Jochen macht eine Auszeit

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
manjo
Beiträge: 29
Registriert: 28. Jun 2017, 12:07

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von manjo »

Jochen hat definitiv die richtige Entscheidung getroffen, ohne wenn und aber.
Es gibt nunmal nichts wichtigeres, als die eigene Gesundheit und da kann eine Bronchitis schon ein Symptom für eine generelle Schwächung des Körpers durch Überlastung auf allen Ebenen sein. Da muss man genau hinhören und sich dann die nötige Ruhe verordnen.

Weder habe ich Angst, dass die Qualität jetzt sinkt, noch, dass Jochen nicht mehr wieder kommt. So eine Auszeit tut am besten, wenn man sich von großen Entscheidungen befreit und einfach mal abschaltet. Ohne im Hinterkopf zu behalten, welche Verantwortung man doch hat. Das Leben findet ja bekanntlich immer seinen Weg und wie auch immer die nächsten Monate verlaufen, wird am Ende eine richtige Entscheidung getroffen werden. Da bin ich mir sicher, so viel vertraue ich den Herren schon. Sind ja erwachsene Menschen. :)

Alles Gute und viel Erfolg bei der Anpassung an die neue Situation. Veränderungen bringen immer auch was gutes mit sich! (Neben der Genesung von Jochen...) ;)

PS.: Nur, dass ichs auch mal gedropped hab. Ich hätte auch absolut kein Problem mit einer kleineren Anzahl an Folgen pro Woche. Mir ist schon klar, dass ich nicht alles hören muss. Aber zu Beginn von The Pod konnte ich mir noch alles in Ruhe anhören und hatte nie das Gefühl etwas zu verpassen. Mittlerweile schaffe ich es unmöglich, alle Folgen zu hören und habe oft das Gefühl, nicht mehr alles mitzubekommen, weil vielleicht im Nebensatz einer vernachlässigten Folge interessante Kommentare oder Infos gebracht werden, auf die sich dann in einer anderen Folge wieder bezogen wird. „Dies und das haben wir ja bereits in Folge XY schon ausführlich besprochen“....und ich so hä?

BigBB
Beiträge: 233
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von BigBB »

Ich schließe mich mal an, und wünsche Jochen alles Gute und eine gute Besserung / Auszeit.

Und von mir aus kann die Taktzahl ruhig nach unten gehen. Ich komme bei weitem nicht dazu alles zu hören. Bin schon fast froh, wenn eine Folge erscheint die mich nicht interessiert. ^^

Ach, ihr macht das schon. :-)

pausentee
Beiträge: 2
Registriert: 24. Dez 2019, 10:01

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von pausentee »

Puh, das ist schon eine einschneidende Nachricht und ich hoffe sehr, dass sich alles wieder einrenkt.
Als jemand der sich sonst eher nicht an Forendiskussionen beteiligt aber doch schon seit einigen Jahren Backer ist hier mein kurzes Feedback:
Setzt Euch bitte nicht unter Stress. Geht ruhig mit der Anzahl der Podcasts nach unten - nach meinem Gefühl ist Euer Output zu hoch, vlt. habt Ihr da auch einen zu großen Anspruch an Euch selbst.
Jochen und natürlich auch allen anderen alles Gute und Frohe Weihnachten.

Sanity Assassin
Beiträge: 190
Registriert: 4. Feb 2017, 14:23

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Sanity Assassin »

Gute Sache, denke ich. Jochen mit voller Batterie > Jochen mit Burnout. ;)
Die Ankündigung vermehrter Experimente freut mich auch sehr, für sowas bin ich immer zu haben.
Was die Taktung angeht: ich muss sagen, dass ich das meiste von euch auch tatsächlich höre, im Jahresschnitt höre ich laut Podcast Addict ca. 1,5h täglich (natürlich nicht nur von The Pod, aber größtenteils). Von daher finde ich die aktuelle Releasezahl ziemlich OK so. Wenn da jetzt mal wegen irgendwelcher Hintergründe mal ein, zwei Folgen ausfallen, kein Problem, eine generelle Absenkung des Outputs fände ich (solange das aktuelle Niveau für euch stemmbar ist, ohne euch kaputt zu machen) aber eher schade.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1785
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Leonard Zelig »

Lurtz hat geschrieben:
23. Dez 2019, 17:28
Wudan hat geschrieben:
23. Dez 2019, 17:22
Auch für mich kommt das relativ wenig überraschend. Ehrlich gesagt hab ich schon mit einer Weltherrschaft gerechnet wo genau dies oder etwas ähnliches verkündet wird. Ich kann nicht mal den Finger drauf legen aber Jochens Abnutzungserscheinungen hat man teilweise rausgehört.
Besonders deutlich wurde das eigentlich wenn man parallel den Buchpodcast hört. Da hat man zuletzt gefühlt einen völlig anderen Jochen gehört.
Was genau meinst Du damit? Ich hab keine Folge des Buchpodcasts bisher gehört.

Hoffentlich bedeutet die Auszeit von Jochen nicht mehr Stress für den Rest des Teams. Vielleicht findet man ja sogar für drei Monate einen Ersatz.

Persönlich bräuchte ich auch nicht jeden Sonntag einen neuen Cast, wenn dadurch mehr Ressourcen für andere Dinge frei werden.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Rince81
Beiträge: 2871
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Rince81 »

Das da gerade was knirscht war ja leider zu merken. Von daher ist eine Auszeit, Kopf frei bekommen und und so nicht verkehrt.
Für den Rest des Teams, wie schön die meisten anderen geschrieben haben, Nacht euch keinen Stress.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Insanity
Beiträge: 146
Registriert: 4. Nov 2018, 12:43

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Insanity »

Gute Besserung an Jochen! Es heißt Führungskraft, da Führung Kraft kostet - diesmal offenbar sogar so viel davon, dass eine Auszeit unvermeidbar wurde. Die sei Jochen von Herzen gegönnt.

Ich wünsche dem Rest des Teams gutes Gelingen beim Kompensieren des Ausfalls und freue mich, dass man es auch als Chance begreift, Neues auszuprobieren.

Kurz noch meine zwei Pfennige zu ein, zwei Andeutungen in diesem Thread bezüglich der Teamchemie: Wenn Jochen im Ursprungspost schreibt, dass im Team alles okay, dann ist im Team alles okay. Punktum. Wenn Jochen eine hervorstechende Eigenschaft hat, dann ist es seine bedingungslose Offenheit und Ehrlichkeit. Und dadurch finde ich Spekulationen, im Team könne etwas nicht stimmen, absolut daneben. Wir hören diesen Podcast, weil wir den Personen, die ihn machen, vertrauen und den Aussagen, die das Team trifft, Glauben schenken. Das hat sich The Pod auch redlich verdient.

Als ich das mit Jochen gelesen habe, gab es für mich als Unterstützer dieses Podcasts nur einen Gedanken: Das Abo um einen Euro zu erhöhen. Gerade in schwierigeren Phasen sollte man enger zusammen rücken.
Chuck Norris kann eine Schwingtür zuschlagen!

manjo
Beiträge: 29
Registriert: 28. Jun 2017, 12:07

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von manjo »

Jetzt, wo ich den Weihnachtspodcast (wie jedes Jahr am 24.12. im Auto) gehört hab, glaub ich, dass Jochen einfach mal Abstand vom beruflichen Gaming braucht. Einen frischen Blick drauf bekommen usw...So ganz ohne Burnout als Auslöser 😀
So oder so: Alles Gute für die Zeit! 😊

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 1234
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Alienloeffel »

Natürlich schade, aber klingt vernünftig.
Ich fände es schade, wenn Jochen ganz ausscheidet. Ich bin oft anderer Meinung als Herr Gebauer aber trotzdem würde im Projekt was fehlen. Fände ich, wie gesagt, schade.

Frohe Weihnachten!

julius152
Beiträge: 81
Registriert: 2. Feb 2017, 08:52

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von julius152 »

Ich wünsche dir alles gute Jochen. Erhol dich gut, wir werden dich schmerzlich vermissen.

Euer Projekt bleibt für mich nach wie vor eine Bank, ich werde euch auch weiterhin jeden Monat unterstützen. Bei all den Stunden beste Unterhaltung die ihr mir bisher geliefert habt, versteht sich das von selbst!

JayTheKay
Beiträge: 433
Registriert: 26. Feb 2016, 21:17

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von JayTheKay »

Es freut mich natürlich für Jochen, dass ihr ihm ermöglicht diese Auszeit zu nehmen. Es bleibt aber abzuwarten, ob das Projekt sich das leisten kann ohne sehr viele Inhalte und/oder Qualität zu verlieren. Ich wünsche euch auf jeden Fall alles Gute und hoffe ihr schafft es euch einfach passend umzusortieren.
Bild

Benutzeravatar
johnnyD
Beiträge: 543
Registriert: 19. Dez 2016, 18:53
Wohnort: Bayreuth

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von johnnyD »

Eine gesunde Work-Life Balance is wichtig und es gehört einiges dazu, sich selbst einzugestehen, dass man mal nen Schritt zurück machen sollte. Erinnert mich bissl an den Deutschunterricht, wo es mir zumeist die Sicht auf Bücher veränderte, wenn ich diese nicht nur lesen, sondern auch bearbeiten/besprechen und in eine Hausarbeit habe verarbeiten sollen.

Gleiches dürfte bei einem Spielepodcast der Fall sein, wenn man seine Leidenschaft zum Beruf macht - wo hört man auf, wo fängt man an... Wann Arbeit, wann Freizeit? Wann schreib ich mir Notizen, wo lass ichs einfach auf mich rieseln?

In diesem Sinne, guten Rutsch Euch allen, gute Erholung (is ja eh die beste Zeit um mal generell Luft zu holen) und dann wieder ans Werk. Da die Frage nach der Gestaltung des Podcasts an sich für Q1 2020 schon aufkam, lieber bissl weniger, dafür aber in gewohnter Qualität :)

Gruß Jochen (namensgleich ;))
"Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 560
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von mart.n »

Textsortenlinguistik hat geschrieben:
23. Dez 2019, 20:25
mart.n hat geschrieben:
23. Dez 2019, 17:48
Ich persönlich fand die Anzahl der Podcasts auch immer zu hoch. Mir hätten 3 Stück in der Woche gereicht. Zum gleichen Preis, versteht sich. .
Das Argument habe ich noch nie verstanden, wird man als Backer zum Hören aller Inhalte verdammt? In der Gamestar überblättere ich auch, was mich nicht interessiert.
Die Argumente wären weniger Stress für das Team, mehr Zeit für neue Ideen, weniger das Gefühl einer Fließbandproduktion weil "muss ja". Die Gamestar hat ja auch nicht 1000 Seiten. Aber ich kann das Argument natürlich verstehen, wenn man wirklich jeden Tag die Podcasts hört. Ich hab da immer nur im Auto Zeit für und deswegen gingen mehr als 3-4 in der Woche halt eh nicht (vor allen Dingen, wenn man auch noch was anderes hört).

EvilTechno
Beiträge: 23
Registriert: 3. Okt 2017, 13:53

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von EvilTechno »

Alles Gute Jochen und danke für den Fisch. Du wirst mir fehlen.

Nun gibt es die Chance auf neue Ansichten und Experimente. Traut euch, jeder Rohrkrepierer lässt das Bisherige nur besser erscheinen ;) .
Bringt Nischenthemen wie Online Racing wieder zurück. Oder lasst Sebastian von einem Tutor drillen bis her unfallfrei ein Onlinerennen übersteht.
Bringt einen brutal engstirnigen Test zu X-COM u.ä. in dem ihr als nicht Genrefan euren Frust und Unmut artikuliert.
Bringt einen Themenabend zu BattleTech (MekWars, Mechwarrior Living Legends, BattleTech von Harebrained Schemes, Mechwarrior 5) und dem Kampf zwischen Mainstream und Fanservice.

Benutzeravatar
DieTomate
Beiträge: 224
Registriert: 14. Apr 2017, 11:39

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von DieTomate »

Ich mag Jochen.

Stasya
Beiträge: 27
Registriert: 12. Mai 2019, 20:02

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Stasya »

@Jochen Alles Gute und Entspann dich gut :) Eine Auszeit kann wahre Wunder wirken, gerade wenn man viele Jahre gefühlt gar keine hatte.

@All: Entspannt euch doch alle mal ;) Warten wir ab, was André und Konsorten Feines aus dem Hut zaubern. Jetzt schon über Qualitätseinbußen oder gar "der Apokalypse" zu reden, finde ich dann doch etwas übertrieben und hier auch ein wenig fehl am Platz. Euren Unmut könnt ihr im Februar immer noch ablassen, wenn die ersten Wochen mit dem neuen Programm rum sind.

@The Pod Team: Ihr wuppt das schon! *mit Pompoms wedel* Mal etwas ganz Neues ausprobieren klingt super, ich bin dabei! Und auch wenn ich die bisherige Abloadzahl genieße (immerhin habe ich ca 12 Stunden am Tag wo ich potentiell hören kann), wäre es für mich auch nicht schlimm, wenn ihr die nächsten Monate mal etwas kürzer treten müsst.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 857
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Peter »

Lurtz hat geschrieben:
23. Dez 2019, 17:28
Wudan hat geschrieben:
23. Dez 2019, 17:22
Auch für mich kommt das relativ wenig überraschend. Ehrlich gesagt hab ich schon mit einer Weltherrschaft gerechnet wo genau dies oder etwas ähnliches verkündet wird. Ich kann nicht mal den Finger drauf legen aber Jochens Abnutzungserscheinungen hat man teilweise rausgehört.
Besonders deutlich wurde das eigentlich wenn man parallel den Buchpodcast hört. Da hat man zuletzt gefühlt einen völlig anderen Jochen gehört.
Genau das wollte ich auch anmerken. Es war schon ein frappierender Unterschied, mit welch Begeisterung er dort aufgetreten ist im Vergleich zu den Folgen hier. Auch dass er im dortigen Forum regelmäßig postet, während er hier schon länger überhaupt nicht mehr aktiv ist. Dementsprechend kommt diese Nachricht alles andere als überraschend.

Ich wünsche Jochen natürlich alles Gute und hoffe, dass er irgendwann wieder zurückkehren wird :)

drillsergeant
Beiträge: 16
Registriert: 20. Jun 2018, 09:45

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von drillsergeant »

Mahlzeit,
frohe Weinachten erstmal.

Ich denke mir, es ist für selbständige ja immer sehr schwer, ein Sabbatical einzulegen, weil die Kunden dann ggf. weg sind, wenn man wieder da ist. So könnte das hier mit den monatlich zahlenden Backern ja auch sein.

Ich hatte mal ein Jahresabo. Würde das jetzt noch laufen, hätte das ganze für mich ein "Geschmäckle".

Ihr habt ja in den Weltherrschaftsfolgen immer sehr transparent die Backerzahlen aufgeschlüsselt und auch, was persönlich als Gewinn hängen bleibt. Diese Transparenz hat ja gerade Jochen in vielen Folgen explizit hervorgehoben. Wird das Thema in Kürze dann auch aufgedröselt?
Ist ja sicher auch für andere Selbständige interessant: wie finanziert man so eine Auszeit, wie ist das mit Krankenversicherung usw. (bei Selbständigen wahrscheinlich keine Änderung), reichen die Jahresabos mittlerweile aus, um diese Auszeit (teilweise unfreiwillig) mitzufinanzieren?

Viele Grüße
DS

NochnJan
Beiträge: 4
Registriert: 1. Dez 2016, 06:50

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von NochnJan »

Es wurde schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem ;)
Ich bin immer noch happy mit eurem Angebot und wünsche Jochen gute Erholung! würde mich aber auch wieder über etwas mehr Transparenz freuen. Die (An)eilnahme am Projekt war damals der Grund, warum ich Backer geworden bin und freue mich auf kein anderes Format so, wie auf die Weltherrschaft.
Aber da muss man ja nur diesen Thread lesen, un zu sehen, dass die Geschmäcker verschieden sind. Bin auf das nächste Jahr gespannt und wenn es zwischenzeitlich mal weniger podcasts werden, sagt es offen. Die Mehrheit wird die 5 Euro ja nicht jeden Monat zur Disposition stellen, nur, weil ihr mal weniger geliefert habt.

Ciao, Jan

lolaldanee
Beiträge: 1066
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von lolaldanee »

Aus den schon genannten Grüden war das irgenwie keine Überraschung, aber trotzdem sehr schade.

Ich hoffe inständig, das ist wirklich nur vorübergehende Unlust bei Jochen, nicht dass hier am Endo noch das ganze Projekt auseinanderbricht.

Gesperrt