv mit Gegner-KI (oder Gegner-scripts ;) )Werbung gemacht hat. Seitdem gibt niemand (ausserhalb vom Strategie Segment vielleicht) auch nur einen Deut auf KI. KI existiert zwar noch, ist aber längst kein feature mehr, vor allem keins, das besonders stark forciert wird in der Vermarktung oder "Forschung".
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2426
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von derFuchsi » 26. Mär 2016, 11:00

Wie wärs mal mit dem Thema "Walking-Simulatoren" und einer art Best-Of ? Was macht hier den Reiz aus und was muss man in dem Genre mal gespielt haben, also auch gerne ältere Titel. Sowas halt.
Das Genre ist doch mittlerweile ziemlich groß, da kann man ruhig mal ein Thema draus machen.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Luckvieh
Beiträge: 8
Registriert: 28. Jan 2016, 20:29

Re: Themenvorschläge/Nutzerfragen

Beitrag von Luckvieh » 30. Mär 2016, 21:17

Ich habe gerade das Let's play von "TOWN OF LIGHT" gesehen und würde mal eure Meinung dazu erfahren, ich empfinde es als großartig im Sinne von der Umsetzung, der Inhalt ist allerdings echt heftig.

Antworten