Mehr Game Talks(Sonntags-Podcast)

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Dee'N'bee
Beiträge: 298
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Mehr Game Talks(Sonntags-Podcast)

Beitrag von Dee'N'bee »

Irgendwie kommts mir vor als ob es kaum noch Wertschätzungen gibt.

Ich weis, ohne den Jochen ist es vieleicht schwerer umsetzbar. Aber mir fehlen irgendwie mehr Gespräche über Spiele ansich. Das kam mir aber auch schon vor Jochens Auszeit so vor.

Wenn ich in den Wertschätzungskatalog schaue fällt mir auf dass viele viele Wertschätzungen der letzten Zeit vom Dom sind, die ich mir zwar anhöre, die aber von Spielen handeln die ich wahrscheinlich nie spielen werde.

Gerade jetzt wo Flaute an neuen Games herrscht, wäre doch der perfekte Moment gewesen um vieleicht auch mal ältere Spiele zu spielen die ihr vieleicht nicht gespielt habt oder die ihr vieleicht erst garnicht auf dem Schirm hattet.

Wie wäre es denn wenn sich mal jemand an Nioh 2 traut. Sebastian scheint doch ein Japan Fan zu sein. Oder ziert er sich vor so nem Brocken der als "schwerstes Spiel der Welt" gehandelt wird?

Mir fehlt irgendwie der Diskurs über einzelne Spiele. Das zieht sich aber auch durch den Sonntags Podcast. Dort werden auch kaum noch Spiele in Gänze besprochen. Früher gabs sowas öfter.

Wie ist denn die allgemeine Stimmung hier in der Community? Wollt ihr nicht auch mehr Gametalks? Oder doch lieber Podcasts über Metathemen?
Zuletzt geändert von Dee'N'bee am 24. Mai 2020, 08:45, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1459
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Soulaire »

liegt glaub ich auch etwas an den Spielen. Ein Doom Eternal, Nioh 2, Animal Crossing oder Ori 2 ähneln halt sehr stark ihren Vorgängern.
da hält sich die Spannung, Neugier etc leider etwas in Grenzen.
der beste Podcast der letzten Zeit war imo der zu Death Stranding. weil das Spiel eben auch was hergegeben hat und man das nicht schon 10-tausendmal vorher woanders gesehen hat. dann kann man auch neue interessante Gedanken dazu äußern.

Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 223
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Corvus »

Wertschätzungen sind halt zum einen Aufwendig, wenn man zumindest den Anspruch hat und die Spiele komplett durchspielt zu haben. Zum anderen kamen gefühlt bis auf Doom (wurde besprochen), Alyx (wurde besprochen), Ori 2 (wurde besprochen) und Animal Crossing (hat Andre angedeutet) nicht viel raus . Und natürlich muss auch ein Podcaster Bock auf das Spiel haben, in diesem Projekt wird ja niemand gezwungen irgendwas zu spielen nur weil es gerade rauskommt.Damit fällt Sebbe für Sachen wie Nioh wohl raus, immerhin hat er ja selbst mehrfach betont dass er die Geduld für Soulslike Spiele nicht hat.

Plus natürlich noch das neue Format Pile of Fame , was ja auch ältere Spiele bespricht.

Finde als persönlich dass wir keinen Mangel an Spiele besprechungen haben. Wenn die großen Titel wieder kommen, wird das sicher auch wieder in den Sonntagscast wandern.
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5628
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Andre Peschke »

Dee'N'bee hat geschrieben:
2. Apr 2020, 00:07
Irgendwie kommts mir vor als ob es kaum noch Wertschätzungen gibt.
Das stimmt für Januar, wo ich sehr viel noch der Neuorganisation hinterhergelaufen bin. Im März gab es aber 5 Wertschätzungen - mehr als in Okt/Nov/Sep - den letzten Monaten in denen Jochen noch da war. Und sogar noch das En Detail zu Gone Home, Pile of Fame, eine neue Folge "Aber Warum?!" und in jedem der Monate das Altbier. Und Februar generell die Desperados-Themenwoche, die sich ja komplett aus mehreren Blickwinkeln um ein Spiel gedreht hat Im Februar hatten wir auch vier Stück, wobei eine davon die Retro-Wertschätzung von Desperados war.

Das in einem Monat nur eine Spielebesprechung im Sonntagscast läuft, hatten wir auch schon sehr oft. Sprich: In den letzten Wochen war das Programm wieder so spielezentrisch wie lange nicht mehr.

Also, nix gegen deine Empfindung und kann das mit Blick auf das gesamte Jahr verstehen, weil der Januar da dünn gewesen ist (hatten wir früher aber auch schon mal - gerade in den frühen Monaten). Aber in letzter Zeit haben wir da viel Boden gut gemacht, so rein faktisch. Wenn da aber zB nicht viel für dich interessantes dabei war, wirkt es evtl. trotzdem karg.

Wir haben für den April eine Feierabendbier-Serie in Produktion, in der wir jeweils fluffig auf einen älteren Titel zurückblicken, wir planen Besprechungen zu Resi 3, Mount & Blade (Ende des Monats), FF7 Remake und Animal Crossing und einigem mehr. Kurz: Auch da sieht es in der Hinsicht ganz gut aus.

Andre

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3071
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Desotho »

Jeder hat ja sein "Beuteschema", ich würde mir z.B. auch mehr Spielbesprechungen wünschen. Mir ist aber auch klar, das andere Leute das nicht so sehen.
Und es gab ja einige echt gute in der letzten Zeit wie z.b. zu Daikatana.

Ich persönlich höre auch gerne die Angespielt Podcasts. Bei den meisten Spielen ist es doch schon so, dass man auch beim reinspielen schon einen guten Eindruck bekommt.


Aber allgemein ist die Mischung aktuell ganz ok.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5628
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Andre Peschke »

Desotho hat geschrieben:
2. Apr 2020, 12:09
Jeder hat ja sein "Beuteschema", ich würde mir z.B. auch mehr Spielbesprechungen wünschen. Mir ist aber auch klar, das andere Leute das nicht so sehen.
Ja, das ist aber auch was anderes. Die Aussage, bei der er ein wenig nachkorrigieren wollte, war ja: "Irgendwie kommts mir vor als ob es kaum noch Wertschätzungen gibt."

Und die ist zumindest im März falsch. Da gab es sogar erstaunlich viele Wertschätzungen und HL-Alyx hat den März ja sogar nur knapp verpasst. Die Anzahl der Wertschätzungen und auch der konkreten Spielebesprechungen war in nur sehr wenigen Monaten jemals höher, als in den letzten 4 Wochen.

Andre

Dee'N'bee
Beiträge: 298
Registriert: 3. Sep 2016, 21:03

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Dee'N'bee »

Ihr habt ja recht. Wäre auch von zwei Personen zu viel verlangt noch mehr zu spielen. Noch dazu ist ja der Sebastian im Urlaub(gewesen?)

Ich selbst schaffe es auch kaum noch die letzte Zeit was durchzuspielen. Fang hier was an, fang dort was an und am Ende bin ich überfordert und weis gar nicht mehr was ich spielen soll und spiel gar nichts...so wie in den letzten zwei Tagen.

Dann sitz ich da und such händeringend nach Podcasts und find keine :)

Der Schrei meinerseits nach mehr Podcasts hier war nicht angebracht. Bin ja glücklich dass es euch überhaupt gibt...danke an dieser Stelle nochmal

Der Thread kann gerne gelöscht werden. Oder kann ich das selber?

Michi123
Beiträge: 947
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Michi123 »

Andre Peschke hat geschrieben:
2. Apr 2020, 10:17
Wir haben für den April eine Feierabendbier-Serie in Produktion, in der wir jeweils fluffig auf einen älteren Titel zurückblicken, wir planen Besprechungen zu Resi 3, Mount & Blade (Ende des Monats), FF7 Remake und Animal Crossing und einigem mehr. Kurz: Auch da sieht es in der Hinsicht ganz gut aus.

Andre
Das hört sich nach vielen interessanten Wertschätzungen an! :clap: Vor allem auf die Diskussion zu Animal Crossing bin ich dann gespannt, das Spiel kann ja doch sehr spalten.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5628
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Andre Peschke »

Dee'N'bee hat geschrieben:
2. Apr 2020, 16:03
Der Schrei meinerseits nach mehr Podcasts hier war nicht angebracht. Bin ja glücklich dass es euch überhaupt gibt...danke an dieser Stelle nochmal
Jo, nochmal: Ich hab nix dagegen, wenn du dir NOCH MEHR Spielbesprechungen wünscht. Dagegen sagt keiner was. Nur das es früher MEHR gegeben hätte, ist faktisch falsch, außer im Januar. Selbst mit Jochen hatten wir i.a.R. sogar weniger als zuletzt - das war alles, was ich geraderücken wollte. Weil sich bei sowas eben oft die gefühlte Wahrheit reinmischt.

Andre

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1094
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von schneeland »

Weil es thematisch halbwegs passt: ich würde mir mal ein "Aber Warum" mit Dom wünschen, der mitfühlend eine geeignete Duftkerze empfiehlt, wenn Du (André) wieder besonders abstruses Zeug anschleppst ;)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)

Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 223
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Corvus »

schneeland hat geschrieben:
2. Apr 2020, 17:49
Weil es thematisch halbwegs passt: ich würde mir mal ein "Aber Warum" mit Dom wünschen, der mitfühlend eine geeignete Duftkerze empfiehlt, wenn Du (André) wieder besonders abstruses Zeug anschleppst ;)
Ich weiß nicht. Bei Dom hab ich so die Befürchtung das würde Sebastianische Züge annehmen und es würden so Sachen kommen wie "Interessant" oder "Oh das wollte ich auch schon immer spielen." :ugly:
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Axel »

Ich sag doch: ein Editorial muss her! ;) :D
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1094
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von schneeland »

Corvus hat geschrieben:
2. Apr 2020, 18:20
Ich weiß nicht. Bei Dom hab ich so die Befürchtung das würde Sebastianische Züge annehmen und es würden so Sachen kommen wie "Interessant" oder "Oh das wollte ich auch schon immer spielen." :ugly:
Dann nennen wir das Format einfach "Warum eigentlich nicht?" - gewissermaßen das Anti-"Aber Warum" ;)
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)

Mufasa
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jun 2016, 19:10

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Mufasa »

hoffe auch noch auf eine Wertschätzung vom Final Fantasy Remake

Benutzeravatar
Azralex
Beiträge: 171
Registriert: 24. Okt 2019, 22:28

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Azralex »

Mufasa hat geschrieben:
19. Apr 2020, 21:19
hoffe auch noch auf eine Wertschätzung vom Final Fantasy Remake
Sebastian hat im Magazin schon verlauten lassen, dass er aktuell dran sitzt. Bin mal auf seine Perspektive gespannt.

Floki
Beiträge: 228
Registriert: 25. Dez 2019, 15:41

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Floki »

Auch wenn ich es gerade Performance Schwierigkeiten bei dem Game habe, aber da ihr Apex gut mMn gewertschätzt habt, wie wäre es mit Warzone? Ich finde, der große Run alleine rechtfertigt ja schon einmal ein reinspielen. :-)

Floki
Beiträge: 228
Registriert: 25. Dez 2019, 15:41

Re: Mehr Game Talks(Wertschätzungen)

Beitrag von Floki »

Floki hat geschrieben:
24. Apr 2020, 15:33
Auch wenn ich es gerade Performance Schwierigkeiten bei dem Game habe, aber da ihr Apex gut mMn gewertschätzt habt, wie wäre es mit Warzone? Ich finde, der große Run alleine rechtfertigt ja schon einmal ein reinspielen. :-)
Sehe gerade das Programm für diese Woche. Am Dienstag ist es soweit. Danke schon einmal an dieser Stelle. :-)

Antworten