Feedback zum Gesamtprojekt

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
BlackSun84
Beiträge: 216
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von BlackSun84 » 13. Jan 2018, 10:18

Ich meine auch, dass die Qualität auch in 2017 an Fahrt gewonnen hat und es häufig so gute Wochenpläne gibt, bei denen es mir schwer fällt, die 2-3 Folgen der Woche herunterzuladen, weil ich für alle auch keine Zeit habe. Aber einen Minuspunkt muss ich ja dennoch wieder los werden: Apfelwein ist nicht hessisch, wenn man daran denkt, dass Hessen nicht südlich von Marburg endet! Nicht immer die Nordhessen diskriminieren, Jochen, denn wir trinken, wie anständige Menschen nunmal sind, Bier. :eusa-naughty:

Benutzeravatar
Puschkin
Beiträge: 185
Registriert: 5. Jun 2016, 11:26

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Puschkin » 14. Jan 2018, 17:49

Nach dem anhören des 2018 Ausblick eurer Stay Forever Kollegen, scheint es mir nochmal sehr plausibel und gut, dass ihr nicht solch aufwendige Pledge Tiers geschaffen habt und ihr euch nicht mit dem verschicken von Päckchen beschäftigen müsst. :-)
BlackSun84 hat geschrieben:Apfelwein ist nicht hessisch, wenn man daran denkt, dass Hessen nicht südlich von Marburg endet! Nicht immer die Nordhessen diskriminieren, Jochen, denn wir trinken, wie anständige Menschen nunmal sind, Bier. :eusa-naughty:
@BlackSun84 nur weil in dem kärglich-kalten Nordhessen nichtmal Apfelbäume wachsen :lol: :lol: :lol:
aber in Rheinhessen trinkt man ja auch lieber Weinschorle als Apfelwein ;-)

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 2093
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Jochen » 14. Jan 2018, 18:42

BlackSun84 hat geschrieben:Apfelwein ist nicht hessisch, wenn man daran denkt, dass Hessen nicht südlich von Marburg endet! Nicht immer die Nordhessen diskriminieren, Jochen, denn wir trinken, wie anständige Menschen nunmal sind, Bier
Also erstens endet Hessen nördlich des Mains, das ist wissenschaftlich erwiesen. Und zweitens trinken sogenannte "Nordhessen" kein Bier, sondern Licher, und das ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit ;)

Benutzeravatar
Puschkin
Beiträge: 185
Registriert: 5. Jun 2016, 11:26

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Puschkin » 14. Jan 2018, 20:37

Jochen hat geschrieben: [...]sondern Licher [...]
das kommt aber aus Oberhessen :lol:

BlackSun84
Beiträge: 216
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von BlackSun84 » 15. Jan 2018, 08:25

Pfft, von wegen Licher. Lich ist in etwa so nordhessisch wie südhessisch, sprich es liegt so in einer Art 38ten Breitengrad. Wir hier in Kassel trinken unser eigenes Bier der Brauerei Hütt mit dem Herkules drauf, im Sommer auch gerne das Radler von dort aus. Wobei ich auch einem Importbier aus Krombach nicht abgeneigt bin. Wird Zeit, dass es wieder Sommer wird.

Benutzeravatar
Puschkin
Beiträge: 185
Registriert: 5. Jun 2016, 11:26

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Puschkin » 17. Jan 2018, 12:56

BlackSun84 hat geschrieben:Wobei ich auch einem Importbier aus Krombach nicht abgeneigt bin. Wird Zeit, dass es wieder Sommer wird.
Damit der Schnee wegtaut und die serpentinen Straßen und Pässe wieder frei sind damit das Krombacher angeliefert werden kann? :lol: :lol:

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1132
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Heretic » 17. Jan 2018, 13:28

Jochen hat geschrieben:...endet Hessen nördlich des Mains, das ist wissenschaftlich erwiesen.
Wurde ich hier tatsächlich gerade als Nicht-Hesse bezeichnet? Das muss bestraft werden, und zwar am besten mit einem Hochstift-Bier. :mrgreen:

BlackSun84
Beiträge: 216
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von BlackSun84 » 17. Jan 2018, 14:12

Puschkin hat geschrieben:
BlackSun84 hat geschrieben:Wobei ich auch einem Importbier aus Krombach nicht abgeneigt bin. Wird Zeit, dass es wieder Sommer wird.
Damit der Schnee wegtaut und die serpentinen Straßen und Pässe wieder frei sind damit das Krombacher angeliefert werden kann? :lol: :lol:
Pfft. Im Winter trinken Menschen mit Kultur im warmen Wohnzimmer ein Glas Wein oder auch gerne mal einen Whiskey - natürlich nicht us-amerikanisch mit Eis, das ist ja fast so pervers, als würde jemand süße Müllermilch in Kaffee kippen :angry-nono: . Meine Bierzeit beginnt erst wieder im Frühsommer, wenn ich zusammen mit Freunden an der Fulle sitze. Aber zurück von meinen Trinkgewohnheiten zum Thema.

Jormungandr
Beiträge: 21
Registriert: 11. Jul 2016, 09:23

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Jormungandr » 7. Feb 2018, 20:31

Och, so ein schönes Milk Stout oder gemütliches Bockbier kann im Winter am Kamin auch sehr nett sein.

Anyway, @Podcastfolks:

Ich habe gerade irgendwie zum ersten Mal bewusst eure Seite und das Forum mit einem neuen Browser aufgerufen und es hat weder der Ad- noch der Trackingblocker aufgeleuchtet.

Erwerbsrestriktionen der Organisation als GbR hin oder her, toller Zug der nicht unbeachtet bleibt (und bleiben sollte) :clap:

Jisatsu90
Beiträge: 33
Registriert: 6. Sep 2017, 20:52

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Jisatsu90 » 2. Mär 2018, 00:30

Dann will ich auch mal.

Ich bin seit (ich glaube) etwa 1,5 Hörer und natürlich Unterstützer dieses Podcasts und fühle mich bei fast jedem Thema sehr gut unterhalten und informiert. Man merkt einfach dass hier 3 positiv verrückte Menschen am Werk sind, die sich sehr gut verstehen und mit einander Spaß an dieser Sache haben.
Mittlerweile bin ich derart süchtig, dass ich jeden Tag um Punkt 0 Uhr meine App starte und schaue ob es was neues gibt. Egal ob beim Zocken, nach Feierabend auf dem nach Hause Weg, beim Einschlafen oder auf der Arbeit beim "Vorbereiten". Der Podcast bzw eure Folgen sind bei mir ständig am Laufen.

Aber ich muss auch an der Stelle unbedingt Wolfgang Walk loben. Was dieser Kerl an Qualität liefert, ist für mein Empfinden fast noch eine Stufe besser als Andre, Sebastian und Jochen. Ihr drei seid unterhaltsamer, verbreiten mehr Spaß und sieht das ganze aus Journalistischer bzw Konsumenten-Sicht. Wolfang Walk hingegen schafft es mit seinen Vorträgen hervorragend die Gamingbranche aus dem Inneren heraus vor zu stellen und schafft es sogar Gaming-bezogene Themen auf das "echte Leben" zu beziehen und die Leute zum Nachdenken zu bewegen. Er schaffte es sogar einmal bei mir Gänsehaut und einen kleinen Klos im Hals zu erzeugen, als er bildhaft von dem "Glück der Walks" erzählte. Hier schafft es wirklich jemand mit Worten Bilder zu malen.

Ich kam auch schon kurz in den Genuss der 10 Dollar Pledge. Der Grund war der, dass ich ein ziemlich schlampiger Mensch bin und in Folge dessen nicht mit bekommen habe, dass die monatlichen Pledges nicht von meinem Konto abgegangen sind. Da ich noch den alten Feed nutzte, der immer das selbe Passwort hatte, viel mir das zunächst nicht auf. So habe ich fast 9 Monate den Podcast gehört, ohne dafür zu zahlen. Als ich es merkte, setzte ich mich gleich mit Andre in Verbindung und habe die Summe nach Rücksprache direkt beglichen. Bei der Gelegenheit erzählte mir Andre auch davon, dass ich noch den alten Feed nutzte. Auch das habe ich gleich geändert. Für mich geht bei so einem tollen Projekt die Fairness vor dem eigenen Vorteil.

Nun habe ich mich dazu entschlossen auch zukünftig die Bonus-Folgen hören zu müssen und bin jetzt auch ganz offiziell 10 Euro Backer.

Ich hoffe dass euer Projekt die nächsten Jahre noch so weiter geht und ihr nicht den Spaß an der Sache verliert. Denn neben den sehr interessanten Themen, seid vor Allem ihr der Grund weshalb ich diesem Podcast so lange treu bin.

In diesem Sinne, macht weiter so!

Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 564
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Pommesbudenpate » 19. Mär 2018, 06:29

Ich möchte euch erstmal alle ein dickes Lob aussprechen.
Seit ich Backer geworden bin habt ihr nochmal ordentlich eine Schippe draufgelegt.
Die Themenvariation als auch die Reportagen sind wirklich super. Genauso wie jetzt wirklich jeder bei euch seinen Platz gefunden hat und sich das auch in den Formaten zeigt.

Ein paar Verbesserungsvorschläge hätte ich trotzdem. Zuerst der kleinere.
Ich weiss nicht wie sehr es Wolfgang möglich wäre, bedingt durch seine anderen Tätigkeiten, aber ich fände es cool wenn er auch etwas häufiger bei anderen Formaten wie z.B. En Detail oder The Panel auftreten würde. Wenn es sich denn anbietet.
Der größere Kritikpunkt bzw. Verbesserungsvorschlag den ich hätte richtet sich direkt an Sebastian. Jetzt bitte nicht falsch verstehen, ich find deine Arbeit und allgemein deine Art super, aber genau deswegen find ich es schade wie oft du bei Interviews oder Folgen mit mehr als zwei Leuten untergehst. Wie jetzt aktuell bei der Past Cure Folge, gefühlt liegt dein Redeanteil bei unter fünfzehn Minuten. Was ich extrem schade finde, da du ja meist interessante Gedankengänge und Fragen einbringst. Hab da auch häufiger den Eindruck, dass der jeweilige Mitpodcaster dich dann wieder mehr versucht mit ins Gespräch einzubeziehen, das aber eher oft nicht so gut gelingt.
Also nochmal das ist zwar Kritik, aber find es halt schade, dass du manchmal ein bisschen zu passiv wirkst.

PS. Ich würde mir auch eine Altbier Folge über deinen Werdegang sehr gerne anhören[emoji6].

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 311
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von SebastianStange » 19. Mär 2018, 22:13

Okay, faire Ansage. Und auch eher mein Verschulden als das meiner Mit-Podcaster. Ich bin halt oft recht passiv, habe seltener so starke Meinungen wie André und Jochen. Ich werde mir deine Anregung aber zu Herzen nehmen und versuchen, bissl präsenter zu sein, wo es passt und ich was beizutragen habe.

Und Altbier wäre gut, ja? Ich hab das ja André und Jochen schonmal gegenüber relativ klar ausgeschlossen. Mir sind solche sehr privaten Stories nicht ganz geheuer. Irgendwie isses mir immer etwas mulmig, wenn ich Privates preisgebe. Aber andererseits ist meine berufliche Laufbahn ja seit 2006 dann recht öffentlich passiert. Hmm.. naja, mal sehen. Vielleicht trau ich mich doch mal.

Cheers,
Sebastian

Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 564
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: RE: Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Pommesbudenpate » 19. Mär 2018, 22:28

SebastianStange hat geschrieben:Okay, faire Ansage. Und auch eher mein Verschulden als das meiner Mit-Podcaster. Ich bin halt oft recht passiv, habe seltener so starke Meinungen wie André und Jochen. Ich werde mir deine Anregung aber zu Herzen nehmen und versuchen, bissl präsenter zu sein, wo es passt und ich was beizutragen habe.

Und Altbier wäre gut, ja? Ich hab das ja André und Jochen schonmal gegenüber relativ klar ausgeschlossen. Mir sind solche sehr privaten Stories nicht ganz geheuer. Irgendwie isses mir immer etwas mulmig, wenn ich Privates preisgebe. Aber andererseits ist meine berufliche Laufbahn ja seit 2006 dann recht öffentlich passiert. Hmm.. naja, mal sehen. Vielleicht trau ich mich doch mal.

Cheers,
Sebastian
Cool, danke für die schnelle Antwort.
Das kann man auch sicher bei den beiden sein[emoji3]. Ich versteh auch das man ja einen gewissen Redefluss oder Flow im allgemeinen möglicherweise nicht stören will. Mir würd es da vielleicht gar nicht anders gehen, aber find's trotzdem cool wie schnell du dich der Kritik annimmst.
Mach auf jeden Fall weiter so.
Nichts desto trotz machst du einen verdammt guten Job und deine Entwicklung, wenn man dich anfangs mit jetzt vergleicht ist immens.

Alles Gute für die Zukunft meinerseits dann noch.

Don Mchawi
Beiträge: 228
Registriert: 8. Nov 2017, 08:44

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Don Mchawi » 20. Mär 2018, 07:54

SebastianStange hat geschrieben:
Und Altbier wäre gut, ja? Ich hab das ja André und Jochen schonmal gegenüber relativ klar ausgeschlossen. Mir sind solche sehr privaten Stories nicht ganz geheuer. Irgendwie isses mir immer etwas mulmig, wenn ich Privates preisgebe. Aber andererseits ist meine berufliche Laufbahn ja seit 2006 dann recht öffentlich passiert. Hmm.. naja, mal sehen. Vielleicht trau ich mich doch mal.

Cheers,
Sebastian
Wenn dir dabei unwohl ist, dann lass es! Ist ja auch dein gutes Recht, Privates privat zu belassen. Gerade wenn es darum geht, Dinge der Öffentlichkeit preis zu geben, solltest du echt auf dein Gefühl hören.
Oder ihr macht eine abgespeckte Altbier-Folge, in der du wirklich nur über deinen beruflichen Werdegang sprichst, die Zeit bei der Gamestar, vielleicht warum und wie du zum Pod kamst (ist ja auch schon was her, sprich da darf man sich auch wiederholen bei dem, was ihr zu deinem Einstieg vielleicht schon erzählt hattet).
Und auch da musst du ja nur erzählen, was du ohne mulmiges Gefühl weitergeben kannst - bzw auch das musst du natürlich nicht. Spannend wäre es aber bestimmt. :) Aber trotzdem, wenn du das nicht möchtest, lass dich da nicht von unseren Userwünschen verunsichern und bleib dir selbst treu, vollstes Verständnis dafür.

Benutzeravatar
Weapi
Beiträge: 77
Registriert: 16. Apr 2016, 23:46

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Weapi » 20. Mär 2018, 21:17

@ Sebastian

Mit hat deine letzte reguläre Magazin Folge sehr gut gefallen. Deine Einordung der neuen AMD Sicherheitslücke war bis dahin das ausgewogenste was ich zu dem Thema gehört bzw gelesen habe. Das gleiche gilt für Specte und Meldtown. ich würde mich freuen wenn du mehr "große" IT Themen, neben den Games, in das Magazin aufnehmen könntest. Du machst das wirklich gut.

@ Gesamtes Projekt

Seit dem ich auf euer Projekt gestoßen bin habe ich beim hören einiges dazugelernt. Einige neue Fremdwörter :mrgreen: ;) , das es zwei Arten von Freiheit gibt, wie die die Entwicklung eines Spieles finanziert wird, und vieles mehr.

Schade nur das ihr nichts mit Hardcore Shootern wie Rising Storm 2 anfangen könnt. Da hätte ich persönlich über eine Wertschätzung gefreut. Aber man kann halt nicht alles haben ;)

Danke für die vielen tollen Stunden die mir auf dem Weg zur Arbeit die Zeit vertrieben haben. Weiter so :)

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 950
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Lurtz » 21. Mär 2018, 11:10

SebastianStange hat geschrieben:Okay, faire Ansage. Und auch eher mein Verschulden als das meiner Mit-Podcaster. Ich bin halt oft recht passiv, habe seltener so starke Meinungen wie André und Jochen. Ich werde mir deine Anregung aber zu Herzen nehmen und versuchen, bissl präsenter zu sein, wo es passt und ich was beizutragen habe.
Sehe ich ambivalenter. Es gibt nunmal eher introvertierte und eher extrovertierte Sprecher. Das sagt aber noch nichts über die Qualität des Gesagten aus. Möchte man auch introvertierte Personen mehr einbeziehen, liegt es an allen eine Kultur zu schaffen, in der das möglich ist.

Dass das bei drei oder vier Sprechern an unterschiedlichen Orten absolut nicht einfach ist, sehe ich aber auch.

Benutzeravatar
Ricer
Beiträge: 609
Registriert: 18. Okt 2016, 08:55

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Ricer » 21. Mär 2018, 14:24

SebastianStange hat geschrieben:Und Altbier wäre gut, ja? Ich hab das ja André und Jochen schonmal gegenüber relativ klar ausgeschlossen. Mir sind solche sehr privaten Stories nicht ganz geheuer. Irgendwie isses mir immer etwas mulmig, wenn ich Privates preisgebe. Aber andererseits ist meine berufliche Laufbahn ja seit 2006 dann recht öffentlich passiert. Hmm.. naja, mal sehen. Vielleicht trau ich mich doch mal.
Wäre es möglich eine Altbier-Folge zum Thema André und Jochen bei der Gamestar aus der Sebastian-Perspektive zu machen? Im letzten Mailbag haben sich erste leicht aufgeladene Anekdoten zwischen Jochens Anweisungen als Chefredakteur und Sebastian ergeben, der sie umsetzen musste. Titelvorschlag: Genug gelobt! - Stange sacht wie et wirklich war!
--
Gesendet von meinem Sega Game Gear mit TV-Tuner
Spiele | Kultur | Perspektiven

Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 564
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Pommesbudenpate » 15. Apr 2018, 00:38

Das wurde ja bereits häufiger im aktuellen Thread zum literarischen Duett angesprochen. Könntet ihr, wenn es nicht zu viel auf Wand wäre, die Bücher die ihr bespochen habt in die Folgenbeschreibung einfügen oder am Ende der Folge wiederholen?
Ich höre euch meist unterwegs und da ist das notieren manchmal eher unpraktisch und schwer. Wäre sehr cool von euch, wenn ihr das machen könntet.


Benutzeravatar
Pommesbudenpate
Beiträge: 564
Registriert: 22. Okt 2017, 18:21

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Pommesbudenpate » 7. Mai 2018, 05:59

Ich möchte hier mal ein dickes Lob für Lars, den Cutter/Tontechniker da lassen.
Vielleicht geht's ja anderen auch so, aber ich find's schade, dass Lars's Arbeit so ein bisschen unter den Tisch fällt. Meiner Meinung nach hat sich die Tonqualität und der Hörgenuss nochmal um einiges gebessert. Genauso klasse finde ich, dass er so schnell alles dann auch noch direkt hochlädt. Das ist ein sehr cooler Service für Leute, die (wie ich) früher raus müssen.

Das deine Arbeit bedingt dadurch, dass sie hinter den Kulissen abläuft, vielleicht deswegen eher nicht beachtet wird. Liegt in der Natur der Sache. Aber trotzdem du siehst, sie bleibt nicht unbemerkt, zumindest von mir.
Also mach weiter mit der super Arbeit und nochmals danke.

Benutzeravatar
Took
Beiträge: 90
Registriert: 15. Dez 2016, 18:49

Re: Feedback zum Gesamtprojekt

Beitrag von Took » 7. Mai 2018, 13:27

Das größte Lob für einen Cutter/Tontechniker ist eigentlich, wenn sich keiner beschwehrt. Dann hat er seine Arbeit gut gemacht. Aber wenn wir schon dabei sind: Machste super Lars! :clap:

Antworten