Jochen macht eine Auszeit

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2180
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von bluttrinker13 »

Sehr gute Frage, würde mich auch interessieren.

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 1052
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Feamorn »

Von mir auch erstmal alles Gute an Jochen!
Ich hatte selbst auch schon Phasen, in denen auf der Arbeit fast nichts mehr ging und am Ende kam eine (wenn auch leichte) Depression dabei raus. Insofern ist es immer besser gegensteuern, bevor man ganz im Eimer ist!

Das gleiche gilt aber auch für die übrigen Podcaster, insbesondere André als Chef, macht euch jetzt nicht durch (Über)kompensation selbst kaputt!

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Axel »

Sehr gute Entscheidung, liebe Genesungswünsche an Jochen!

Und um in den allgemeinen Tenor mit einzusteigen: Ich wäre ganz generell auch dafür, die Schlagzahl ein Stück runterzufahren. Es wurde ja im „meine Probleme mit The Pod“ Thread von vielen schon angedeutet, dass es ein zu viel Content gibt. Und ich würde dem zustimmen wollen: Ich finde neben den Sonntagspodcast 2-3 Formate mehr in der Woche reichen vollkommen aus. In letzter Zeit war ja der Anspruch außer Samstag jeden Tag was zu bieten. Das würde aber nur bei einem entsprechend großen Team funktionieren. Was ich sagen will: Lieber mehr Qualität als Quantität. Auch damit ihr uns noch lange gesundheitlich erhalten bleibt!! :)
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5272
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Andre Peschke »

Dimiter hat geschrieben:
23. Dez 2019, 15:06
Fällt dadurch die Surge 2 Doku aus, oder wird die weitergereicht?
Die kann nur Jochen machen, da ja nur er vor Ort gewesen ist. Er könnte vielleicht aufgezeichnete Interviews an uns weiterreichen, sofern die nicht sowieso schon veröffentlicht wurden. Aber das eigentlich spannende ist ja der Blick Hinter die Kulissen, die Eindrücke im Studio und die Gespräche mit den Menschen, die eben nichts ganz amtlich auf's Band gesprochen wurden. Das lässt sich daher nicht weiterreichen.

Genaueres kann ich nicht dazu sagen - das wird Jochen entscheiden, wenn er wieder da ist. Auf jeden Fall verschiebt sich die Fertigstellung bis zu seiner Rückkehr.

Andre

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 803
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Varus »

Kommt natürlich nicht ganz überraschend, aber doof ist es trotzdem. Beste Wünsche an Jochen! Hoffe, dass er in der Auszeit seine körperlichen und mentalen Batterien wieder laden kann. Lieber so, als dass er sich kaputt macht.

An André, Sebastian und Dom. Macht euch nicht kaputt bei dem Versuch Jochens Pause zu kompensieren. Wenn es jetzt nur noch drei-vier Formate die Woche gibt ist das auch kein Beinbruch. Immer noch drei-vier tolle Formate, die ich so nirgendwo sonst bekomme. Was bei Überkompensation herauskommt kann ja gerade jeder im Kino bei STAR WARS IX beobachten. 😉 Ihr wuppt das schon. Wie ihr es immer schafft.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Freitag
Beiträge: 375
Registriert: 12. Mär 2017, 22:04

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Freitag »

Dann auch von mir: Jochen, gute Erholung! Nimm dir die Zeit zum Auftanken, wir hören uns dann hoffentlich in einigen Monaten in alter neuer Frische.
Das wäre übrigens der ideale Zeitpunkt, Neuseeland zu bereisen … In 2 Wochen hetzt man nur durch und verpasst viel zu viel. Mit einem Zeitraum von 1-2 Monaten erlebt man aber eine ganze Menge und aktuell ist da auch noch Sommer :dance:

André, Sebastian und Co möchte ich auch raten, sich die Schlagzahl der Veröffentlichungen nochmal anzusehen. Gerade, wenn Jochen nicht da ist, kommen vielleicht auch alle mit einem Inhalt die Woche weniger aus.
Andersrum habe ich mich aber gefreut, Dom öfter zu hören und auch Sebastian gefiel mir in den letzten Wochen sehr sehr gut! Qualitativ mache ich mir keine Sorgen, übernehmt euch nur nicht und genießt erstmal die Feiertage!

Benutzeravatar
Skizzenbildner
Beiträge: 279
Registriert: 22. Nov 2015, 11:55
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Skizzenbildner »

Gute Entscheidung. Besser so als eines Morgens aufzuwachen und überhaupt keine Lust mehr auf das zu haben, was man liebt. Wünsche Dir eine gute und erholsame Zeit lieber Jochen.

Ans restliche ThePod Team: Macht was geht und redet mit uns, was und wie viel geht. Eure mentalen und emotionalen Ressourcen sind ebenfalls endlich und genießen genau so unseren Respekt. :)

Schöne Feiertage!
Als Anderaal auf Steam und in der Spielewelt im Allgemeinen unterwegs.

Benutzeravatar
guenxmuerfel
Beiträge: 88
Registriert: 28. Nov 2016, 09:40

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von guenxmuerfel »

Erstmal ein großes Lob an die bisherigen Kommentare... Das hier ist tatsächlich das beste Spieleforum der Welt! :clap:

Jochen, ich ziehe meinen virtuellen Hit vor deiner Entscheidung und wünsche dir eine tolle Auszeit. Ich hoffe, die Entscheidung ist früh genug gefallen, bevor du in ein Burnout läufst. Ich denke André und Sebbe werden dir den nötigen Freiraum geben und das Publikum auch in dieser Zeit angemessen bespaßen. Seht zu, dass Ihr nicht im Gegenzug zu viel arbeitet. Wegen mir kann es auch gerne ein paar mehr Laberpodcasts in dieser Zeit geben, wenn die Vorbereitung dafür einfacher ist. Es muss nicht immer alles Hochglanzpoliert sein. Vielleicht könnte man für die Zeit auch über eine Pause für das Magazin nachdenken? Da sagt Sebbe ja immer, dass ziemlich viel Arbeit drin steckt.

Aber jetzt genießt erstmal die Weihnachtszeit mit euren Lieben und denkt nicht zu sehr an die Arbeit!

Michi123
Beiträge: 883
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Michi123 »

Die Entscheidung von Jochen ist sicher eine richtige, bevor das Arbeiten mit dem Hobby gar keinen Spaß mehr macht und man solch ein großartiges Projekt nach 5 Jahren dann beenden müsste. Alles Gute und eine hoffentlich gute Regeneration! Schade für bestimmte Diskussionen wird es sicher sein, dass Jochen nicht mehr dabei ist, aber hoffentlich dann ab April wieder.

@André: Ich bin gespannt was ihr ohne Jochen aus dem Hut zaubert. Habe da aber keine Sorge, dass dies nicht klappen wird (schaut nur auf eure eigenen Ressourcen auch). Freue mich auf die möglichen Überraschungen an neuen Podcastern und Formaten.

AshramTkar
Beiträge: 5
Registriert: 23. Dez 2019, 17:10

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von AshramTkar »

Ich finde es super wenn man so selbstreflektiert ist und rechtzeitig so eine Entscheidung treffen kann. Jedem sei die nötige Pause gegönnt und vor allen Dingen ist es super, dass bei diesem Projekt überhaupt die Möglichkeit dazu besteht.

Jochen ich wünsche dir alles Gute, ruhige Feiertage und ich hoffe du findest in den kommenden Monaten genau das was du suchst.

Teneriffa soll ja super sein 😄

Alles Gute.

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1280
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Lurtz »

Ich überlege schon seit Tagen André eine PM zu schreiben oder einen Thread zu erstellen, hatte aber bis zuletzt gehofft dass jetzt zu Weihnachten wie letztes Jahr die Doku erscheint und Jochens Abwesenheit der letzten Wochen damit zu erklären ist.

Vielleicht nehme ich das etwas zu ernst, aber für mich ist das schon eine Hiobsbotschaft. Je weniger Zeit ich selbst zu spielen habe, desto mehr suche ich nach anderen Wegen, an meinem Lieblingshobby zu partizipieren, und da gehört ihr in den letzten fünf Jahren zu meinen wertvollsten Stimmen. Sowohl auf professioneller als auch persönlicher Ebene.
Es schmerzt mich als Fan des Finanzierungsmodells auch, dass es gerade so schien als wärt ihr aus dem Gröbsten raus und das Ganze würde vielleicht etwas "langweiliger" aber grundsätzlich doch ohne große Hürden weiterlaufen. Da sind die (zeitweiligen) Abgänge von Nina und Jochen jetzt schon sehr schmerzhaft, was das langfristige Überleben von The Pod angeht. Wenn das dauerhaft nicht ohne Aufopferung der Beteiligten geht, würde das eben doch kein tragbares Modell sein um unabhängiger von Werbung und Industrie zu sein.

Das heißt selbstverständlich nicht, dass ich Jochen die Auszeit nicht von Herzen gönne und ihm wünsche, dass er in der Zeit zu den für ihn richtigen Schlussfolgerungen und guter Erholung kommt.

Ich fände es aber auch besser ihr würdet euch auf ein gesundes Arbeitsmaß mit qualitativ hochwertigen Podcasts einstellen, als jetzt auf Biegen und Brechen den hohen Veröffentlichungsrhythmus zu halten. Weitere Ausfälle wegen Überarbeitung helfen keinem weiter. Auf der anderen Seite muss ein Schneeballeffekt verhindert werden, der jetzt vielleicht für einen deutlichen Einbruch der Backer und damit Ressourcen sorgen könnte.
Ich wünsche euch viel Erfolg in den nächsten Monaten die richtigen Weichen zu stellen.


Sind eigentlich weiterhin Bierlieferungen erlaubt? :D
Zuletzt geändert von Lurtz am 23. Dez 2019, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Axel »

Wollte Jochen nicht immer mal nach Japan lt. 10 Dollar Goodie? Jetzt wäre die Zeit dafür! ;) :)
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 870
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Wudan »

Auch für mich kommt das relativ wenig überraschend. Ehrlich gesagt hab ich schon mit einer Weltherrschaft gerechnet wo genau dies oder etwas ähnliches verkündet wird. Ich kann nicht mal den Finger drauf legen aber Jochens Abnutzungserscheinungen hat man teilweise rausgehört. Auch der Borderlands 3 Cast, was ja glaub ich seine letzte Wertschätzung war, hat mich ein wenig irritiert zurückgelassen.

Überhaupt hab ich das Gefühl das es im letzten halben Jahr etwas knirscht im Gebälk von The Pod, das kann aber auch nur ein Gefühl sein. Nichtsdestotrotz wär es schön wenn es bald mal wieder eine Weltherrschaftsfolge geben würde wo man einfach mal bisschen aus dem Nähkästchen plaudert wie es momentan hinter den Kulissen aussieht und wie sich die einzelnen Caster dabei fühlen. Mit Nina gabs ja auch ein paar Differenzen, was plant man für Dom in 2020 (der wurde gefühlt auch sehr rar), neue Formate, eventuelle Neuzugänge nach Ninas Weggang - es gab mal Zeiten wo solche Dinge sehr regelmäßig und offen in Weltherrschaften besprochen wurden - das kam gefühlt etwas abhanden und wenn wurde der Fokus mehr auf Tour und Merch und Zahlungsweisen gelegt.

Wie dem auch sei. The Pod ohne Jochen ist ein Problem. Aber ein Spielekritiker der kein Bock mehr auf Spiele hat ist ein noch größeres Problem. In diesem Sinne: Alles gute für Jochen, solle er sich gut erholen und alle Batterien aufladen so das wir uns bald wieder an seinen Podcasts erfreuen können. Bis dahin bin ich sicher dass das Restteam die Flaggen hochhalten wird.

Und an dieser Stelle weils grad so passt: Frohe Weihnachten ans gesamte The Pod-Team, ich hoffe ihr könnt euch gut erholen im Kreise guter Freunde und Familie.

PS: Ich will mich nicht dem Tenor anschliessen dass zu viele Casts veröffentlicht werden. Ich bin Junkie! Gebt´s mir täglich! Unverdünnt direkt in die Vene! :twisted:

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1280
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Lurtz »

Wudan hat geschrieben:
23. Dez 2019, 17:22
Auch für mich kommt das relativ wenig überraschend. Ehrlich gesagt hab ich schon mit einer Weltherrschaft gerechnet wo genau dies oder etwas ähnliches verkündet wird. Ich kann nicht mal den Finger drauf legen aber Jochens Abnutzungserscheinungen hat man teilweise rausgehört.
Besonders deutlich wurde das eigentlich wenn man parallel den Buchpodcast hört. Da hat man zuletzt gefühlt einen völlig anderen Jochen gehört.
Überhaupt hab ich das Gefühl das es im letzten halben Jahr etwas knirscht im Gebälk von The Pod, das kann aber auch nur ein Gefühl sein. Nichtsdestotrotz wär es schön wenn es bald mal wieder eine Weltherrschaftsfolge geben würde wo man einfach mal bisschen aus dem Nähkästchen plaudert wie es momentan hinter den Kulissen aussieht und wie sich die einzelnen Caster dabei fühlen. Mit Nina gabs ja auch ein paar Differenzen, was plant man für Dom in 2020 (der wurde gefühlt auch sehr rar), neue Formate, eventuelle Neuzugänge nach Ninas Weggang - es gab mal Zeiten wo solche Dinge sehr regelmäßig und offen in Weltherrschaften besprochen wurden - das kam gefühlt etwas abhanden und wenn wurde der Fokus mehr auf Tour und Merch und Zahlungsweisen gelegt.
Stimmt, eine wirklich "emotionale" Weltherrschaft, wo mal Tacheles geredet wird, wie zu Beginn, täte mal wieder Not. Andererseits ist es auch etwas unfair das jetzt alles Andre anzulasten, wenn Jochen nicht einmal dort mehr dabei wäre...

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1381
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Soulaire »

Gute Besserung an Jochen erstmal.
Hatte auch etwas das Gefühl, dass er sich mit dem "Hinter den Kulissen"-Projekt zu theSurge 2 etwas zu viel "aufgeladen" hatte. Nachdem hier im Forum immer wieder gefragt wurde, wann denn mal wieder etwas dazu kommen würde, kam ja die Antwort dass erst am Ende im neuen Jahr die "richtige" und ausführliche Reportage kommen würde. Und wenn man so ein festgelegtes Datum zur Abgabe hat, im Forum ständig nachgebohrt wird und so hohe eigene Ansprüche hat, kann auch ganz schnell der Spaß insgesamt daran flöten gehen.
kann mich aber auch irren...

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 560
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von mart.n »

Als (mittlerweile) nur Sonntags-Hörer kann ich nur sagen: Daumen hoch für diese Entscheidung. Es war abzusehen, dass irgendwann eine harte Phase kommt. Der Aufbruch ist vorbei, all der aufgewirbelte Staub setzt sich so langsam.. aber was bleibt, ist ein riesen Haufen Arbeit. So eine Auszeit, Sabbatical (wie auch immer) hilft definitiv, die Batterien wieder aufzuladen und einmal zu reflektieren, ob das Projekt eigentlich noch in die Richtung läuft, die man sich ursprünglich so vorgestellt hat. Um dann hoffentlich mit frischer Energie und Ideen wieder zurückzukehren.

Ich persönlich fand die Anzahl der Podcasts auch immer zu hoch. Mir hätten 3 Stück in der Woche gereicht. Zum gleichen Preis, versteht sich. .

Benutzeravatar
Textsortenlinguistik
Beiträge: 294
Registriert: 28. Jan 2016, 15:41

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Textsortenlinguistik »

mart.n hat geschrieben:
23. Dez 2019, 17:48
Ich persönlich fand die Anzahl der Podcasts auch immer zu hoch. Mir hätten 3 Stück in der Woche gereicht. Zum gleichen Preis, versteht sich. .
Das Argument habe ich noch nie verstanden, wird man als Backer zum Hören aller Inhalte verdammt? In der Gamestar überblättere ich auch, was mich nicht interessiert.

Topic: Ich wünsche Jochen alles Gute und halte den Schritt für mutig und richtig! Um das Projekt mache ich mir ehrlich gesagt weniger Sorgen, ich frage mich in den letzten Wochen und Monaten ohnehin, ob die immer wieder artikulierte vermeintliche "Langeweile" tatsächlich inhaltlicher Natur ist oder nicht eher Konsequenz eines Gewöhnungseffektes auf Seiten der Rezipienten ist.
Bild

Benutzeravatar
AntiTrust
Beiträge: 7
Registriert: 1. Mär 2018, 17:19

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von AntiTrust »

Jochen, ich wünsch dir viel Glück! :)

Lass die Auszeit erstmal ganz in Ruhe auf dich wirken, ohne allzu feste Erwartungen zu haben, was sie mit deinem Körper und Geist anstellen soll.

Ansonsten: Ich bin nach wie vor überzeugt von The Pod und werde in den kommenden Monaten deswegen auch Backer bleiben! Auch wenn mir die Gedanken und Kommentare von Jochen & Nina natürlich trotzdem fehlen werden.

Frohe Weihnachten & schöne Feiertage! :occasion-xmas:

AntiTrust

Benutzeravatar
Vossinger
Beiträge: 44
Registriert: 17. Mär 2018, 15:57
Kontaktdaten:

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Vossinger »

Ich hab als ehemaliger 10er Backer, aktueller 5er, schon seit einigen Wochen mit dem Gedanken gespielt, das Abo ganz zu kündigen. Jetzt erklärt sich vielleicht ein Teil des Ursrprungs des Gefühls.
Ein essenzieller Teil, die gnadenlose Offenheit, hat in letzter Zeit echt gefehlt, bzw. gelitten. Ihr habt's ja auch erklärt und es ist echt nicht einfach, das so durchzuziehen. Mal als Vergleich: Aktuell werden Entscheidungen mitgeteilt (Nina ist weg). Früher wurde wesentlich offener über den laufenden Prozess kommuniziert. -Das wird verständlicherweise auch immer schwieriger, "The Pod" ist kein kleines Rock-n-Roll Projekt mehr, es ist ein großes Indieprojekt... mindestens!

Ich kann es schwer verstehen, dass ihr (oder du, Jochen) das nicht schon früher angesprochen habt. Die Erklärung "Die Bronchitis kam dazwischen" ist, mit Verlaub, eine faule Ausrede. Es ist alles eure Entscheidung, ob ich es mag oder nicht, hauptsache ihr bleibt gesund und macht euch nicht kaputt. Ich finde es nur schade, dass The Pod seinen Spontan- und Das-machen-wir-so-Charme verloren hat. Kann man ja auch nicht erzwingen.

Ich werde in jedem Fall meinen Support dadurch zeigen, dass ich jetzt nicht kündige, sondern mindestens bis April bleibe. Ich habe euch so viele tolle Momente zu verdanken.

Jochen, André, Sebastian und Wolfgang, habt ein geruhsames Fest, spiel schön das was ihr wollt und besinnt euch auf das was wichtig ist!
Moin

Benutzeravatar
Corvus
Beiträge: 201
Registriert: 28. Mär 2019, 16:08

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Corvus »

Ich schließe mich dem allgemeinem Tenor an und bin froh das ihr als Team Jochen diese Auszeit ermöglicht. Gerade wenn man Jochen auf twitter folgt, hat man ein paar Tiefschläge mehr mitgekriegt.

Macht weiter wie bisher, aber überlastet euch nicht, wir wollen schließlich dass das Projekt noch weitere Jahre hält und nicht in einem Burn-Out Podcast von euch drein endet. Das gilt natürlich auch für Andre, Seb, Dom & Wolfgang.

Ich freue mich jedenfalls auf März/April, denn dann ist die Pod-Crew wieder hoffentlich vollständig.
Classical lurker ... not anymore :ugly:
Bild

Gesperrt