Tron 2.0 - Eine Viertelstunde o. Auf ein Altbier

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
sleepnt
Beiträge: 356
Registriert: 4. Feb 2019, 16:15

Tron 2.0 - Eine Viertelstunde o. Auf ein Altbier

Beitrag von sleepnt » 19. Mai 2019, 20:33

Hallo liebe Podcaster!

Ich würde gerne euch mal über Tron 2.0 reden hören. Es würde sich für eine Runde Altbier oder für eine Viertelstunde anbieten, da viel vom Charme aus dem Tron-Artdesign und -Referenzen kommt, die sich von Beginn an entfalten.

Da ich kein Shooter-Fan bin, kann ich schlecht absehen, wie es sich als Shooter schlug bzw. schlägt. Aber das Disc-Werfen empfand ich als nette Abwechslung zum Geballer anderer Shooter, die ich so zu dem Zeitpunkt kannte.

LG sleepnt

Benutzeravatar
Matze42Play
Beiträge: 21
Registriert: 24. Okt 2016, 19:25

Re: Tron 2.0 - Eine Viertelstunde o. Auf ein Altbier

Beitrag von Matze42Play » 23. Jun 2019, 13:49

Das Spiel Tron 2.0 ist eine wahre Perle. Das Spiel hat es geschafft, obwohl es nicht auf eine Filmvorlage basiert, diese gekonnt fortzuführen. Durch das Discwerfen ist es im Gegensatz zu Shootern sehr erfrischend. Die Grafik eines virtuellen Raumes lässt das Spiel auch nicht so schnell altern. Der große Pluspunkt ist aber, dass das Spiel es schafft seine Geschichte und die Spielmechanik im Leveldesign immersiv zu vereinen. Man bekommt im Laufe der Geschichte interessant vermittelt, wie ein Virus, veraltete Computersystem oder das Internet im Leveldesign die Geschichte vorantreiben. Mir persönlich hat das Spiel damals sowie beim früheren Wiederspielen sehr viel Spaß gemacht.

Freund_des_Hauses
Beiträge: 9
Registriert: 12. Mär 2017, 09:57

Re: Tron 2.0 - Eine Viertelstunde o. Auf ein Altbier

Beitrag von Freund_des_Hauses » 7. Jul 2019, 16:39

Ja - Tron 2.0 ist ein tolles Spiel. Die Box steht bei mir vorne im Regal (war eins der frühen, die auf DVD erschienen sind). Es hatte wohl ein paar Macken: Ein Rollenspielsystem, in dem man die Wahl zwischen sehr sinnvollen (Gesundheit, Energie) und ziemlich sinnlosen Attributen (Downloadgeschwindigkeit) hatte. Außerdem gab es Sprung-Passagen in Ego-Sicht unter Zeitdruck mit beweglichen Plattformen (klingt wie eine Strafe Gottes aus dem alten Testament). Zum Glück waren die Passagen nicht so lang.

Das Diskuswerfen war aber echt klasse und hatte viele Vorteile (man konnte viele Angriffe blocken und durch Zurückrufen mit dem Diskus "von hinten" angreifen). Und die Musik war ein Traum - eines der wenigen Spiele, bei denen ich absichtlich innegehalten und zugehört habe.

Eine Viertelstunde mit dem Spiel wäre echt schön zu hören. Meine Frage an die Podcasterin und die Podcaster wäre, ob sie es überhaupt schon mal (durch)gespielt haben?

Viele Grüße!

Antworten