Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4941
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Andre Peschke »

Hier der Thread zur Weltherrschaft!

Kleine Erinnerung:

Neuankündigungen waren:
"Pile of Fame" mit Rainer Sigl & Marcus Richter, startet nächste Woche.
Gastkolumne Andreas Garbe: Startet diese Woche

Ebenfalls im März:
Mehr Ralf Adam
Voraussichtlich Atari Staffel 2
Eventuell eine Feierabendbier-Themenwoche mit nachgeholten Spielen

Frage aus dem Podcast dazu: Was sind eure Gedanken zu Themenwochen? Cool/Uncool? Wie immer 50/50, so dass es am Ende egal ist? ;)

Bevor jemand sagt: "Wozu denn NOCH MEHR NEUE? Ich will Andre/Dom/Seb und irgendwann dann wieder Jochen hören!" --> Sebastian ist jetzt ab Mittwoch im Urlaub. Ich bin da also ganz allein auf der Welt (*schluchz*) und es braucht etwas mehr Vorsorge.

Auch hier nochmal, falls manche die Folge gar nicht hören: Danke an euch alle für eure lieben Worte und eure Geduld!

Andre

Benutzeravatar
Mr. Trombone
Beiträge: 396
Registriert: 15. Okt 2015, 16:56

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Mr. Trombone »

Danke fürs Update, Andre. Bin noch etwas skeptisch, was "das unbekannte Neue" angeht, aber lasse mich gerne positiv überraschen. Spannend ist es allemal - und wenn es mir nicht gefällt, dann lass ich es halt aus. Bei "Mehr Ralf Adam" habe ich mich jedenfalls sehr gefreut :)

Weiterhin gilt aber: Denk auch an deine Gesundheit, Andre. Schlaf ist wichtig!

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 545
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von mart.n »

Mein Tipp als Vater von 2 Kindern, die beide Schlaf als ihren natürlichen Feind angesehen haben zum Thema "zu wenig Schlaf": mach Mittags einen Power Nap von 20 Minuten. Altmodisch auch Mittagsschlaf genannt. Es hilft. Wirklich.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4941
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Andre Peschke »

mart.n hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:05
Mein Tipp als Vater von 2 Kindern, die beide Schlaf als ihren natürlichen Feind angesehen haben zum Thema "zu wenig Schlaf": mach Mittags einen Power Nap von 20 Minuten. Altmodisch auch Mittagsschlaf genannt. Es hilft. Wirklich.
Probiert. Kann ich nicht. Da passiert exakt gar nichts. ^^

Andre

lolaldanee
Beiträge: 1020
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von lolaldanee »

Die Themenwochen zu Peter und zu Desperados waren geil, also scheinen Themenwochen eigentlich insgesammt ganz geil zu sein

Ansonsten: Willkommen im Club, diese Wandlung von nicht einschlafen können, zu viel zu früh aufwachen habe ich in den letzten Monaten auch durchgemacht, es ist der Stress und die Unsicherheit :/ *gähn* Halt die Ohren steif, André

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 545
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von mart.n »

Andre Peschke hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:06
mart.n hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:05
Mein Tipp als Vater von 2 Kindern, die beide Schlaf als ihren natürlichen Feind angesehen haben zum Thema "zu wenig Schlaf": mach Mittags einen Power Nap von 20 Minuten. Altmodisch auch Mittagsschlaf genannt. Es hilft. Wirklich.
Probiert. Kann ich nicht. Da passiert exakt gar nichts. ^^

Andre
Ich hab mir immer Lets Plays von Civ 5 angeguckt. Also "gehört", mit Augen zu im Bett/Sofa. Das ging total super, weil ich das so unglaublich langweilig fand das ich immer eingeschlafen bin. :D Und durch das Gesabbel stellt man das eigene Kopfkino aus.

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2233
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Axel »

Andre Peschke hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:06
mart.n hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:05
Mein Tipp als Vater von 2 Kindern, die beide Schlaf als ihren natürlichen Feind angesehen haben zum Thema "zu wenig Schlaf": mach Mittags einen Power Nap von 20 Minuten. Altmodisch auch Mittagsschlaf genannt. Es hilft. Wirklich.
Probiert. Kann ich nicht. Da passiert exakt gar nichts. ^^

Andre
20 Minuten sind ja auch viel zu wenig. Mach 2 Stunden draus. :-) Schwört meine Freundin seit Jahren drauf. Und wenn man selbstständig ist, kann man sich das ja auch erlauben.

Freu mich schon auf das was da kommt. Hoffe ja mal, dass das „Pile of Fame“ zur Abwechslung mal etwas konsoliger wird.

toxic_garden hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:57
Leonard Zelig hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:14
Die Kommentare auf Twitter mal wieder. :roll:
https://twitter.com/manuspielt/status/1 ... 2892940288
ich verstehe das nicht. Was genau hängt diesem Spaddel denn jetzt genau schief und was hat der Weltfrauentag mit der aktuellen Weltherrschaftsfolge zu tun?! :think:
W00t? Soll also Quote über Qualifikation gehen oder wie? Hier haben wir einen schönen Beweis warum viele Frauen hier im Osten mit den westdeutschen Feminismus nix am Hut haben (wollen). Ist doch scheiß egal ob Mann oder Frau, auf die Inhalte hier kommt es doch an! Und dann noch diese Herleitung mit dem Weltfrauentag. Man kann es auch echt übertreiben und das sage ich selbst als pragmatischer Feminist, der nur selbstbewusste, arbeitende Frauen in der Umgebung hat und es aus der Sozialisation auch nicht anders kennt.

Andre & Co: Lasst Euch bitte nix reinreden! :) Ihr macht das schon gut wie ihr es tut. Vertraut auf eurem Gefühl!
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 841
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Peter »

Axel hat geschrieben:
9. Mär 2020, 12:06
Andre Peschke hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:06
mart.n hat geschrieben:
9. Mär 2020, 11:05
Mein Tipp als Vater von 2 Kindern, die beide Schlaf als ihren natürlichen Feind angesehen haben zum Thema "zu wenig Schlaf": mach Mittags einen Power Nap von 20 Minuten. Altmodisch auch Mittagsschlaf genannt. Es hilft. Wirklich.
Probiert. Kann ich nicht. Da passiert exakt gar nichts. ^^

Andre
20 Minuten sind ja auch viel zu wenig. Mach 2 Stunden draus. :-) Schwört meine Freundin seit Jahren drauf. Und wenn man selbstständig ist, kann man sich das ja auch erlauben.
Tja, wenn man denn kann. Ich z.B. kann tagsüber absolut nicht schlafen. Da kann ich vorher die Nacht durchmachen, noch so müde sein und mich im vollkommen dunklen und ruhigen Zimmer hinlegen und es passiert nichts weiter, als dass ich halt wach daliege. Tagsüber gehts einfach nicht.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4941
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Andre Peschke »

Ich habe mal den Thread ein wenig bereinigt. Wegen dem technischen Fehler "es fehlen Folgen im Feed", bitte hierher:

viewtopic.php?f=6&t=5640

Und bzgl. der Diskussion "Frauenquote", hier hin:

viewtopic.php?f=4&t=5641

Hier bitte bei der Weltherrschaft bleiben.

Andre

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4941
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Andre Peschke »

Peter hat geschrieben:
9. Mär 2020, 12:33
Tja, wenn man denn kann. Ich z.B. kann tagsüber absolut nicht schlafen. Da kann ich vorher die Nacht durchmachen, noch so müde sein und mich im vollkommen dunklen und ruhigen Zimmer hinlegen und es passiert nichts weiter, als dass ich halt wach daliege. Tagsüber gehts einfach nicht.
Das ist das Problem. Ich schlafe da erst gar nicht ein.

Andre

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4941
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Andre Peschke »

Aktuelles Beispiel für die Leiden des jungen Podcasters übrigens auch: 10JK recherchieren, parallel Info wegen fehlender Folgen im RSS-Feed schreiben, im Forum die Rückmeldungen beobachten, Hilfe geben wo es geht. Und dann noch einen Blick drauf werfen, was die Diskussion um zu geringen Frauenanteil angeht.

Dann klingelt der Reminder: Das Post Mortem zu Through the Darkest of Times hatte ich versprochen, mal kostenlos rauszustellen.

Dann braucht die Gastkolumne von Andreas morgen noch einen Autorenkasten --> Anfragen, weiterreichen.

Zwischendrin Lars & Dominik wegen der RSS-Probleme anschreiben, ob da was aufgefallen ist.

Planung für letzte Aufnahmen mit Seb morgen kommen hinzu. Außerdem noch eine Wertschätzung aufgenommen für nächste Woche.

Ja, so ist das Leben nunmal. Nix davon ist per se schlimm. Aber in Momenten wie diesen, denkt man: U F F F. :D

Andre

Benutzeravatar
Textsortenlinguistik
Beiträge: 270
Registriert: 28. Jan 2016, 15:41

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Textsortenlinguistik »

Andre Peschke hat geschrieben:
9. Mär 2020, 12:38
Peter hat geschrieben:
9. Mär 2020, 12:33
Tja, wenn man denn kann. Ich z.B. kann tagsüber absolut nicht schlafen. Da kann ich vorher die Nacht durchmachen, noch so müde sein und mich im vollkommen dunklen und ruhigen Zimmer hinlegen und es passiert nichts weiter, als dass ich halt wach daliege. Tagsüber gehts einfach nicht.
Das ist das Problem. Ich schlafe da erst gar nicht ein.

Andre
Für einen positiven Effekt des Powernaps musst du nicht mal schlafen. Hinlegen, Hirn abschalten, nach 20 Minuten wieder aufstehen. Selbst wenn du nur 30 Sekunden oder gar nicht schläfst, egal.

Und nicht 3x ausprobieren und dann mit "hat nichts gebracht" abbrechen. Du musst immerhin jahrelange Konditionierung aufbrechen.
Bild

monoxyd
Beiträge: 2
Registriert: 6. Mär 2020, 09:50

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von monoxyd »

Guten Tag, ich bin der Neue, ich schaue hier in Zukunft regelmäßiger rein. (Wenn ich Zeit habe, weil ich nicht gerade versuche mit dem Kollegen Sigl den Pile of Shame zu bereinigen.)

Cheers,

Marcus

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4941
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Andre Peschke »

monoxyd hat geschrieben:
9. Mär 2020, 14:19
Guten Tag, ich bin der Neue, ich schaue hier in Zukunft regelmäßiger rein. (Wenn ich Zeit habe, weil ich nicht gerade versuche mit dem Kollegen Sigl den Pile of Shame zu bereinigen.)

Cheers,

Marcus
Herzlich willkommen. :)

Andre

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 575
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Filusi »

@ Andre

Das von dir beschriebene Schlafphänomen war bei mir ähnlich und Phase 2.
Phase 3 war bei mir dann wieder die Normalität.

Ich hoffe es ist bei dir das selbe und du siehst jetzt den ersten Lichtschein am Ende des Tunnels und ja Themenwochen finde ich gut.

grinfoxx
Beiträge: 29
Registriert: 26. Aug 2018, 17:27

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von grinfoxx »

Jochens neuer Hund? :-( :cry:


So jetzt erstmal die Folge hören.

Jormungandr
Beiträge: 27
Registriert: 11. Jul 2016, 09:23

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Jormungandr »

Och Mensch, André,

ich habe grade das Bedürfnis, Dich in den Arm zu nehmen und Dir zu sagen, dass alles gut wird!

Jedenfalls für mich haben die letzten beiden Monate wenn überhaupt eher nach oben rausgestochen (Daikatana, Ralf Adam, Desperados) und etwas mehr "allgemeines Feuilleton" wie angekündigt klingt auch interssant.

Habe auch mal das Monatsabo um eine bezahlte Überstunde (netto, pardon) aufgestockt, vielleicht gleicht es ja einen oder anderen Abgesprungenen wieder aus.

Kopf hoch und nach wie vor: Nicht übertreiben!

Best
Jorm

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 435
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von DickHorner »

Spätestens seit los Wochos finde ich Themenwochen super.
Das Ganze mit einem Entwickler zusammen sehe ich inzwischen kritisch. Bis jetzt war es fast jedes Mal so, dass das eigene Produkt als der heißeste Scheiß seit kochend Wasser dargestellt wird; so war es dieses Mal leider auch. Prädikat: Am Ende des Tages ein geiles Spiel, höchstens zu leicht.
Kann ich immer weniger leicht ausblenden und würde mir wünschen, wenn da mehr kontra käme. Aber ich verstehe schon, wenn da keine verbrannte Erde zurückgelassen werden soll.


Thema keine Rückmeldungen: ich komme mir jetzt etwas komisch vor, ich meine Du bist erfahrener Profi und so... viele von uns auch und daher: ich habe oft, wirklich sehr oft, Emails an Leute geschickt von denen ich was wollte ohne, dass die mich kennen oder mir was schulden o.ä.: Resonanz: 0,0. Seit dem versuche ich immer über persönliche Referenzen zu gehen (Jason hat Euer Gespräch doch gut gefallen, frag ihn doch einfach, ob er jemanden kennt, bei dem er denkt, dass es ihm auch Spaß machen könnte - da hast Du nichts zu verlieren!) und wenn es nun gar keinen Weg über Empfehlungen gibt, nehme ich das Telefon in die Hand und ich habe noch nie ohne Antwort aufgelegt. Und wenn die nicht positiv war, dann nie ohne Empfehlung für alternative Kontakte auflegen.

Soll jetzt nicht arschig klingen, mit sieben Jahren als Freiberufler kann ich Dein Belastungsniveau in etwa nachempfinden. Mehr als einmal schoss mir beim Hören der Weltherrschaft durch den Kopf "Na ja, so ist das halt als Kleinunternehmer..." Was aber nicht sowas wie "stell Dich nicht so an" heißen soll, sondern: das sind Probleme, die schon viele Menschen vor Dir hatten, und für die es Lösungen gibt, angefangen von priorisieren, delegieren bis hin zum coaching. Selbstständige dürfen öfters als einmal in zwei Jahren in Urlaub fahren, und die Einstellung "da muss ich jetzt halt nur noch die drei Monate durchpowern und dann sieht's vielleicht entspannter aus" führt nur in eine Richtung. Es gibt Buchhalter, es gibt Concierge Services, es gibt für alles Dienstleister, und alles für einen kleinen Taler. Wenn Du Dir dadurch jeden Tag eine Stunde für andere Dinge freikaufen kannst wird sich das für Dich auf lange Sicht doppelt und dreifach zurückzahlen.
Oder, wie Ice Cube es zu sagen pflegt "You better check yo self before you wreck yo self"

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4941
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von Andre Peschke »

DickHorner hat geschrieben:
9. Mär 2020, 18:49
Bis jetzt war es fast jedes Mal so, dass das eigene Produkt als der heißeste Scheiß seit kochend Wasser dargestellt wird; so war es dieses Mal leider auch. Prädikat: Am Ende des Tages ein geiles Spiel, höchstens zu leicht.
Kann ich immer weniger leicht ausblenden und würde mir wünschen, wenn da mehr kontra käme. Aber ich verstehe schon, wenn da keine verbrannte Erde zurückgelassen werden soll.
Also da, wo es gepasst hat (in der Wertschätzung)... das bestand doch fast nur aus Pushback? Und beim Post Mortem geht es ja um die Produktion, nicht um die Kritik am Titel. Und selbst da haben wir ja neulich erst mit Jörg Friedrich durchaus viele kritische Fragen gestellt. Beim Gespräch mit Martin Ganteföhrt auch. Bei The Surge auch. War das alles noch zu wenig?
DickHorner hat geschrieben:
9. Mär 2020, 18:49
Thema keine Rückmeldungen: ich komme mir jetzt etwas komisch vor, ich meine Du bist erfahrener Profi und so... viele von uns auch und daher: ich habe oft, wirklich sehr oft, Emails an Leute geschickt von denen ich was wollte ohne, dass die mich kennen oder mir was schulden o.ä.: Resonanz: 0,0. Seit dem versuche ich immer über persönliche Referenzen zu gehen (Jason hat Euer Gespräch doch gut gefallen, frag ihn doch einfach, ob er jemanden kennt, bei dem er denkt, dass es ihm auch Spaß machen könnte - da hast Du nichts zu verlieren!) und wenn es nun gar keinen Weg über Empfehlungen gibt, nehme ich das Telefon in die Hand und ich habe noch nie ohne Antwort aufgelegt.
Das war verkürzt. Ich hab nicht nur eine Mail geschrieben und gut. ^^

Andre

podzblitz
Beiträge: 2
Registriert: 12. Jun 2017, 20:47

Re: Weltherrschaft: Rückblick Jan/Feb, Ausblick März

Beitrag von podzblitz »

Hallo Andre,
Ein Gedanke zum Thema "besser ankündigen von tollen Inhalten": Ich fände einen vertonten Wochenplan super. Nur ein paar Minuten, kein langer Text. So könntet ihr zu den Folgen der kommenden Woche jeweils ein paar Sätze sagen und kurz darstellen, warum das Daikatana Altbier oder die Desperados Woche so hörenswert ist. Ich weiß natürlich, dass das zusätzlicher Aufwand ist. Aufnehmen, schneiden usw. Aber ich denke das wäre deutlich aussagekräftiger, als die wenigen geschriebenen Zeilen des Wochenplans.
Vielleicht ist das nicht jede Woche notwendig. Das Magazin zum Beispiel muss man nicht vorher ankündigen, da weiß man schon vorher, dass es sehr hörenswert ist. Aber ich schätze eine vertonte Ankündigung der Desperados Woche hätte geholfen. Ich fand sie im Übrigen überaus großartig.
Mir geht es bei fast jeder Folge von "Wer macht den sowas" so, dass ich mich frage, warum ich mir das anhören soll. Wenn ich ein bisschen mehr Kontext hätte, ein paar erklärende Worte, könnte ich besser einschätzen, ob ich die Folge hören möchte.

Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Macht weiter so und halte durch, Jochen kommt bald wieder. Ihr seid großartig.

Antworten