Vermisstenmeldung: Handwerk

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Arragon
Beiträge: 71
Registriert: 26. Feb 2018, 10:35

Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Arragon » 20. Mär 2018, 14:58

Bild
Hab ich in der Weltherrschaft geschlafen und wurde das Format eingestellt?

https://youtu.be/2sN2AVsk0Vc" onclick="window.open(this.href);return false;
Zuletzt geändert von NobodyJPH am 20. Mär 2018, 15:53, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Konkretisierung des Threadtitels
„Wenn ich weiter geblickt habe, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stehe“
Bild

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 1815
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Vermisstenmeldung

Beitrag von Desotho » 20. Mär 2018, 15:06

Würde mal schätzen dass das ev. einfach wegen anderer Sachen wie Hundeproblem hinten runter gefallen ist.
Als Tsunderedakteur Spieleredakteur bezeichnet, der sich durch eine zickige und streitsüchtige Art auszeichnet, sich aber unter bestimmten Umständen zurückhaltend und liebenswert verhält, zum Beispiel wenn er mit seinem Spiel allein ist.

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 2059
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Jochen » 20. Mär 2018, 19:21

Nein, das Format wurde nicht eingestellt. Es leidet an einem chronischen Fall von "darüber haben wir schon gesprochen". Mit zusätzlichen Formaten wie dem Magazin oder z.B. zuletzt The Panel beim Thema Kingdom Come oder auch Andrés Reportage über Hakenkreuze werden viele aktuelle Themen, die mir für eine Kolumne unter den Nägeln brennen würden, schon anderweitig (und teils auch von mir selbst) beackert. Bis zu einem gewissen Grad ist das bestimmt ein hausgemachtes Problem: Ich könnte ja theoretisch sagen, nein, macht kein Panel über die politische Kritik an Kingdom Come, das will ich verkolumnieren. Aber dann hätten wir halt "nur" meine Meinung - und nicht zusätzlich noch die Perspektive des Blogautors, die ich kritisiert hätte. Und die von Christian Huberts. Und kluge Fragen von André.

Das bzw. mein Problem mit Kolumnen ist: Ich mag es nicht, wenn sich ein Autor eine Meinung aus der Nase zieht, bloß weil man eben eine braucht. Eine gute Kolumne lebt davon, dass der Autor tatsächlich eine starke (und hoffentlich durchdachte und möglicherweise sogar originelle) Meinung zu einem Thema besitzt - nicht davon, dass man die Spalte in der Zeitung füllen muss. Ich ertappe mich aber immer wieder dabei, dass ich diese Meinung schon irgendwo anders formuliert habe ... oder wir das Thema in anderer Form beackert haben und es sich dann anfühlt, als würde ich ein totes Pferd hauen.

Vielleicht muss ich einfach ein bisschen egoistischer werden. Oder vielleicht bin ich überkritisch mit mir selbst und die Hörer würden gar nicht an tote Pferde denken. Zufrieden mit dem Status Quo bin ich auch nicht, aber ich habe noch keine Patentlösung gefunden - dabei denke ich wahrscheinlich über kein Format so viel nach wie über dieses, was die ganze Sache für Außenstehende bestimmt noch paradoxer macht. Angesprochen haben wir das aber schon mal - ich weiß allerdings leider nicht mehr in welcher Weltherrschaft. Und den Text bei Patreon habe ich schon vor einigen Wochen abgeändert - den auf der Webseite aber schlicht vergessen.

Don Mchawi
Beiträge: 204
Registriert: 8. Nov 2017, 08:44

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Don Mchawi » 20. Mär 2018, 19:37

Ich würde sagen, versuch es einfach mal mit einem toten Pferd, das dir selbst immer noch unter den Nägeln brennt.
Ihr sprecht ja in all den Formaten und den mittlerweile Jahren Content wirklich sehr viel an. So viel, dass ich als Hörer auch manches schon wieder vergesse oder ins Unterbewusstsein wandert. Und selbst wenn es mir noch präsent ist, in deiner Kolumne kannst du dich stärker nach deinen Gutdünken und mit einer vielleicht schärferen Meinung austoben, als es bestimmte eher nüchterne Formate zulassen.

Wenn wirklich deine Bedenken sind, dass es für uns Hörer renundant wird, probier es einfach einmal aus. Dann siehst du ja schnell am Feedback, wie es ankommt (auch wenn natürlich immer eine schweigende Mehrheit da draußen ist, wird ein Grundton im Feedback sicher Orientierung liefern). So oder so, ich finde, dass eure verschiedenen Formate verschiedene Teilaspekte eines Themas unterschiedlich angehen (können), weshalb mich zb eine Themendopplung auch gar nicht so sehr stört.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1300
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von bluttrinker13 » 20. Mär 2018, 20:34

War mir auch schon aufgefallen.

Danke für die Klärung, Jochen.

Ich hoffe, dass dich da bald mal wieder was überfällt. :D

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 931
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Lurtz » 21. Mär 2018, 10:01

Jochen hat geschrieben:Oder vielleicht bin ich überkritisch mit mir selbst und die Hörer würden gar nicht an tote Pferde denken.
Das ist bei mir zutreffend. Die bisherigen Kolumnen waren so zutreffend auf den Punkt formuliert, dass ich auch solche zu bereits besprochenen Themen wertvoll fände.

Benutzeravatar
Arragon
Beiträge: 71
Registriert: 26. Feb 2018, 10:35

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Arragon » 21. Mär 2018, 10:35

Schön, dass das Format noch weitergeführt wird. Ich persönlich fände ein bisschen Redundanz gar nicht so schlimm, aber das soll der Author selbst entscheiden. So lange haben wir Spaß mit den anderen Formaten.
„Wenn ich weiter geblickt habe, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stehe“
Bild

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 486
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Wudan » 21. Mär 2018, 17:32

Also ich würde auch nicht sagen dass das eine das andere ausschliesst, und ich glaube ich würde auch nicht an tote Pferde denken :) je nach dem. Klar muss man Dinge nicht endlos wiederkäuen, aber generell spricht doch wenig dagegen zusätzlich zu dem was im Panel oder sonstwo besprochen wurde noch eine Jochen-Kolumne dazu zu lesen wo er ganz seine eigene Ansicht oder Einschätzung zu einem Thema äussert. Kann auch als Ergänzung gesehen werden. Oder Vertiefung. Oder man könnte gar daran denken (ha!) eine Jochen-Kolumne im Panel zu besprechen! :D

Stuttgarter
Beiträge: 874
Registriert: 31. Dez 2016, 22:39

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Stuttgarter » 28. Mär 2018, 12:42

Jochen, ganz ehrlich? Mach die Dinger, egal, wieviel von Dir oder anderen schon zu nem Thema gesagt wurde. Deine Kolumnen haben im Vergleich zu allen anderen Formaten den Vorteil, dass Du Deine Gedanken ohne Unterbrechungen, Ablenkungen etc. ausformulieren kannst. Gedankengänge zu Ende führen kannst. Das ganze prägnant und präzise.

Bitte lass uns öfter daran teilhaben. Selbst, wenn Du jedes zweite Mal über DA:I schimpfst. ;)

Benutzeravatar
Took
Beiträge: 90
Registriert: 15. Dez 2016, 18:49

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Took » 31. Mär 2018, 11:06

"Totes Pferd... Totes Pferd... Totes Pferd!" :dance: :violin: :clap:

Einfach machen. Da du ja am Panel gar nicht teilnimmst, fände ich eine Kolumne über das selbe Thema nicht schlimm. Jochen wir lieben dich doch, gerade weil du so meinungsstark bist. Einfach raus damit. :lol:

Crenshaw
Beiträge: 56
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Crenshaw » 1. Apr 2018, 16:10

finde auch nicht, das eine Kolumne zu einen Thema, das schon irgendwo besprochen wurde, zuviel ist, größtenteils werden die Themen ja mit Unterbrechungen, Abschweifungen usw. besprochen, dann fällt mal hier und dort ein Teilaspekt untern Tisch, ausserdem wird kaum ein Thema abschließend bzw. komplett besprochen

also einfach machen, zur Not kann man sich ja auch mal auf einen Teilaspekt begrenzen, der immer vergessen oder nicht ausreichend gewürdigt wird

Voigt
Beiträge: 896
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Kontaktdaten:

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Voigt » 1. Apr 2018, 16:48

Es ist ein Unterschied ob die Chefs verlangen, dass man in einer Woche 12 Beiträge zu einem Thema machen soll, weil das gerade so sehr klickt, oder ob man in einem Monat 2 Beiträge zum selben Thema hat, weil es die beiden Journalisten halt so sehr interessiert.

Ein Handwerk zu einem bereits bestehenden Thema machen ist damit kein Beating of a Dead Horse, sondern wahrscheinlich bloß eine weitere Perspektive auf das Thema, oder zumindest eine präzisere Zusammenfassung des Themas in Schriftform.

Also von mir aus mache gerne ein Handwerk zu einem bereits besprochenden Thema.

Pio
Beiträge: 14
Registriert: 3. Nov 2017, 20:36

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Pio » 3. Apr 2018, 15:27

Guter Thread! Das war mir in den letzten Wochen auch schon aufgefallen.

Ich schließe mich den Vor-Postern an: Handwerk ist immer ein sehr präzises "auf dem Punkt" Format gewesen, was als Ergänzung / Vertiefung zu bestehenden Diskussionen in Euren Formaten (Panel, Magazin o. ä.) weitergeführt werden sollte.

Benutzeravatar
Chiller
Beiträge: 68
Registriert: 25. Mai 2016, 16:14
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Chiller » 3. Apr 2018, 15:46

Ich möchte auch ganz stark betonen: MIr wurscht, ob darüber schon gesprochen wurde, einen präzise formulierten Beitrag in Textform halte ich dennoch für sinn-und wertvoll.

lolaldanee
Beiträge: 678
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von lolaldanee » 16. Apr 2018, 14:15

Ich möchte hier auch einfach schnell mitteilen, dass ich Jochens Kolumnen bisher großartig fand, weil oft sehr auf den Punkt. Es währe schade, wenn sie nicht mehr halbwegs regelmäßig kommen. Mir fallen einige Themen ein, bei denen ich lieber eine Kolumne von Jochen gelesen hätte, als z.B. die Panel Diskussion darüber.

Benutzeravatar
Arragon
Beiträge: 71
Registriert: 26. Feb 2018, 10:35

Re: Vermisstenmeldung: Handwerk

Beitrag von Arragon » 16. Apr 2018, 14:21

Letztendlich ist es Jochens Format und wir können nur auf mehr hoffen und wünschen.
Jochen hat geschrieben:
20. Mär 2018, 19:21
Vielleicht muss ich einfach ein bisschen egoistischer werden.
Käme auf einen Versuch an 😉
„Wenn ich weiter geblickt habe, so deshalb, weil ich auf den Schultern von Riesen stehe“
Bild

Antworten