Jochen macht eine Auszeit

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1775
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Leonard Zelig »

Axel hat geschrieben:
27. Dez 2019, 15:33
Mir wäre ja überhaupt mal ein dediziertes Konsolenformat lieb. (Lies: Ein dediziertes Switch-Format natürlich! :mrgreen:)
Absolut dafür. :)

Vielleicht ein Retro-Format und eins für aktuelle Spiele. Den Altbier-Podcast zum Gameboy fand ich damals richtig gut.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
XfrogX
Beiträge: 465
Registriert: 21. Jan 2017, 20:19
Kontaktdaten:

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von XfrogX »

Also Fabian fände ich auch toll. Aber eigentlich ist es mir egal. Nur ich möchte kein wir lassen jetzt mal ein paar verschiedene Leute ran und gucken dann mal.
Sowas finde ich immer extrem schwierig. Dann lieber weniger Podcast in der nächsten Zeit.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2180
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von bluttrinker13 »

johnnyD hat geschrieben:
27. Dez 2019, 17:16
Dafür war/ist der Anteil von Jochen im Projekt schlicht zu groß (gewesen). Auszeit vollkommen okay, die Mitteilung selbiger meiner Meinung nach nicht (bitte korrigieren, sofern das in einem Podcast beinhaltet ist und ich es überhört haben sollte).
Dem möchte ich mich an der Stelle mal anschließen. Es wurde erwähnt, und gerechtfertigt, im Weihnachtsgoodie. Welches aber eben nach der Bekanntmachung kam. Krankheit als Grund dafür ok, aber mE nur gerade so. Weil, wenn krank verschiebt man. Dann kann man aber meines Erachtens auch Antritt des sabbatical und Bekanntmachung etc pp ebenfalls ein wenig verschieben. Und Gründe und Implikationen bleiben auch im Weihnachtsgoodie eher oberflächlich behandelt. Was ja auch ok ist, angesichts des eigentlichen Themas.

Kommunikation und Aufklärung in dem Fall hier (der alles andere als eine Lappalie ist) nicht ok.

ganga
Beiträge: 158
Registriert: 2. Aug 2017, 20:11

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von ganga »

bluttrinker13 hat geschrieben:
27. Dez 2019, 17:27
johnnyD hat geschrieben:
27. Dez 2019, 17:16
Dafür war/ist der Anteil von Jochen im Projekt schlicht zu groß (gewesen). Auszeit vollkommen okay, die Mitteilung selbiger meiner Meinung nach nicht (bitte korrigieren, sofern das in einem Podcast beinhaltet ist und ich es überhört haben sollte).
Dem möchte ich mich an der Stelle mal anschließen. Es wurde erwähnt, und gerechtfertigt, im Weihnachtsgoodie. Welches aber eben nach der Bekanntmachung kam. Krankheit als Grund dafür ok, aber mE nur gerade so. Weil, wenn krank verschiebt man. Dann kann man aber meines Erachtens auch Antritt des sabbatical und Bekanntmachung etc pp ebenfalls ein wenig verschieben. Und Gründe und Implikationen bleiben auch im Weihnachtsgoodie eher oberflächlich behandelt. Was ja auch ok ist, angesichts des eigentlichen Themas.

Kommunikation und Aufklärung in dem Fall hier (der alles andere als eine Lappalie ist) nicht ok.
Das empfinde ich wiederum nun als anmaßend. Jochen war offensichtlich längere Zeit, seiner Schilderung nach auch letzte Woche noch mit Fieber erkrankt. Deine Forderung ist jetzt, dass er über Weihnachten hinaus und ins neue Jahr weiter arbeiten soll (denn soweit ich weiß ist der Content für zwischen den Jahren ja bereits erstellt und alle haben frei) , nur damit du eine noch genauere Erklärung erhältst weswegen er eine Pause einlegen möchte?
Ich weiß auch nicht was man da jetzt noch riesig genauer erklären muss. Die Ursache wurde doch mehrfach erläutert.

Jochen jedenfalls alles Gute für seine Auszeit. Und dem restlichen Team für die Zeit ebenfalls alles Gute. Ich gehöre zu denjenigen, für die auch problemlos etwas weniger Content kommen könnte. Nie, wirklich nie habe ich das Problem, dass ich nichts von euch zu hören hätte. Momentan habe ich 32 Podcasts von euch für interessant befunden aber noch nicht gehört ;)

Antiidiotika
Beiträge: 73
Registriert: 17. Apr 2017, 15:51

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Antiidiotika »

Gute Besserung Jochen und gönn' dir die nötige Auszeit!

An den Rest: Verausgabt euch nicht durch Kompensation!

Ihr findet schon eine Lösung und es gab eine Zeit, da brabbeltet ihr noch in Billo Mikros und es hat dennoch Spaß gemacht euch zuzuhören. :)

Ihr findet mit Sicherheit auch coole Lösungen. :)

Benutzeravatar
Soulaire
Beiträge: 1381
Registriert: 28. Mär 2016, 06:44

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Soulaire »

XfrogX hat geschrieben:
27. Dez 2019, 17:26
Also Fabian fände ich auch toll. Aber eigentlich ist es mir egal. Nur ich möchte kein wir lassen jetzt mal ein paar verschiedene Leute ran und gucken dann mal.
ich mag Fabian ja. Aber irgendwie sehe ich nicht was er groß Neues beitragen könnte. Er spielt auch nichts was beispielsweise Andre nicht spielen würde oder hat irgendein spezielles Interesse.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1091
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von mrz »

Soulaire hat geschrieben:
27. Dez 2019, 18:54
XfrogX hat geschrieben:
27. Dez 2019, 17:26
Also Fabian fände ich auch toll. Aber eigentlich ist es mir egal. Nur ich möchte kein wir lassen jetzt mal ein paar verschiedene Leute ran und gucken dann mal.
ich mag Fabian ja. Aber irgendwie sehe ich nicht was er groß Neues beitragen könnte. Er spielt auch nichts was beispielsweise Andre nicht spielen würde oder hat irgendein spezielles Interesse.

Wenn wir vom Fabian (RBTV und Super Stay Forever) reden, hat der schon Ordentliche Konsolenexpertise insb Nintendo und PS (90er, frühe 00er)

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Axel »

mrz hat geschrieben:
27. Dez 2019, 19:44
Soulaire hat geschrieben:
27. Dez 2019, 18:54
XfrogX hat geschrieben:
27. Dez 2019, 17:26
Also Fabian fände ich auch toll. Aber eigentlich ist es mir egal. Nur ich möchte kein wir lassen jetzt mal ein paar verschiedene Leute ran und gucken dann mal.
ich mag Fabian ja. Aber irgendwie sehe ich nicht was er groß Neues beitragen könnte. Er spielt auch nichts was beispielsweise Andre nicht spielen würde oder hat irgendein spezielles Interesse.

Wenn wir vom Fabian (RBTV und Super Stay Forever) reden, hat der schon Ordentliche Konsolenexpertise insb Nintendo und PS (90er, frühe 00er)
Hat Andre auch. :)

Nein, es müssten Leute sein, die eine andere Betrachtungsweise in den Podcast bringen. Denn nichts ist langweiliger als Podcasts, wo sich alle einig sind. Ich hätte gerne beispielsweise mal einen Musiker als Podcaster, der Spiele auch mal von der musikalischen oder allgemein soundtechnischen Ebene analysieren kann. Oder auch mal einen sehr jungen Podcaster, Anfang 20 vielleicht. Der eine komplett andere Spielesozialisation hat als Andre und Seb. Das wäre spannend!
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2180
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von bluttrinker13 »

ganga hat geschrieben:
27. Dez 2019, 18:04
Das empfinde ich wiederum nun als anmaßend. Jochen war offensichtlich längere Zeit, seiner Schilderung nach auch letzte Woche noch mit Fieber erkrankt. Deine Forderung ist jetzt, dass er über Weihnachten hinaus und ins neue Jahr weiter arbeiten soll (denn soweit ich weiß ist der Content für zwischen den Jahren ja bereits erstellt und alle haben frei) , nur damit du eine noch genauere Erklärung erhältst weswegen er eine Pause einlegen möchte?
Ich weiß auch nicht was man da jetzt noch riesig genauer erklären muss. Die Ursache wurde doch mehrfach erläutert.
Wo habe ich gefordert, dass er arbeiten soll? Ich habe gesagt und gemeint, dass man dann hätte diese Ansage und eine entsprechende Weltherrschaft gleich hätte auf den Zeitpunkt verschieben können, wo er wieder gesund ist. Warum sollte das nicht im Januar gehen?

Für mich wirkt das jetzt alles sehr plötzlich. Und ja, ich fühle mich unterinformiert und empfinde das wie einige andere auch irgendwie nicht mehr im Sinne der gewohnten Transparenz. Und die ist nunmal ein staple dieses Projekts, oder nicht?

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1091
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von mrz »

Axel hat geschrieben:
27. Dez 2019, 19:51
mrz hat geschrieben:
27. Dez 2019, 19:44
Soulaire hat geschrieben:
27. Dez 2019, 18:54


ich mag Fabian ja. Aber irgendwie sehe ich nicht was er groß Neues beitragen könnte. Er spielt auch nichts was beispielsweise Andre nicht spielen würde oder hat irgendein spezielles Interesse.

Wenn wir vom Fabian (RBTV und Super Stay Forever) reden, hat der schon Ordentliche Konsolenexpertise insb Nintendo und PS (90er, frühe 00er)
Hat Andre auch. :)

Nein, es müssten Leute sein, die eine andere Betrachtungsweise in den Podcast bringen. Denn nichts ist langweiliger als Podcasts, wo sich alle einig sind. Ich hätte gerne beispielsweise mal einen Musiker als Podcaster, der Spiele auch mal von der musikalischen oder allgemein soundtechnischen Ebene analysieren kann. Oder auch mal einen sehr jungen Podcaster, Anfang 20 vielleicht. Der eine komplett andere Spielesozialisation hat als Andre und Seb. Das wäre spannend!
Miracle of sound is in der Stammbesetzung von Podquisition

Lobo1980
Beiträge: 79
Registriert: 11. Nov 2016, 01:40

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Lobo1980 »

Mal eine andere Theroie. Beim Gamestar Podcast haben sie eine traurige Nachricht für den nächsten Podcast, der morgen erscheinen soll angeründigt. Geht wieder jemand von der Gamestar zu The Pod? Wir werden morgen mehr wissen

ganga
Beiträge: 158
Registriert: 2. Aug 2017, 20:11

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von ganga »

bluttrinker13 hat geschrieben:
27. Dez 2019, 20:04
ganga hat geschrieben:
27. Dez 2019, 18:04
Das empfinde ich wiederum nun als anmaßend. Jochen war offensichtlich längere Zeit, seiner Schilderung nach auch letzte Woche noch mit Fieber erkrankt. Deine Forderung ist jetzt, dass er über Weihnachten hinaus und ins neue Jahr weiter arbeiten soll (denn soweit ich weiß ist der Content für zwischen den Jahren ja bereits erstellt und alle haben frei) , nur damit du eine noch genauere Erklärung erhältst weswegen er eine Pause einlegen möchte?
Ich weiß auch nicht was man da jetzt noch riesig genauer erklären muss. Die Ursache wurde doch mehrfach erläutert.
Wo habe ich gefordert, dass er arbeiten soll? Ich habe gesagt und gemeint, dass man dann hätte diese Ansage und eine entsprechende Weltherrschaft gleich hätte auf den Zeitpunkt verschieben können, wo er wieder gesund ist. Warum sollte das nicht im Januar gehen?

Für mich wirkt das jetzt alles sehr plötzlich. Und ja, ich fühle mich unterinformiert und empfinde das wie einige andere auch irgendwie nicht mehr im Sinne der gewohnten Transparenz. Und die ist nunmal ein staple dieses Projekts, oder nicht?
Weil er im Januar bzw ab jetzt seine Auszeit beginnen möchte?
Ich sehe halt nicht inwiefern dass einen Unterschied für mich als Hörer macht ob ich nun eine Woche oder mehrere Wochen vor Beginn der Auszeit darüber Bescheid weiß. Inwiefern ändert das irgendwas?
Und was die Transparenz betrifft: es wurde doch ganz transparent erläutert warum eine frühere Bekanntgabe nicht möglich war. Nun hat man das Thema per Nachricht angekündigt und im Weihnachtspodcast meiner Meinung nach ausführlich erläutert.

Voigt
Beiträge: 1714
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Voigt »

ganga hat geschrieben:
27. Dez 2019, 23:00
Und was die Transparenz betrifft: es wurde doch ganz transparent erläutert warum eine frühere Bekanntgabe nicht möglich war. Nun hat man das Thema per Nachricht angekündigt und im Weihnachtspodcast meiner Meinung nach ausführlich erläutert.
Naja es ist eher so, dass The Pod vorher nichts übers Forum oder so sagen wollte, sondern sich versteifte dass es per Weltherrschaft Podcast Folge rauskommen soll mit Jochen selbst dabei. Ist halt ein Podcast Projekt.

Wäre selber mehr Fan von Transperenz im Forum und dann nachfolgende nochmal eine Podcast Folge um die breite Masse anzusprechen, dabei aber direkt Feedback zu dem Thema aus dem Forum anzusprechen.

ganga
Beiträge: 158
Registriert: 2. Aug 2017, 20:11

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von ganga »

Voigt hat geschrieben:
27. Dez 2019, 23:24
ganga hat geschrieben:
27. Dez 2019, 23:00
Und was die Transparenz betrifft: es wurde doch ganz transparent erläutert warum eine frühere Bekanntgabe nicht möglich war. Nun hat man das Thema per Nachricht angekündigt und im Weihnachtspodcast meiner Meinung nach ausführlich erläutert.
Naja es ist eher so, dass The Pod vorher nichts übers Forum oder so sagen wollte, sondern sich versteifte dass es per Weltherrschaft Podcast Folge rauskommen soll mit Jochen selbst dabei. Ist halt ein Podcast Projekt.

Wäre selber mehr Fan von Transperenz im Forum und dann nachfolgende nochmal eine Podcast Folge um die breite Masse anzusprechen, dabei aber direkt Feedback zu dem Thema aus dem Forum anzusprechen.
Wie du selbst schon sagst: Es ist halt ein Podcast Projekt. Und ja das Forum ist mit Sicherheit die Anlaufstelle für den harten Kern, aber das ist nur ein geringer Teil der Unterstützer und Hörer. Insofern sehe ich da nicht wieso man das Forum vor dem "eigentlichen Medium", sprich dem Podcast, einweihen sollte.

Und ich kann auch nicht so ganz nachvollziehen welches Feedback man da groß in einen Podcast einarbeiten sollte. Meinem Empfinden nach wünscht hier die große Mehrheit Jochen eine erholsame Auszeit. Ein paar äußern Bedenken wie es nun mit the Pod weitergehen könnte. Wie der Fahrplan aussieht wurde ja im Podcast erläutert. Sehe da keinen großen Mehrwert. Für mich klingt das ein bisschen nach "wir sind der harte Kern und hätten es gerne früher gewusst", aber vielleicht täusche ich mich da auch.

Voigt
Beiträge: 1714
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Voigt »

Ich meinte bloß, dass es kein zwingendes "muss" von The Pod war die Information nich zu verbeiten, sondern ein "gewollt". Ein gewollt mit guten Gründen, wo ich verstehen kann warum gewartet wurde, aber es war trotzdem eine Entscheidung der Podcaster. Andere Infos haben die auch schonmal über das Forum in Kombination mit Patreon/Stead Posts rausgebracht.

Wie gesagt ich habe nix dagegen, dass die gezögert haben zu antworten, wollte bloß klarstellen, dass duechaus eine Möglichkeit bestand, aber diese gewollt nicht genutzt wurde.

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1280
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Lurtz »

Lobo1980 hat geschrieben:
27. Dez 2019, 22:45
Mal eine andere Theroie. Beim Gamestar Podcast haben sie eine traurige Nachricht für den nächsten Podcast, der morgen erscheinen soll angeründigt. Geht wieder jemand von der Gamestar zu The Pod? Wir werden morgen mehr wissen
Die traurige Nachricht: Der eine Hörer aus dem Vatikan ist weg.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2180
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von bluttrinker13 »

Voigt hat geschrieben:
27. Dez 2019, 23:24
ganga hat geschrieben:
27. Dez 2019, 23:00
Und was die Transparenz betrifft: es wurde doch ganz transparent erläutert warum eine frühere Bekanntgabe nicht möglich war. Nun hat man das Thema per Nachricht angekündigt und im Weihnachtspodcast meiner Meinung nach ausführlich erläutert.
Naja es ist eher so, dass The Pod vorher nichts übers Forum oder so sagen wollte, sondern sich versteifte dass es per Weltherrschaft Podcast Folge rauskommen soll mit Jochen selbst dabei. Ist halt ein Podcast Projekt.

Wäre selber mehr Fan von Transperenz im Forum und dann nachfolgende nochmal eine Podcast Folge um die breite Masse anzusprechen, dabei aber direkt Feedback zu dem Thema aus dem Forum anzusprechen.
Und es ist halt keine Weltherrschaft erfolgt, das wäre mein Punkt. Vielleicht kommt das ja noch (mit Jochen) vielleicht auch nicht.
So wie Voigt es skizziert fände ich es sogar ideal.
Nicht um das Forum zu erhöhen (obwohl es Zeiten gab wo das regelmäßig gemacht wurde), sondern wegen des Feedbacks eines möglichen Dialogs. Auch ein Q&A ala Mailbag wäre schön. Für mich bezieht sich die Transparenz nicht auf die Ankündigung, sondern das Warum der Auszeit. Die Motivation. Eventuell auch die Gründe, eventuell auch die welche etwas mit dem manchmal unbequemen "harten Kern" des Forums, in welchem Jochen seit längerem nicht mehr weilt, zu tun haben. Einfach mal damit man weiß was los ist und ob man selbst etwas tun kann, damit Jochen auch wiederkommt.

Ich glaube wir haben da unterschiedliche Ansichten, ganga, und kommen nicht zusammen. Du kannst jetzt einwenden, das oben Skizzierte ist ein Seelenstriptease zu dem niemand überhaupt verpflichtet ist. Sachlich völlig richtig. Aber dieses Projekt ist auch keine reine Dienstleistung die nur auf dem Austausch von Geld und Waren (= casts) basiert. Sondern immer auch zum signifikanten Anteil auf Beziehungsbildung (vgl. den Podcast mit Gunnar und Michael von der GS über podcasts) basiert. Und da wirds halt komplizierter.

Edit: Im übrigen gibt es bei diesem eher ungeplant und spontan wirkenden sabbatical eigentlich keinen Grund, dass nicht auch ein paar Wochen zu verschieben, wenn krank. Der Januarbeginn ist doch nicht in Stein gemeißelt.

Rick Wertz
Beiträge: 394
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Rick Wertz »

Lurtz hat geschrieben:
28. Dez 2019, 10:50
Die traurige Nachricht: Der eine Hörer aus dem Vatikan ist weg.
Schon lustig, zu welchen Spekulationen so ein humorvoll gemeinter "Cliffhanger" gleich führt :D

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1280
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Lurtz »

bluttrinker13 hat geschrieben:
28. Dez 2019, 11:14
Und es ist halt keine Weltherrschaft erfolgt, das wäre mein Punkt. Vielleicht kommt das ja noch (mit Jochen) vielleicht auch nicht.
So wie Voigt es skizziert fände ich es sogar ideal.
Nicht um das Forum zu erhöhen (obwohl es Zeiten gab wo das regelmäßig gemacht wurde), sondern wegen des Feedbacks eines möglichen Dialogs. Auch ein Q&A ala Mailbag wäre schön. Für mich bezieht sich die Transparenz nicht auf die Ankündigung, sondern das Warum der Auszeit. Die Motivation. Eventuell auch die Gründe, eventuell auch die welche etwas mit dem manchmal unbequemen "harten Kern" des Forums, in welchem Jochen seit längerem nicht mehr weilt, zu tun haben. Einfach mal damit man weiß was los ist und ob man selbst etwas tun kann, damit Jochen auch wiederkommt.

Ich glaube wir haben da unterschiedliche Ansichten, ganga, und kommen nicht zusammen. Du kannst jetzt einwenden, das oben Skizzierte ist ein Seelenstriptease zu dem niemand überhaupt verpflichtet ist. Sachlich völlig richtig. Aber dieses Projekt ist auch keine reine Dienstleistung die nur auf dem Austausch von Geld und Waren (= casts) basiert. Sondern immer auch zum signifikanten Anteil auf Beziehungsbildung (vgl. den Podcast mit Gunnar und Michael von der GS über podcasts) basiert. Und da wirds halt komplizierter.

Edit: Im übrigen gibt es bei diesem eher ungeplant und spontan wirkenden sabbatical eigentlich keinen Grund, dass nicht auch ein paar Wochen zu verschieben, wenn krank. Der Januarbeginn ist doch nicht in Stein gemeißelt.
Ich habe nicht den Eindruck, dass es spontan ist. Eher überfällig. Und da können ein paar Wochen dann schon sehr lange sein.

Emotional verstehe ich aber den Eindruck, dass sowas etwas mehr Kommunikation in Form einer Wertschätzung benötigt hätte als in erster Linie diese Textnachricht (und das Weihnachtsgoodie, das aber nicht mal feststand).

Benutzeravatar
Ron_Swanson
Beiträge: 42
Registriert: 26. Mai 2019, 10:42
Wohnort: Pawnee, Indiana: A Town and a Place

Re: Jochen macht eine Auszeit

Beitrag von Ron_Swanson »

Es wurde eigentlich schon alles gesagt, möchte aber auch meinen Senf dazu geben. Ich finde es wichtig und richtig sich eine Pause zu nehmen, wenn man merkt dass es einem an die Substanz geht. Auch wenn für mich persönlich Jochen ein tragender Pfeiler des Podcast ist, wird es das Projekt schon überstehen. Dafür seid ihr in den letzten Jahren gewachsen und habt genug Formate und Konstellationen um weiter Content zu liefern. Ich wünsche alles Gute.
"Normally, if given the choice between doing something and nothing, I’d choose to do nothing. But I will do something if it helps someone else do nothing. I’d work all night, if it meant nothing got done."

Gesperrt