Phoenix Point [inkl. Wertschätzung]

Alles, was nicht in ein anderes Forum gehört: Hier rein
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
lnhh
Beiträge: 1459
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Phoenix Point [inkl. Wertschätzung]

Beitrag von lnhh »

Wuerde mich ueber nen Beitrag zu Phoenix Point freuen - spiritueller Nachfolger zu XCom von den "Erfindern" von XCom.
Released Gestern im Epic Store, finanziert zu Teilen ueber Kickstarter.

Wird mein Titel fuer die Weihnachtsfreientage.

https://www.epicgames.com/store/de/prod ... point/home

https://phoenixpoint.info/
Fuck Tapatalk

imanzuel
Beiträge: 796
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von imanzuel »

Falls sich jemand bei dem Spiel unsicher ist (oder keine lust hat sich das bei Epic anzutun): Das Spiel kommt auch in den PC Game Pass, sollte eigentlich schon da sein aber die haben die Certifizierung bei Microsoft vergeigt, das ganze verschiebt sich jetzt ein paar Tage ->

https://www.reddit.com/r/PhoenixPoint/c ... urce=share

lnhh
Beiträge: 1459
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von lnhh »

oh man. Wenn ich ehrlich bin, hab ich kaum noch Lust Spiele zu kaufen, bin Abonnent des GamePass - da kommt ja echt fast alles rein...

Warum ueberhaupt noch was extern bezahlen.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 680
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von schneeland »

Würde mich dem Wunsch nach einer Viertelstunde/Wertschätzung anschließen - ich habe das Spiel am Rande verfolgt, kann aber noch nicht wirklich sagen, ob ich das auch spielen möchte (das erste New XCOM mochte ich, das zweite nicht).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 883
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von DexterKane »

Fänd ich auch spannend.
Martin Deppe gibt 86, aber was ich in Reviews generell so lese, stimmt mich eher skeptisch.
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

imanzuel
Beiträge: 796
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von imanzuel »

DexterKane hat geschrieben:
4. Dez 2019, 12:02
Martin Deppe gibt 86, aber was ich in Reviews generell so lese, stimmt mich eher skeptisch.
Klassische GameStar-Review, hohe Zahl am Ende (im Vergleich zu der Konkurrenz), warum weiß keiner. Das der fehlender Multiplayer nicht mal erwähnt wird, vom Mod-Support ganz zu schweigen.

Ich habe das Spiel auch nur so halb verfolgt, ein kurzer Blick in andere Reviews oder speziell im Sub-Reddit sprechen da teilweise eine ganz andere Sprache, dass Spiel scheint gut zu sein, hat aber massive Probleme. Was wieder ein Grund für mich wäre, bei Epic nichts zu kaufen. Da werden Sachen kritisiert, die für mich absolut kaufentscheidend wären, die in keiner Review so gesagt wurden (okay, die Anzahl der Reviews hält sich im Moment noch in Grenzen).

Mufasa
Beiträge: 24
Registriert: 23. Jun 2016, 19:10

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von Mufasa »

Würde mich auch über eine Wertschätzung sehr freuen, habe in ein paar Youtube Videos reingeschaut und vieles scheint 1:1 von XCOM abgekupfert. Leider wirkt das Interface ziemlich lieblos und wenig ansprechend von daher wäre es gut zu wissen ob die Kampagne den ein oder anderen Twist enthält der auf lange Zeit motiviert

imanzuel
Beiträge: 796
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von imanzuel »

*push*

Das Spiel ist jetzt im PC Game Pass verfügbar.

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 782
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von Brahlam »

imanzuel hat geschrieben:
4. Dez 2019, 13:09
DexterKane hat geschrieben:
4. Dez 2019, 12:02
Martin Deppe gibt 86, aber was ich in Reviews generell so lese, stimmt mich eher skeptisch.
Klassische GameStar-Review, hohe Zahl am Ende (im Vergleich zu der Konkurrenz), warum weiß keiner. Das der fehlender Multiplayer nicht mal erwähnt wird, vom Mod-Support ganz zu schweigen.
Mod Support verstehe ich, vielleicht zum Teil auch Epic geschuldet? Aber Multiplayer? In nem X-Com artigen Titel? Hä? ^^ Maximal Coop, und selbst das macht wenig Sinn.

Mufasa
Beiträge: 24
Registriert: 23. Jun 2016, 19:10

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von Mufasa »

Es gibt zur Zeit ne 10€ Rabatt Aktion im Epic Game Store womit man Phoenix Point für de facto 29€ kaufen kann. Werde trotzdem noch abwarten da sich viele Reviews über zahlreiche Bugs beschwert haben

Benutzeravatar
Biberattacke
Beiträge: 4
Registriert: 28. Dez 2019, 11:58
Wohnort: Schiffdorf

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von Biberattacke »

Also ich habs mir geholt, trotz Epic Store.

Nach Ca 10 Stunden Spielzeit folgender Ersteindruck:

Präsentation: Musik und Niveau der Grafik reichen an Xcom 2 nicht heran und eher Durchschnittskost. Der Stil ist aber eher nach meinem Gusto: irgendwie organischer, more dirty. Es ist nicht so steril wie der große Konkurrent. Die Soundkulisse mitsamt Musik ist ebenfalls nett, aber Xcom 2 bietet hier ebenfalls mehr.
Das Gameplay ist ganz ok. Die strategische Weltkarte ist schön in Szene gesetzt. Strategische Tiefe, warum ich was wann tun sollte bleibt mir aber bis Dato verborgen. Evtl. kommt das aber noch. Ganz nett sind auch die drei Fraktionen, denen man sich anschließen kann.

Wirklich gut sind hingegen die taktischen Gefechte. Vor allem das freie zielen auf einzelne Schwachstellen gefällt mir. Die teilweise etwas arg dümmliche K. I. stört aber hier und da.

Großartige Bugs kann ich nicht vermelden.

Xcom 2 scheint bis jetzt das bessere Spiel, aber Phoenix Point hat seinen Charme.
Ein Blick lohnt sich allemal.
Be Gentle! :D

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4419
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von Andre Peschke »

Dom wurde schon dazu gepeitscht erlaubt die Wertschätzung anzugehen.

Andre

lolaldanee
Beiträge: 956
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von lolaldanee »

goil

Aju
Beiträge: 10
Registriert: 12. Jun 2017, 21:10

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von Aju »

Das Spiel hat durchaus seinen Charme. Es ist nicht so auf Hochglanz poliert wie die aktuellen X-Com aber dafür bietet es gefühlt mehr Tiefe im Gameplay. Körperteile der Gegner können getrennt anvisiert werden um sie, auch ohne genug Schaden für einen Kill, auszuschalten. Ein Nahkampfalien ohne Beine ist wenig furchteinflößend, genau wie jemand mit 2-Handwaffe aber nur noch einem Arm. Macht durchaus Spaß wenn man sich dran gewöhnt hat.
Auch das Skillen der eigenen Soldaten ist sehr vielfältig, da jeder Soldat 2 Klassen angehören kann. Oder man steckt die Skillpunkte alle in die Verbesserung der 3 Attribute (HP, Geschwindigkeit und Mana). Ist deutlich vielschichtiger als bei X-Com und jede Änderung hat auf dem Schlachtfeld spürbare Auswirkungen.

Leider erklärt Phoenix Point viele seiner Mechaniken schlecht bis überhaupt nicht. Das ist das größte Manko das ich bisher nach etwa 20h sehe. Reverse Engineering von fremder Technologie, Munition für Fahrzeuge usw… ständig muss man externe Foren bemühen wenn man etwas verstehen möchte. Auf Rock-Paper-Shotgun gibt es zwar gute Guides aber einsteigerfreundlich sieht anders aus. Bugs habe ich übrigens noch keine gesehen.

Aju
Beiträge: 10
Registriert: 12. Jun 2017, 21:10

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von Aju »

Ein schönes Gespräch zwischen Dom und Sebastian. Hatte viel Spaß daran den beiden beim entspanten Plaudern zuzuhören, über ein Spiel das einen wirklich lange fesseln kann. :)

Am Ende hat mich gewundert, dass die verschiedenen Soldatenklassen nicht erwähnt wurden, zumal sich diese ja frei kombinieren lassen und somit deutlich anders funktionieren als bei Xcom. Gedenkenkontrolierender Priesterberserker gewünscht? Kein Problem! Oder ein Typ mit Raketenwerfer der 6x Schaden für Stealthangriffe in den Rücken verursacht? Kannste haben!

Bei der Mindcrab und der Shotgun musste ich lachen. Was lustigerweise ohne Schaden für den Soldaten funktioniert, ist die Entfernung vom Gesicht per Vorschlaghammer der Berserkerklasse. Sieht jedenfalls spektakulär aus.

Zu Doms Rätsel mit dem manchmal intransparenten Schaden hätte ich eine Vermutung. Das Zerstören von Körperteilen senkt die Max-HP des Gegners. Das könnte die Differenz erklären.
Außerdem gibt es "geheime" Waffenattribute (hat jemand erwähnt wie schrecklich unvollständig einige Mechaniken vom Spiel erklärt werden?). Die Hell-Cannon durchschlägt z.B. ihr Ziel wenn ihr Damage noch nicht aufgebraucht wurde. Wenn du einen Arm beschießt der nur noch 30 Hp hat, dann fliegt das Geschoss nach dem Treffer für seine restlichen 100 Schaden weiter ins nächste Körperteil, die Umgebung oder weitere Gegner.

Außerdem ist die Hell Cannon aus gänzlich nicht nachvollziebaren Gründen die stärkste Nahkampfwaffe im Spiel und ab Spielstart verfügbar. Das Ballancing unterliegt noch größeren Baustellen aber dennoch ein äußerst charmantes Spiel!

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2693
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von Desotho »

Scheint auf jeden Fall unterschiedliche Meinungen zu dem Titel zu geben. Hier und bei Insert Moin kam er eher gut weg. während Jörg Langer nicht ganz so positiv gestimmt war.
El Psy Kongroo

lolaldanee
Beiträge: 956
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von lolaldanee »

Bei 3 Moves ahead wurde der Titel auch eher positiv besprochen

Benutzeravatar
Klagsam
Beiträge: 474
Registriert: 9. Dez 2015, 12:06

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von Klagsam »

Desotho hat geschrieben:
22. Jan 2020, 13:14
Scheint auf jeden Fall unterschiedliche Meinungen zu dem Titel zu geben. Hier und bei Insert Moin kam er eher gut weg. während Jörg Langer nicht ganz so positiv gestimmt war.
Ohne Herrn Langers Artikel gelesen zu haben: Er tendiert in meiner Wahrnehmung bisweilen dazu an seiner eigenen Unfähigkeit zu scheitern und das dann dem Spiel anzukreiden. Dom sagte ja, dass das Spiel einige Sachen nicht erklärt. Könnte es sein, dass das auch ein Grund für die eher negative Wahrnehmung auf Seiten Herrn Langers ist?

Ich fand die Wertschätzung jedenfalls sehr gelungen und freue mich jetzt schon mittels GamePass am Wochenende mal reinzuspielen.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2693
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von Desotho »

Ich habe das Spiel nicht gespielt (werde ich auch nicht) aber verschiedene Standpunkte sind absolut valide. Warum sollte von einem Jörg langer oder der eines Dom Schott falsch sein? Hier im Podcast wurden auch schon Spiele verrissen zu denen völlig andere Meinung hatte.
El Psy Kongroo

oscarmayer
Beiträge: 220
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Themenvorschlag: Phoenix Point

Beitrag von oscarmayer »

Dom konnte mich echt fast noch einmal für das Spiel begeistern. Ich habe nur die erste Mission gespielt und es hinbekommen, dass der Torso meines Soldaten brannte und er aus beiden Armen blutete...das sah so unfassbar dämlich aus (gepaart mit Assets gefühlt aus 2007). Dann musste mein brenn-blutender Soldat einen Action Point dafür ausgeben einen Wurm mit seinem Sturmgewehr zu töten. Da war's leider vorbei :(

Antworten