Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Indii
Beiträge: 77
Registriert: 9. Nov 2017, 18:27
Wohnort: Stuttgart

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Indii »

Lurtz hat geschrieben:
19. Feb 2020, 20:47
Wird es. Finde eure Inhalte gerade saustark und abwechslungsreich wie nie!
Ja, das möchte ich auch so unterschreiben.

Mir gefallen die Post Mortems immer ausgesprochen gut, auch wenn ich das Spiel selbst nie gespielt habe. Der Blick hinter die Kulissen ist einfach super interessant. Und dass es in diesem Fall eine so gute Synergie mit einem kommenden Spiel gibt, macht es noch besser.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1185
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von IpsilonZ »

Indii hat geschrieben:
20. Feb 2020, 09:43
Lurtz hat geschrieben:
19. Feb 2020, 20:47
Wird es. Finde eure Inhalte gerade saustark und abwechslungsreich wie nie!
Ja, das möchte ich auch so unterschreiben.

Mir gefallen die Post Mortems immer ausgesprochen gut, auch wenn ich das Spiel selbst nie gespielt habe. Der Blick hinter die Kulissen ist einfach super interessant. Und dass es in diesem Fall eine so gute Synergie mit einem kommenden Spiel gibt, macht es noch besser.
Unterschreibe ich ebenfalls. Geht bei mir grad sogar mit einer Sorge einher, dass man wegen einer "jetzt erst recht"-Attitüde sich zu sehr überarbeitet. Aber als Konsument denke ich nur "geil!" und mir gefallen die Inhalte mit den Themenwochen im Moment sehr gut.

Benutzeravatar
VikingBK1981
Beiträge: 592
Registriert: 31. Okt 2016, 12:04
Wohnort: Werne
Kontaktdaten:

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von VikingBK1981 »

Andre Peschke hat geschrieben:
19. Feb 2020, 18:26
ronnymiller hat geschrieben:
19. Feb 2020, 15:34
Aktuell habt Ihr Euch für eine Desperados Themenwoche entschieden. Ich hab das Teil mal irgendwann gespielt - es war ganz ok - aber einen Podcast dazu höre ich mir nicht an. Eine ganze Woche ist damit für mich schon verschenkt.
Ich habe mich in den Beschreibungen bemüht deutlich zu machen, worum es jeweils geht und auch eine Übersicht zur Themenwoche gegeben. Du hast das Post-Mortem, in dem du viele Anekdoten aus der Entwicklung des Spiels hören kannst. Das ist IMO auch sehr interessant, wenn einen Desperados nicht für fünf Cent interessiert. Das Gespräch zwischen mir und Ralf dreht sich um das Design von "Desperados", warum mir Echtzeit-Taktik generell nicht so liegt und warum mir "Desperados" echt nicht so viel Spaß gemacht hat. Und das Gespräch zwischen Ralf und Moritz dreht sich darum, dass zwei Generationen von Designern über ihre Herangehensweise an die gleiche Spielreihe sprechen.

--> Wenn dich das alles nicht interessiert: ok. Ich finde es ehrlich gesagt eine ziemlich coole Mischung.

Grundsätzlich ist die Hoffnung, dass ihr eben nicht einzelne Podcasts oder gar einzelne Wochen anschaut, sondern pro Monat überlegt, ob das jetzt den Preis von 5 Euro wert war. Wenn eine schlechte Woche sofort in einem "Wir haben da ein Problem"-Thread landet, dann können wir nix mehr ausprobieren. Daher auch die Bitte, wirklich übergreifende, lang bestehende Probleme zu benennen. "Mir hat Einzelfolge XY nicht gefallen" / "Mir taugt Format XY nicht" --> Das wird bis auf wenige Ausnahmen einfach ein Fall von "Geschmäcker sind verschieden" sein.

Andre
Also besser kann man es kaum sagen. Ich entscheide mich doch auch nicht bei Netflix und Co jeden einzelnen Monat ob ich kündige oder nicht. Bin jetzt seit Anfang an dabei und es gab immer mal Monat wo ich mehr und weniger gehört habe. Es ist doch auch klar, dass nicht jedem alles gefällt.
Steam / XBOXLive / Uplay / Epic / GOG: VikingBK1981
Origin: VikingBJK1981
Twitter: @VikingBK1981

Benutzeravatar
lensen
Beiträge: 12
Registriert: 26. Apr 2017, 20:49
Wohnort: Hamburg

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von lensen »

Ich muss auch mal zu Protokoll geben das Desperados nun wirklich überhaupt nicht mein Spiel ist und ich es völlig uninteressant finde. Aber das Post Mortem mit Ralf ist einfach nur hörenswert!
Ich bin Legastheniker, ich bemühe mich sehr, aber trotzdem wird manch ein Rechtschreibnazi es bemerken.

Benutzeravatar
TheRealBaker
Beiträge: 8
Registriert: 20. Sep 2016, 06:50

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von TheRealBaker »

Ich bin zwar ein wenig spät dran doch ich will dann auch mal auflisten welche Formate mir gefallen und welche weniger. So helfe ich vielleicht dem The Pod Team dabei einen Überblick darüber zu bekommen was beliebt ist und was nicht.

Ich höre immer (sehr gerne):
- 10 Jahre Klüger
- Aber warum?
- Das Magazin mit Sebastian
- En Detail
- Feierabendbier
- Hardwaretalk
- Magazin Spezial
- Mailbag
- Post Mortem
- Reportagen
- Weltherrschaft

Ich höre teilweise (abhängig vom Thema):
- Anekdoten
- Auf ein Altbier
- Eine Viertelstunde
- Sonntagspodcast
- Walkthrough
- Wer macht denn sowas
- Wertschätzungen
- Wortreich (aber dann sehr sehr gerne)

Ich höre (fast) nie:
- Filmpodcast
- Gänsehaut
- Git Gud
- Nachgeforscht
- Touchscreen
- Well Played

Zusätzlich wollte ich auch anmerken, dass mir The Pod gerade sehr gut gefällt, da vieles ausprobiert wird. Und ich hoffe, dass Dom auch nachdem Jochen wieder da ist weiterhin so eingebunden bleibt.

Rick Wertz
Beiträge: 359
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Rick Wertz »

Ich persönlich mag an The Pod hauptsächlich die guten Formate, und weniger die Schlechten. Letztere höre ich meist nicht.

Aber ernsthaft, ich möchte einfach einen soliden Gamespodcast. Große verkopfte Formate mit besonderen Themen benötige ich nicht, und dafür habe ich auch nicht abonniert. Insofern kann es die gerne zusätzlich geben, für mich ist das "Basisangebot" an Besprechungen und Newspodcasts aber bereits sehr ausreichend.

Hock1984
Beiträge: 6
Registriert: 23. Feb 2020, 20:58

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Hock1984 »

Hallo zusammen,
wie man meiner Anzahl Beiträge entnehmen kann, poste ich hier nicht oft etwas. ;)
Ich höre The Pod aber schon seit über zwei Jahren, begleite im stillen mit viel Freude eure Entwicklung und unterstütze dies über Steady.

Ich wollte hiermit endlich die Chance nutzen, mich bei euch Jochen und André (& natürlich eurem Team) für die vielen tollen Hörstunden zu bedanken!

Danke!!!

Ihr habt den Games Journalismus auf eine neue Ebene gebracht und Formate/Sendungen erzeugt, wo ich Freunde angeschrieben habe, sofort diese Folge endlich zu hören. Wer hätte vor fünf Jahren gedacht, dass ich dies mal bei einem Podcast machen werde :)

Nun zur aktuellen Situation, höchstens Respekt vor Jochen diese bestimmt schwere persönliche Entscheidung zu treffen und sich neue Energie zu holen und ich hoffe wir hören uns bald wieder ;)
Den Hut ziehe ich vor dir André, mit was für einer Energie du dieses Projekt aktuell alleine im Fahrersitz voran treibst! Mir gefallen alle neuen Formate und Charaktere wirklich sehr gut und ergänzen euer Programm perfekt!

Das was ihr als kleines Team, ohne Fallschirm eines Unternehmens im Rücken erschaffen habt ist großartig! Euer Podcast ist meiner Meinung nach, dass Zugpferd auf dem Markt und hat viele weitere tolle Podcast von anderen erst ermöglicht, die meine Playlist wunderbar ergänzen :)
Ein so kleines Team kann so einen Verlust, wie Jochens Pause, nicht mal eben immer zu 100 % kompensieren und den Output Qualitativ und Quantitativ gleich hoch halten.
Euch gelingt dies bisher ausgezeichnet, aber wenn es mal nur vier oder drei Folgen in einer Woche werden, bin ich euch bestimmt nicht böse!
Besser eine Folge weniger und dafür geht es dir André vom Stresslevel besser und du hältst diese Energie noch lange bei ;)

Ich würde mich freuen, wenn nach Jochens Rückkehr, die neuen weiter an Bord bleiben und euren Podcast mit Jochen auf die nächste Ebene bringen.

Macht weiter so!
Viele Grüße Jens
PS: Der Stange rockt einfach jede Live Bühne ;)

PhelanKell
Beiträge: 90
Registriert: 7. Feb 2019, 10:15

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von PhelanKell »

Rick Wertz hat geschrieben:
21. Feb 2020, 14:48
Ich persönlich mag an The Pod hauptsächlich die guten Formate, und weniger die Schlechten. Letztere höre ich meist nicht.
Das ist mal der beste Spruch, den ich hier gelesen habe :D
Ist halt alles subjektiv.
Ich mag das Magazin nicht so. Sorry Seb ^^
Aber deswegen gleich die Schaufeln und Harken rausholen? Nein.
Ich zahle gern meinen Beitrag und erhalten die Unterhaltung (Danke an alle Beteiligten) und vor allem viel Wissenswerte!! (Danke vor allem an André!)

Es ist nun einmal wie in allen Medien. Mal gibt es für einen persönlich gute Formate, mal ein paar schlechtere. Mal schwankt die Qualität.
Für meinen Teil sind es überwiegend gute Formate.
Hier sind nun einmal echte Menschen am Werke. Da kommen Tagesschwankungen dazu. Familiäres kann man auch mit reinspielen.
Das ist unvermeidbar, auch wenn die geschätzten Profis dies gerne natürlich vermeiden wollen.
Immer gleich den Teufel an die Wand malen ist echt übertrieben.

Grüße
expect the unexpected

Benutzeravatar
ZERNICHTER
Beiträge: 66
Registriert: 2. Apr 2016, 23:47

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von ZERNICHTER »

Hallo, gibt es schon ein Update ob bzw wann Jochen zurückkommen wird? (sorry ich kann mir leider nicht zig Beiträge und Threads durchlesen, dazu bin ich zu wenig aktiv hier)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4982
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Andre Peschke »

ZERNICHTER hat geschrieben:
25. Feb 2020, 15:24
Hallo, gibt es schon ein Update ob bzw wann Jochen zurückkommen wird? (sorry ich kann mir leider nicht zig Beiträge und Threads durchlesen, dazu bin ich zu wenig aktiv hier)
Nein. Vor Mitte März ist auch keines zu erwarten. Und wenn, dann wird es nicht in irgendeinem Thread vergraben sein, das wirst du dann leicht finden. :D

Andre

Rick Wertz
Beiträge: 359
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Rick Wertz »

Ich erwarte, dass jeder Abonnent per Post eine Anstecknadel mit dem Rückkehrtermin von Jochen bekommt.

HerrMannelig
Beiträge: 21
Registriert: 8. Jan 2019, 21:42
Kontaktdaten:

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von HerrMannelig »

Mal mein Senf: Ich konnte viele der Punkte auf Seite 1 teilen finde aber, dass die inzwischen größtenteils überwunden wurden. Der Zwang sich durch Jochens Pause ein Stück weit neuerfinden zu müssen hat dem Projekt gut getan.

Ich vermisse Jochens Beiträge sehr, aber der Trott wurde dadurch durchbrochen. Ihr leistet aktuell wieder einen sensationellen Job. Nicht falsch verstehen: Der war nie schlecht, aber eben auch selten besser als jetzt.

TheGameOli
Beiträge: 67
Registriert: 27. Mär 2019, 14:47

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von TheGameOli »

Also wenn hier alle ihren Senf dazu geben möchte ich dies doch auch mal tun ;)
In erster Linie sehe ich es so, das ich nicht Monat für Monat 5€ zahle und erwarten kann das jeder einzelne Podcast mir gefällt. Dann müsste man Pro Folge 0,50€ kassieren. Das finde ich aber ehrlich gesagt Schwachsinn. Ich sehe es auch nicht so das ich für die Folgen generell bezahle.
Ich sehe es wirklich als Unterstützung für das Team das sie machen können was ihnen Spaß macht.
Da ich das "Jahresabo" besitze, sehe ich auch das ganze Jahr und nicht jede Woche oder jede Folge. Und letztes Jahr wurde ich verdammt gut unterhalten vom ganzen Team. Ich höre auch nicht alles und sicherlich trefft ihr auch nicht ständig meinen Geschmack aber über das ganze Jahr gesehen finde ich das Preis Leistungsverhältnis mehr als gut.
Viele Fahrten zur Arbeit (auch wenn dies nur knapp 13 min sind) wurden so aufgewertet und auch die Zeit vorm einschlafen oder auf der Terasse wurden einem versüßt ;)

Zum Thema Jochen kann ich nur sagen, man sollte wirklich abwarten und Tee (oder Bier) trinken ;) Ich habe zwar meine ganz eigene Meinung was nach dem März passiert aber ich denke wir werden schon früh genug informiert.

Smartie
Beiträge: 160
Registriert: 11. Sep 2017, 09:07

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Smartie »

Meine Meinung zu den letzten Wochen:
Ich fand die Qualität der Sendungen prima und die Desperados-Woche traumhaft. Ich sehe das ähnlich wie TheGameOli: Nur weil man das Projekt unterstützt, heißt das noch lange nicht, dass man jede Folge gut finden muss. Für lumpige 5 Euro gibt es eine ausgezeichnete Qualität UND Quantität.

Nur mal zum Vergleich: Ich zahle auch für den Greatest of all Talk-NBA-POdcast und zwar 5$ - also den Preis, den die meisten hier für THE POD zahlen. Dafür bekomme ich NUR 2 Podcasts die Woche und die sind jetzt thematisch nicht annährend so abwechselungsreich wie das, was man hier geboten bekommt.

In diesem Sinne: Bitte so weitermachen!

Cloud2796
Beiträge: 35
Registriert: 30. Sep 2016, 13:37

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Cloud2796 »

Ich muss sagen, ich vermisse Jochen gar nicht so sehr, da Dom seinen Job so super macht, dass ich mir ThePod zukünftig ohne regelmäßige Casts von ihn nur schwer vorstellen könnte.

Haplo
Beiträge: 57
Registriert: 20. Okt 2017, 11:18

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Haplo »

Ironie des Schicksals, dass durch das ganze Lob der "Meine Probleme mit The Pod"-Thread einer der längsten geworden ist. In der Außenwirkung auf den unbedarften Leser allerdings verbesserungswürdig ...

Gigagokl
Beiträge: 15
Registriert: 28. Jul 2018, 22:59
Wohnort: Bückeburg
Kontaktdaten:

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Gigagokl »

Cloud2796 hat geschrieben:
6. Mär 2020, 15:30
Ich muss sagen, ich vermisse Jochen gar nicht so sehr, da Dom seinen Job so super macht, dass ich mir ThePod zukünftig ohne regelmäßige Casts von ihn nur schwer vorstellen könnte.
Ich fand Dom anfangs schwer erträglich, in diesem Jahr hat Dom mich aber restlos von sich überzeugt.
Hoffentlich bleibt er auch bei Jochens Rückkehr so aktiv!
Die weiteren Neuzugänge von 2020 fand ich aber auch erstklassig.

Benutzeravatar
Sir Horny Headcrab
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2018, 13:32

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Sir Horny Headcrab »

Mal blöd gefragt: Bin ich egtl der einzige der einfach nur Jochen, Andre und Sebastian über Spiele reden hören möchte? Keine Spieleentwicklung, kein Touchscreen und nicht ständig externe Leute im Podcast. Ich will einfach nur die drei mir vertrauten Jungs konkret übers zocken reden hören. Alles andere interessiert mich nicht die Bohne.
Ist natürlich so als wenn man vor der Oper steht und sagt, dass die Musik da drin langweilig ist. Ist natürlich Quark. Aber mich interessiert dann halt einfach was anderes. Habe angefangen diese Lücke mit anderen Spielepodcasts zu füllen aber das gelingt nicht.
Schade für mich. Respekt für Andre wie er durch powert. Hut ab.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1185
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von IpsilonZ »

Sir Horny Headcrab hat geschrieben:
8. Mär 2020, 00:31
Mal blöd gefragt: Bin ich egtl der einzige der einfach nur Jochen, Andre und Sebastian über Spiele reden hören möchte? Keine Spieleentwicklung, kein Touchscreen und nicht ständig externe Leute im Podcast. Ich will einfach nur die drei mir vertrauten Jungs konkret übers zocken reden hören. Alles andere interessiert mich nicht die Bohne.
Ist natürlich so als wenn man vor der Oper steht und sagt, dass die Musik da drin langweilig ist. Ist natürlich Quark. Aber mich interessiert dann halt einfach was anderes. Habe angefangen diese Lücke mit anderen Spielepodcasts zu füllen aber das gelingt nicht.
Schade für mich. Respekt für Andre wie er durch powert. Hut ab.
Nein, bist nicht der einzige. Sowas haben auch andere auch schon gewünscht.

Aber gibt eben auch viele andere (wie mich) die gerade die anderen Themen spannend finden. Es wird nie das perfekte Angebot geben das alle gleichermaßen zufrieden stellt.
Ich "musste" die Lücke die durch das Wegfallen von Touchscreen entstanden ist ja auch durch nen weiteren Podcast abdecken.

Benutzeravatar
Sebert
Beiträge: 7
Registriert: 22. Dez 2019, 10:36

Re: Meine aktuellen Probleme mit The Pod

Beitrag von Sebert »

Cloud2796 hat geschrieben:
6. Mär 2020, 15:30
Ich muss sagen, ich vermisse Jochen gar nicht so sehr, da Dom seinen Job so super macht, dass ich mir ThePod zukünftig ohne regelmäßige Casts von ihn nur schwer vorstellen könnte.
So ist es. Fand Dom auch im 10 Dollar Goodie äusserst charmant. Jochen war ja seit August :| nicht mehr im Goodie aber ich hoffe dass Dom auch nach Jochen's Rückkehr ab und an im Goodie vorberischauen wird. Das wäre gar fantastisch.

Sir Horny Headcrab hat geschrieben:
8. Mär 2020, 00:31
Mal blöd gefragt: Bin ich egtl der einzige der einfach nur Jochen, Andre und Sebastian über Spiele reden hören möchte? Keine Spieleentwicklung, kein Touchscreen und nicht ständig externe Leute im Podcast. Ich will einfach nur die drei mir vertrauten Jungs konkret übers zocken reden hören. Alles andere interessiert mich nicht die Bohne.
Ist natürlich so als wenn man vor der Oper steht und sagt, dass die Musik da drin langweilig ist. Ist natürlich Quark. Aber mich interessiert dann halt einfach was anderes. Habe angefangen diese Lücke mit anderen Spielepodcasts zu füllen aber das gelingt nicht.
Schade für mich. Respekt für Andre wie er durch powert. Hut ab.
Eigentlich finde ich es auch immer sehr unterhaltsam wenn sie über was anderes reden. Aber klar, das Reden über Spiele ist für mich auch Kern des Podcasts.
Aber ansonsten sehe ich das Projekt wie den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Ich zahle für das Gesamtangebot, obwohl ich nicht alles nutze.
Wobei eigentlich früher oder später fast alles irgendwann angehört wird.

Antworten