Ein Update von der Weltherrschaft

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
jesobuild
Beiträge: 60
Registriert: 14. Apr 2017, 00:45

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von jesobuild »

Meiner Meinung nach gehört der Live-Mitschnitt in den 10$-Feed aber Pay-What-You-Want ist ein guter Kompromiss für alle Seiten. Ganz witzig eigentlich: Wenn die Folge für einen festen Preis angeboten würde, würde ich sie trotz großem Interesse wahrscheinlich nicht kaufen. Mit dem Pay-What-You-Want-Modell müsste ich gar nichts zahlen, würde aber trotzdem ordentlich. Es geht mir hier um's Prinzip.

Stuttgarter
Beiträge: 1634
Registriert: 31. Dez 2016, 22:39

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von Stuttgarter »

Rein aus Neugierde - hier wurde jetzt schon mehrfach geschrieben, dass der Live-Mitschnitt in das 10-Dollar-Ding gehöre.

Da würden mich die Argumente interessieren - das 10-Dollar-Goodie wurde explizit mit der Ansage "keinerlei Spielinhalte" verknüpft. Und das nehmen die Herren Podcaster durchaus auch ernst - das geht so weit, dass schon die Erwähnung "über die Feiertage habe ich XY gespielt" sofort gerügt wird, "keine Spielethemen!". Zumindest der Auftritt in Köln war definitiv "Spieleinhalt". Wäre die Verteilung an die 10-Dollar-Backer dann nicht ebenfalls "gebrochenes Versprechen"?

Benutzeravatar
jesobuild
Beiträge: 60
Registriert: 14. Apr 2017, 00:45

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von jesobuild »

Stuttgarter hat geschrieben:
20. Mär 2019, 18:00
Zumindest der Auftritt in Köln war definitiv "Spieleinhalt". Wäre die Verteilung an die 10-Dollar-Backer dann nicht ebenfalls "gebrochenes Versprechen"?
Kann ich nicht wissen, bis der Podcast veröffentlicht wurde, war ja nicht da. :)
Ich hatte das bis jetzt so wahrgenommen, als wäre das Hauptsächlich ein netter Abend mit Publikumsbespaßung und alles in allem nicht wirklich ernst, daher hatte ich es eher in die Kategorie Off-Topic und nett, aber nicht wirklich spielerelevant gesteckt. Wenn es tatsächlich hauptsächlich um ernste Spielediskussionen gehen würde, würde ich sogar sagen, es gehört in die 5-Dollar-Kategorie.
Bis jetzt wurde das 10-Dollar-Goodie immer als Dank und nette Dreingabe der Podcaster dargestellt, für alle, die das Projekt "über Gebühr unterstützen" (Andres Worte). Ob das der Realität entspricht oder es doch nur ein weiteres Angebot ist, darüber lässt sich streiten. Da es aber von den Podcastern immer so dargestellt wurde, würde ich das jetzt mal als Basis annehmen.
Wenn nun die Leute über 10 Dollar (min. das Doppelte des eigentlich notwendigen) idealistisch den Podcast unterstützen, und dafür ja dann keinen wirklichen Gegenwert erhalten, fände ich es nur fair, wenn man diesen dann auch in diese Richtung entgegenkommt. Für mich stellt sich das sonst so dar, als ob man sagen würde: "Wir sind euch echt dankbar für die Unterstützung und dass ihr uns so bereitwillig unterstützt! Aber euch 1-2 mal im Jahr etwas zu geben, was wir sonst zu einem Preis verkaufen würden, welchem eurem Aufpreis ähnelt, den ihr momentan aus Idealismus sowieso schon zahlt, ne, so dankbar sind wir euch dann doch nicht."
Ich weiß, dass das eine sehr zynische Sichtweise ist und ich bin mir sehr sicher, das Jochen und Andre so in keiner Weise denken, aber so kommt's bei mir nunmal rüber.

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 889
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von schneeland »

Jochen hat geschrieben:
20. Mär 2019, 10:23
Pay what you want fände ich als Kompromisslösung ziemlich schnuckelig. Keine Ahnung allerdings, ob das irgendwie technisch umsetzbar wäre. Was sagen denn die anderen?
Mit Pay What You Want könnte ich gut leben und würde dann auch ein bisschen Geld dafür dalassen.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

ZiggyStardust
Beiträge: 301
Registriert: 14. Nov 2018, 12:53

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von ZiggyStardust »

Wudan hat geschrieben:
20. Mär 2019, 17:07
Ranor hat geschrieben:
20. Mär 2019, 06:56
Weil wir gerade hier alle so schön beisammen sind: Was ist denn eigentlich aus dem Video zur Gamescom geworden? Da habt ihr doch mal von einem Team erzählt welches euch begleitet und dabei filmt?
Fragt sich ob es das überhaupt jetzt noch Wert ist da Arbeit reinzustecken. Die nächste E3 steht ja schon bald an und wenig Dinge sind uninterressanter als E3-Videos von vor einem Jahr, das ist in etwa so wie die Tageszeitung von letzem Monat. Schade drum aber im Prinzip ist der Zug abgefahren.
Ich würds mir trotzdem anschauen. ;)

Sind denn in Zukunft regelmäßige Live-Podcasts geplant und vielleicht auch Crossover-Casts mit Stay Forever oder so?

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2925
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von Desotho »

Jochen hat geschrieben:
20. Mär 2019, 10:23
Pay what you want fände ich als Kompromisslösung ziemlich schnuckelig. Keine Ahnung allerdings, ob das irgendwie technisch umsetzbar wäre. Was sagen denn die anderen?
Es wäre zumindest ein interessantes Experiment. Wenn am Ende alle die günstigste Lösung nehmen, hätte man zumindest die Erfahrung draus gezogen :D
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Jochen

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von Jochen »

ZiggyStardust hat geschrieben:
20. Mär 2019, 18:58
Sind denn in Zukunft regelmäßige Live-Podcasts geplant und vielleicht auch Crossover-Casts mit Stay Forever oder so?
Konkret geplant ist nichts. Wie André schon sagte, haben wir festgestellt, dass uns so etwas eine Menge Spaß macht. Aber ob und wenn ja was wir mit dieser Erkenntnis anfangen, ist momentan noch völlig offen. Sobald wir was wissen, erfahrt ihr es natürlich.

Herrmann
Beiträge: 203
Registriert: 14. Apr 2016, 10:30

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von Herrmann »

Pay whant you want sollte über bandcamp gehen, allerdings noch eine Plattform mehr..

Jochen

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von Jochen »

Kann Bandcamp auch Video? Weiß das jemand?

Benutzeravatar
schneeland
Beiträge: 889
Registriert: 22. Apr 2018, 15:41

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von schneeland »

Jochen hat geschrieben:
20. Mär 2019, 19:46
Kann Bandcamp auch Video? Weiß das jemand?
Videos hochladen geht (siehe z.B. Seite von Cryo Chamber) - ich hab' allerdings bisher noch nie ein Video gekauft/zum Kauf angeboten bekommen, sondern immer nur Musik.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!" (BlizzCon 2018)
"And now our RPG even has NPCs!" (Bethesda, E3 2019)

Jochen

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von Jochen »

Danke!

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1062
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von HerrReineke »

Jochen hat geschrieben:
20. Mär 2019, 19:46
Kann Bandcamp auch Video? Weiß das jemand?
"ad-free video hosting for presenting your videos in brilliant quality side-by-side with your music and merchandise" - ist Teil von Bandcamp-Pro
Quis leget haec?

Benutzeravatar
JannoTjarks
Beiträge: 32
Registriert: 1. Mai 2018, 23:02

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von JannoTjarks »

Jochen hat geschrieben:
20. Mär 2019, 10:23
Pay what you want fände ich als Kompromisslösung ziemlich schnuckelig. Keine Ahnung allerdings, ob das irgendwie technisch umsetzbar wäre. Was sagen denn die anderen?
Pay what you want wäre auch in meinen Augen ein netter Kompromiss. Da geht mein Geschmäckle dann auch verloren :D

mitsumichi
Beiträge: 13
Registriert: 20. Mär 2019, 21:20

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von mitsumichi »

Hallo allerseits,
normalerweise bin ich hier als Backer der mehr oder weniger ersten Stunden eher ein stiller Mitleser. Aber ich möchte an dieser Stelle nun doch einmal meinen Senf dazugeben.
Erst einmal ein dickes Danke an das The Pod-Team - ihr haut in den letzten Wochen ein extrem umfangreiches Programm raus und habt euch in dabei in der Qualität und im Abwechslungsreichtum noch einmal gesteigert. Mir fehlt schon jetzt die Zeit das alles zu hören und gleichzeitig freue ich mich auch auf die neuen Formate, die doch auch sehr spannend klingen.
Zum Stichwort Livepodcast: wenn es jetzt über eine Art pay what you want läuft, dann scheint mir das eine gute Lösung. Gleichsam möchte ich aber hier auch nochmal meine persönliche Meinung zum Besten geben. Ja, es stimmt, dass andere Podcasts ihre Live-Shows frei zur Verfügung stellen. Andererseits ist dafür aber auch, zumindest bei Stay Forever, die Ton-Qualität entsprechend. (und klar höre ich es mir trotzdem sehr gerne an). Wenn hier eine erhöhter Nachberarbeitungsaufwand hineinfließt, wäre es meiner Ansicht auch ok gewesen, dies als Extra-Angebot außerhalb der Reihe anzubieten. Das kann man dann sicherlich mit einiger Berechtigung auch noch kritisch diskutieren (wie es hier ja auch wurde), nur verstehe ich die an einigen Stellen vorherrschende Kränkung (Stichwort Verräter etc.) nicht. Mein Eindruck bei The Pod in den vergangenen Jahren ist, dass immer mit offenen Karten gespielt wurde und wird. Teilweise mit einer Transparenz, die meine persönliche Schmerzgrenze das eine oder andere Mal zumindest angekratzt hat. Meiner Meinung nach haben sich Jochen und Andre das Vertrauen verdient, dass sie jetzt nicht losgehen und die Hörer*innen schröpfen werden. Vielleicht eher im Gegenteil (auch wenn das natürlich logisch nicht korrekt und bitte auch nicht wörtlich zu verstehen ist), wenn man den Einsatz von Jochen allein in diesem Thread auch am Wochenende sieht.
Viele Grüße in die Runde
M.

Benutzeravatar
guenxmuerfel
Beiträge: 88
Registriert: 28. Nov 2016, 09:40

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von guenxmuerfel »

Pay what you want fände ich in diesem Fall sehr angemessen, auch weil man damit den Diskutanten hier sehr entgegen kommen würde. Als 10$ Backer bin ich übrigens auch der Meinung, dass der Mitschnitt nicht in den 10$ Feed gehört. Es wurde immer Kommuniziert, dass der 5$ Feed alles spielerelevante enthält und der 10$ ein reines Goodwill Ding ist und lediglich das Goodie enthält. Jochens Aussage zu "sehr aufwändigen Inhalten" hat mich zugegebenermaßen auch etwas irritiert, da ich auch nur die Aussage "im 5$ Feed ist alles Spielrelevante vorhanden" kannte.

Für eventuell folgende Live Auftritte würde ich persönlich dazu tendieren, dass Ihr sowas nur noch selbst organisiert und von den Eintrittsgeldern finanziert (gerne natürlich auch mit Überschuss) und diese dann als meinetwegen Sonntagsfolge oder wenigstens im 5$ Feed veröffentlicht. Auch wenn Jochen das nicht gerne hört: So machen das andere große Podcasts auch.

Zu dem Thema Preiserhöhungen: Ich glaube es erwartet niemand, dass Ihr auf ewig eure Preise nicht erhöht (die technische Umsetzbarkeit mal außen vor gelassen), aber dass alles in der Flat enthalten ist, das erwarten glaube ich fast alle Backer.

Faciendum
Beiträge: 6
Registriert: 29. Aug 2017, 02:16

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von Faciendum »

Argh...

Ich denke, dass extra bezahlen für den Mitschnitt des Liveauftritts voll in Ordnung ist.
Gründe genug wurden dafür ja schon gelistet und wer Interesse hat, der/die kann bezahlen und wem es das nicht wert ist, die/der lässt es eben. Es wird sich zeigen, ob sich Liveauftritte so rechnen werden und je nachdem wird es dann vielleicht mehr oder weniger geben. Die Gamespodcaster sind ja nicht unsere Leibeignen und für sie sollte für Zeit und investiertes Geld ja auch etwas rumkommen (ob es nun Spaß, Geld, Motivation oder was auch immer ist).

Des Teufels Advokat kann derweil mit der erfolgten Diskussion mitgehen: Bei Patreon steht beim "$5 Tier": "Das volle Spiele-Programm Du erhältst neben Auf ein Altbier auch alle anderen spielejournalistischen Inhalte.", das ist evtl noch für Interpretationen offen. Eindeutiger wird es aber beim "$10 oder mehr Tier", denn dort steht recht klar: "Alle Inhalte". Fällt ein Livemitschnitt nicht darunter oder muss das Tier geändert werden bevor der Veröffentlichung?

Persönlich gebe ich Geld deutlich unsinniger aus und eine Extrazahlung von $XX würde mir nicht wehtun, kann aber auch nachvollziehen, dass es nicht jeder/m so geht. Insofern scheint Pay what you want ziemlich gut. Aber so weit ich es bisher mitbekommen habe ist es allgemein keine wirkliche Lösung und bedeutet leider in den meisten Fällen "for free".
Vielleicht kann die Community hier ja zu einem Gegenbeweis antreten lassen.

Vielleicht finden sich ja auch einige weitere Capybaras, die das Risiko - als eine Art Rückversicherung für die Podcaster - mittragen würden (count me in).

Sollte es nicht klappen, dann war es eben das erste und letzte Mal.

Stuttgarter
Beiträge: 1634
Registriert: 31. Dez 2016, 22:39

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von Stuttgarter »

Faciendum hat geschrieben:
21. Mär 2019, 20:33
Vielleicht kann die Community hier ja zu einem Gegenbeweis antreten lassen.
Der Gegenbeweis wurde eigentlich längst erbracht - da es wohl schon sehr viele gab, die mehr als 5 Dollar im Monat gezahlt haben, als das noch völlig ohne "Gegenleistung" war. Wenn diese Community eins nicht ist, dann geizig. (Und man darf auch bei den Diskussionen hier nie vergessen - es sind vielleicht zwanzig, dreißig, die hier überhaupt diskutiert haben. Von mehreren Tausenden. Insofern ist das hier alles in keinster Weise repräsentativ.)

Graui
Beiträge: 32
Registriert: 28. Sep 2018, 08:38

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von Graui »

Stuttgarter hat geschrieben:
21. Mär 2019, 21:12
Der Gegenbeweis wurde eigentlich längst erbracht - da es wohl schon sehr viele gab, die mehr als 5 Dollar im Monat gezahlt haben, als das noch völlig ohne "Gegenleistung" war. Wenn diese Community eins nicht ist, dann geizig. (Und man darf auch bei den Diskussionen hier nie vergessen - es sind vielleicht zwanzig, dreißig, die hier überhaupt diskutiert haben. Von mehreren Tausenden. Insofern ist das hier alles in keinster Weise repräsentativ.)
Wenn hier "nur" 30 Leute diskutiert haben, ist jetzt natürlich nur die Frage ob die Interresse überhaupt so groß ist, dass sich das ganz lohnt, aber das wird man ja im Fall der fälle sehen.

Stuttgarter
Beiträge: 1634
Registriert: 31. Dez 2016, 22:39

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von Stuttgarter »

Graui hat geschrieben:
21. Mär 2019, 23:12
Wenn hier "nur" 30 Leute diskutiert haben, ist jetzt natürlich nur die Frage ob die Interresse überhaupt so groß ist, dass sich das ganz lohnt, aber das wird man ja im Fall der fälle sehen.
Würd ich so nicht sehen - sondern schlichtweg eher vermuten, dass sich halt immer nur ein kleiner Teil einer Community auch ins Forum verirrt. Die meisten werden die Podcasts hören und gut ist.

Benutzeravatar
ZERNICHTER
Beiträge: 66
Registriert: 2. Apr 2016, 23:47

Re: Ein Update von der Weltherrschaft

Beitrag von ZERNICHTER »

Ich rate mal: Der PR Berater der mit euch den Workshop gemacht war Fabian Döhla :D

Antworten