Frauen bei The Pod

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1955
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Frauen bei The Pod

Beitrag von echtschlecht165 »

war immer wieder und von mehreren Usern IIRC.
Wunderte mich auch immer dass das irgendwann nur noch abgebügelt wurde. Immerhin geht es um die Sprache in einem Medium, dass durch Sprache definiert ist.

Ich hatte mich daran gewöhnt, und vermisse Nina eher wegen ihrer Inhalte, als ihrer Sprechweise.
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Tengri Lethos
Beiträge: 456
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Frauen bei The Pod

Beitrag von Tengri Lethos »

Felidae hat geschrieben:
7. Mai 2021, 10:28

Letztlich wollte ich drauf raus, dass man, wenn man lang genug "betrifft mich ja nicht" sagt, irgendwann an dem Punkt angekommen sein könnte, dass einen selbst etwas betrifft - aber sich dann niemand mehr für einen einsetzt.

Mir ist allerdings auch schleierhaft, wie man das wichtigste Thema einer Gesellschaft überhaupt (nämlich "Wie gehen wir mit den einzelnen Menschen um") als eines ansehen kann, das einen persönlich nicht betrifft.
Danke, dann sind wir uns einig bzw. ich finde Du hast recht, dass diese Gefahr besteht.
Zu dem zweiten Satz: auch da gibts ja mehrere Möglichkeiten. Für jemand anderes kann das wichtigste Thema der Gesellschaft ja auch sein, wie man mit den Ressourcen dieses Planeten umgeht. Für andere, wie man allen Menschen fair Bildung zukommen lässt.
Zuletzt geändert von Tengri Lethos am 7. Mai 2021, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 216
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Frauen bei The Pod

Beitrag von Felidae »

Tengri Lethos hat geschrieben:
7. Mai 2021, 12:14

Danke, dann sind wir uns einig.
Zu dem zweiten Satz: auch da gibts ja mehrere Möglichkeiten. Für jemand anderes kann das wichtigste Thema der Gesellschaft ja auch sein, wie man mit den Ressourcen dieses Planeten umgeht. Für andere, wie man allen Menschen fair Bildung zukommen lässt.
Nach meinem Verständnis fallen Deine Beispiele da drunter. Denn sowohl Ressourcenverteilung als auch Bildungsmöglichkeiten sind letztlich Teil der Frage "wollen wir eine faire gleichberechtigte Gesellschaft/Welt oder nicht". Wenn man sich für eine faire Welt entscheidet, werden die anderen Fragen automatisch mitbeantwortet. Aber das wird grad ziemlich OT. :)

Benutzeravatar
Tengri Lethos
Beiträge: 456
Registriert: 17. Jun 2017, 16:43

Re: Frauen bei The Pod

Beitrag von Tengri Lethos »

Felidae hat geschrieben:
7. Mai 2021, 12:24
Tengri Lethos hat geschrieben:
7. Mai 2021, 12:14

Danke, dann sind wir uns einig.
Zu dem zweiten Satz: auch da gibts ja mehrere Möglichkeiten. Für jemand anderes kann das wichtigste Thema der Gesellschaft ja auch sein, wie man mit den Ressourcen dieses Planeten umgeht. Für andere, wie man allen Menschen fair Bildung zukommen lässt.
Nach meinem Verständnis fallen Deine Beispiele da drunter. Denn sowohl Ressourcenverteilung als auch Bildungsmöglichkeiten sind letztlich Teil der Frage "wollen wir eine faire gleichberechtigte Gesellschaft/Welt oder nicht". Wenn man sich für eine faire Welt entscheidet, werden die anderen Fragen automatisch mitbeantwortet. Aber das wird grad ziemlich OT. :)
Würde mich auch gerne darüber unterhalten, aber hast recht: es würde zu sehr OT. Auf jeden Fall danke für die Denkanstöße :text-thankyouyellow:

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 904
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Frauen bei The Pod

Beitrag von Gonas »

Nur ein kurzer Einwurf. Kiara Hufnagel wäre ja vielleicht eine Anfrage wert.

Die war mal E-Sportlerin, hat damit also einen ganz frischen Background, und ist super sympathisch. Bekannt ist sie durch Rocketbeans, dort hört sie aber nun auf und will wohl eher auf Twitch und freiberuflich unterwegs sein. Also vielleicht nicht unbedingt für eine Festanstellung geeignet und das würde sie vermutlich auch nicht wollen, aber vielleicht kann man sie ja für einzelne Projekte oder Podcasts begeistern?

Benutzeravatar
Nyarly362
Beiträge: 82
Registriert: 9. Sep 2019, 18:03

Re: Frauen bei The Pod

Beitrag von Nyarly362 »

Oh ja, Kiara wäre wirklich mal ein Gespräch wert. Schade, dass sie bei den Beans aufhört, aber offenbar findet man sie ja dann noch "anderweitig"...

Benutzeravatar
XfrogX
Beiträge: 567
Registriert: 21. Jan 2017, 20:19
Kontaktdaten:

Re: Frauen bei The Pod

Beitrag von XfrogX »

Also ich hätte auch nichts dagegen sie mal in Podcast zu hören.
Hab jetzt nicht so viel von ihr gesehen aber fand sie sehr sympathisch, und das ist ja schonmal viel wert. Wenn es also was passendes ergibt super.

Könnte jetzt aber auch nicht genau sagen wofür sie passend wäre, aber glaube das hätte ich bei DOM auch nie gekonnt :D

BlackSun84
Beiträge: 425
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: Frauen bei The Pod

Beitrag von BlackSun84 »

Suse von Buffed ist ja "leider" beschäftigt, aber diese gehört zu den wenigen Frauen, die ich sogar gerne in einem Podcast höre. Und spieltechnisch ist sie auch sehr versiert. Aber wohl "leider" noch bei Buffed aktiv.

Benutzeravatar
Gonas
Beiträge: 904
Registriert: 2. Okt 2016, 14:47

Re: Frauen bei The Pod

Beitrag von Gonas »

XfrogX hat geschrieben:
8. Jun 2021, 03:51
Könnte jetzt aber auch nicht genau sagen wofür sie passend wäre, aber glaube das hätte ich bei DOM auch nie gekonnt :D
Vermutlich schonmal für alles was Muliplayer ist und dabei vielleicht noch auf Skill wert legt, also etwas das unsere drei Stammpodcaster nie interessiert. :D

Was diese Sparte betrifft gibt es im Pod schon einen ziemlich blinden Fleck und selbst wenn solche Spiele mal angesprochen werden dann aus einer sehr 'nischigen' Perspektive.

Benutzeravatar
tanair
Beiträge: 126
Registriert: 16. Sep 2019, 09:42

Re: Frauen bei The Pod

Beitrag von tanair »

Gonas hat geschrieben:
6. Jun 2021, 20:06
Nur ein kurzer Einwurf. Kiara Hufnagel wäre ja vielleicht eine Anfrage wert.

Die war mal E-Sportlerin, hat damit also einen ganz frischen Background, und ist super sympathisch. Bekannt ist sie durch Rocketbeans, dort hört sie aber nun auf und will wohl eher auf Twitch und freiberuflich unterwegs sein. Also vielleicht nicht unbedingt für eine Festanstellung geeignet und das würde sie vermutlich auch nicht wollen, aber vielleicht kann man sie ja für einzelne Projekte oder Podcasts begeistern?
Halte ich für eine tolle Idee! Vor allem könnte man mit ihr neuere Projekte angehen vor allem was auch eSports angeht.

Antworten