Moderationspolitik im Forum

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1000
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: RE: Re: RE: Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon bluttrinker13 » 14. Nov 2017, 23:24

Frostkaktus hat geschrieben:
Disclaimer: Zacki und ich ... :)


Sucht euch n Zimmer!

:lol: :lol:

;)

zackzackab
Beiträge: 242
Registriert: 1. Apr 2017, 14:17

Re: RE: Re: RE: Re: RE: Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon zackzackab » 14. Nov 2017, 23:27

Frostkaktus hat geschrieben:
zackzackab hat geschrieben:
Jetzt schaue ich es schon aus Prinzip nicht, da Du in der Zeit, in der Du die beiden widerlegen wolltest, sowohl die Thesen als auch die Gründe für diese hättest darlegen können.
Du verschwendest unsere Zeit, Mister! :twisted:


Exakt Deinen Gedanken hatte ich auch den anderen Empörten gegenüber. ;) Genau deshalb werde ich die Rede hier erst recht nicht schriftlich wiedergeben. So ergibt eins das andere.

Ich bin raus, bevor die Diskussion hier noch weiter off-topic gerät. Schade, dass mehr Bereitschaft besteht, mit großem Aufwand über die Form zu diskutieren, in der ein Vorschlag präsentiert wird als über die Inhalte zum eigentlichen Gegenstand des Threads.
Zuletzt geändert von zackzackab am 14. Nov 2017, 23:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 114
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Frostkaktus » 14. Nov 2017, 23:34

Ich sach's mal so: dass Du mein eigentliches Argument - falscher Kommunikationskanal - nicht aufgreifst, spricht für sich. ;)

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 293
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Wudan » 14. Nov 2017, 23:35

Oh Leute :roll:

Die im Video gesagten Punkte lauten:

1. Dont assume bad intent
(Gehe nicht von bösen Absichten aus)

2. ask questions
(stelle Fragen)

3. Stay calm
(Ruhe bewahren)

Benutzeravatar
Frostkaktus
Beiträge: 114
Registriert: 14. Okt 2015, 13:44
Wohnort: Hamburg

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Frostkaktus » 14. Nov 2017, 23:37

Danke, Wudan. Kann ich alles unterschreiben.

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 644
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: RE: Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Sebastian Solidwork » 14. Nov 2017, 23:38

Wudan hat geschrieben:Oh Leute :roll:

Die im Video gesagten Punkte lauten:

1. Dont assume bad intent
(Gehe nicht von bösen Absichten aus)

2. ask questions
(stelle Fragen)

3. Stay calm
(Ruhe bewahren)
Danke Wudan!
Ich finde die gut!
Auch wenn ich immer noch meine das Video nicht zu brauchen, interessiert es mich jetzt um so mehr.
Ich mach keine halben Sachen. Nur selten ist Zeit für ganze.
Spielebegeister Vater zweier Kinder
(Hier ist der Stange)

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Ominsophie

Benutzeravatar
goschi
Beiträge: 1207
Registriert: 19. Apr 2016, 09:39

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon goschi » 14. Nov 2017, 23:41

Danke Wudan.
Klingt vernünftig und nachvollziehbar.
Qui tacet, consentire videtur

Desotho hat geschrieben:Christian Schmidt ist in der Tat eine Art akkustischer Blowjob.

zackzackab
Beiträge: 242
Registriert: 1. Apr 2017, 14:17

Re: RE: Re: RE: Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon zackzackab » 14. Nov 2017, 23:43

Sebastian Solidwork hat geschrieben:
Wudan hat geschrieben:Oh Leute :roll:

Die im Video gesagten Punkte lauten:

1. Dont assume bad intent
(Gehe nicht von bösen Absichten aus)

2. ask questions
(stelle Fragen)

3. Stay calm
(Ruhe bewahren)
Danke Wudan!
Ich finde die gut!
Es fehlt 4.: Untermauere Deine Ansicht mit Argumenten, anstatt durch unbegründete Behauptungen den Eindruck zu erwecken, die einzig legitime Auffassung zu vertreten.
Zuletzt geändert von zackzackab am 14. Nov 2017, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 293
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Wudan » 14. Nov 2017, 23:45

stimmt, my bad.
(seht ihr? doch lieber selbst gucken bevor irgendein Wudan mit Fakenews daher kommt :D )

Benutzeravatar
goschi
Beiträge: 1207
Registriert: 19. Apr 2016, 09:39

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon goschi » 14. Nov 2017, 23:48

Und wofür hat es jetzt das Theater um das Video gebraucht?
Mich hat das Gezeter darum jetzt eher verstört und das Interesse an den Regeln gesenkt, bis Wudan sie ausschrieb.
Das gehört doch auch zu einer angenehmen Diskussionskultur, nicht absichtlich solch einen Konflikt heraufzubeschwören.
Qui tacet, consentire videtur

Desotho hat geschrieben:Christian Schmidt ist in der Tat eine Art akkustischer Blowjob.

zackzackab
Beiträge: 242
Registriert: 1. Apr 2017, 14:17

Re: RE: Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon zackzackab » 14. Nov 2017, 23:54

goschi hat geschrieben:Und wofür hat es jetzt das Theater um das Video gebraucht?
Mich hat das Gezeter darum jetzt eher verstört und das Interesse an den Regeln gesenkt, bis Wudan sie ausschrieb.
Das gehört doch auch zu einer angenehmen Diskussionskultur, nicht absichtlich solch einen Konflikt heraufzubeschwören.
Hab ich das? Ich dachte eigentlich, mit einem Link mit Zeitstempel einen Schritt auf Leute zugemacht zu haben, die 15 Minuten nicht erübrigen können oder wollen. Und um den Mehrwert der Rede zu beurteilen, musst Du sie schon selbst schauen. ;)

Und was Frosti angeht: Leute, die gerade keine Möglichkeit haben, ein Video zu schauen, haben dazu später sicher wieder Gelegenheit.
Zuletzt geändert von zackzackab am 14. Nov 2017, 23:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 293
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Wudan » 14. Nov 2017, 23:57

Ja fairerweise muss ich schon sagen das die Regeln so einfach aufgelistet recht banal erscheinen und der im Video mitgegebene Kontext zwar nicht unbedingt benötigt, aber durchaus besser erklärend ist.

zackzackab
Beiträge: 242
Registriert: 1. Apr 2017, 14:17

Re: RE: Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon zackzackab » 14. Nov 2017, 23:58

Wudan hat geschrieben:Ja fairerweise muss ich schon sagen das die Regeln so einfach aufgelistet recht banal erscheinen und der im Video mitgegebene Kontext zwar nicht unbedingt benötigt, aber durchaus besser erklärend ist.
Danke, dass Du der Rede Deine Zeit geopfert hast. Und für die Vermittlung. :)

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 172
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bonn

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Feamorn » 15. Nov 2017, 00:25

Ich sehe das ehrlich gesagt wie goschi...
Das unnötige Hinundher zu dem Video hat am Ende dazu geführt, dass ich es mir nicht mehr ansehen wollte.
Es gehört für mich in Diskussionsforen ehrlich gesagt mittlerweile zum guten Ton, zumindest eine kurze Zusammenfassung dessen zu geben, was einen hinter einem Link erwartet und insbesondere worauf man hinaus will (egal welches Format dahinter steht, aber bei Formatwechseln ganz besonders).
Zum einen gibt das den anderen Teilnehmern eine Idee, was man selbst weiter diskutieren mag zum anderen ist es bei so langen Sachen einfach pure Freundlichkeit, dem anderen beim Einordnen zu helfen ob und wann er es sich anschaut.
Zu guter Letzt sollte man das vielleicht noch einfach als Werbung für den Link begreifen, Du willst ja, dass wir es gucken. Wie André ja auch gerne erwähnt, führt ihn versuchter Zwang (und nichts anderes ist die Vorenthaltung einer Zusammenfassung, ob nun bewusst oder nicht) eben auch gerne zu einer Blockade oder gegenteiligen Handlung.

Kurz: mit einer Zusammenfassung hätte vermutlich eine (unnötige) Seite dieses Threads (inklusive dieses Postings) nicht stattgefunden und es hätten vermutlich noch mehr Leute geguckt. ;)

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 333
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon toxic_garden » 15. Nov 2017, 01:17

oh, the irony! Bei der inhaltlichen Aufarbeitung der letzten beiden Seiten kam mir automatisch dieses Video in den Kopf!
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

zackzackab
Beiträge: 242
Registriert: 1. Apr 2017, 14:17

Re: RE: Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon zackzackab » 15. Nov 2017, 05:51

Feamorn hat geschrieben:.
Es gehört für mich in Diskussionsforen ehrlich gesagt mittlerweile zum guten Ton, zumindest eine kurze Zusammenfassung dessen zu geben, was einen hinter einem Link erwartet und insbesondere worauf man hinaus will (egal welches Format dahinter steht, aber bei Formatwechseln ganz besonders).
Ich kann noch immer nicht ganz begreifen, wieso es eine sinnvollere Verwendung eurer Zeit ist, at length darüber zu diskutieren, in welcher Form ich die Leitlinien der Rede in die Diskussion hätte einführen sollen, anstatt die Zeit darauf zu verwenden, die Rede zu hören.

Ich sehe das so:

Ich habe mit nicht unerheblichen Aufwand eine Einladung ausgesprochen, sich eine Rede anzuhören, die eingehender zu diskutieren diesen Thread aus meiner Sicht bereichert hätte. Es ging mir dabei nicht nur um die 4 Regeln an sich, sondern auch deren "Herleitung" im Video. Angesichts meiner Einladung hatte man, glaube ich, eine recht gute Vorstellung davon, worum es in dem Video gehen würde. Und ich habe auch versucht, den nötigen Zeitaufwand so transparent wie möglich zu machen; gerade um zu verdeutlichen, dass mir die Kostbarkeit Eurer Zeit bewusst ist.

Dass bestenfalls ein Bruchteil der Leser darauf ansprechen würde, war mir klar, das habe ich in Kauf genommen. Das ist immer so, wenn man versucht, über Dinge zu diskutieren, die zuvor eine "Einarbeitung" abverlangen. Dass es interessanter sein könnte, auch jetzt noch breit darüber zu diskutieren, ob die Einladung besonders geschickt ausgesprochen worden ist, hätte ich nicht gedacht. Ich bin zugegebenermaßen enttäuscht darüber, dass nun ob dieser Diskussion erst recht keiner mehr Lust hat, sich mit dem Video zu beschäftigen. Und in Zukunft würde ich sowas wahrscheinlich anders angehen. Aber ich würde mir von Euch wünschen, dass wir nun endlich wieder on-topic diskutieren können.

Die Kritik ist angekommen.

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 644
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Sebastian Solidwork » 15. Nov 2017, 09:28

Wenn die vier Regeln mal wirklich Forenregeln werden sollten, willst du dann alle Forenmitglieder dazu zwingen sich das Video und damit die Herleitung anzusehen? (Das ist für mich ontopic) Die Frage hatte ich schon mal weiter oben gestellt und darauf keine Antwort bekommen.
Ich glaube weder, dass das gelingen wird noch das es sinnvoll wäre.
Ich halte die Regeln für gut und prägnant genug ohne das Video auszukommen. Ganz im Sinne von Goschi's genanntem KISS.

Warum sollten wir uns für eine Diskussion hier das Video ansehen, wenn sie sich so prägnant auf den Punkt bringen lassen? Und sich bei deren Verwendung das Video keiner (die wenigsten) mehr anschaut.
Etwas das wir als Möglichkeit für Forenregeln diskutieren wollen, sollte gleich schon in einer Form sein, dass wir es sofort verwenden könnten.

Oder wolltest du, dass wir uns über mehr als die vier Regeln unterhalten? Das es in dem Video noch mehr interessantes gibt?
Das geht dann aber über die eigentlichen Forenregeln hinaus und hat vermutlich mit dem Umgang hier untereinander zu tun. Sowas hatte ich deinem ursprünglichen Kommentar nicht entnommen.

zackzackab hat geschrieben:Ich kann noch immer nicht ganz begreifen, wieso es eine sinnvollere Verwendung eurer Zeit ist, at length darüber zu diskutieren, in welcher Form ich die Leitlinien der Rede in die Diskussion hätte einführen sollen, anstatt die Zeit darauf zu verwenden, die Rede zu hören.


Ich zumindest, weil es mich ärgert, dass du die vier Regeln nicht direkt geschrieben hast, obwohl es wohl einfach gegangen wäre. Zum einen kam es trotz deiner Bemühungen bei mir ein bische als Clickbait rüber. Zum anderen und wie oben geschrieben sollten mMn die Regeln auch ohne das Video aus kommen und genau so diskutiert werden.
Zu meinen persönlichen Befindlichkeiten brauchen wir nicht weiter diskutieren, ich wollte dir nur meine Perspektive erklären.
Ich habe gestern zwischen dem Erledigen von Haushaltsaufgaben vom Smartphone aus geschrieben. Texte lesen und schreiben geht schneller und lässt sich lässt sich einfach einschieben als das Video anzuschauen.
Ich mach keine halben Sachen. Nur selten ist Zeit für ganze.
Spielebegeister Vater zweier Kinder
(Hier ist der Stange)

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Ominsophie

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 644
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München

Re: RE: Re: RE: Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Sebastian Solidwork » 15. Nov 2017, 09:30

1. Gehe nicht von bösen Absichten aus

2. Stelle Fragen

3. Ruhe bewahren

4. Untermauere Deine Ansicht mit Argumenten. Anstatt durch unbegründete Behauptungen den Eindruck zu erwecken, die einzig legitime Auffassung zu vertreten.


Was halten unserer Podcaster davon?
Ich mach keine halben Sachen. Nur selten ist Zeit für ganze.
Spielebegeister Vater zweier Kinder
(Hier ist der Stange)

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Ominsophie

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 1654
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Dr. Zoidberg [np] » 15. Nov 2017, 10:10

zackzackab hat geschrieben:Am Ende des Videos formuliert Megan Phelps-Roper 4 prägnante, goldene Regeln für ein gutes Diskussionsklima. Ich denke, die würden ausgezeichnete neue "Forumregeln" abgeben und sind auch in unserer Diskussion hier so oder so ähnlich schon aufgetaucht. Welche das sind? Rede hören! :)

https://www.youtube.com/watch?v=bVV2Zk88beY (15 Minuten Eurer Zeit)


Ich verstehe deinen Wunsch über den Inhalt des gesamten Videos zu reden und nicht nur seine Essenz. Das lässt sich aber aus dem von dir geschriebenen nicht ableiten. Paraphrasiert und überspitzt steht da: „Es gibt da diese Thesen in diesem 15 Minuten Video. Da ich es mir komplett angeschaut habe, möchte ich, dass ihr den selben Aufwand reinsteckt wie ich, bevor wir darüber reden“. Auf Nachfragen hast du leider eher nach dem Motto „Lass es mich dir nochmal mit den selben Worten erklären“ reagiert.

Bei all der Kritik finde Ich es trotzdem gut, dass du dieses Video hier verlinkt hast und danke dir dafür.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 2055
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16

Re: Moderationspolitik im Forum

Beitragvon Andre Peschke » 15. Nov 2017, 10:40

Sebastian Solidwork hat geschrieben:
1. Gehe nicht von bösen Absichten aus

2. Stelle Fragen

3. Ruhe bewahren

4. Untermauere Deine Ansicht mit Argumenten. Anstatt durch unbegründete Behauptungen den Eindruck zu erwecken, die einzig legitime Auffassung zu vertreten.


Was halten unserer Podcaster davon?


Ich habe alle diese Punkte schon selbst genannt. :D

Insofern sind sie begrüßenswert.

Andre


Zurück zu „Weltherrschaftsforum (Feedback & Diskussionen zum Ausbau des Projekts)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste