Weltherrschaft 10: Stange da!

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
goschi
Beiträge: 1156
Registriert: 19. Apr 2016, 09:39

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon goschi » 6. Mär 2017, 15:44

der unbestechliche hat geschrieben:Finde es echt schade, dass hier offenbar ein kleiner Kreis von Vorzensoren solche Entscheidungen treffen darf und Folgen dann "im Giftschrank" enden.

Wait.. what?
Ich glaube du hast da etwas falsch interpretiert. Die einzigen die Entscheidungen treffen, sind die Macher des Podcasts und die haben sowieso jegliche Entscheidungshoheit.
Es gab einzig einige male eine Vorabversion an einige User um anzufragen, ob die Folge evtl. missverstanden werden könnte, das wäre dann aber deswegen wohl nicht "im Giftschrank" gelandet, sondern eher passend umrahmt worden, diese User hatten aber nichts zu entscheiden, die wurden nur um die Meinung gefragt.
Qui tacet, consentire videtur

Desotho hat geschrieben:Christian Schmidt ist in der Tat eine Art akkustischer Blowjob.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 1971
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon Andre Peschke » 6. Mär 2017, 15:45

der unbestechliche hat geschrieben:Wo ist denn das Problem, das Ganze trotzdem als "Early-Access" oder Beta-Test allen Backern zugänglich zu machen und dann ein breiteres Meinungsbild einzuholen? Mich hätte es sehr interessiert...


Wir holen doch bei jedem neuen Format Feedback ein. Das bedeutet aber ja nicht, dass wir jeden Zwischenschritt rausstellen, bei dem wir selbst noch sagen "Das ist noch nicht ideal". Es gibt ja bekanntlich keine zweite Chance für einen ersten Eindruck. Von meiner Reportage sind auch sieben Versionen entweder am internen Feedback oder meiner eigenen Beurteilung gescheitert, bevor die Folge erschienen ist.

Falls du das so aufgefasst hast, wie in der Antwort von Goschi zu lesen: Das ist nicht der Fall. Wie von Goschi richtig erklärt haben wir bislang 2x eine Folge vorab ca. 10 Forenmitgliedern vorab geschickt um ein ganz konkretes Problem abzuklopfen.

Andre

der unbestechliche
Beiträge: 270
Registriert: 1. Jun 2016, 21:10

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon der unbestechliche » 6. Mär 2017, 17:17

goschi hat geschrieben:
der unbestechliche hat geschrieben:Finde es echt schade, dass hier offenbar ein kleiner Kreis von Vorzensoren solche Entscheidungen treffen darf und Folgen dann "im Giftschrank" enden.

Wait.. what?
Ich glaube du hast da etwas falsch interpretiert. Die einzigen die Entscheidungen treffen, sind die Macher des Podcasts und die haben sowieso jegliche Entscheidungshoheit.
Es gab einzig einige male eine Vorabversion an einige User um anzufragen, ob die Folge evtl. missverstanden werden könnte, das wäre dann aber deswegen wohl nicht "im Giftschrank" gelandet, sondern eher passend umrahmt worden, diese User hatten aber nichts zu entscheiden, die wurden nur um die Meinung gefragt.

Dass jede Entscheidung natürlich bei A+J liegt, ist ja klar. Aber wenn die Mehrheit der Testhörer in eine Richtung tendiert, wird das i.d.R. die Entscheidung beeinflussen, Sonst würde man das nicht machen.
Ich hab das jetzt so verstanden, dass es bei Sebastians Hardware-Episode auch der Fall war. Mag sein, dass ich das falsch verstanden habe...

Unabhängig davon, ob es in diesem konkreten Fall Testhörer gab: Da das Thema jetzt angeschnitten ist, will ich dazu noch anmerken, dass ich es nicht für sinnvoll halte, wenn man sich ein paar Leute herausgreift (die vielleicht öfter im Forum gute Beiträge schreiben) und deren Einschätzung dann hochzurechnen. Nur weil jemand gern und viel diskutiert oder rhetorisch begabt ist, muss dessen Einschätzung zu einem Thema nicht richtig oder repräsentativ für die Mehrheit sein (ich sag nur Sexvilla).
Wenn die Aufnahme eh schon existiert, könnte man doch ohne viel Aufwand einen Disclaimer davorsetzen und für die Backer veröffentlichen. Dass Sebastian hier etwas abgeliefert hat, dass zu schlecht ist, um es zu veröffentlichen, kann ich mir nicht vorstellen.

Abschließend noch zu der Bewertung "zu detailliert":
Ihr unterhaltet euch z.B. in den Sonntagsfolgen manchmal ewig über irgendwelche Details. Zum Beispiel eine ellenlange Diskussion, ob ein Walking-Simulator ein Spiel ist oder nicht. Das ist für mich vergleichbar mit der Diskussion, ob 2+2=4 ist. In einem Satz zu beantworten und alles darüber hinaus ist mir "zu detailliert".
Trotzdem hat es seine Berechtigung, da es ja offenbar genug Leute interessiert.
Warum gilt dies nicht auch für Hardware? Ich vermute es ging in der fraglichen Folge um die Ryzen-CPU. Der Fall, dass AMD mal eine halbwegs konkurrenzfähige CPU für Gaming-PCs herausbringt, passiert einmal alle Jubeljahre (womöglich auch überhaupt nicht mehr).
Warum kann man bei der Gelegenheit nicht mal richtig in die Details gehen? Es gibt viele Leute, die das Thema spannend finden. Auch wenn es den durchschnittlichen Konsolenspieler nicht die Bohne interessiert.
Nach den Ankündigungen hatte ich mich auf ein Hardwareformat gefreut, dass nicht oberflächlich und heruntergedummt ist. Wo man noch Sachen erfährt, die man nicht eh schon weiß.
Aber gut, ich lasse mich dann mal überraschen, wie es final wird...

@ André
Denke mit der Reportage kann man das nicht vergleichen.

Benutzeravatar
goschi
Beiträge: 1156
Registriert: 19. Apr 2016, 09:39

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon goschi » 6. Mär 2017, 18:05

Das was Axel schrieb!
Qui tacet, consentire videtur

Desotho hat geschrieben:Christian Schmidt ist in der Tat eine Art akkustischer Blowjob.

der unbestechliche
Beiträge: 270
Registriert: 1. Jun 2016, 21:10

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon der unbestechliche » 6. Mär 2017, 18:13

@Axel
Das ist nicht der Punkt, um den es mir ging. Ob die Leute nach Forumsaktivität, Sternzeichen oder per Zufallsgenerator ausgewählt werden ist doch völlig egal.

der unbestechliche
Beiträge: 270
Registriert: 1. Jun 2016, 21:10

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon der unbestechliche » 6. Mär 2017, 18:39

Steht doch in meinem Post drin. Ich will hier nicht den Thread kapern und alles doppelt schreiben...
Im Zeifelsfall für alle Backer raushauen mit Beta-Disclaimer stat für ausgewählte Testhörer. Egal, nach welchen Kriterien die ausgewählt wurden.

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 1420
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon Jochen » 6. Mär 2017, 18:48

der unbestechliche hat geschrieben:Im Zewfelsfall für alle Backer raushauen mit Beta-Disclaimer stat für ausgewählte Testhörer. Egal, nach welchen Kriterien die ausgewählt wurden.


Nochmal zum Verständnis: Sebastians Hardwarefolge wurde nicht an Testhörer verschickt. Die Aufnahme haben außer Sebastian nur André und ich gehört. Wie alle Formate wird auch dieses erst dann veröffentlicht, wenn es die interne Qualitätskontrolle bestanden hat.

Bei den beiden im Podcast angesprochenen Episoden ging es nicht um inhaltliches oder qualitatives Feedback, sondern fundamental um die Frage: Kann man das Gesagte möglicherweise total missverstehen? Wenn das die Befürchtung ist, dann versteht sich gewissermaßen von selbst, dass man das dann nicht an alle schickt, dann kann man's auch gleich veröffentlichen ;)

Das waren übrigens auch keine Beta-Aufnahmen bzw. Work-in-Progress-Geschichten, sondern die fertigen Sonntagsfolgen, die zwei Tage später in exakt der gleichen Fassung für alle hörbar waren.

der unbestechliche
Beiträge: 270
Registriert: 1. Jun 2016, 21:10

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon der unbestechliche » 6. Mär 2017, 21:54

Ok, danke für die Klarstellung Jochen. Es hätte mich zwar trotzdem interessiert, warum genau die Hardwarefolge nicht die Qualitätsanforderung erfüllt hat bzw. wie ich sie selbst eingeschätzt hätte. Da ich von Sebastian in seiner Gamestarzeit fast nur Top-Qualität gesehen habe, hätte mich interessiert, was dabei herauskommt, wenn man ihn einfach mal machen lässt. Aber wenn sie im Giftschrank bleiben soll, ist es halt so. Ich hab auch nicht wirklich erwartet, euch da umzustimmen. Einen Versuch war's wert. ;)

Hoffe nur, dass bei der neuen Aufnahme der Anspruch nicht zu sehr heruntergeschraubt wird.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 1971
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon Andre Peschke » 6. Mär 2017, 21:59

der unbestechliche hat geschrieben:Hoffe nur, dass bei der neuen Aufnahme der Anspruch nicht zu sehr heruntergeschraubt wird.


Weil wir ja dafür bekannt sind, dass wir in einer Tour den Anspruch runterschrauben. :D

Andre

der unbestechliche
Beiträge: 270
Registriert: 1. Jun 2016, 21:10

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon der unbestechliche » 6. Mär 2017, 22:19

Kann ich nicht beurteilen. Beim Thema "klassische PC-Hardware" seid ihr beide ein unbeschriebenes Blatt. Von Sebastian hab ich schon das eine oder andere interessante Hardwarevideo gesehen.
Warte gespannt auf die finale Version und lese bis dahin keime weiterführenden Artikel zur Ryzen-CPU.

Benutzeravatar
Tiberias
Beiträge: 63
Registriert: 5. Sep 2016, 15:09

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon Tiberias » 6. Mär 2017, 22:34

Axel hat geschrieben:[...]Kannst ja mal den Jochen fragen, wie ich ihn damals böse, richtig richtig böse und sehr heftig, angegiftet habe in den Kommentaren (da gab es das Forum noch nicht), als er das erste Mal im Spaß meinte, dass es doch witzig wäre ein Spiel zu machen wo man als Nazi auf der Rampe von Auschwitz arbeitet. Du glaubst nicht, wie falsch ich das in den Hals bekommen habe und nicht verstanden habe, dass das ein ziemlich zynischer Witz war. Und genau wegen solchen Dingen ist es bei empfindlichen Themen wichtig dritte Meinungen einzuholen. Auch weil mittlerweile über 10.000 Hörer dabei sind, u.a. auch Jugendliche und weil man da schon etwas mehr Verantwortung hat als damals wo nur 300 Männeln die Folgen gehört haben.


Grundsätzlich ja. Hier geht es aber momentan ja nicht um gesellschaftskritische oder Tabuthemen, die jeder dritte in den falschen Hals bekommt und sich beleidigt fühlt, sobald er näher als 5 Meter am Thema steht. Da ist es selbstverständlich, dass man erstmal einen Testballon startet, um zu sehen ob die Argumentationsführung nicht grundsätzlich missverstanden wird.
Ich glaube darum geht es den Leuten auch gar nicht. Das Problem liegt wohl eher darin, dass Sebastian gleich zu Beginn seiner Arbeit bei the Pod nunmal sagte, dass ihn die Hardware nunmal interessiert, wobei danach die Aussage hier Thread ein wenig rüberkam wie "Wir hatten einige Testhörer, und würden nun lieber simplere Hardware-Besprechungen machen".
Mir ist schon klar, dass das nie so gesagt wurde und auch nicht so gemeint war. Ich kann aber nicht ganz abstreiten, dass es danach aussah. Zumal ja in dem Hardware Themenvorschlagsthread das ganze Hardware-Thema von gewissen Leuten lautstark als unwichtig und uninteressant angeprangert wurde.
Finde ich nicht ganz fair. Ich gehe ja auch nicht in jeden Indie- und Retro-Thread und bekunde da mein unbehagen, weil die Welt das ganze Thema offenbar nicht braucht.


Aber egal. Ich habe den Testballon nicht gehört, kann daher auch nichts zur Qualität sagen (das könnte Sebastian natürlich noch ändern *hust* *hust*). Alles weitere an Diskussion dann, wenn die finale Pilotfolge erscheint.

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 1420
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon Jochen » 7. Mär 2017, 00:06

Tiberias hat geschrieben:Ich glaube darum geht es den Leuten auch gar nicht. Das Problem liegt wohl eher darin, dass Sebastian gleich zu Beginn seiner Arbeit bei the Pod nunmal sagte, dass ihn die Hardware nunmal interessiert, wobei danach die Aussage hier Thread ein wenig rüberkam wie "Wir hatten einige Testhörer, und würden nun lieber simplere Hardware-Besprechungen machen"


Um die Ratio vielleicht noch einmal zu konkretisieren: Das Ziel besteht nicht darin, "simple" Hardware-Besprechungen zu machen. Sondern Hardware-Besprechungen zu machen, die möglichst vielen Hörern einen Gewinn bringen. Das erste Gespräch von Sebastian mit Robert fand ich wunderbar unaufgeregt, sympathisch und gut zu hören. Die Chemie hat gestimmt, das Thema war spannend. Aber es hat mich an manchen Stellen nicht abgeholt. Wenn zum Beispiel über einen MOSFET gesprochen wird, ich aber nicht weiß, was das ist, und warum das gerade relevant ist - dann steige ich aus. Das bedeutet im Umkehrschluss nicht, dass man nicht über einen MOSFET sprechen darf. Sondern dass man das kurz (!) erklären sollte. Denn wenn ich als Laie erfahre, was das ist und warum das wichtig ist, dann finde ich das spannend. Und wenn anschließend der Experte erzählt, was man damit Tolles anstellen kann, gewinnt auch der erfahrene Hörer.

Das ist ein bisschen wie mit der Kolumne und Deleuze und seinen Wunschmaschinen. Man muss nicht jenen Teil des Publikums ausschließen, das davon noch nie gehört hat. Und man muss es nicht runterdummen. Es gibt einen Mittelweg. Der ist schwieriger als eines der beiden Extreme, und er braucht vielleicht ein paar Iterationen, bevor er gut funktioniert ... aber wir sind ja nicht hier, um uns das leicht zu machen ;)

der unbestechliche
Beiträge: 270
Registriert: 1. Jun 2016, 21:10

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon der unbestechliche » 7. Mär 2017, 09:21

Wenn es sich um solche Kritikpunkte handelt, bin ich da völlig "d'accord" und jetzt erstmal beruhigt. ;)

Benutzeravatar
arrowtothebow
Beiträge: 8
Registriert: 23. Mai 2016, 20:00

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon arrowtothebow » 7. Mär 2017, 22:09

Völlig aus dem Zusammenhang:

Muss der gute Herr Stange nicht eigentlich noch seinen Text für das Impressum schreiben?

Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 3
Registriert: 15. Dez 2016, 23:31

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon Joker » 9. Mär 2017, 10:28

Mal so ins Blaue hinein vorgeschlagen (und auch ein bisschen in Anlehnung an das 10.000-Stretchgoal "Andre macht wieder Unboxing-Videos" *hust*) ...
Eine der gamestar'schen Kernkompetenzen des Herrn Stange waren ja Videos. Dafür hat er ein ausgesprochenes Talent, das man ja auch im Rahmen von The Pod nutzen könnte. Schließlich hat der Sebastian ja nicht nur eine samtweiche Podcaststimme, sondern auch ein geradezu brucewillisesques Antlitz, das niemandem vorenthalten werden sollte.
Oder anders gesagt: Der Mann kann gut Videos machen. Also lasst ihn Videos machen. Als multimediale Ergänzung zu Wertschätzungen oder in Form der versprochenen Unboxing-Videos.

Benutzeravatar
Took
Beiträge: 57
Registriert: 15. Dez 2016, 18:49

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon Took » 9. Mär 2017, 13:16

Joker hat geschrieben:Der Mann kann gut Videos machen. Also lasst ihn Videos machen. Als multimediale Ergänzung zu Wertschätzungen oder in Form der versprochenen Unboxing-Videos.


Jaaaaaa... Sebastians Videos bei Gamestar habe ich immer am Liebsten gesehen. Man muss ja nicht täglich etwas raushauen, aber ein "Angezockt" alle 2-3 Wochen würde mich sehr freuen. Und da ihr ja genug Geld reinbekommt wäre man auch 0 von Youtube Werbung und Klickzahlen abhängig.

Legomännchen
Beiträge: 16
Registriert: 29. Mär 2017, 17:41

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon Legomännchen » 13. Sep 2017, 11:56

SebastianStange hat geschrieben:Die Hardware etwas breiter und nicht zu detailliert zu behandeln, ist mein erstes, großes Learning hier im Gamespodcast. Da habe ich bereits einen Testballon gestartet und mich in Details verloren. Wird wiederholt, nur besser und dann auch für alle zu hören.


Sorry fürs hochholen, aber ich würde zu gerne wissen ob noch eine Chance für den Talk mit Roman besteht?

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 120
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon SebastianStange » 13. Sep 2017, 15:12

Legomännchen hat geschrieben:
SebastianStange hat geschrieben:Die Hardware etwas breiter und nicht zu detailliert zu behandeln, ist mein erstes, großes Learning hier im Gamespodcast. Da habe ich bereits einen Testballon gestartet und mich in Details verloren. Wird wiederholt, nur besser und dann auch für alle zu hören.


Sorry fürs hochholen, aber ich würde zu gerne wissen ob noch eine Chance für den Talk mit Roman besteht?


Er war ne Zeit lang sehr beschäftigt und auch in Asien unterwegs. Ich bleib dran und quängel ab und an. Drück mir die Daumen!

Benutzeravatar
Ricer
Beiträge: 436
Registriert: 18. Okt 2016, 08:55

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon Ricer » 13. Sep 2017, 16:28

SebastianStange hat geschrieben:Ich bleib dran und quängel ab und an.


Jetzt wo bekannt ist, wie es geht: Fünf Jahre E-Mails - Dann hast du den Deal :)
--
Gesendet von meinem Sega Game Gear mit TV-Tuner
Spiele | Kultur | Perspektiven

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 120
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Weltherrschaft 10: Stange da!

Beitragvon SebastianStange » 13. Sep 2017, 18:51

Ricer hat geschrieben:
SebastianStange hat geschrieben:Ich bleib dran und quängel ab und an.


Jetzt wo bekannt ist, wie es geht: Fünf Jahre E-Mails - Dann hast du den Deal :)



;-)


Zurück zu „Weltherrschaftsforum (Feedback & Diskussionen zum Ausbau des Projekts)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast