Altbier: Jazz Jackrabbit

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 931
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Altbier: Jazz Jackrabbit

Beitrag von Axel » 6. Dez 2018, 20:10

Mal wieder ein Themenvorschlag: Diesmal für das Altbier - das gute alte Jazz Jackrabbit!

Warum?
- Es erschien 1994, wird nächstes Jahr somit 25 Jahre alt!
- Es war der erste durchschlagende Erfolg von Epic Games, dem heutigen Studio hinter Fortnite und der Unreal Engine.
- Es war das erste Jump & Run für den PC, welches sich so richtig schön konsolig anfühlte (ja, es gab vorher Apogees Commander Keen - aber das war schon damals altbacken).
- Kein anderer deutscher Retro-Podcast hat bisher Jazz Jackrabbit behandelt!
- Es wäre auch ein hübscher Link um mal ganz allgemein über die frühen Tage von Epic Games als damaligen Apogee-Konkurrenten zu sprechen.

Bild Bild

Ich weiß noch, als wäre es gestern gewesen. Ah ne, so nah ist das jetzt auch nicht. Aber jedenfalls: Als das Spiel erschien war ich ein 10 Jähriger Stöpsel. Sonic habe ich wohl mal bei Freunden gespielt, besaß aber selbst keine SEGA Konsole. Dafür damals einen ziemlich guten 486er mit 4MB RAM! Hat damals 2000DM gekostet, wenn ich das noch richtig weiß. Und wie das als Kind damals so war: Shareware kam einen gerade gelegen. Weil sich das nicht so nach Demo anfühlte. Und als ich das erste mal Jazz Jackrabbit sah, war ich hin und weg. Das war bis dahin ungelogen das beste Spiel was ich auf dem PC gesehen habe! Die großen bunten Sprites, die bunten Levelhintergründe! Das Spiel war dazu sowas von schnell, da wirkte der blaue Igel wie ein Rentner dagegen. Und das geilste: Man konnte ballern! Jazz besaß einen blauen Blaster mit den unterschiedlichsten Munitionen - im Gameplay wirkte das Spiel also wie eine seltsame Kreuzung zwischen Sonic und Contra! :ugly: Die Musik war richtig aufputschend und unterstützte dieses "In The Zone" Gefühl. Kennt ihr das? Dieses Gefühl, wenn man so richtig tief im Spiel gefangen ist, alles um sich herum vergisst und was man nur ein paar Mal im Leben fühlt? Jazz Jackrabbit hat genau das damals bei mir ausgelöst. Ich habe die Shareware-Episode bestimmt hundert mal oder so gespielt, bis ich dann 1995 die CD-Rom.Version beim Kaufhof entdeckt habe und sofort vom sauer ersparten Taschengeld kaufte. Was war das schön! :mrgreen: Bis ich zum berühmten Orbitus Level 2 gelangte und dort nicht weiterkam, weil da in der CD-Version die Bouncer verbuggt waren. Aber es gab ja da noch genug andere Episoden und ich habe im Rest das Jahres bestimmt nichts anderes mehr gespielt. :ugly:

Jedenfalls: Macht doch mal was zu Jazz Jackrabbit, ich habe das Gefühl, dass das Spiel heute gerne übersehen wird wenn es um Jump & Runs der 90er geht. Zudem würde mich natürlich interessen: Ist das bei mir nur graue Nostalgie? Macht das Spiel eurer Meinung auch heute noch Spaß?

Antworten