Das muss ins Magazin. (Gamestop)

Wenn ihr Themen oder Fragen vorschlagen wollt, die wir in zukünftigen Folgen diskutieren / beantworten sollen: Bitte hier rein.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
lnhh
Beiträge: 2007
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Das muss ins Magazin. (Gamestop)

Beitrag von lnhh »

Voigt hat geschrieben:
30. Jan 2021, 11:04
Mhm als Linus von LinusTechTips hat sich mitreißen lassen in dem Hass auf Hedgefonds, und hat versprochen 50k USD in GameStop zu investiern, wohl ab Montag so.
(Superchats während der WAN Show x5, mit maximal 50k USD, was schnel erreicht wurde)
Wenn man sehen möchte während er live seine Frau, die für alles finanzielle eigentlich verantwortlich ist, anruft und von seinem Versprechen an die Community erzählt, kann man das hier machen: https://youtu.be/Ic7NhQ62njg?t=2262
Boa das tut ja schon beim Zugucken weh :(

Mit verantwortungsvoller Geschaeftsfuehrung hat das nichts zu tun. Wobei 40k aus Linus Tasche fuer ihn vermutlich nicht sonderlich viel sind.
Fuck Tapatalk

Rick Wertz
Beiträge: 513
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Das muss ins Magazin. (Gamestop)

Beitrag von Rick Wertz »

Linus Tech Tips ist ja doch auch stark im Clickbait-Markt aktiv, solche Aktionen halten ihn im Gespräch. Lohnt sich wahrscheinlich alleine schon durch die zusätzliche Aufmerksamkeit für den Kanal.

Voigt
Beiträge: 2327
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Das muss ins Magazin. (Gamestop)

Beitrag von Voigt »

Die Kommentare sagen so, dass er sich 60$ pro Stunde zahlt, und sicher schon ganz ordentlich Geld hat, daher er kann privat schon 50k$ ausgeben, ohne das es jetzt hart schmerzt. Trotzdem ist das natürlich einfach so eine flapse Finanzentscheidung wo er nicht seine Frau fragt.
In kleineren Maßstab hat er ja bereits schon solche Aktionen gemacht, das war aber mehr für Videos, wie etwa wo er 5000$ oder so versprochen hat, für jemanden der sein Hotwheel PC an ihn verkauft für ein Video. Oder privat diesen roten MSI Drachen gekauft.
Aber 50k$ sind halt ganz andere Dimensionen.

Aber mit Geschäftsführung hat das nichts zu tun, das Linus das zahlt, nicht LTT, jedenfalls kam das so rüber. Privates Geld darf er ja verschleudern, Geschäftsgelder würde er glaube nicht machen.

Lobo1980
Beiträge: 92
Registriert: 11. Nov 2016, 01:40

Re: Das muss ins Magazin. (Gamestop)

Beitrag von Lobo1980 »

Andre Peschke hat geschrieben:
29. Jan 2021, 16:51
Voigt hat geschrieben:
29. Jan 2021, 16:45
Musst halt schaun GameStop in Deutschland und in USA.
Gefühlt ist in USA kein Hass auf GameStop, eher lustig machen über ihre Praktiken. Könnte sein dass insbesondere im ländlichen USA GameStop noch ganz gern gemocht ist, wenn du beschissenes amerikanisches Internet hast. ^^
In den USA sehe ich auch in einer Tour Beschwerden wie "Sie wollten mit Gebrauchtware als Neuware andrehen", "sie wollen mir ihre Versicherungen aufschwatzen".

Ich will nicht sagen, jeder einzelne Gamer hasst GameStop. Aber dass diese Aktion aus Liebe zu GameStop geschehen sein soll, widerspricht zumindest komplett dem Bild das ich von der öffentlichen Haltung zu GameStop bisher gewonnen habe.

Ich kann da einfach in der falschen "Bubble" leben, aber viel wahrscheinlicher ging es IMO in erster Linie um Geld und in zweiter Linie darum, den Hedgefonds eins auszuwischen und gar nicht um GameStop an sich.

Andre
Also ich kann einiger der Sachen leider bestätigen. Als ich "deine" PS5 gekauft habe, ist mir das wieder sehr stark aufgefallen. Man wollte mir unbedingt noch die Garantieverängerung ausschwätzen, weil es ja angeblich so grosse Probleme mit der Külhlung gibt. Das ist mir schon negativ bei der Umtauschaktion von meiner Xbox One => Xbox One X aufgefallen, wo sie fast schon bestanden habe, das ich die Versicherung abschliesse (war genau so bei einem Kumpel von mir). Auch sehr negativ sind mit die Kommentare aufgefallen, das sie auf einmal allen Leuten empfohlen haben, lieber die Xbox Series X zu kaufen anstatt die PS5, da es die bessere Konsole sein soll. Das hat natürlich nichts mit dem Deal mit Microsoft zu tun, das sie an allen digitalen Käufen eine Bewinnbeteiligung bekommen, die mit einer Konsole gemacht wird, die bei Gamestop verkauft worden ist. Wir hatten bis 2019 noch 2 Filialen in der Innenstadt, eine hat 2019 (vor Corona) schon zugemacht

TheDome
Beiträge: 80
Registriert: 14. Apr 2020, 10:00

Re: Das muss ins Magazin. (Gamestop)

Beitrag von TheDome »

Hängt glaube ich immer extrem damit zusammen wo man grade ist. Wir haben hier wo ich lebe einen sehr kompetenten Gamestop der wirklich auf Kundenbindung aus ist, dementsprechend wird auch eher positiv über Gamestop geredet.
An den Versicherungen ist mittlerweile aber auch Mediamarkt recht stark interessiert. Beim Kauf meiner Xbox musste ich zuerst zweimal höflich und dann etwas direkter verneinen, dass ich die Garantieverlängerung nicht kaufen will :D

Antworten