Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 3009
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Andre Peschke » 6. Apr 2018, 21:44

Singh hat geschrieben: Und meine These ist nun einmal, dass alles "Abschweifende" ins 10€-Goody-Paket gewandert um es im restlichen Programm etwas stringenter zu machen. Blöd nur, dass es, zumindest mir, im 5€-Angebot bzw. den Sonntagsfolgen nun etwas fehlt. ;)
Kann mich nicht erinnern das wir früher jemals mehr als maximal in einen Nebensatz über sowas wie Serien/Filme im herkömmlichen Podcast gesprochen haben. Und ich kann zumindest garantieren das ich noch nie irgendwas unausgesprochen gelassen habe um es im Goodie unterzubringen.

Andre

biaaas
Beiträge: 106
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: RE: Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von biaaas » 7. Apr 2018, 07:13

Mr. Trombone hat geschrieben:Ich habe heute meine KK-Abrechnung erhalten. Darauf steht nun folgendes:
01.03.2018 VISIT PATREON.COM/INFO - USD 5,95 (KURS 1,2168) - 4,89 EUR
01.04.2018 VISIT PATREON.COM/INFO - USD 6,00 (KURS 1,2295) - 4,88 EUR
Ich glaube, die haben vergessen die Steuern zu berechnen. Denn derzeit zahle ich trotz höherem Pledge weniger Geld in Euro. Kann das Phänomen noch jemand bestätigen?
Das ist bei mir genauso. Es wurden keine Steuern berechnet! Ist das bei anderen auch so?

Benutzeravatar
ragdel
Beiträge: 50
Registriert: 9. Jul 2016, 13:12

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von ragdel » 7. Apr 2018, 07:35

Bei mir wurden auch glatte 10 Dollar abgezogen. Umgerechnet 8,13 Euro.
Kann aber nicht sagen wieviel sonst abgebucht wird, da ich erst seit einem Monat 10 Euro Backer bin.

Seltsam...

flomaass
Beiträge: 10
Registriert: 18. Jun 2016, 21:54

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von flomaass » 7. Apr 2018, 11:05

Ich erhielt sonst monatlich auch eine weitere E-Mail von Patreon bezueglich mit dem Betreff "VAT Invoice", diesen Monat blieb dies aus.
Von meinem Konto wurde auch nur der Betrag des Pledge abgebucht, nicht wie sonst mit Steuer.

Jormungandr
Beiträge: 20
Registriert: 11. Jul 2016, 09:23

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Jormungandr » 7. Apr 2018, 11:42

Hier gingen am 02.04 14,28 $ ab, auf dem "Patreon Receipt" wurde dann auch 12 $ für den Podcast und 2,28 $ an VAT ausgewiesen.

Ich kann (jenseits der Summen) keinen Unterschied zu den Receipts aus Februar und März feststellen.

biaaas
Beiträge: 106
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von biaaas » 7. Apr 2018, 20:43

Für das 10$-Pledge sollten eigentlich 11,90$ abgebucht werden.

Benutzeravatar
Dogarr
Beiträge: 249
Registriert: 22. Mai 2016, 13:47

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Dogarr » 8. Apr 2018, 10:13

Bei mir wurden 9,99€ abgebucht obwohl ich meinen Pledge auf 12,22$ gesetzt habe :think:

Hab eben gesehen, dass die 12,22$ garnicht übernommen wurden. Das habe ich nun geändert. Dennoch, auch bei 10$ kommen die 9,99€ nicht hin.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 542
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Peter » 8. Apr 2018, 10:43

Dogarr hat geschrieben:
8. Apr 2018, 10:13
Dennoch, auch bei 10$ kommen die 9,99€ nicht hin.
Wieso? 10$+VAT sind ziemlich genau 10€.

Benutzeravatar
molle
Beiträge: 21
Registriert: 8. Mär 2017, 12:02

Re: RE: Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von molle » 8. Apr 2018, 18:06

biaaas hat geschrieben:
7. Apr 2018, 07:13
Mr. Trombone hat geschrieben:Ich habe heute meine KK-Abrechnung erhalten. Darauf steht nun folgendes:
01.03.2018 VISIT PATREON.COM/INFO - USD 5,95 (KURS 1,2168) - 4,89 EUR
01.04.2018 VISIT PATREON.COM/INFO - USD 6,00 (KURS 1,2295) - 4,88 EUR
Ich glaube, die haben vergessen die Steuern zu berechnen. Denn derzeit zahle ich trotz höherem Pledge weniger Geld in Euro. Kann das Phänomen noch jemand bestätigen?
Das ist bei mir genauso. Es wurden keine Steuern berechnet! Ist das bei anderen auch so?
Ja, ist bei mir auch so. PayPal hat glatte 6$ abgebucht, vorher 5,95$. Hab auch von 5$ auf 6$ erhöht. Keine Ahnung was mit der Steuer passiert ist.

Benutzeravatar
Lansbury
Beiträge: 75
Registriert: 8. Apr 2018, 15:19

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Lansbury » 8. Apr 2018, 20:59

Wo genau liegen denn die Unwägbarkeiten, automatisch nach der Registrierung ein PayPal-Konto angeben zu können, bei dem alles automatisch gebucht wird?

Wahrscheinlich will PayPal auch seine Gebühr und hat eventuell einen Kostenaufwand, genau wie eventuell die Programmierung dafür. Es wäre aber kalkulierbarer, auch wenn es ein Anfangsinvestment bedeutet. Je nach Kostenfaktor lieber das, als von der gefühlten Willkür des Dollarkurses abhängig zu sein *hust* nächste Krise *hust*

Grüße,
Dennis

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 1980
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Jochen » 8. Apr 2018, 21:34

Lansbury hat geschrieben:
8. Apr 2018, 20:59
Wo genau liegen denn die Unwägbarkeiten, automatisch nach der Registrierung ein PayPal-Konto angeben zu können, bei dem alles automatisch gebucht wird?
Wenn das so einfach wäre, würde es Patreon und Co. nicht geben ;)

Die Kurzfassung: Erstens schließt du damit eine ganze Reihe von Nutzern aus (viele haben nämlich kein Paypal-Konto, sondern nutzen Kreditkarten, und wieder andere haben weder das eine noch das andere), zweitens müssen die Kontodaten bzw. Kreditkartendaten sicher übermittelt werden (wir wären schlechterdings unverantwortlich, wenn wir die auf unseren Servern speichern würden), drittens müssen wir die Zahlungen eindeutig einem Nutzer zuordnen können, viertens müssten wir für jede Zahlung händisch eine Rechnung erstellen (oder zusätzlich eine automatische Lösung entwickeln lassen), fünftens wären die Transaktionsgebühren wahrscheinlich höher, weil spezialisierte Anbieter und Dienstleister bessere Konditionen bekommen, sechstens ...

Ohne einen dezidierten Zahlungsdienstleister bzw. einen Anbieter wie Patreon geht es schlicht nicht. Als kleiner Blog mit wöchentlichen fünf Zahlungen - wahrscheinlich. Bei monatlich teils mehr als 1.000 unterschiedlichen Transaktionen (neue Pledges, Pledge-Veränderungen, Pledge-Kündigungen usw.) wäre ein komplett eigenes System ein spektakulärer Selbstmord.

Aber ich entwickle gerne mein eigenes Patreon. Wenn du jemandem mit einem zweistelligen Millionenbetrag an Venture Capital kennst, der nicht weiß, wohin damit - ich bin ganz Ohr ;)

Benutzeravatar
ragdel
Beiträge: 50
Registriert: 9. Jul 2016, 13:12

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von ragdel » 8. Apr 2018, 21:44

Das Problem ist ja auch, sobald man das alles selber in die Hand nimmt und mehr als Überweisung anbietet, muss man sich irgendwann zwangsläufig mit einem Mahnwesen auseinandersetzen und mit Rückbuchungen und geklauten Konten. Macht auch alles viel Arbeit.

Benutzeravatar
Lansbury
Beiträge: 75
Registriert: 8. Apr 2018, 15:19

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Lansbury » 8. Apr 2018, 23:43

Ihr habt das Thema mal ganz ganz vage angerissen, als das Projekt noch in den Kinderschuhen steckte. Und ich als Technik-Laie aus Überzeugung dachte mir, dass ihr mit eurer neuen Reichweite und Kapazität, andere Möglichkeiten habt als damals. Eventuell wäre es klug, gerade für die gewollten Neuankömmlinge, zu erwähnen, wieso und weshalb das auch jetzt noch so schwer darstellbar ist.

Denn gerade im "Komfortzeitalter" muss man, gerade bei einer erhofften Angleichung des Beitrags, neu vermitteln, wieso der Usus, den der "bequeme Endabnehmer" überall vorfindet, nicht so leicht umzusetzen ist, wie man das gerne hätte. Dass ihr nach bestem Wissen und Gewissen handelt, ist wohl jedem hier klar. Aber vielleicht sollte man dies im Zuge der nächsten Weltherrschaft nochmal neu aufdröseln. Denn diese Frage könnte sich irgendwann verschärfen, wenn sie nicht geupdatet wird. Erklärt ihr es jetzt, ist es ein Update. Erklärt ihr es bei einem plötzlichen Einbruch des Kurses, wirkt es wie eine Entschuldigung wieso die Spenden der neuen Hörer nicht anders gesteuert wurden bzw., im schlimmsten Fall, wieso an bestimmten Ecken Knappheit herrscht und im Endeffekt nur beispielsweise 50 Prozent des sauer erarbeiteten Spendengeldes bei euch ankommen, die eigentlich unterstützt werden sollen.

Grüße,

Dennis

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 1980
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Jochen » 9. Apr 2018, 00:28

Lansbury hat geschrieben:
8. Apr 2018, 23:43
Ihr habt das Thema mal ganz ganz vage angerissen, als das Projekt noch in den Kinderschuhen steckte
Wir haben das auch in diversen Weltherrschaftsfolgen detailliert behandelt.
Denn gerade im "Komfortzeitalter" muss man, gerade bei einer erhofften Angleichung des Beitrags, neu vermitteln, wieso der Usus, den der "bequeme Endabnehmer" überall vorfindet, nicht so leicht umzusetzen ist, wie man das gerne hätte
Was ist denn an einer optionalen (!) Angleichung der Pledge für den bequemen Endabnehmer unbequem? Wenn er keinen Finger rühren möchte, muss er keinen Finger rühren. Und wenn er das möchte, ist es mit zwei Mausklicks erledigt.

Viel mehr als im Rahmen des dafür vorgesehenen Formats darüber sprechen und dann eine einfache, optionale Erhöhung zu ermöglichen, können wir beim besten Willen nicht machen (außer natürlich eine Zahlungsalternative zu integrieren, was hoffentlich demnächst passiert). Wenn die Erklärungen - aus welchen Gründen auch immer - an dir vorbei gegangen sind, dann ist das natürlich doof. Aber dass wir die Problematik nicht vermittelt hätten, stimmt so nicht.

Benutzeravatar
Lansbury
Beiträge: 75
Registriert: 8. Apr 2018, 15:19

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Lansbury » 9. Apr 2018, 01:21

Nein, nichts doof gelaufen, alles angekommen. Es ging nie um die Rechtfertigung der unmissverständlich optionalen Erhöhung. Mein Punkt bezog sich rein darauf, vielleicht nochmal die Alteneingesessenen auf dem Laufenden zu halten, denen das zuletzt beim Stand von 5000 Dollar erklärt wurde, wieso reine Bezahlung inkl. Paypal bei euch auf der Page nicht möglich ist. Denn ich bin quasi Hörer der ersten Stunde und konnte mir auch nicht viel unter der Durchführung und den Unwägbarkeiten vorstellen, weswegen ich eben auch nachgefragt habe, da euer Volumen mittlerweile ein anderes ist.

Für die Endabnehmer sind es überall, egal wo, inklusive Zahlung, insgesamt nur 3 Klicks und dann war es das. Und es wäre deswegen eventuell wichtig, dies den neuen Hörern ebenfalls zu erklären, wieso das mit Anmelden->Paypal->Ende nicht funktioniert.

Ihr müsst auch bedenken, was bei eurem Free-Content draußen ankommt. Viele Inhalte, rein über Spiele und dann plötzlich eine optionale Möglichkeit mehr zu spenden weil irgendein Kurs ungünstig gelaufen ist und leider nicht alles ankommt, was geplant wäre. Die alten Hasen verstehen das, aber damit kann kein Neuer was anfangen, weil er/sie aufgrund fehlender Aktualität die letzten Weltherrschaften nicht nachhörten, aber jetzt irgendwas, vielleicht Abschreckendes von Kursen hören und eventuell sagen "Kapier' ich nicht, ich warte mal noch mit dem Spenden, bevor zu wenig ankommt" und es dann vielleicht leider ganz bleiben lassen.

Gruß,
Dennis

manura133
Beiträge: 22
Registriert: 20. Apr 2017, 09:42

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von manura133 » 16. Apr 2018, 15:53

screamingblood hat geschrieben:
6. Apr 2018, 10:24
UND Sebastian!
Asche auf mein Haupt. Natürlich auch Sebastian!

Benutzeravatar
Corben
Beiträge: 61
Registriert: 28. Jan 2016, 10:34
Wohnort: bei München
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Corben » 19. Apr 2018, 15:31

K, grad den Weltherrschafts-Podcast gehört... durch den Titel des Patreon-Postings hatte ich ned vermutet, daß es um so was Ernstes geht und dementsprechend auch nicht gelesen.
Mein Pledge ist nun auch auf das $10 Tier gewandert, dafür bekommen halt andere weniger :P (nein, nicht wirklich).

Irgendwie hab ich das Gefühl, daß man als Kunde meist doch über's Ohr gehauen wird, wenn möglich. So hatte ich mich nun erst über den schwachen $ gefreut, und wollte etwas für $199 kaufen, wären dann ja nur ca. 160€. Doch warum sollte der Laden nicht bei dem Betrag von 199 einfach bleiben... und dann diesen einfach in € abrechnen? Klar, sind für den Anbieter einfach mal 40€ oder $50 mehr... wäre es andersherum gewesen, hätte man natürlich in $ abgerechnet. Hauptsache der höhere Betrag.

Umso schöner, daß man hier ehrlich mit der Sache umgeht. Und da mir dieser Podcast super gefällt, bin ich auch gerne bereit den entsprechenden Obolus dafür zu entrichten.
So long, Corben

Lobo1980
Beiträge: 41
Registriert: 11. Nov 2016, 01:40

Re: RE: Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von Lobo1980 » 22. Apr 2018, 09:45

molle hat geschrieben:
8. Apr 2018, 18:06
biaaas hat geschrieben:
7. Apr 2018, 07:13
Mr. Trombone hat geschrieben:Ich habe heute meine KK-Abrechnung erhalten. Darauf steht nun folgendes:

Ich glaube, die haben vergessen die Steuern zu berechnen. Denn derzeit zahle ich trotz höherem Pledge weniger Geld in Euro. Kann das Phänomen noch jemand bestätigen?
Das ist bei mir genauso. Es wurden keine Steuern berechnet! Ist das bei anderen auch so?
Ja, ist bei mir auch so. PayPal hat glatte 6$ abgebucht, vorher 5,95$. Hab auch von 5$ auf 6$ erhöht. Keine Ahnung was mit der Steuer passiert ist.
Ich glaube das ist ein allgemeines Problem bei Patreon. Ich unterstützte 3 Podcasts, von den 3 Podcasts zahle ich nur bei The Pod Steuern. Bei den Spieleveteranen zahle ich noch NIE irgendwelche Steuern, dachte immer es liegt vieleicht daran, das Hr. Lenhardt in Kanada wohnt und dort die Steuergesetzte anders sind. Aber ich weiss von anderen Hörern, das sie schon immer Steuern zahlen. Bei Stayforever zahle früher auch Steuern, nachdem ich 2 mal die Plage geändert habe, zahle ich auf einmal auch keine Steuern mehr.

Wenn ich z.B. bei den Spieleveteranen bei Patreon auf Your pledges => Edit Pledge gehe, bekomme ich immer Steuern angezeigt. Hier als Beispiel:

Summary
Support for April$5.00
VAT (Germany)$0.95
Total$5.95

Nur bei mir werden sie nie verrechnet

biaaas
Beiträge: 106
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von biaaas » 22. Apr 2018, 21:12

Interessanterweise ist es bei mir auch aufgetreten nach dem ich den Pledge das 2. Mal erhöht hatte.
Mal schauen was sie im Mai abbuchen.

Benutzeravatar
molle
Beiträge: 21
Registriert: 8. Mär 2017, 12:02

Re: RE: Re: Weltherrschaft Spezial: Kampf dem Dollarkurs

Beitrag von molle » 23. Apr 2018, 09:31

Lobo1980 hat geschrieben:
22. Apr 2018, 09:45

Ich glaube das ist ein allgemeines Problem bei Patreon. Ich unterstützte 3 Podcasts, von den 3 Podcasts zahle ich nur bei The Pod Steuern.
(...)
Bei Stayforever zahle früher auch Steuern, nachdem ich 2 mal die Plage geändert habe, zahle ich auf einmal auch keine Steuern mehr.

Wenn ich z.B. bei den Spieleveteranen bei Patreon auf Your pledges => Edit Pledge gehe, bekomme ich immer Steuern angezeigt. Hier als Beispiel:

Summary
Support for April$5.00
VAT (Germany)$0.95
Total$5.95

Nur bei mir werden sie nie verrechnet
Ok, interessant. Scheint Patreon wohl etwas buggy zu sein.

Bekommt man eigentlich als Creator am Monatsende eine Übersicht über die "brutto Pledges" (insgesamt) und die dafür abgeführte Steuer?
Da müsste es ja dann (auch) eine Diskrepanz geben.

Antworten