Weltherrschaft V: Das mysteriöse Stretchgoal und andere NeuigkeitenV (#KatzeimSack)

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Jochen

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Jochen »

Aridion hat geschrieben:@Jochen: Du und ihr beide müsst euch zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt nicht hinterfragen - in keinster Weise!
Hinterfragen sollte man sich in meinen Augen immer. Das bedeutet ja nicht automatisch, dass man sich umdreht und in die andere Richtung läuft. Aber gerade bei einer Kritik wie der von Unglaublich ist es wichtig, dass man sie nicht einfach beiseite wischt, sondern sich ehrlich fragt: Was davon stimmt bzw. ist nachvollziehbar? Man kann am Ende durchaus zu der Antwort "nichts" kommen*, aber das weiß man eben erst, wenn man sich hinterfragt.
W8JcyyU hat geschrieben:Beim Thema Unboxing-Video meinte ich mich im Podcast verhört zu haben. Aus dem Musikbereich kenne ich das als Format der Künstlerseite und in meinen Augen spannt man sich als Berichterstatter da direkt vor den PR-Karren des Vertriebs (alleine, welche Gimmicks dann als "hochwertig" beworben werden). Gerade durch die von euch geäußerten Bedenken in Bezug auf die Spielebranche stufe ich dieses Format als äußerst bedenklich in Sachen Authentizität ein
Man spannt sich nur dann vor den PR-Karren, wenn man die Inhalte in höchsten Tönen über den grünen Klee lobt. Bei André allerdings ist das garantiert (siehe seine GS-Unboxings) nicht der Fall. Und eine Wertschätzung für teils sündhaft teure - und sündhaft überteuerte - Collector's Editions finde ich im Kontext der oft gesponsorten oder nur leidlich kritischen Masse an Unboxings durchaus auch journalistisch nicht ganz wertlos.
Peninsula
Beiträge: 591
Registriert: 16. Jun 2016, 21:56
Wohnort: Berlin

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Peninsula »

Axel hat geschrieben:
Jochen hat geschrieben:wir sieben einige Kandidaten aus, die aus unterschiedlichen Gründen für die nächste Folge nicht in Frage kommen (frisst aktuell zu viel Zeit; von uns hat wirklich niemand auch nur die geringste Lust darauf o.ä.) und anschließend wird abgestimmt? Bloß laut gedacht.
Das wäre dann aber ja kaum was anderes als normale Themenvorschläge. Und wenn man das auch noch zur Abstimmung stellt, dann werden die bekannteren Spiele immer über die weniger bekannten Spiele gewinnen. Das wäre dann wiederum ein Fallstrick auf der anderen Seite.
Wenn es wirklich so laufen würde, dass Spiele nur für eine bestimmte Zeit (2-3h) angespielt werden ist "Aussieben" mMn kaum nötig (Ausschlussgründe könnten eventuell noch unangemessener Anschaffungsaufwand oder hohe Kosten sein). Das Spiel, zu dem die Hörer mehrheitlich eine Meinung hören wollen, das sich aber gleichzeitig keine 2 Stunden von einem von euch aushalten lässt, möchte ich erstmal sehen!
Wenn man einfach die erste Monatshälfte über in einem Thread Vorschläge sammelt und gleichzeitig abstimmen lässt (1 Vorschlag pro User/Monat, damit niemand mit ewig langer Lieblingsspielliste die Abstimmung zuspammt) und die zweite Monatshälfte hättet ihr dann zum Spielen/Podcasten,...?

@Axel: Das Problem bei Abstimmungen sehe ich in diesem Fall ehrlich gesagt nicht. Die meisten wirklich bekannten Titel, die als klare "Forumsmehrheitslieblinge" in Frage kommen, werden André und Jochen doch sicher eh schon kennen/gespielt haben, somit ist der "Mainstream" doch a priori außen vor (das wäre auch ein Ausschlusskriterium: keine Spiele, die J&A schon gespielt, aber noch nicht besprochen haben). Es liefe also ohnehin auf ziemliche Geheimtipps hinaus und da kann die Forumsmehrheit mMn schon ganz gut darüber entscheiden, welcher Titel interessant klingt (bzw. so, als würde er zu einer spannenden Folge führen) und welcher nicht.
horstileini
Beiträge: 39
Registriert: 13. Jun 2016, 11:58

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von horstileini »

Auch ich bin an den Unboxings nicht interessiert und glaube, dass das nicht allzu gut zu dem Projekt passt.

Zum Thema Geld: Mein Vorschlag wäre, das mit der Bekanntgabe von Stretchgoals zu lassen, weil es im Grunde niemanden was angeht wieviel ihr da insgesamt einnehmt und das den einzelnen Hörer eigentlich auch nicht interessieren dürfte. Ist mir doch egal wieviele andere da noch was zahlen. Ich vermute, dass ihr das macht hat seinen Grund darin, dass das bei "Crowdfunding" so üblich ist, aber langfristig wäre ein klassisches Bezahlsystem (in eurem eigenen Interesse) vielleicht sinnvoller.

Davon unabhängig ist mir bei jeder Bekanntgabe eines neuen Stretchgoals nicht so ganz klar, was eigentlich genau eure Botschaft an mich als Hörer ist. Angenommen ich bin 5-$-Backer. Wie ist das nun zu verstehen? Brauche ich nichts zu tun und kann ich mich zurücklehnen und abwarten, weil ich schon 5 $ zahle? Oder soll auch ich über eine Erhöhung nachdenken? Wenn ihr jetzt sagt "Ja" finde ich das völlig legitim, aber das kommt nicht klar rüber. Hier haben zwar auch schon ein paar Leute gesagt für 5-$-Backer würde sich nichts ändern, da es ja nur darum ginge, neue Backer zu gewinnen. Das lässt sich aus den WH-Updates aber nicht raushören.
Anders formuliert: Ich möchte eigentlich nur konkret wissen, welchen Preis ICH für welchen Inhalt zu zahlen hätte. Jetzt und in Zukunft. Und wenn ihr damit dann irgendwann insgesamt Millionnen macht, dann sei es euch doch gegönnt.

Ansonsten bin ich gespannt wie's weitergeht.
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1625
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Lurtz »

Dostoyesque hat geschrieben:Deweiteren ist das "Gesamtprodukt" der Arbeit von so manchen Pflegern bei der horrenden Anzahl an Dekubiti [Achtung: Bilder relativ "eklig"] erschreckend. Krankenschwestern sind meiner Erfahrung nach alles andere als heilig. Sie arbeiten verdammt hart, würde ich ihnen nie absprechen, aber sie gehören nicht zwingend auf das Podest, auf das du sie stellst (Ärzte genausowenig, btw).
Ja, Krankenschwestern/pfleger sind ganz normale Menschen. Ein multikausales Problem wie Dekubiti oder nosokomiale Infektionen auf die Arbeit dieser Berufsgruppe zu schieben, finde ich ziemlich unangebracht. Die Strukturprobleme unseres Gesundheitswesens sind in der Regel viel schwerwiegender.
JayTheKay
Beiträge: 433
Registriert: 26. Feb 2016, 21:17

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von JayTheKay »

Mich wundert ja sehr, dass hier nicht mehr über die Katze spekuliert wird..

Hat denn keiner eine Idee, was es sein könnte?
Bild
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3506
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Jochen hat geschrieben:
Dostoyesque hat geschrieben:Man muss bedenken: Hier im thread haben anscheinend eher die wenigsten dringendes Interesse an Unboxingvideos, jedoch haben sie die meisten Stimmen ergattert. Irgendjemand wird schon dafür gewählt haben
Diesen Umstand meinte ich vorhin unter anderem mit "diverse Fallstricke". Man müsste, glaube ich, aufpassen, dass am Ende nicht 30 aktive Nutzer einen Content vorgeben, der 3.000 stille Konsumenten nicht interessiert. Auch das ließe sich gewiss lösen - zum Beispiel mit der neuen Webseite und einem entsprechenden Abstimmungstool - aber dann kommt auch wieder eine neue Anforderung/Baustelle hinzu. Am Liebsten wäre mir deshalb eine zündende Idee für "einfach mal soundso ausprobieren". Vielleicht kommt mir die ja noch :)
Spontane Idee: 3 Spiele zur Abstimmung in einem Facebook Posting geben. Das dürften vermutlich die meisten haben und es ist auch einigermaßen sichergestellt, dass Leute nicht (zumindest ohne erheblichen Aufwand) mehrfach abstimmen.
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3506
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

JayTheKay hat geschrieben:Mich wundert ja sehr, dass hier nicht mehr über die Katze spekuliert wird..

Hat denn keiner eine Idee, was es sein könnte?
Wilde Spekulationen, go!

Neues Format: Pferdschätzung
Andre besucht mit seiner Freundin pro Folge einen Stall in und um München. Sie suchen sich ein Pferd raus, reiten es probe und sagen dann, wie viel Geld sie bereit wären, dafür zu bezahlen. Der Besitzer lacht 3x herzlich und nennt anschließend den tatsächlichen Preis.

Neues Format: Auf Iltis' Spuren
Jochen bereist diverse Brauerein, auf der Suche nach dem "Iltis des Jahres". Das ganze wird als Road-Movie-Doku in mehreren Episoden veröffentlicht. Dabei lernt er unterwegs letztendlich wie man selber braut, kauft sich das "Just brew it!" Starterpaket und braut das iltigste Iltis-Ale, das es je gab (Staffel 2)

Revolutionäre Formatanpassung: Auf zwei Bier
Da man mit 10.000 Öcken zu zweit bekanntlich wie Krösus leben kann, werden bei den Sonntagsfolgen künftig 2 Bier getrunken: Jeweils ein Hörerbier und ein Selbstgekauftes.

Weltherrschaft, der nächste Schritt
Die Bundesrepublik ist ja erwiesenermaßen eine GmbH. Um der Weltherrschaft einen Schritt näher zu kommen, werden alle Anteile gekauft und Jochen und Andre damit zum alleinigen Gesellschafter. Die Bundesrepublik Deutschland wird in Bierrepublik Deutschland umbenannt.

Bahamas
Etwa 1 Jahr Patreon haben gereicht, um sich ein Häuschen auf den Bahamas zu kaufen. So long, suckers!
Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Dostoyesque »

@marco (und Lurtz for that matter): Bin ganz bei dir. Ich hab aber auch schon Fälle erlebt, bei denen mutwillig die Pflege untersagt wurde. Mehr als genug, leider. Wollte in keinster Weise andeuten, dass die Pflege vom Teufel ist, aber die Art und Weise, wie Unglaublich von der Pflegearbeit geredet hat war meiner Erfahrung nach unangemessen. Klar gibts da sehr aufopferungsvolle und liebe Kollegen, aber es gibt auch mehr als genug schwarze Schafe. Wie gesagt - auch kein exklusives Problem der Pflege, ist bei Ärzten, Physios, etc. nicht anders. Meine Intention war weniger, hier die Pflege schlecht zu reden, sondern die Krankenschwester als idealistisches Gegenbeispiel zu relativieren. Hab das etwas polemisch und verallgemeinernd gemacht, wollte damit aber nicht wirklich einen ganzheitlichen Kommentar zur momentanen Problematik in der Gesundheitsversorgung abgeben. Kann verstehen, dass es einem als Pfleger bei meiner Formulierung kalt den Rücken runterläuft, entschuldige mich auch gerne, falls das einem zu nah ging.

Und ja, bin da absolut bei dir, dass die Pflege im stationären Setting mittlerweile viel zu viele Aufgaben hat, zu schlecht bezahlt und vor allem zu schlecht (im Sinne von gering) besetzt ist. Das führt natürlich auch zu Problemen in der Patientenversorgung. Ist sicherlich das größere (weil systemische) Problem. Wir sind mMn schon beinander, hab da echt nichts Böses mit gemeint.

anyway, zurück zum Thema :D
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!
Jochen

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Jochen »

horstileini hat geschrieben:Anders formuliert: Ich möchte eigentlich nur konkret wissen, welchen Preis ICH für welchen Inhalt zu zahlen hätte. Jetzt und in Zukunft. Und wenn ihr damit dann irgendwann insgesamt Millionnen macht, dann sei es euch doch gegönnt
Wenn du schon 5$-Backer bist, dann ändert sich für dich nichts: Du bekommst alle Inhalte, die wir bislang angekündigt haben bzw. die Teil des Stretch Goals sind. Wenn du uns darüber hinaus mehr geben möchtest - aus welchen Gründen auch immer; sei es, weil du sonst nicht weißt, wohin mit deinem Geld, oder weil dich das Stretch Goal total brennend interessiert - dann sagen wir dazu auch nicht "nein" (außer, du kannst es dir eigentlich nicht leisten - dann bitte nicht!), aber ein zusätzlicher Tier ist Stand jetzt nicht geplant. Das kann sich freilich irgendwann ändern, aber ich persönlich bin kein Fan von etlichen Stufen. So lange das mach- und finanzierbar ist, würde ich gerne die Maxime "5$ kriegt alles" beibehalten. Viele von euch haben uns auch schon vor dem Erscheinen der ganzen neuen Formate und Weltherrschaft mit einem Vertrauensvorschuss unterstützt, und den würde ich gerne - so lange machbar - mit hoffentlich ansprechenden Inhalten zurückzahlen.

Sollte es irgendwann eine höhere Stufe geben, werden wir die mit ausreichendem Vorlauf ankündigen und dort erscheinende Inhalte (wir haben die Dossiers nicht vergessen) zunächst wie gehabt kostenlos zur Ansicht/zum Eindruckgewinnen anbieten. Die Katze im Sack gibt's bei uns nur dieses eine Mal und ausnahmsweise ;)
lolaldanee
Beiträge: 1322
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von lolaldanee »

Dogarr hat geschrieben:
Axel hat geschrieben: Was ich mir ja wünschen würde wäre ein Format mit dem Titel "Fremdgespielt". Durch Zufall werden monatlich ein oder zwei Leute aus dem Forum ausgewählt und diese geben Euch vor, welchen Titel ihr einer Wertschätzung unterziehen müsst. Sei es was uraltes, sei es etwas aus der hintersten Nischenecke des Nischenzimmers, oder sei es einfach nur ein Lieblingsspiel des jeweiligen Forenmitglieds. Das wäre eine ziemlich coole Idee, weil es die Community mehr einbinden würde und ihr müsstet gelegentlich auch mal Spiele spielen, die nicht auf Euren Zettel stehen. Da würden sicherlich auch mal Genres in die Wertschätzung kommen, die es sonst nicht geben würde, weil ihr Euch ja nur auf ein paar wenige Genres spezialisiert. :mrgreen:
Dafür.

Peschke muß Path of Exile spielen :lol: :dance: :dance: :dance:
Ich auch, wo kann ich unterschreiben?

Unboxing brauche ich allerdings mal sowas von überhaupt nicht :naughty:

Kolumne von Jochen: nehm ich!
Zuletzt geändert von lolaldanee am 20. Okt 2016, 22:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6451
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Andre Peschke »

Unglaublich hat geschrieben:Ich sage: verdient euch die 10.000 indem ihr nicht nur neuen Content liefert sondern das einhaltet was ihr aus meiner persönlichen Sicht vielleicht etwas vergessen habt: Gut recherchierten Journalismus, interessante Gäste und Themen und nicht Mutmaßungen, Presse-Gebashe Stammtischgepolter. Meinen Segen hättet ihr dann auf jeden Fall!
Puh, harte Ansage. Ich lasse das mal einwirken. Wir sind nicht allzu weit von der Ubisoft-Folge entfernt, die wirklich sehr viel Rechercheaufwand bedeutet hat. Für 10 Jahre Klüger geht allein für das sondieren der Meldungen sehr viel Zeit drauf, dann noch das ausrecherchieren der Geschichten hinter den Meldungen. Allein für die Story von Green Monster aka 38 Studios habe ich sehr viel Zeit aufgewandt. Die Wertschätzungen bedeuten sehr viel Spielzeit und zu jedem der Titel habe ich umfassende, sorgsame Notizen angelegt. Kurz: Aus meiner Perspektive dachte ich eigentlich, das gerade in der letzten Zeit sehr viel Aufwand in viele der Formate geflossen ist. Klar, wir sind immer noch gehandicapped, da nur ich durchgehend so viel Zeit für sowas aufwenden kann und Jochen phasenweise einfach keine Chance hat, das zu tun. Wir haben auch bewusst aufwändigere Format nach hinten geschoben, weil wir wussten, das zu viele Inteferenzen existieren. Aber gerade in den letzten Wochen habe ich mich echt reingekniet, damit genau der Eindruck nicht entsteht. Seit dem Erscheinen von Mafia 3 habe ich keinen Tag mehr geschlafen als 5 Stunden, um Diskussionen über Webseiten-Design, neue Formatentwürfe, Terminabsprachen, Absprachen mit Jochen, Aufzeichnungen, Recherche, Kundensupport bzgl RSS & Co unter einen Hut zu bekommen und natürlich hier im Forum teilzunehmen. Klar: Die Welt ist voll von Leuten, die jammern, weil sie viel arbeiten und nicht verstehen, dass es nur auf das Ergebnis ankommt. Aber der Beitrag erwischt mich da gerade in einer verwundbaren Minuten. :D Daher: Seufz. Frust. Puh.

Aber besser ein klares Feedback, als unehrliches. Danke.

Zur Geld-Diskssion: Egal welchen Betrag man nun für angemessen hält, eigentlich, ist die völlig müßig: Wir verdienen aktuell beide nichts. Wir haben keinen Cent unserer Patreon-Kohle bislang an uns selbst ausgezahlt und der derzeitige Plan sieht vor, dass wir das auch bis ca. Januar 2017 nicht tun werden. Zudem: Was Jochen in seinen Antworten wohl vermieden hat, aber ich jetzt einfach mal ausplaudere, weil es IMO noch kein zu starker Hinweis ist: Unser mysteriöses Stretch-Goal wird mehr kosten, als die zusätzlichen 2,5k, die wir dafür angesetzt haben. Sogar deutlich mehr. Es wird bedeuten, dass wir im Zweifel weniger verdienen, als vorher. Aber: Es ist eine tolle Chance, die nicht ewig bestehen wird. Daher ist es wichtig, dass wir diesen Meilenstein so schnell erreichen wie es geht. Daher haben wir uns entschlossen, den Weg mit dem "Mystery Stretchgoal" zu gehen. Weil wir dachten: Wenn wir gar nix sagen, geht es auch nicht schneller. Vielleicht war das doch keine so brillante Idee. Manchmal sitzt man ja in seiner kleinen Realitätsblase, in Kenntnis aller Fakten, und denkt: Die Leute kennen uns ja, das wird man verstehen.

Und die Unboxings auch noch. Da dachte ich ja echt, wir machen etwas, weil es die Leute freut. :D Und wenn wir jetzt sagen würden: "Hey, kein Thema, wir machen was anderes", melden sich am Ende all die Menschen aus der Umfrage und sagen: "WTF?! Why you no unbox!?".

Oh boy. Danke für euer aller Feedback. Ehrliche Ansage ist richtig und wichtig. Danke an alle, die sich hier beteiligt haben.

Dennoch bin ich jetzt erstmal deprimiert. Hab das anders erwartet. :D

Wir arbeiten in jedem Fall hart daran, dass wir unsere Versprechen halten, in allen Punkten. Ich hoffe, das gelingt uns.

Andre
PS: Ahja, das Fremdbestimmt-Format finde ich auch nett. Denke man könnte das so machen, dass man sagt: "Community / Backer / Werauchimmer bestimmt und man muss mindestens 2-3 Stunden spielen. Danach darf man abbrechen, wenn man es gar nicht erträgt, muss das dann aber entsprechend begründen". Ich würde aber auch wetten, dass es sich eine Mehrheit nicht verkneifen kann, Jochen zum CoD-Spielen zu zwingen, anstatt kleine Perlen zu empfehlen. I know I would... :D
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2966
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von bluttrinker13 »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
Neues Format: Auf Iltis' Spuren
Jochen bereist diverse Brauerein, auf der Suche nach dem "Iltis des Jahres". Das ganze wird als Road-Movie-Doku in mehreren Episoden veröffentlicht. Dabei lernt er unterwegs letztendlich wie man selber braut, kauft sich das "Just brew it!" Starterpaket und braut das iltigste Iltis-Ale, das es je gab (Staffel 2)
:shock: :o

Shut up... and take my money!!
:D
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben: Revolutionäre Formatanpassung: Auf zwei Bier
Da man mit 10.000 Öcken zu zweit bekanntlich wie Krösus leben kann, werden bei den Sonntagsfolgen künftig 2 Bier getrunken: Jeweils ein Hörerbier und ein Selbstgekauftes.
Ha! Auf jeden Fall überfällig! Bin sowieso schon immer am Rätseln was das mit diesen Mädchenportionen soll. Wer zur Hölle trinkt denn in anderthalb/zwei Stunden nur 1 Bier?? Das ist doch total unrealistisch!

Zeit, gesundheitliche Grenzen einzureissen (Geld genug für die Reha ist dann ja da), und es zu unserer Unterhaltung so richtig krachen zu lassen!
Wäre in dem Sinne dann auch für ein neues 10€-Backer-Radikalformat, 1x monatlich: "Bis einer heul... ähm kotzt" = es wird so lange schwadroniert und getrunken bis Jochen evt nix mehr zum Aufregen und ranten einfällt (!) oder Andre brechend unterm Tisch liegt. Könnte so richtig deep werden... :violin: ;)

:D

PS: Das ich mit meinem Unsinns-Post jetzt direkt hinter einer recht ernsten Rückmeldung von Andre bin war keine Absicht (zeitgleich geschrieben) und lässt mich auch etwas betreten sein... :oops:
Robert
Beiträge: 68
Registriert: 14. Okt 2015, 22:22

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Robert »

Ich freue mich auf jeden Fall schon, Andre mal wieder in Aktion zu sehen. Und wie Andre und Jochen schon gesagt haben, wenn das Unboxing doch nicht ankommen sollte, kann man ja was anderes machen. Bin auf jeden Fall auch für Videos :handgestures-thumbsup:
Und auch ohne Andre's Post vor mir, hatte ich es so verstanden, dass diese #KatzeimSack das eigentliche Goal ist. Es ist schon sehr ungehörig( ;) ), den Leuten zu sagen:"Ja, wir haben ein Ziel, wir verraten es nur nicht! Ha!" :P

MfG Robert
Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1625
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Lurtz »

Nicht so gefrustet sein, man merkt dein Engagement auf jeden Fall! :(
Insbesondere die Wertschätzung und klüger Folgen sind einfach klasse und ein Genuss zu hören. Sonntags dürft ihr gerne mal wieder rotziger sein, aber das passt schon.

Und verdammt, jetzt bin ich noch verrückter nach dem mystery goal. Aber ich kann warten... Bestimmt... Argh :D
Jochen

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Jochen »

Lurtz hat geschrieben:Nicht so gefrustet sein, man merkt dein Engagement auf jeden Fall!
Oh ja. Ich wollt's eigentlich nicht schreiben, weil es so schrecklich selbstbemitleidend klingt, aber manchmal bin ich mir in den letzten Wochen tatsächlich wie der letzte Arsch vorgekommen, weil sich André genau diesen aufreißt und ich ihn - weil ich anderweitig mein Wort gegeben habe und bei gegebenen Worten nicht aus meiner Haut kann - nicht so unterstützen kann, wie er und das Projekt und seine Backer das verdient hätten. 30-35 Stunden pro Woche sind einfach nicht genug. Ich dachte, das ginge zwei Monate so und ich lege mir ein Polster zurück, damit wir das schöne Patreon-Geld in den Ausbau des Projekts stecken können. Vielleicht denke ich in einem halben Jahr und nach eventuellen Erreichen des Mystery Goals, dass das letztlich doch nicht so dumm war, aber wenn ich die Kritik und seine Antwort darauf lese, würde ich mir echt wünschen, dass der Tag 48 Stunden hätte ...
Zuletzt geändert von Jochen am 21. Okt 2016, 00:02, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1501
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Nachtfischer »

Andre Peschke hat geschrieben:Kurz: Aus meiner Perspektive dachte ich eigentlich, das gerade in der letzten Zeit sehr viel Aufwand in viele der Formate geflossen ist.
Also dazu kurz aus meiner Sicht: Hat man gemerkt, weiter so! Eure Arbeit hat in letzter Zeit dafür gesorgt, dass meine tägliche Fahrten zur und von der Arbeit bereichernder waren denn je. Nicht voreilig in Zweifel verfallen. Ihr macht das top und werdet bisher auch zurecht dafür belohnt.
Unser mysteriöses Stretch-Goal wird mehr kosten, als die zusätzlichen 2,5k, die wir dafür angesetzt haben. Sogar deutlich mehr.
Ich hätte ja jetzt den "Schmidt im Sack" naheliegend gefunden. Allerdings hat der ja in Zukunft mit Stay Forever wahrscheinlich ganz gut zu tun.
EDIT: Ah, halbe Stelle! Die andere Hälfte der Zeit geht an Stay Forever. Dann bleibt auch noch genug Kohle für Gunnar. :dance:
nanf
Beiträge: 5
Registriert: 30. Aug 2016, 00:12

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von nanf »

Andre Peschke hat geschrieben:
Unglaublich hat geschrieben:Unser mysteriöses Stretch-Goal wird mehr kosten, als die zusätzlichen 2,5k, die wir dafür angesetzt haben. Sogar deutlich mehr. Es wird bedeuten, dass wir im Zweifel weniger verdienen, als vorher. Aber: Es ist eine tolle Chance, die nicht ewig bestehen wird. Daher ist es wichtig, dass wir diesen Meilenstein so schnell erreichen wie es geht. Daher haben wir uns entschlossen, den Weg mit dem "Mystery Stretchgoal" zu gehen. Weil wir dachten: Wenn wir gar nix sagen, geht es auch nicht schneller. Vielleicht war das doch keine so brillante Idee. Manchmal sitzt man ja in seiner kleinen Realitätsblase, in Kenntnis aller Fakten, und denkt: Die Leute kennen uns ja, das wird man verstehen.

Hmm also unter den Voraussetzungen backe ich nicht weiter, denn ich, Sherlock, habe herausgefunden was das geheime Stretch Goal ist ein Haus auf einer einsamen Südeseeinsel, die sind ja zur Zeit am versinken. :/ und auch wenn jochen gerne von den Bahamas podcasten will nicht mit meinem Geld :D
Spaß ist bestimmt ne interessante Sache kann mir aber kaum vorstellen was es sein könnte ^^

Mal ne Frage an dich Andre könntest du vllt mal eine Notizzettel zu einer Wertschätzungsfolge hochladen, wie so ein Gedankengang beim spielen aufgebaut wird?

PS: Ich denke das ihr genug arbeitet, aber natürlich sieht die Seite der Hörer nur den Output pro Woche also ca. 4-6h die Woche was ja nicht wahnsinnig viel Arbeit auf dem ersten Blick ist, aber trotzdem denke ich, und wahrscheinlich auch viele andere, das Ihr genug für den Podcast tut.

beste Grüße
Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1312
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Um nochmal den Punkt von Dostoyesque aufzugreifen: Wir sind hier in diesem Thread auch nur eine Echokammer. Und auch noch eine verdammt kleine:
1. In diesem Thread haben jetzt ca. 40+ Leute geschrieben
2. Im gesamten Forum sind aktuell 770 Leute angemeldet
3. Auf Patreon sind es 1700 Backer
4. Eure Downloadzahlen kennt ihr selbst. Ich vermute mal 3-10K (oder doch viel mehr? :o )

Dieses Feedback hier kommt von schon von nur 2% der Backer. Mit eurere Umfrage wisst ihr am besten, was die Massen wollen.

Ja, auch mich würde Unboxing, rein vom "was ist in der Box drin" nicht interessieren. Aber ich kann mir vorstellen (ich hab die GS-Videos von Andre nicht gesehen), dass Andre da einen ziemlichen Klamauk draus machen könnte. :D
Für mich wäre das mehr Unterhaltung als Information. (Bei euch ist da der Übergang gerne mal fließend, das mag ich)

Wenn Unboxing für euch nicht zu viel Aufwand bedeutet macht es (in der Hoffnung, dass der Aufwand für die Videobearbeitung sich dafür im Rahmen hält).

Ich kann mir sehr wohl den Aufwand vorstellen den ihr in die verschiedenen Folgen und Formate steckt. Hier wäre die neue Homepage ein Mittel um mehr Transparenz zu vermitteln. Oder könntet ihr das vielleicht mal kurz in einem Sticky-Thread zusammen fassen?
Und was mir dabei noch etwas, vor allem für andere, fehlt, dass ihr herausstellt das von dem Patreon-Geld erstmal alle Firmenausgaben bestritten werden wollen (zumindest glaube ich das). Und danach bekommt ihr euer Gehalt (zukünftig mal).

ICH glaube, es ist nicht das Problem was ihr (hinter den Kulissen) macht, sondern das es noch zu wenig einsichtig ist. Transparenz, Transparenz, Transparenz...

Ich finde es echt super was ihr macht. Ihr seit mir eine Bereicherung in meinem Alltag!
Ihr legt euch journalistische und moralische Maßstäbe an von denen andere nicht mal zu träumen scheinen! Danke dafür!

Ich glaube zu verstehen woher Unglaublich's Unmut her kommt, kann ihm aber nicht zustimmen. Wir bekommen hier schon bedeutend mehr bzw. besseres als anderswo. Und das ganze ist ja immer noch im Aufbau! Das hier ist noch in der Experimentier-Phase.

Ich weiß für was die Goals gut sind und mit gefällt was ihr mit denen vorhabt. Ich halte sie aber, bei solche Aussagen dann, für ein ungeeignetes Kommunikationsmedium.
Wie ja schon mehrfach dargelegt wurde, dürften die meisten Backer über eure immer mehr werdenden Inhalte kommen. Und wenn jemand wegen dem Goal backed, will er euch ja gerade deswegen unterstützen.
Meiner Meinung nach gibt es hier KEIN "verdient euch diese Goal".


Andre, ich hoffe dir geht es insgesamt gut (Freude dürftest du an der meisten Arbeit haben) und hast auch etwas Freizeit und Zeit für deine liebsten.
Jochen, ich habe es jetzt anders wahr genommen, falls du auch unter Volldampf fährst gilt für dich das gleiche.


So, Gute Nacht. Ich werde morgen bereuen, jetzt noch wach gewesen zu sein. (Somebody is wrong on the internet!!1!)

Sebastian

P.S. Was sind schon 10€ im Monat... ich glaube ich ändere was bei Patreon. Ich freue mich auf das Mystery Goal.

Edit hat Filterblase gegen Echokammer ausgetauscht
Zuletzt geändert von Sebastian Solidwork am 21. Okt 2016, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6451
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Andre Peschke »

Sebastian S. hat geschrieben: Jochen, ich habe es jetzt anders wahr genommen, falls du auch unter Volldampf fährst gilt für dich das gleiche.
Eigentlich hat er's noch schlechter, weil er unfassbar viel Zeit in Kram stecken muss, der nicht so erfüllend ist, wie der Podcast, aus Gründen, für die er nichts kann.

Andre
Benutzeravatar
Klagsam
Beiträge: 482
Registriert: 9. Dez 2015, 12:06

Re: Weltherrschaft V #KatzeimSack

Beitrag von Klagsam »

Andre Peschke hat geschrieben:
Unglaublich hat geschrieben:Ich sage: verdient euch die 10.000 indem ihr nicht nur neuen Content liefert sondern das einhaltet was ihr aus meiner persönlichen Sicht vielleicht etwas vergessen habt: Gut recherchierten Journalismus, interessante Gäste und Themen und nicht Mutmaßungen, Presse-Gebashe Stammtischgepolter. Meinen Segen hättet ihr dann auf jeden Fall!

Aber besser ein klares Feedback, als unehrliches. Danke.
Leider ist es kein klares und vor allen Dingen kein sachliches Feedback. Mit Ausnahme des scheinbar nicht richtig genannten Erscheinungsjahres von Mafia 1 belegt er nämlich mal gerade gar nicht wo ihr nicht gut recherchiert, uninteressante Gäste habt (WTF??? woher soll man denn vorher wissen, ob ein Gast interessant ist oder nicht?), mutmaßt und Presse basht.
Auf mich wirkt das so, als habe da jemand mal eben eine Kritik hingeklatscht, die sich sicherlich leichter und schneller geschrieben hat, als mal eben selbst vernünftig zu recherchieren. Der größte Zeitaufwand war offensichtlich, sich dafür extra im Forum zu registrieren. Davon solltet ihr euch echt nicht frustieren lassen...

Andre Peschke hat geschrieben:
Und die Unboxings auch noch. Da dachte ich ja echt, wir machen etwas, weil es die Leute freut. :D Und wenn wir jetzt sagen würden: "Hey, kein Thema, wir machen was anderes", melden sich am Ende all die Menschen aus der Umfrage und sagen: "WTF?! Why you no unbox!?".
Tja, das ist halt echt das Problem mit der unterschiedlichen Wahrnehmung von Forennutzern und nicht-Forennutzern. Wahrscheinlich werdet ihr dafür in Zukunft einen modus vivendi finden müssen, denn ihr werdet diejenigen, die sich hier beteiligen logischerweise immer deutlich stärker und klarer wahrnehmen, als diejenigen, die das nicht tun.
Darüber hinaus: Ihr sagt doch selbst immer, dass die meisten Nutzer gar nicht wissen (können) was sie wollen, bevor sie es gesehen haben. Also vielleicht werden wir ja wild onanierend vor dem Rechner sitzen während wir die ersten Unboxing-Videos sehen :p
Antworten