Themenvorschlag: Der Jagged Alliance Fluch

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Puschkin
Beiträge: 485
Registriert: 5. Jun 2016, 11:26

Themenvorschlag: Der Jagged Alliance Fluch

Beitrag von Puschkin »

Jetzt ist ja schon wieder ein Jagged Alliance angekündigt. Das Preview der Gamestar war ja eher verhalten.
Gunnar und Christian haben in ihrem Stay Forever Podcast zu Jagged Alliance 1 ja schon mal angekündigt das die Popularität des Spiels in Deutschland größer war als in den Staaten. Und so ist es ja vielleicht folgerichtig das sich nun ein Deutsches Studio daran versucht.

Aber was haben die Leute bei Sirtek mit Jagged Alliance 2 anders gemacht als alle Studios nach Ihnen? Muss ein anderes Mindset sein?
Schlägt sich das so stark im Writing nieder das Sir-Tech ein Studio aus den US/Kanada Studio war und danach "irgendwelche Russen und Deutsche" daran rumgegurkt haben?
Oder hätte die Nachfolge Spiel bei einer Pixelart wie Jagged Alliance 2 bleiben sollen? Immer wenn ich eines der Nachfolge Spiele sah dachte ich wehmütige an die Pixelgrafik des zweiten Teils zurück.
Oder ist es der Zeitgeist der sich seit 1999 zusehr entwickelt weiter entwickelt hat.


Am ehesten würde ich mir ja hier ja Interviews wünschen. Eine Person von Sir-Tech und eine Person die in gleicher verantwortlicher Stelle gearbeitet hat bei einem nachfolge Produkt. Vielleicht sogar noch ein drittes Interview es gibt ja leider genug gescheiterte Projekte.
Do not play devil’s advocate unless you have passed the bar
and are currently representing Satan in a court of law.

Benutzeravatar
Hegelkant
Beiträge: 32
Registriert: 29. Apr 2017, 17:38
Wohnort: Ein Dorf im Spessart

Re: Themenvorschlag: Der Jagged Alliance Fluch

Beitrag von Hegelkant »

Jeder Vorschlag in Richtung Jagged Alliance bekommt von mir ein +1 :)

Ich muss gerade an die Pacing-Folge denken; ich glaube, JA2 war ziemlich perfekt, was das Pacing für ein Rundentaktik-Spiel angeht. Jede Runde schnell genug, um in einen Flow zu kommen, bei enormen taktischen Tiefgang. Dazu noch die trotzdem einfache und intuitive Steuerung. Und eben Echtzeit, wenn die Anspannung raus ist.
Das Writing fand ich zwar gut (insb. hinsichtlich der Söldner), aber nicht überragend; von der Story her fand ich den ersten Teil sogar besser. Da wäre, gerade bei den Nebenquests und NPCs, noch mehr drin gewesen. Dafür war aber der Strategie-Part auch hervorragend; alle Gameplay-Elemente (Fahrzeuge, Helikopter, Luftabwehr, Tag+Nacht, Shops, Minen, Loyalität usw.) passen fantastisch zusammen. Auch die Inszenierung (Grafik, Sound etc.) fand ich persönlich - und finde immer noch - nicht nur angemessen, sondern richtig gut.

Der Unterschied zu XCOM ist meines Erachtens, dass dort im Original noch ziemlich viel mies war, was leicht modernisiert werden konnte, z.B. die umständliche Steuerung oder die mangelnde Inszenierung. Aber was willst du groß bei JA2 noch verbessern?
Mir würde ja ein anderes Setting und eine andere Story reichen. Vielleicht ein Kriegsszenario gegen die Besatzungsmacht? Ich bin ja riesiger Commandos-Fan, vielleicht mal ein JA2-Mod im 2.Weltkrieg?
Ich spinn' gerade ein bisschen rum (aber eine Commandos-Altbierfolge wär auch ziemlich cool...) ^^

Benutzeravatar
Puschkin
Beiträge: 485
Registriert: 5. Jun 2016, 11:26

Re: Themenvorschlag: Der Jagged Alliance Fluch

Beitrag von Puschkin »

Hegelkant hat geschrieben:
14. Aug 2018, 23:01

Das Writing fand ich zwar gut (insb. hinsichtlich der Söldner), aber nicht überragend; von der Story her fand ich den ersten Teil sogar besser. Da wäre, gerade bei den Nebenquests und NPCs, noch mehr drin gewesen.
Ja, ich wollte die Story von 1&2 damit nicht in den Himmel loben. Die waren objektiv ziemlich 08/15.
Und in meiner Wahrnehmung haben aber alle nachfolgenden Spiele die "Jagged Alliance" im Namen hatten das Writing noch unterboten.
Hat eine kanadisch-amerikanische geprägte Firma es irgendwie besser geschafft ihr Pulp Writing besser im Spiel unterzubringen?

Daher mein Vorschlag erstmal. Vielleicht hat das ein oder andere Jagged Alliance Game es tatsächlich geschafft das Gameplay schlechter zumachen.
Do not play devil’s advocate unless you have passed the bar
and are currently representing Satan in a court of law.

Antworten