Kapitelmarken

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
hpfmn
Beiträge: 3
Registriert: 17. Feb 2017, 18:39

Kapitelmarken

Beitrag von hpfmn »

Hallo,
ich höre euch nun schon eine Weile und finde euer Format sehr unterhaltsam.

Nun aber zu meiner eigentlichen Frage - wäre es möglich Kapitelmarken in die Podcasts zu einzubinden, so dass ich sie in meinem Podcatcher (Instacast) nutzen kann? Ich finde solch eine Funktion sehr praktisch um einen Inhalt wieder zu finden (was bei Audio so schon schwer genug ist ;))

Grüße,
Johannes

EDIT: Bei Auphonic gibt es hinweise wie das mit den Kapitelmarken funktioniren kann... https://auphonic.com/blog/2013/07/03/ch ... -podcasts/" onclick="window.open(this.href);return false;

cejian
Beiträge: 53
Registriert: 29. Aug 2016, 22:25

Re: Kapitelmarken

Beitrag von cejian »

Ein Anliegen das ich unterstütze und das mit dem richtigen Setup kein Hexenwerk ist. :)

quod
Beiträge: 173
Registriert: 17. Feb 2017, 18:23

Re: Kapitelmarken

Beitrag von quod »

Das hab ich mir auch schon oft gedacht!
Es gibt auch die Möglichkeit Bilder zu Kapiteln zuzuteilen! Weil ja letztens die Diskussion war, wie man etwas visualisieren könnte.

Sent from my HTC One M9 using Tapatalk

Benutzeravatar
Maulwuerfel
Beiträge: 208
Registriert: 23. Jun 2016, 18:12

Re: Kapitelmarken

Beitrag von Maulwuerfel »

Möchte das Thema hier auch nochmal pushen. Soweit ich weiß, benutz ihr ja Podlove und das unterstützt auch Kapitelmarken.

Gerade die Möglichkeit, die Bier-Besprechung am Anfang zu überspringen wäre einfach fantastisch :D
:arrow: Tapatalk > ich > Einstellungen > Signatur > aus

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1177
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: Kapitelmarken

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Ich bin auch dafür.
Speziell bei Destiny 2 und Schatten des Krieges würde ich gerne zur eigentlich Wertschätzung springen. (Jetzt suche ich das von Hand :-( ).
Auch für schon strukturierte Folgen wie Mailbag kann ich mir das gut vorstellen. Gerade fürs nochmal Anhören.
Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1151
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Kapitelmarken

Beitrag von Lurtz »

Vermisse das auch sehr. Es ist fast unmöglich in länger nicht gehörten Folgen etwas wiederzufinden.

Dabei gehört das IMO schlichtweg zu einer sauberen journalistischen Arbeitsweise. Man würde auch kein Magazin ohne Inhaltsverzeichnis veröffentlichen.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 817
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Kapitelmarken

Beitrag von Peter »

Auch von mir ein klares Haben-Will!

Benutzeravatar
holymoe4237
Beiträge: 105
Registriert: 20. Feb 2016, 19:56

Re: Kapitelmarken

Beitrag von holymoe4237 »

Ich würde mich auch sehr darüber freuen, weiß aber natürlich auch, wieviel Arbeit das wohl zusätzlich wäre. (Wilder Gedanke: Vielleicht als kleines Stretch-Goal?)

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1151
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Kapitelmarken

Beitrag von Lurtz »

holymoe4237 hat geschrieben:Ich würde mich auch sehr darüber freuen, weiß aber natürlich auch, wieviel Arbeit das wohl zusätzlich wäre. (Wilder Gedanke: Vielleicht als kleines Stretch-Goal?)
Ich verstehe vollkommen dass man es in Formaten wie Auf ein Bier oder den Anekdoten nicht macht, die sind ja auch eher sprunghaft. Dass man es allerdings auch bei den Kolumnen, Wertschätzungen etc. nicht macht, ist etwas seltsam, immerhin gibt es da sogar ein grobes Skript, nach dem die Folgen immer ablaufen. Das sollte es schon möglich sein, eine Marke zu setzen, evtl. auch durch den Cutter?

Benutzeravatar
keentom
Beiträge: 44
Registriert: 3. Jun 2016, 18:59

Re: Kapitelmarken

Beitrag von keentom »

Lurtz hat geschrieben:
holymoe4237 hat geschrieben:Ich würde mich auch sehr darüber freuen, weiß aber natürlich auch, wieviel Arbeit das wohl zusätzlich wäre. (Wilder Gedanke: Vielleicht als kleines Stretch-Goal?)
Ich verstehe vollkommen dass man es in Formaten wie Auf ein Bier oder den Anekdoten nicht macht, die sind ja auch eher sprunghaft. Dass man es allerdings auch bei den Kolumnen, Wertschätzungen etc. nicht macht, ist etwas seltsam, immerhin gibt es da sogar ein grobes Skript, nach dem die Folgen immer ablaufen. Das sollte es schon möglich sein, eine Marke zu setzen, evtl. auch durch den Cutter?
Gerade in den Sonntagspodcasts oder den Weltherrschaftsfolgen wäre es imo super umzusetzen.
Es geht eigentlich immer - ein gutes Beispiel für unklare Stellen ist zb. der Co-Optional Podcast con Totalbiscuit. Eine Marke wird gesetzt, sobald klar ein neues Thema angesprochen wird. Bei Abschweifungen braucht man keine neue zu setzen, aber sobald es zum nächsten klaren Punkt über geht, gibt es eine neue Marke.

Beim ersten Hören sind sie für mich komplett überflüssig, aber wenn man etwas nachhören will ungleich wertvoller. Und zB. beim Magazin interessiert mich von vornhinein vielleicht nur der eine Ausschnitt. Für einen Podcast dieser größe sollte das machbar sein.

Benutzeravatar
XfrogX
Beiträge: 335
Registriert: 21. Jan 2017, 20:19
Kontaktdaten:

Re: Kapitelmarken

Beitrag von XfrogX »

Ich weiß nicht ob ich es für so einen Vorteil sehen würde.

Jeder weiß doch was dann schnell passiert. Leute überspringen Sachen die sie nicht für wichtig halten. Schnell wird nur noch ums Fazit geredet weil das jeder schnell nach hören kann.

Aber gerade bei dieser lockeren Gesprächsführung ist es ja doch so das wichtige Punkte immer mal wieder rein gestreut werden.

Merke ja schon oft das Leute auf Tempo 1,5 oder mehr hören einfach damit sie es konsumiert haben. Aber schon dabei geht den meisten Leuten viel Inhalt verloren. Gibt man diesen nun die Chance auch noch bequem alles zu überspringen was sie nicht reizt wird das glaube ich noch schlimmer.

Es sollen Wertungen abgeschafft werden +- Listen haben wir auch schon als Probleme erkannt. Ich finde so eine Gliederung wird genau die Probleme mit Wertungen und solchen Listen auch mit sich bringen.

Das einzige Format wo es aus meiner sich klappen würde wäre 10 Jahre klüger. Aber ganz ehrlich ich vermisse es nicht weil ich’s mir eh als Ganzes gebe.

Ich hab nicht die Zeit alles zu konsumieren aber genau deswegen wähle ich aus was mich wirklich interessiert und dann aber auch als Ganzes ohne dauernde Ablenkungen. Lieber sage ich 5 mal dazu habe ich keine Meinung und zu dem einen mit einer Meinung hab ich aber dann wenn ich mich äußere auch das Gefühl wirklich Gedanken darüber mir gemacht zu haben und auch mal andere Meinungen mir angehört/gelesen/angesehen zuhaben.

Und ich kenne das selber es gibt Podcast wo ich genau so handele ich überspringe Sachen die ich nicht mag. Und muss dann immer extrem aufpassen was ich zum Rest sage weil ich natürlich Lücken habe dadurch.

Benutzeravatar
keentom
Beiträge: 44
Registriert: 3. Jun 2016, 18:59

Re: Kapitelmarken

Beitrag von keentom »

XfrogX hat geschrieben:Merke ja schon oft das Leute auf Tempo 1,5 oder mehr hören einfach damit sie es konsumiert haben. Aber schon dabei geht den meisten Leuten viel Inhalt verloren. Gibt man diesen nun die Chance auch noch bequem alles zu überspringen was sie nicht reizt wird das glaube ich noch schlimmer.
Woran machst du das fest?
Ohne es werten zu wollen, ich bin einfach neugierig.

Teile überspringen kann man auch ohne Kapitelmarken, ich selbst bin im Zug meistens zu faul um mir Rosinen zu picken. Mir geht es da eher ums nochmal gezielt Nachhören von interessanten Gedankengängen, die ich mir nicht genau behalten konnte.

XfrogX hat geschrieben:Das einzige Format wo es aus meiner sich klappen würde wäre 10 Jahre klüger. Aber ganz ehrlich ich vermisse es nicht weil ich’s mir eh als Ganzes gebe.
Spontan fallen mir zwei ein, wo das noch viel besser klappen würde: Magazin und Mailbag.
Bei beiden interessieren mich oft nur einzelne Punkte und ich ertappe mich dabei wie ich mit den Gedanken ganz wo anders bin und dann nicht pünktlich in den aufmerksamen Modus zurück schalte.

Ich denke die meisten Hörer sind auch gerade an den etwas ausschweifenderen Off-Topic Diskussionen interessiert. Menschen, die keine Zeit für Podcasts haben lesen nach meiner Logik eher auf klassischen Text-Webseiten und springen da schnell zum Fazit. Ist natürlich meine Wahrnehmung und mein Konsumverhalten von Podcasts allgemein: Zum (mehr oder weniger) sinnvollen Zeitvertreib bei dem man auch noch was lernen kann. Sicher gibt es auch Leute, die da anders ran gehen.

Für mich wären Kapitelmarken allerdings ein echter Zugewinn und sind ein Stück weit auch Qualitätsmerkmal eines gut produzierten Podcasts.

JohnnyJustice
Beiträge: 14
Registriert: 8. Nov 2016, 17:04

Re: Kapitelmarken

Beitrag von JohnnyJustice »

Kapitelmarken ftw!

ich höre Podcasts sehr fragmentiert, wenn der Kunde/die Frau/Das Kind etc. was will kann ich schlecht sagen "Ja, moment das ist hier grade interessant, Wolfgang beschimpft Politiker!" sagen. Wenn dann ein paar Stunden vergangen sind ist es manchmal schwierig wieder rein zu kommen. Grade 10 Jahre klüger, Mailbag und & Magazin würden massiv davon profitieren.

Es kann nicht schwer sein, viele andere Podcasts die ich ich höre (Hoaxilla, Minkorrekt, Psychotalk) haben Kapitelmarken, und das sind eher Hobby- bzw. Nebenprojekte der jeweils Beteiligten.

Benutzeravatar
Braincrack
Beiträge: 80
Registriert: 5. Nov 2017, 22:33

Re: Kapitelmarken

Beitrag von Braincrack »

JohnnyJustice hat geschrieben:Kapitelmarken ftw!

ich höre Podcasts sehr fragmentiert, wenn der Kunde/die Frau/Das Kind etc. was will kann ich schlecht sagen "Ja, moment das ist hier grade interessant, Wolfgang beschimpft Politiker!" sagen. Wenn dann ein paar Stunden vergangen sind ist es manchmal schwierig wieder rein zu kommen. Grade 10 Jahre klüger, Mailbag und & Magazin würden massiv davon profitieren.

Es kann nicht schwer sein, viele andere Podcasts die ich ich höre (Hoaxilla, Minkorrekt, Psychotalk) haben Kapitelmarken, und das sind eher Hobby- bzw. Nebenprojekte der jeweils Beteiligten.
Unterschreibe ich. Geht mir genauso.

JohnnyJustice
Beiträge: 14
Registriert: 8. Nov 2016, 17:04

Re: Kapitelmarken

Beitrag von JohnnyJustice »

Mir ist noch etwas eingefallen wofür Kapitelmarken SEHR nützlich sein könnten, Spoilerparts. Podcast Addict hat die Funktion bei nächster Kapitelmarke Wiedergabe stoppen, nie wieder hektisch Kopfhörer absetzen oder schnell das Autoradio ausschalten müssen.

ingonaut
Beiträge: 56
Registriert: 8. Okt 2017, 09:39

Re: Kapitelmarken

Beitrag von ingonaut »

ich fände die kapitelmarken auch super! dann könnte ich die gespräche über bier am anfang der sonntagsfolge überspringen.

Benutzeravatar
Ricer
Beiträge: 709
Registriert: 18. Okt 2016, 08:55

Re: Kapitelmarken

Beitrag von Ricer »

Durch die Aufteilung der EA-Reportage gab es ungewollt Kapitelmarken :) Und das war cool.
Bestimmte Formate profitieren besonders davon. Ich denke an Reportagen, News, Weltherrschaften und Mailbags.

Es wird Zeit für ein neues Kapitel bei The Pod!

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 236
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: Kapitelmarken

Beitrag von Frostkaktus »

Team Kapitelmarke. Argumente wurden ja bereits genug geliefert. :)
Und das Chaos sprach zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh. Und es kam schlimmer.

zwometer
Beiträge: 16
Registriert: 22. Jun 2017, 13:19

Re: Kapitelmarken

Beitrag von zwometer »

Kapitelmarkenteam!
Wenn es wider Erwarten ein großer Mehraufwand wäre, dann kann ich allerdings auch drauf verzichten. Dann lieber mehr Folgen ]:->

Benutzeravatar
Mr. Trombone
Beiträge: 395
Registriert: 15. Okt 2015, 16:56

Re: Kapitelmarken

Beitrag von Mr. Trombone »

goschi hat geschrieben: (kann ja nicht so schwer in den Workflow einpflanzbar sein :P )
Der war fies :lol:

Antworten