Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2151
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Axel »

Aus aktuellem Anlass:

Wäre es in der nächsten Zeit nicht mal cool eine Sonntagsfolge mit farbenfrohen Spielen die Freude machen zu veröffentlichen? Hintergrund ist natürlich die wahrscheinlich bevorstehende Quarantäne vieler Menschen. Problem ist IMO: Viele Unterhaltungsproduktionen der letzten Jahre sind irgendwie ziemlich deprimierend. Etwa wenn wir bei Filmen und Serien sind. Da gibt es viele depressive Antihelden, viel Dystopie. Eine heitere Serie wie The Orville fällt da schon krass aus dem Rahmen IMO.

Ähnlich ist es in Games. Viele narrative Indie-Platformer sind beispielsweise in sehr dunklen und tristen Farben gehalten. Oder haben auch eher morbide Szenarien wie Blasphemous. Auch Spiele wie Ori sind ja eher dunkel.

Meine Idee: In einer Sonntagsfolge mal Spiele vorzustellen, die nicht deprimierend sind. Die auf eine fröhliche Weise den Spieler ein wenig abschalten lässt. Die Farbenfroh, entspannend oder auch humorvoll sind. Und vielleicht auch möglichst auf Gewaltdarstellungen verzichten,

Natürlich darf da Stardew Valley nicht fehlen. Oder ein witziges, fröhliches Adventure wie Nelly Cootalot. Oder ein farbiges, gewaltfreies Action-Spiel wie De Blob. Oder ein 3D Jump & Run wie Super Luckys Tale. Oder Disney! Castle of Illusion und Duck Tales. Neue geeignete Titel könnten auch sein: Hidden Through Time, Bright Bird und Sagrada.

Also ich denke, die Marschrichtung ist klar: Sonnige, ablenkende Spiele. Ich finde, dass Spiele die Kraft dazu haben, dass Menschen die Zeit in der Quarantäne und wo man jeden Tag schlimme Meldungen in den Medien bekommt, positiv abzulenken. Auch einen Tabletop Simulator könnte man vorstellen. Wo man online mit Menschen harmlose Gesellschaftsspiele zocken kann, wie ich es gerade tatsächlich während des Schreibens dieses Postings mache. Ein paar mir bekannte Musiker aus den USA machen das derzeit um sich abzulenken.

Nun könnte man sich fragen: „Warum dazu eine Sonntagsfolge?“ - Um die Menschen auf diesen Gedanken überhaupt zu bringen! :) Und als Sonntagsfolge: Damit es viele Menschen erreicht.
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 947
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Feamorn »

Klingt wie eine gute Idee! :)

Eine interessante Frage auch, inwiefern sich die aktuelle Pandemie auf zukünftige Spiele auswirken könnte.
Kunst- und Unterhaltungsprodukte spiegeln ja auch immer die gesellschaftliche Stimmung wider. Es würde mich nicht wundern, wenn nun das Bedürfnis nach positiven Eskapismuserfahrungen wieder ansteigt.

Eventuell wäre ein nettes Nebenthema, wo Du schon den Tabletop-Simulator erwähnst, was es für unbekanntere Spiele gibt, die man mit Freunden online in der Isolation spielen kann, insbesondere solche mit niedriger Einstiegshürde (sowohl in Sachen Lernkurve als auch finanziell).

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4797
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Andre Peschke »

Schöne Idee. Ich schaue mal, was geht.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 700
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Varus »

Prinzipiell schöne Idee, aber denke auch sehr Geschmackabhängig. So mancher macht ja bei Spielen mit einer bunteren Optik ja schon aus Prinzip zu. Außerdem ist das ja sehr Geschmackabhängig. Ori bspw. fällt für mich ganz klar in diese Kategorie. Das Spiel ist einfach so unfassbar herzig!

Vielleicht auch einen etwas analytischeren Ansatz? Also was reizt Leute daran und warum stößt es einige sofort ab?
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2151
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Axel »

Varus hat geschrieben:
16. Mär 2020, 19:11
Vielleicht auch einen etwas analytischeren Ansatz? Also was reizt Leute daran und warum stößt es einige sofort ab?
Das kann man in normalen Zeiten machen. Aber mein Vorschlag war als direkte Beratungsfolge für Menschen gedacht, die nun die nächste Zeit aufgrund der Pandemie und den bekannten Auswirkungen psychisch sehr angespannt sind. Darum, allein darum geht es mir - nicht um Geschmacksfragen. Und ich bin mir sicher: Menschen die normalerweise bei sowas zu machen, werden vielleicht ebenso ein Verlangen danach haben in Games etwas positives zu erfahren. Was ja schon mit sowas einfachem wie Farben anfangen kann. Nicht umsonst spielen freundliche Farben in der Psychologie eine große Rolle. Ich denke, dass es weitere Menschen wie mich gibt, bei denen die ganzen dunklen und oft brutalen Spiele eine psychische Extremsituation ebenfalls verschlimmern.
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 415
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von DickHorner »

Direkte Beratungsfolge für psychische Leiden?
Glaube nicht, dass ein Gamespodcast sich diesen Schuh anziehen darf.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2151
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Axel »

DickHorner hat geschrieben:
16. Mär 2020, 22:36
Direkte Beratungsfolge für psychische Leiden?
Glaube nicht, dass ein Gamespodcast sich diesen Schuh anziehen darf.
Direkte Beratungsfolge für Spiele, die Menschen in psychischen Stresssituationen ablenken können.
Übrigens ist Psychologie als solches ein sehr regelmäßiges Thema in Nachgeforscht. ;)
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 700
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Varus »

Axel hat geschrieben:
16. Mär 2020, 23:23
DickHorner hat geschrieben:
16. Mär 2020, 22:36
Direkte Beratungsfolge für psychische Leiden?
Glaube nicht, dass ein Gamespodcast sich diesen Schuh anziehen darf.
Direkte Beratungsfolge für Spiele, die Menschen in psychischen Stresssituationen ablenken können.
Übrigens ist Psychologie als solches ein sehr regelmäßiges Thema in Nachgeforscht. ;)
Also ist mal wieder deine Perspektive die ausschlaggebende für The Pod und die Gesellschaft an sich? Bin immer wieder erstaunt.... Andre ist kein Psychologe, also hier irgendeine offizielle psychologische Beratungskompetenz, auch beim Thema Spiele, für sich zu beanspruchen, halte ich für schwierig. Die Sachen mit denen Du Dich gut ablenken kannst, müssen nicht für den Rest der Menschheit gelten, so unglaublich es klingt.

Bestes Beispiel liefert du mir im Eingangspost, als Ori als ungeeignet beschrieben wird. Das Spiel hat mir in den letzte Tagen extrem dabei geholfen, Stress und Anspannung abzubauen. Aber ne, Axel sagt nicht bunt genug....
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 947
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Feamorn »

Varus hat geschrieben:
17. Mär 2020, 07:09
Axel hat geschrieben:
16. Mär 2020, 23:23
DickHorner hat geschrieben:
16. Mär 2020, 22:36
Direkte Beratungsfolge für psychische Leiden?
Glaube nicht, dass ein Gamespodcast sich diesen Schuh anziehen darf.
Direkte Beratungsfolge für Spiele, die Menschen in psychischen Stresssituationen ablenken können.
Übrigens ist Psychologie als solches ein sehr regelmäßiges Thema in Nachgeforscht. ;)
Also ist mal wieder deine Perspektive die ausschlaggebende für The Pod und die Gesellschaft an sich? Bin immer wieder erstaunt.... Andre ist kein Psychologe, also hier irgendeine offizielle psychologische Beratungskompetenz, auch beim Thema Spiele, für sich zu beanspruchen, halte ich für schwierig. Die Sachen mit denen Du Dich gut ablenken kannst, müssen nicht für den Rest der Menschheit gelten, so unglaublich es klingt.

Bestes Beispiel liefert du mir im Eingangspost, als Ori als ungeeignet beschrieben wird. Das Spiel hat mir in den letzte Tagen extrem dabei geholfen, Stress und Anspannung abzubauen. Aber ne, Axel sagt nicht bunt genug....
Musst Du Axel jetzt wirklich persönlich angehen?
Wenn man das anders sieht, völlig okay, aber in der Form? Muss doch echt nicht sein...

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4797
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Andre Peschke »

Varus hat geschrieben:
16. Mär 2020, 19:11
Prinzipiell schöne Idee, aber denke auch sehr Geschmackabhängig. So mancher macht ja bei Spielen mit einer bunteren Optik ja schon aus Prinzip zu. Außerdem ist das ja sehr Geschmackabhängig. Ori bspw. fällt für mich ganz klar in diese Kategorie. Das Spiel ist einfach so unfassbar herzig!
Universalität ist doch wurscht. Mal eine Folge allgemein zu den Spielen, die wir besonders dafür lieben, dass sie bunt und/oder unbeschwert sind, finde ich eine nette Idee. Der Grad, zu dem sich das generalisieren lässt, wird nicht höher oder geringer sein, als bei anderen Folgen.

Man muss da glaube ich jetzt keine große Detaildiskussion draus machen. Und das ich nicht dem Wahn verfalle und tatsächlich psychologische Beratung im Podcast betreibe: Also, bitte.

Andre

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 922
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Guthwulf »

Andre Peschke hat geschrieben:
17. Mär 2020, 09:29
Mal eine Folge allgemein zu den Spielen, die wir besonders dafür lieben, dass sie bunt und/oder unbeschwert sind, finde ich eine nette Idee.
Genau das. Schöne Idee für eine Folge
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1234
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Soulaire »

Aninmal Crossing.
Thread kann geschlossen werden :hand:

lolaldanee
Beiträge: 1011
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von lolaldanee »

Solche Spiele fallen mit fast gar keine ein, die da für mich darunter fallen...

hmmm, bei längeren Nachdenken eigetnlch nur Trine 1, das ist wirklich allermegesuperliebst ohne dabei dumm zu wirken
Age of Empires und Anno und die Sielder vlt noch, mit Abstrichen

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 826
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Terranigma »

lolaldanee hat geschrieben:
17. Mär 2020, 12:27
Solche Spiele fallen mit fast gar keine ein, die da für mich darunter fallen...
Quasi alle First Party-Titel von Nintendo. :think:
Look again at that dot. That's here. That's home. That's us.
On it everyone you love, everyone you know, everyone you ever heard of, every human being who ever was, lived out their lives.
On a mote of dust suspended in a sunbeam.
(Carl Sagan)

frogmoth
Beiträge: 6
Registriert: 9. Mär 2020, 11:33

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von frogmoth »

Audiosurf.
Erlaubt es auch gut, sich die jeweilige Spielerfahrung je nach Musikauswahl anzupassen. Empfehlen kann ich speziell Boards of Canada für ne halbe Stunde entspanntes abschalten...

Legoli12
Beiträge: 120
Registriert: 26. Okt 2016, 06:12

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Legoli12 »

Wenn es um frabenfrohe und nette Spiele geht fallen mir zu den bereits genannten direkt "A Hat in Time" (Der beste 3D Plattformer mit dem niedlichsten Charakter aller Zeiten!), "Tales of Monkey Island" (auch bekannt als das letzte gute Spiel von TellTale :ugly: ) und "Donkey Kong Country Tropical Freeze" ein.
In zweiter Instanz wären da noch "Prince of Persia: Sands of Time", "Sunset Overdrive", "Sonic Generations" und "Bayonetta". Warum zweite Instanz? Weil diese Spiele ihre Probleme haben entweder im Game Design, einem Humor der nur Hit or Miss ist, dem Schwierigkeitsgrad o.ä.
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam. - Cato der Ältere
(Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss.)

lolaldanee
Beiträge: 1011
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von lolaldanee »

Terranigma hat geschrieben:
17. Mär 2020, 13:34
lolaldanee hat geschrieben:
17. Mär 2020, 12:27
Solche Spiele fallen mit fast gar keine ein, die da für mich darunter fallen...
Quasi alle First Party-Titel von Nintendo. :think:
neinein, es war auch von Spielen die FREUDE machen die rede, der Stil von Nintendo löst bei mir höchstens Fluchtreflexe aus
Das hat nichts mit farbenfroh zu tun, das ist mehr farbenterror, ohne jedes gefühl für Stil irgendwas auf den Bildschirm geworfen
Ein paar ihrer Pixelart Spiele aus den 90ern kann man sich vlt anschaun, aber seit Nintendo 3d entdeckt hat, sind ihre Spiele die hässlichsten neben den generischen graubraun Militärshootern die ich mir vorstellen kann

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 700
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Varus »

Feamorn hat geschrieben:
17. Mär 2020, 08:55
Musst Du Axel jetzt wirklich persönlich angehen?
Wenn man das anders sieht, völlig okay, aber in der Form? Muss doch echt nicht sein..
Stimmt, ich hätte mich da besser im Griff haben sollen. Ich sollte mich an meine Regeln halten und erst nach Feierabend und Gotteswillen auch nicht mehr vom Handy schreiben. Sorry Axel.

Aber...
lolaldanee hat geschrieben:
17. Mär 2020, 15:47
Terranigma hat geschrieben:
17. Mär 2020, 13:34
lolaldanee hat geschrieben:
17. Mär 2020, 12:27
Solche Spiele fallen mit fast gar keine ein, die da für mich darunter fallen...
Quasi alle First Party-Titel von Nintendo. :think:
neinein, es war auch von Spielen die FREUDE machen die rede, der Stil von Nintendo löst bei mir höchstens Fluchtreflexe aus
Das hat nichts mit farbenfroh zu tun, das ist mehr farbenterror, ohne jedes gefühl für Stil irgendwas auf den Bildschirm geworfen
Ein paar ihrer Pixelart Spiele aus den 90ern kann man sich vlt anschaun, aber seit Nintendo 3d entdeckt hat, sind ihre Spiele die hässlichsten neben den generischen graubraun Militärshootern die ich mir vorstellen kann


Ihr Zeuge. :)
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

BigBB
Beiträge: 207
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von BigBB »

Ein Spiel das gute Laune macht?

Ganz klar "Everybodys Golf".

Das fängt bei der Grafik an, die Musik zaubert binnen Sekunden ein Lächeln auf die Backen und Spass macht das ganze auch noch sehr viel.

:-)

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2320
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Farbenfrohe Spiele die Freude machen!

Beitrag von Heretic »

Ich spiele aktuell einfach "Divinity: Original Sin" weiter. Das ist bunt und mit Humor ausgestattet (den ich mag), ohne einen mit der knallbunten Kitschkeule zu erschlagen. Und die Spieltiefe passt auch.

Antworten