Sebastian empfiehlt: Yakuza 0

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
lnhh
Beiträge: 949
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11

Sebastian empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von lnhh » 23. Aug 2018, 08:13

Eine 1a Folge. Hat mir extrem gut gefallen. Die ruhige Art des Vortragens, die ganzen Audioeinspieler - tolle Atmosphaere.

Konnte mir selten per Audiobeitrag ein Spiel besser vorstellen.


Weiter so Sebastian.
Zuletzt geändert von lnhh am 23. Aug 2018, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 222
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Symm » 23. Aug 2018, 09:10

Da kann ich nur zustimmen. Die komplette Folge war sehr angenehm und hat einen gut Abgeholt. Gerade mit der Audiountermalung. Gerne öfter auch solche Wertschätzungen.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1385
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Nachtfischer » 23. Aug 2018, 09:15

lnhh hat geschrieben:
23. Aug 2018, 08:13
Weiter so Sebastian.
Dem schließe ich mich an. Tolles Format! :)

Die Spielbeschreibung hätte mich aber - wenig überraschend - kaum mehr abschrecken können. Primär ein durchschnittlicher Film mit üblich anspruchslosem "Gewalt-ist-cool"-3rd-person-Geplänkel zwischendurch. Und dann auch noch Minigames! Und eine offene Welt! Hilfe! :lol:

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 400
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von SebastianStange » 23. Aug 2018, 10:06

Ah sehr fein! Es gibt schon nen Thread.

Was mich besonders interessiert: Funktioniert das mit den Audio-Einspielern für euch? Auch während ich was sage? Sollen wir sowas öfter machen?
Ist die Prämisse, dass das Ding voll subjektiv ist, okay für "The Pod" und hab ich meinen Standpunkt klar gemacht?
Der geschriebene Monolog wirkt euch nicht zu "vorgelesen"? Unsere normalen Diskussionen sind ja deutlich spontaner, freier vorgetragen.

Cheers,
Sebastian

lnhh
Beiträge: 949
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von lnhh » 23. Aug 2018, 10:10

Wuerde zu allen Punkten sagen: Ja, funktioniert vollkommen.

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1017
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Lurtz » 23. Aug 2018, 10:28

SebastianStange hat geschrieben:
23. Aug 2018, 10:06
Was mich besonders interessiert: Funktioniert das mit den Audio-Einspielern für euch? Auch während ich was sage? Sollen wir sowas öfter machen?
Ja, bitte! Endlich mal eine Folge, in der das Medium richtig genutzt wird. Super Arbeit :D
Ist die Prämisse, dass das Ding voll subjektiv ist, okay für "The Pod" und hab ich meinen Standpunkt klar gemacht?
Ja.
Der geschriebene Monolog wirkt euch nicht zu "vorgelesen"? Unsere normalen Diskussionen sind ja deutlich spontaner, freier vorgetragen.
Nein, ist sehr gut hörbar.

dojima_dragon
Beiträge: 67
Registriert: 5. Feb 2018, 17:52

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von dojima_dragon » 23. Aug 2018, 10:36

Habs bereits in dem anderen Yakuza 0 Threat gesagt und sage es auch noch mal hier: der Cast hat mir seeeehr gut gefallen. Schön aufgebaut, schön formuliert und dank der Einspieler schön frisch. Gerne mehr davon, auch wenn es sicherlich mehr Aufwand ist, als wenn ihr euch nur vor die Mikros setzt und drauf los redet :)

Benutzeravatar
BummsGeordy
Beiträge: 151
Registriert: 11. Mär 2017, 14:18
Wohnort: Saarland

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von BummsGeordy » 23. Aug 2018, 11:47

Ich fand die Atmo-Einspieler hervorragend. Sie müssen jetzt nicht über alles Gesagte laufen (das irritiert), aber als virtuellen „spaziergang“ durch das Spiel funktioniert das für mich hervorragend und ich würde mir gerne viel mehr dieser Art an Audioeinspielern/Unterstützung wünschen.

Gute Idee und für das erste Mal auch schon ganz gut umgesetzt.

Die Episode hat mir sehr gefallen. Ich kann die Begeisterung spüren und verstehen - bin aber auch genug informiert um zu wissen, dass es nichts für mich ist :) geoßes Lob!

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 555
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Darkcloud » 23. Aug 2018, 12:34

Hat bei mir auch alles super funktioniert. Was mir ein wenig gefehlt hat ist eine Erwähnung, dass die Cutscenes einen großartigen Spannungsaufbau in den Gepsrächen haben und das die Minispiele zwar oft simpel sind aber echt gut funktionieren und auch Spaß machen. Sind halt oft gute Arcade spiele.

Zu Arcade Spielen: im Spiel ist auch ein Spielbarer Space Harrier Automat.
Gesendet von meinem Gameboy Color mit Pokemon

Benutzeravatar
Symm
Beiträge: 222
Registriert: 22. Feb 2016, 18:22
Kontaktdaten:

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Symm » 23. Aug 2018, 12:37

SebastianStange hat geschrieben:
23. Aug 2018, 10:06


Was mich besonders interessiert: Funktioniert das mit den Audio-Einspielern für euch?

Gerade die Einspieler waren der Atmo sehr zuträglich. Ich find sehr es erfrischend. Mal was neues bzw. einen anderen Aufbau als die normalen Gespräche zwischen 2 oder 3 Personen. Hat auch nicht wirklich wie ein Monolog gewirkt. Sondern eher wie jemand der einem bei einem Bier davon erzählt dass er letztens was Tolles gespielt hat.
Steam: Symm Xbox: Symmster PSN: Symmse

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 441
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von HerrReineke » 23. Aug 2018, 13:40

Ich fands auch fantastisch. Die Atmo ist nicht zu dominant, aber gibt einem sofort ein ganz anderes Gefühl für das Spiel und seine Welt. Es ergänzt sich wunderbar mit dem Gesprochenen (was auch nicht wie ein platter, vorgelesener Monolog sondern schön dynamisch und stringent wirkt). Einen zweiten oder dritten Sprecher braucht es da tatsächlich nicht.

Wenn es sich anbietet also gerne mehr davon: Als Empfehlung oder vielleicht auch als "Warnung". Tolles Format! :)
Quis leget haec?

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 400
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von SebastianStange » 23. Aug 2018, 14:43

Ja sehr schön Gute Idee auch, mal ne Warnung so zu machen. Und ach, bei Spielen mit deutscher Synchro kann man dann auch noch viel mehr machen. Aber schön, dass das erstmal so gut bei euch ankommt. Hinter den Kulissen stelle ich da gerade auch fest, dass da Bock drauf besteht. Sogar unser Tonmann Lars fand es cool, mal was anderes zu machen. :-)

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 2207
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Jochen » 23. Aug 2018, 14:56

Ich muss die Erwartungen leider ein bisschen dämpfen: Im aktuellen Fall ging das ganz gut, weil nicht GEMA-relevant. Aber das ist die absolute Ausnahme. Die meisten Spiele wären diesbezüglich schlicht zu riskant. Wir haken nochmal bei der GEMA nach, aber zuletzt (vor circa einem Monat) hieß es, dass es noch keine Lizenzen für gewerbliche Podcasts gäbe. Heißt: Wir dürfen das nicht benutzen - und können auch keine Lizenz kaufen.

lnhh
Beiträge: 949
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von lnhh » 23. Aug 2018, 15:06

:(

Benutzeravatar
Darkcloud
Beiträge: 555
Registriert: 5. Aug 2016, 13:42

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Darkcloud » 23. Aug 2018, 15:33

Wieso ist eigentlich genau die Folge in der ja sogar ein "richtiges" Lied eingespielt wurde nicht GEMA-relevant? BZW wieso ist das bei anderen Spielen der Fall, wenn gerade von Videospielcomposern fast schon erwartet wird nicht GEMA-Mitglied zu sein, da es da eigene Verwertungswege gibt (so generell scheint das bei Zweckmusik oft der Fall zu sein).
Gesendet von meinem Gameboy Color mit Pokemon

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1017
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Lurtz » 23. Aug 2018, 18:25

Die Sache mit den Rechten kam mir vorhin dann auch noch. Echt verdammt schade, so eine aufwendige Audioproduktion wertet das ganze deutlich auf.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 502
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Axel » 23. Aug 2018, 18:39

Jochen hat geschrieben:
23. Aug 2018, 14:56
Ich muss die Erwartungen leider ein bisschen dämpfen: Im aktuellen Fall ging das ganz gut, weil nicht GEMA-relevant. Aber das ist die absolute Ausnahme. Die meisten Spiele wären diesbezüglich schlicht zu riskant. Wir haken nochmal bei der GEMA nach, aber zuletzt (vor circa einem Monat) hieß es, dass es noch keine Lizenzen für gewerbliche Podcasts gäbe. Heißt: Wir dürfen das nicht benutzen - und können auch keine Lizenz kaufen.
Bei der GEMA geht es aber doch vor allem um Veröffentlichungen auf Tonträger und/oder Download? Mir wäre jetzt nicht bekannt, dass sonderlich viele Videospielkomponisten in der GEMA organisiert wären. Das würde schlechterdings auch keinen Sinn ergeben, weil sich GEMA erst lohnt, wenn man auch live auftritt. Was ja im Videospielmusikbereich alles nur selten der Fall ist.

Lizenzen zur Verwendung kann man davon unabhängig immer bekommen, nämlich direkt vom Developer/Publisher. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass diese die Verwendungslizenzen für solche Formate sogar für lau rausgeben, wie es im Videobereich ja auch der Fall ist.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 462
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Varus » 23. Aug 2018, 19:08

Fand die Folge auch seht gelungen. War dahingehend sogar überrascht. Normalerweise stört mich irgendwelche Musik im Hintergrund eigentlich sehr oder besser, lenkt mich zu stark vom Gesagten ab. Hier hatte ich das Problem weniger. Vielleicht habt ihr da einfach optimal abgemischt?
So die GEMA erlaubt wäre ich auch sehr stark für mehr davon. Gerne auch mal als subjektiver Verriss! :ugly:
I´m Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet

Spielkind
Beiträge: 12
Registriert: 16. Dez 2016, 18:23

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Spielkind » 23. Aug 2018, 19:34

Wie machen denn das die Kollegen von Stay Forever? Die arbeiten auch mit Einspielern, relativ oft sogar, und da scheint keiner ein Problem mit zu haben.

Zum Format: Grundsätzlich hat mir die Folge sehr gut gefallen, ich wäre allerdings fast dafür, die Einspieler, Musik, Geräusche, Atmo ruhig etwas öfter und mutiger freistehen zu lassen. Sie waren für meinen Geschmack etwas leise und arg im Hintergrund, dadurch zwar nicht nervig, aber eben auch nicht so wirksam.

Benutzeravatar
Jochen
Beiträge: 2207
Registriert: 14. Okt 2015, 15:32

Re: Sebastin empfiehlt: Yakuza 0

Beitrag von Jochen » 23. Aug 2018, 19:50

MitSchmackes! hat geschrieben:
23. Aug 2018, 18:39
Bei der GEMA geht es aber doch vor allem um Veröffentlichungen auf Tonträger und/oder Download?
Nein. Bei der GEMA geht es um jedwede öffentliche Aufführung von Musik. Ob Tonträger, Download, Podcast, Konzert, ein Radio in einer Kneipe usw. ist dabei vollkommen egal.
Mir wäre jetzt nicht bekannt, dass sonderlich viele Videospielkomponisten in der GEMA organisiert wären
Ob der Komponist in der GEMA "organisiert" ist, ist leider völlig unerheblich. Entscheidend ist, ob sein Werk bei der GEMA gelistet ist - zum Beispiel vom Rechteinhaber (dem Publisher), der den offiziellen Soundtrack verkaufen will. Das Skyrim-Theme von Jonathan Soule beispielsweise ist ein GEMA-Stück. Das können wir im Podcast nicht abspielen, ohne eine Strafe zu riskieren.
Lizenzen zur Verwendung kann man davon unabhängig immer bekommen, nämlich direkt vom Developer/Publisher.
Auch das ist leider falsch. Die Erlaubnis des Künstlers oder Rechteinhabers entbindet nicht von der Verpflichtung, an die GEMA zu zahlen.

Glaub mir, wir haben uns da eingehend rechtlich schlau gemacht. Wenn wir sagen, das geht momentan bei vielen Sachen einfach nicht (und selbst die, bei denen es geht, sind mit viel Rechercheaufwand in der GEMA-Datenbank verbunden), dann geht es momentan einfach nicht.

Antworten