Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
gdm41

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von gdm41 »

Also ich musste den Podcast von Jörg ausmachen :) Ich war von der Naivität sehr überrascht. Das ist doch alles kein Hexenwerk, Einkommenssteuerrechner findet man doch im Netz. Wenn man sich unsicher ist, macht man sich ne Faustregel (z.B. 30% jeglicher Einnahmen auf ein separates Konto). Aber fands schon intressant, hinter die Kulissen zu schauen, gerade was die IT angeht (also verschiedene Portale, die nicht korrekt verknüpft sind) besteht ja imho Verbesserungsbedarf.

Zurück zum Thema: Ich frage mich warum man generell keine Podcastfolgen einzeln kaufen kann. Hab das z.B. oft, dass mich eine Folge von the Pod oder vom Pcgames Podcast intressiert, ich aber nicht ein Abo abschließen will.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 2041
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von Lurtz »

Ist schon ein bisschen komisch, dass er immer noch nicht weiß, wie viel Geld ihm jetzt am Ende bleibt und ob er das Projekt damit betreiben kann. Das mit der Technik im Backend klingt auch ziemlich furchtbar, das nachträglich noch mal zu ändern, wird wahrscheinlich aufwendiger und teurer als wenn man es gleich "richtig" gemacht hätte.

Diese Einzelbezahlmodelle haben auch alle großen Medienhäuser, die damit experimentiert haben, wieder abgeschafft. Erstens fressen die Gebühren der Zahlungsdienstleister so viel weg, dass am Ende kaum was übrig bleibt, und zweitens kann man mit Abos einfach besser planen. Hinter einer Paywall will man in der Regel ja eben nicht einzelne Artikel produzieren, die dann wieder alles andere über Einzelverkäufe an Beliebtheit ausstechen, sondern man möchte ein breiteres Angebot aufbauen, das einen ausreichend großen Kundenstamm dauerhaft zum Zahlen motiviert.
Benutzeravatar
Jochen Gebauer
Beiträge: 748
Registriert: 1. Nov 2020, 17:41

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von Jochen Gebauer »

gdm41 hat geschrieben: 12. Mai 2022, 06:53Zurück zum Thema: Ich frage mich warum man generell keine Podcastfolgen einzeln kaufen kann. Hab das z.B. oft, dass mich eine Folge von the Pod oder vom Pcgames Podcast intressiert, ich aber nicht ein Abo abschließen will.
Lurtz hat es schon ganz richtig erläutert: Das rechnet sich einfach nicht. Und zwar nicht nur ein bisschen nicht, sondern überhaupt gar nicht :mrgreen:
Voigt
Beiträge: 3657
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von Voigt »

Außer ihr verkauft einzelne Folgen für 10€ :D

Aber ja irgendein fairer, bzw. verhältnismäßiger Preis rechnet sich nich, einfach da das Abo schon so günstig ist.

Würde das Monatsabo bei 15€ starten, könnte man eventuell zumindest Folgenbundles für 5€ anbieten oder sowas. Aber da man hier für einmalig 5€ schon alles bekommt, was jemals releast wurde..
Mauswanderer
Beiträge: 439
Registriert: 10. Jan 2022, 18:36

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von Mauswanderer »

Ich bin ganz froh, dass sich das Abomodell für Podcasts durchgesetzt hat. So gibt es nicht den geringsten Anreiz, zwischendurch mal "listenbait" zu produzieren, um finanziell besser dazustehen. Nicht, dass ich glaube, dass The Pod das dann machen würde, aber bei einigen anderen Podcasts würde ich das nicht ausschließen.
Benutzeravatar
exx
Beiträge: 350
Registriert: 10. Apr 2017, 22:07

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von exx »

Ich find das Abomodell auch super. Ich will ja nicht vor jeder Folge nachdenken ob ich jetzt nen Euro dafür ausgeben will oder nicht und das Angebot hier ist ja auch so günstig dass es eh in keinem Verhältnis zu dem steht was man bekommt. Und ich hör bei weitem nicht alles aber bin froh dass ich es könnte.
Christian83
Beiträge: 3
Registriert: 14. Apr 2022, 10:34

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von Christian83 »

Kann ich auch so unterschreiben. Und so hört man auch öfter mal über den eigenen Tellerrand hinaus, gegenüber einem Einzelbezahlmodell.
gdm41

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von gdm41 »

Jochen Gebauer hat geschrieben: 12. Mai 2022, 08:52 Lurtz hat es schon ganz richtig erläutert: Das rechnet sich einfach nicht. Und zwar nicht nur ein bisschen nicht, sondern überhaupt gar nicht :mrgreen:
Ok, hätte ich nicht gedacht, da man ja theoretisch ja die bestehenden Plattformen für Musik hijacken könnte. Da ist es standart, dass man für einen einzelen Track bezahlt. Und unterm Strich ist ja auch "nur" ein mp3, welches ja sowieso schon vorliegt.
Benutzeravatar
Jochen Gebauer
Beiträge: 748
Registriert: 1. Nov 2020, 17:41

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von Jochen Gebauer »

gdm41 hat geschrieben: 12. Mai 2022, 19:01Ok, hätte ich nicht gedacht, da man ja theoretisch ja die bestehenden Plattformen für Musik hijacken könnte. Da ist es standart, dass man für einen einzelen Track bezahlt. Und unterm Strich ist ja auch "nur" ein mp3, welches ja sowieso schon vorliegt.
Ich würde vermuten, für die meisten Musiker rechnet sich das auch nicht, aber die haben keine Abo-Alternative. Und ja, das MP3 liegt vor, aber es muss beim Anbieter hochgeladen werden, es benötigt eine Beschreibung und ein Bild, der Anbieter will anschließend Gebühren (bei Apple z.B. 30%) usw. usw.

Klar, wenn du einen Wellermann hast, der 5 Millionen mal runtergeladen wird, dann rechnet sich das. Aber für 50 Verkäufe hier, 100 dort, ist das viel Aufwand (all die Einzelverkäufe musst du später ja bei der Steuer mit Belegen angeben z.B.) für relativ wenig Ertrag.
Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 3227
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von Axel »

gdm41 hat geschrieben: 12. Mai 2022, 19:01 Ok, hätte ich nicht gedacht, da man ja theoretisch ja die bestehenden Plattformen für Musik hijacken könnte. Da ist es standart, dass man für einen einzelen Track bezahlt. Und unterm Strich ist ja auch "nur" ein mp3, welches ja sowieso schon vorliegt.
Einzlne Tracks bezahlen... Das war Mitte der 2000er vielleicht Standard. Heute wird entweder auf Spotify & Co. gestreamt und die Plattformbetreiber zahlen Lizenzen oder man verkauft Alben auf Bandcamp u.ä. Und dann gäbe es noch Amazon, Apple & Co. Die fressen aber so viel, dass sich das dort wuch nicht lohnt.

Die MP3 liegt übrigens nicht einfach so vor. Der Inhalt darauf muss ja recherchiert, aufgenommen, gemastert werden. Das alles kostet Geld, welches durch die Abos eingenommen wird und entsprechend kann man kalkulieren. Das wäre nicht mehr der Fall, würde man Einzelkäufe anbieten.
Zebras sind selbstgefällige, bräsige Angeber die sich am liebsten selber reden hören und sowas kann ich auf den Tod nicht ausstehen! Für 'n Pferd hat's nicht gereicht, aber einen dick auf Streifen machen!
GoodLord
Beiträge: 610
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von GoodLord »

Ist ja auch die Frage von welchen Preisen wir da reden würden. Das letzte mal, als ich geschaut habe haben einzelne Songs nen guten Euro gekostet. Wenn ich für 5 Euro das gesamte Archiv haben kann, wäre das [also 1-2 Euro pro Podcast] auch kein besonderes attraktiver Preis [EDIT: und viel günstiger geht halt wegen Gebühren eh nicht].
Zuletzt geändert von GoodLord am 14. Mai 2022, 01:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 7439
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von Andre Peschke »

GoodLord hat geschrieben: 13. Mai 2022, 10:33 Ist ja auch die Frage von welchen preisen wir da reden würden. Das letzte mal, als ich geschaut habe haben einzelne Songs nen guten Euro gekostet. Wenn ich für 5 Euro das gesamte Archiv haben kann, wäre das auch kein besonderes attraktiver Preis.
Du musst überlegen, dass grundsätzlich mindestens pauschale 20 Cent allein für den Zahlungsdienstleister weg sind (plus 2-5% vom Gesamtbetrag). Das sind schon bei 1€ also 20% Zahlungsgebühren. Dazu eben Patreon etc. Das macht dann keinen Sinn mehr.

Andre
GoodLord
Beiträge: 610
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von GoodLord »

@Andre: Genau darauf wollte ich hinaus. Es gibt meiner Ansicht nach schlicht keinen Preispunkt, bei dem das für euch irgendwie rentabel ist, und dem Hörer einen nennenswerten Vorteil gegenüber einem Monatsabo bringt [EDIT: Im Gegensatz zum Kauf einzelner Songs vs eines ganzen Albums.]
Zuletzt geändert von GoodLord am 15. Mai 2022, 09:07, insgesamt 1-mal geändert.
gdm41

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von gdm41 »

Ich hab das auch eher als Serviceangebot gesehen und jetzt als die ultimative Geldmaschine. Hatte gedacht, da das Mp3 und Cover u. Shownotes so oder so vorliegen, könnte man vllt an eine Plattform andocken und vielleicht auch automatisiert die Podcasts als Tracks auf einer Plattform veröffentlichen. Ähnliches klappt ja bei Musik auch... Aber war wahrscheinlich nur ein Gehirnfurz, weil ich öfters gern mal ne Folge hören möchte, ohne ein Abo abzuschließen.
GoodLord
Beiträge: 610
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von GoodLord »

@gdm41: Was wärst du denn - PI mal Daumen - bereit für eine Folge zu zahlen? Und auf welcher Platform würdest du den Podcast kaufen wollen?

Ist dir bekannt, dass du das Abo für nen Monat abschließen kannst und dir dann alle Folgen seit Beginn anhören/runterladen kannst die dich interessieren (weiß nicht, ob das auch über Apple geht)?
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 1170
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von Felidae »

gdm41 hat geschrieben: 15. Mai 2022, 07:40 Ich hab das auch eher als Serviceangebot gesehen und jetzt als die ultimative Geldmaschine. Hatte gedacht, da das Mp3 und Cover u. Shownotes so oder so vorliegen, könnte man vllt an eine Plattform andocken und vielleicht auch automatisiert die Podcasts als Tracks auf einer Plattform veröffentlichen. Ähnliches klappt ja bei Musik auch... Aber war wahrscheinlich nur ein Gehirnfurz, weil ich öfters gern mal ne Folge hören möchte, ohne ein Abo abzuschließen.
Serviceangebot schön und gut - die Podcastabos sind die einzige Einnahmequelle der Herren. (Anders als bei Musiker:innen, die Auftritte haben, wo eh mehr Geld rumkommt als über Plattenverkäufe.)
gdm41

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von gdm41 »

GoodLord hat geschrieben: 15. Mai 2022, 09:18 @gdm41: Was wärst du denn - PI mal Daumen - bereit für eine Folge zu zahlen? Und auf welcher Platform würdest du den Podcast kaufen wollen?

Ist dir bekannt, dass du das Abo für nen Monat abschließen kannst und dir dann alle Folgen seit Beginn anhören/runterladen kannst die dich interessieren (weiß nicht, ob das auch über Apple geht)?
Also kommt auf die Länge der Folge an aber so 2 und 3 Euro würd ich schon bezahlen, also für ein Download als mp3. Ja, Monatsabo kenne ich aber (das ist jetzt extrem mimimi) dann darf ich nicht vergessen das zu kündigen und glaube (früher?) war es auch so, dass es ein bissl gedauert hat, bis man zugriff bekommen hat.

@Felidae
Jo, weiß ich. Denke aber, dass Einzelkäufe nicht die Abos kannibalisieren.
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 1170
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von Felidae »

gdm41 hat geschrieben: 15. Mai 2022, 11:46 @Felidae
Jo, weiß ich. Denke aber, dass Einzelkäufe nicht die Abos kannibalisieren.
Selbst, wenn sie es nicht tun sollten - sie nehmen einen ganz wesentlichen Punkt aus der Gleichung. Planbarkeit.

Jochen hat sehr deutlich (und begründet) geschrieben, dass es das nicht geben wird. Find Dich damit ab. ;)
gdm41

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von gdm41 »

Ok, Chef.
GoodLord
Beiträge: 610
Registriert: 11. Jan 2021, 17:10

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Beitrag von GoodLord »

gdm41 hat geschrieben: 15. Mai 2022, 11:46
GoodLord hat geschrieben: 15. Mai 2022, 09:18 @gdm41: Was wärst du denn - PI mal Daumen - bereit für eine Folge zu zahlen? Und auf welcher Platform würdest du den Podcast kaufen wollen?

Ist dir bekannt, dass du das Abo für nen Monat abschließen kannst und dir dann alle Folgen seit Beginn anhören/runterladen kannst die dich interessieren (weiß nicht, ob das auch über Apple geht)?
Also kommt auf die Länge der Folge an aber so 2 und 3 Euro würd ich schon bezahlen, also für ein Download als mp3. Ja, Monatsabo kenne ich aber (das ist jetzt extrem mimimi) dann darf ich nicht vergessen das zu kündigen und glaube (früher?) war es auch so, dass es ein bissl gedauert hat, bis man zugriff bekommen hat.
Also generell kann man bei Steady ja vorzeitig kündigen und hat trotzdem noch bis zum Ende der Laufzeit Zugriff (so hab ich das mit meinem Jahresabo gemacht). Was ich nicht ausprobiert habe ist, ob man direkt nach Abschluss kündigen kann ohne, dass es als gecancelt gilt, oder ob man kurz warten muss.
Das mit der Verzögerung weiß ich nichtmehr.

Ich würds glaube ich einfach nochmal ausprobieren. Wenn 2-3 Euro pro Folge i.O. sind, dann kommen ja vermutlich recht schnell genug zusammen, dass sich die 5 Euro für einen Monat lohnen.
Antworten