Altbier: Schleichfahrt

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Coti86
Beiträge: 202
Registriert: 15. Sep 2016, 11:59

Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Coti86 »

Nachdem es vor kurzem neues Gameplaymaterial zum kommenden Aquanox Titel gab, hab ich mir aus Nostalgiegründen mal ein Schleichfahrt Let's Play angesehen.

Ich hab das Spiel vor etwa 20 Jahren selbst begeistert gespielt, obwohl mich das Genre ansonsten überhaupt nicht anspricht. Das Gameplay war durchaus spaßig aber vor allem fand und finde ich das World Building sowie die düstere Story und Amtosphäre auch heute noch äußerst gelungen. Und da hab ich mir gedacht, da ja Wolfang Walk damals an dem Spiel mitgewirkt hat, wäre es doch jetzt bevor demnächst der neue Teil erscheint, interessant über das Original mal ein Altbier gemeinsam mit ihm zu machen.

Mir ist schon bewusst, dass das ein eher nischiger Titel ist, aber ich bin der Meinung die Serie verdient mehr Aufmerksamkeit und auch wenn natürlich die Grafik mittlerweile sehr altbacken daherkommt, ist das Gameplay selbst immer noch gut genug um zumindest beim Abtauchen( hahaha) in die Welt von Aqua nicht besonders störend aufzufallen.
Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 1247
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von schneeland »

Schöne Idee! Dem Wunsch würde ich mich anschließen.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)
"..." (E3 2020, entfallen)
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1652
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Guthwulf »

Eine Folge zu Schleichfahrt fänd ich auch gut. Daran habe auch noch nostalgische Kindheitserinnerungen
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)
Rick Wertz
Beiträge: 613
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Rick Wertz »

Exzellente Idee!
lolaldanee
Beiträge: 1358
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von lolaldanee »

will ich auch haben!
und aquanox 1 und vor allem 2 könnt ihr dann auch gleich hinterherschieben

ach aquanox 2 :)))))))))))))))))
Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1322
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München
Kontaktdaten:

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Schleichfahrt habe ich vor ein paar Jahren über GOG mal wieder durchgezockt. (Archimedean Dynasty ist der englische Name)
Das ist ganz gut gealtert. Die Steuerung finde ich zeitlos.
Die Grafik ... mei ... finde ich noch hübsch anzuschauen. Klar alt, aber nicht hässlich.

Allerdings empfehle ich dringen einen Joystick!
Darauf ist das Spiel ausgelegt, ich habe es nie mit Maus+Tastatur gespielt. Ergänze bitte jemand, falls er entsprechende Erfahrungen.

Wo Auqanox ein Shooter mit ausgeprägter Z-Achse ist, ist Schleichfahrt ein (Action-)Flugsimulator unter Wasser. Lebhaft ist mir die Nutzung des Schubreglers in Erinnerung.
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie
Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 938
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von DickHorner »

Ne ne, lasst mal Schleichfahrt in den Untiefen der Vergangenheit absaufen, ich will Aquanox.
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1652
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Guthwulf »

Sebastian Solidwork hat geschrieben: 23. Jun 2020, 17:49Wo Auqanox ein Shooter mit ausgeprägter Z-Achse ist, ist Schleichfahrt ein (Action-)Flugsimulator unter Wasser. Lebhaft ist mir die Nutzung des Schubreglers in Erinnerung.
Joar... Schleichfahrt war Wing Commander unter Wasser und Aquanox fühlte sich wie nen komischer Schooter an. So sehr ich das Szenario und die Idee mochte, so "meh" fand ich das eigentliche Gameplay. Die coole beklemmende Unterwasseratmosphäre spielte sich eher in meinem Kopf und den Missionsbriefings, als im Gameplay ab. Gameplay war doch nur 08/15-Actioneinerlei. Und dann der doofe Soundtrack. Aus dem Szenario hätte man so viel großartiges und einzigartiges rausholen können. War dann leider doch vor allem verschenktes Potential. Aber man stelle sich das vor... Torpedos, Klaustrophobie im Dunkel der Meere, der Wasserdruck lässt die Hülle ächzen, Warnlampen, plötzliche Unterwasserströmungen, die Wunder der Tiefsee und so viel mehr. Hatte irgendwie was in Richtung Abyss und Co im Kopf und bekam dann doch nur Wing Commander mit Plasmabällen vor blauem Hintergrund und mit Technosoundtrack.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)
Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1322
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München
Kontaktdaten:

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Ich stimme dir zu Guthwulf. Das Intro ist imo mit das Beste am Spiel... da bekomme ich heute noch Gänsehaut.
Action oder spannendes interaktives Narrativ, beides zusammen verträgt sich schwer.
Vielleicht so im Stile von Soma? Halt ohne Übergänge.

Du meinst mit Missionsbriefings das "Rumlaufen" und Unterhalten auf Station?
Das käme ja schon etwas in die Richtung.
Das es da keine Avatar gab, hat mich nicht gestört. Hat mich sogar besser die Perspektive einnehmen lassen.

Es gab ja zwei getrennte Gameplays... Ballern und "Reden".
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie
Rodario
Beiträge: 56
Registriert: 9. Jan 2017, 04:59

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Rodario »

Ja das währe mal was. Fand es damals echt cool das man sich von der Strömung treiben lassen konnte um unbemerkt voran zu kommen und das man allgemein das Gefühl hatte wirklich unter Wasser ist. Mochte auch Aquanox 1&2 sehr aber war vom Spielgefühl her was ganz anderes.
Bild
Butchnass
Beiträge: 24
Registriert: 7. Feb 2018, 22:00

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Butchnass »

Schleichtfahrt hat mir damals sehr gut gefallen.
Freue mich auch über eine Altbier mit Entwicklerbeteiligung.
mszcz
Beiträge: 11
Registriert: 19. Apr 2017, 23:14

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von mszcz »

Hab gerade Urlaub und nunmehr nach bestimmt 20 Jahren mal wieder Schleichfahrt angefangen.
Das Ding ist erstaunlich gut gealtert, bzw. das was heute eigentlich gar nicht mehr geht (z.B. so gut wie keine Sprachausgabe) war vor 24 Jahren schon nicht mehr wirklich zeitgemäß.

Über ein Altbier oder ein Post-Mortem würde ich mich riesig freuen. Retrospektiv hat Schleichfahrt meinen Videospielegeschmack nämlich mal sowas von nachhaltig geprägt. Ich hab erst Mitte 1996 angefangen, am PC zu zocken (davor nur Game Boy und C64) war es doch mein erstes Spiel, dass eben nicht nur ein gutes Spiel war, sondern (für mich vollkommen überraschend) eine wirklich gute und dazu noch recht erwachsene Story erzählt. Solche Spiele sind mir bis heute die liebsten.

Aquanox war mal auf einer Spielezeitschrift als Vollversion drauf, aber das hab ich keine 10 min durchgehalten. Schleichfahrt, war sicher keine Simulation, hatte aber gerade noch so viele Sim-Anteile, dass es die Glaubwürdigkeit der Welt und der Erzählung auch im Gameplay mitgetragen hat.

Aquanox hat mit seinem Verzicht auf Cockpits und der Möglichkeit wie in einem Shooter zu strafen, bei mir komplett jegliche Immersion zerfetzt. Ich meine: wie soll das gehen, dass man sich mit einem U-Boot dermaßen bewegt? Und was soll das überhaupt? Ein Reiz des Originals war doch gerade, dass man das Gefühl hatte, ein U-Boot zu steuern. Damit hat Aquanox mal überhaupt nichts mehr zu tun.
Die Comic-Bildchen in den Dialogen haben Aquanox für mich dann endgültig versenkt.
Da waren mir die abstrahierten Renderdartellungen der Räume in kleinen Fensterchen in Schleichfahrt lieber. Dadurch entstand die Erzählung in meinem Kopf. Funktioniert für mich zumindest heute noch.

Ein Post-Mortem könnte ich mir tatsächlich spannend vorstellen. Vielleicht kann man dadurch erfahren, was die Entwickler sich dabei gedacht haben, beim Schritt von Schleichfahrt zu Aquanox derartige Änderungen vorzunehmen. Für mich haben sie damit alles zerstört, was Schleichfahrt besonders gemacht hat. Aber die Macher werden es damals sicher anders gesehen haben, sonst hätten sie's ja nicht getan. Ich wäre zu neugierig darauf und wie sie ihre Entscheidung mit knapp 20 Jahren Abstand einordnen. Vielleicht böte ja auch ein Release von Aquanox: Deep Descent dafür einen Anlass. Wann auch immer das sein mag.

Sei's drum. Schleichfahrt bleibt für immer einer meiner Alltime-Favourites.
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6677
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Andre Peschke »

mszcz hat geschrieben: 7. Okt 2020, 19:53Ein Post-Mortem könnte ich mir tatsächlich spannend vorstellen. Vielleicht kann man dadurch erfahren, was die Entwickler sich dabei gedacht haben, beim Schritt von Schleichfahrt zu Aquanox derartige Änderungen vorzunehmen.
Ich habe die damals sogar interviewt - Aquanox gehört zu den Titeln, die ich auf meiner ersten oder zweiten ECTS gesehen habe. Wenn ich mich recht entsinne, war's der übliche Grund: Man wollte mehr verkaufen und glaubte mit einem "Unterwasser Egoshooter" als Spielmechanik dieses Ziel zu erreichen. "Aquanox" hat man uns damals immer als "Quake 3 unter Wasser" beschrieben.

Andre
mszcz
Beiträge: 11
Registriert: 19. Apr 2017, 23:14

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von mszcz »

Andre Peschke hat geschrieben: 8. Okt 2020, 08:58
Wenn ich mich recht entsinne, war's der übliche Grund: Man wollte mehr verkaufen und glaubte mit einem "Unterwasser Egoshooter" als Spielmechanik dieses Ziel zu erreichen. "Aquanox" hat man uns damals immer als "Quake 3 unter Wasser" beschrieben.

Andre
Ah, danke für die Info. Das ist ja dann wirklich die enttäuschendste aller Motivationen. Auf einmal klingt das alles gar nicht mehr so spannend. Zumal es die Schlüsse, die die Entwickler aus Schleichfahrt gezogen haben, ziemlich offenkundig macht. Ein Post Mortem erscheint mir damit reichlich obsolet.

Hab gestern noch kurz auf die Produktseite von Deep Descent geschaut. Es gibt sogar eine eigene Unterseite für die "Bewegung". Offenkundig bleibt man dem Shooter-Ansatz genau wie dem Namen Aquanox treu.

Damit ist die Serie für mich endgültig tot. Schade, dass sowas aus Schleichfahrt geworden ist. Aber hey, dann bleibt mehr Zeit für andere Spiele. Und Schleichfahrt selbst kann man mMn immer mal wieder spielen, wenn man denn einen Spleen dafür hat. Zumal man das Ding nach knapp 20 Stunden durch hat. Für mich eine sehr angenehme Dauer für ein story-getriebenes Spiel.
Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 1359
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Feamorn »

Ich glaub, deshalb hat Aquanox mich damals auch überhaupt nicht mehr interessiert. Kann es sein, nachdem ich eine Demo gespielt hab? Gab es da eine?
Das war für mich so anders und weniger interessant als dieses "Uboot-Sim"-Gefühl, was ich in Schleichfahrt so großartig fand...
Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1322
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München
Kontaktdaten:

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Für alle die lesend nochmal in Auqa eintauchen wollen.

Helmut Halfmann, der verstorbene Autor von Schleichfahrt, hat uns noch drei Geschichten hinterlassen:
http://aqua-datennetz.de/Dateiarchiv.php#Kram"
Der Roman (600 Seiten) Höllenmeer geht schon fast in den Bereich Horror. Nichts für schwache Nerven. Schon etwas abgedreht.
Die Lost Files geben kurze interessante Einblicke über die ich nichts vorab verrate. :D

Licht! Und einen Zunamibooster auf Helmut!
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie
Rick Wertz
Beiträge: 613
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Rick Wertz »

Feamorn hat geschrieben: 8. Okt 2020, 12:12 Ich glaub, deshalb hat Aquanox mich damals auch überhaupt nicht mehr interessiert. Kann es sein, nachdem ich eine Demo gespielt hab? Gab es da eine?
Das war für mich so anders und weniger interessant als dieses "Uboot-Sim"-Gefühl, was ich in Schleichfahrt so großartig fand...
Ein Blick auf die Titelseite der GameStar 12/2001:
Bild
skade
Beiträge: 166
Registriert: 18. Jun 2020, 12:32

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von skade »

Hach, die Zeiten als die Speichergröße noch der Ausdruck der Demoqualität war.
lolaldanee
Beiträge: 1358
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von lolaldanee »

Ich glaube das war auch: Das ist VIEL zu groß für einen Download, wenn du das willlst, kauf unser Heft :P
Thuror
Beiträge: 3
Registriert: 9. Mär 2020, 11:42

Re: Altbier: Schleichfahrt

Beitrag von Thuror »

Ich würde mich auch sehr über ein Altbier über Schleichfahrt inkl Aquanox 1 und 2 freuen. Insbesondere die Story und Atmosphäre hat mich Aquanox 2 sehr oft durchspielen lassen. Hab es jedes mal bedauert, wenn ich May Ling abschiessen musste nur weil sich William wie ein naiver Trottel benimmt :(
Was mich an Aquanox 2 am meisten gestört hat war der Cliffhanger am Ende.
Und wenn sich zusätzlich noch Wolfgang zu den Spielen und ihrer Entwicklung äussern würde (innerhalb dieses oder eines anderen Formats) wäre mir das geradezu ein inneres Blumenpflücken.


mszcz hat geschrieben: 7. Okt 2020, 19:53 Ich meine: wie soll das gehen, dass man sich mit einem U-Boot dermaßen bewegt? Und was soll das überhaupt? Ein Reiz des Originals war doch gerade, dass man das Gefühl hatte, ein U-Boot zu steuern. Damit hat Aquanox mal überhaupt nichts mehr zu tun.
Selbst große moderne Tanker können strafen indem sie kleinere Schrauben an den Seiten haben deren Schubstrahl sie sogar steuern können, warum sollte ausgerechnet dieses Feature unrealistisch sein?
Antworten