Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Maliko
Beiträge: 150
Registriert: 22. Jul 2017, 18:12

Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Maliko »

Moin,

vielleicht könnte man das in der nächsten Weltherrschaft mal aufgreifen. Und zwar frage ich mich so langsam wer jetzt eigentlich alles zu The Pod wirklich dazu gehört. Wir haben vor allem seit Jochens Auszeit viele neue Stimmen in den Podcasts gehört und jetzt würde es mich doch wirklich interessieren, wer arbeitet jetzt eigentlich fest für The Pod, wer arbeitet regelmäßig aber auf eigene Rechnung (wie z.B. Wolfgang) und wo haben wir nur einmalige Zusammenarbeiten.

Weil mir sind bisher eigentlich als feste Mitglieder von The Pod nur Andre, Jochen (wenn auch derzeit mit Auszeit), Sebastian, Wolfgang und Dom bekannt. Was z.B. ist mit Paul (aka Froschi) und dem guten Ralf Adam (bzw. ich liebe seine Anekdoten, hab auch die heutige Folge wieder sehr genossen)? Bei den anderen (abgesehen von Dennis, der aber ja auch meines Wissens nach nur die Atari-Reihe gemacht hat und ansonsten nichts mit dem Projekt an sich zu tun hat) kann ich mich stellenweise nicht einmal an die Namen der jeweiligen Personen erinnern.

Vielleicht könnte man da mal entweder hier im Thread oder wenn es aufwändiger sein würde einfach mal in einer Weltherrschaft genauer darauf eingehen. Würde mich nämlich wirklich interessieren, von wem wir eigentlich regelmäßig Folgen hören werden und wer jetzt einfach nur "Jochenvertretung" ist.

Wünsche euch noch nen schönen Sonntag.

Viele Grüße aus Bremen
Maliko

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1316
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Lurtz »

Die Patreon-/Steady-Seiten gehören auch mal dringend überarbeitet, da ist unter anderem noch Nina gelistet.

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 823
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Varus »

Lurtz hat geschrieben:
3. Mai 2020, 15:55
Die Patreon-/Steady-Seiten gehören auch mal dringend überarbeitet, da ist unter anderem noch Nina gelistet.
Wollte ich auch schon mal anmerken...
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
manacor
Beiträge: 7
Registriert: 8. Feb 2018, 22:05

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von manacor »

Eine Vorstellung des gesamten Teams fände ich auch sehr interessant

zwometer
Beiträge: 20
Registriert: 22. Jun 2017, 13:19

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von zwometer »

Vielleicht ließe sich sowas noch mal mit einem kompletten Kassensturz verknüpfen?
Eine der interessantesten Folgen für mich, da man solche Transparenz von anderen Unternehmen nie zu Gesicht bekommt.
Bekommt Dom von euch ein regelmäßiges Gehalt? Wenn nicht, wird er pro Podcast bezahlt? Pro Arbeitsstunde? Wie viel ist das (wenn auch nur grob)? Wie viel Zeit steckt Dom in das Projekt The Pod? Bekommen alle "Externen" den gleichen Stundensatz?

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1725
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von echtschlecht165 »

mir wiederum ist diese Transparenz völlig schnuppe.
Und wenn ihr das Patreon Geld für Koks und Nutten raushaut, wärs mir dennoch egal, solange der Output in dieser Qualität weiter passt.

Nixdestotrotz : Der Patreonauftritt gehört wirklich mal gründlich aktualisiert.
In Stein gemeißelt

Don Mchawi
Beiträge: 387
Registriert: 8. Nov 2017, 08:44

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Don Mchawi »

zwometer hat geschrieben:
28. Mai 2020, 11:19
Vielleicht ließe sich sowas noch mal mit einem kompletten Kassensturz verknüpfen?
Eine der interessantesten Folgen für mich, da man solche Transparenz von anderen Unternehmen nie zu Gesicht bekommt.
Bekommt Dom von euch ein regelmäßiges Gehalt? Wenn nicht, wird er pro Podcast bezahlt? Pro Arbeitsstunde? Wie viel ist das (wenn auch nur grob)? Wie viel Zeit steckt Dom in das Projekt The Pod? Bekommen alle "Externen" den gleichen Stundensatz?
Also so genau müsste ich es zum Beispiel nicht wissen, aber wie die Arbeitszeit und Zahlweise geregelt ist fände ich schon spannend, also ob pro Stunde/Tag/Podcast/festes Gehalt etc... und in dem Kontext auch, wie zB für Sebastian Communityarbeit als Arbeitszeit verstanden wird. Sein Mitlesen und -schreiben hier im Forum ist ja eigentlich klar Arbeitszeit (auch wenn er das bestimmt gerne macht 8-) ) - wird das aber auch so gerechnet? Gibt es ein bestimmtes Zeitkontigent seiner Arbeitsstunden für Communityarbeit oder ist zB alles sehr locker, er bekommt sein festes Gehalt und wie viel Zeit er in welche genauen Teile der Arbeit steckt juckt nur am Rande, solange der Output stimmt?

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5398
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Andre Peschke »

zwometer hat geschrieben:
28. Mai 2020, 11:19
Vielleicht ließe sich sowas noch mal mit einem kompletten Kassensturz verknüpfen?
Eine der interessantesten Folgen für mich, da man solche Transparenz von anderen Unternehmen nie zu Gesicht bekommt.
Nachdem das bei Nina damals zu hässlichen "so viel hat die gar nicht verdient"-Diskussionen geführt hat, werden wir das in Zukunft vermutlich nicht mehr tun. Muss ich so oder so mit Jochen besprechen wenn er wieder da ist. Aber das war eigentlich der letzte Stand unserer Diskussion dazu.

Andre

lolaldanee
Beiträge: 1089
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von lolaldanee »

Schade, hätte mich auch mal wieder interessiert. Zumindest ein Update was die realistischen Gesammteinnahmen grade sind mal wieder?
Immer dieser Übereifer bei manchen Leuten, der immer alles kaputt macht :/

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Axel »

lolaldanee hat geschrieben:
29. Mai 2020, 17:32
Immer dieser Übereifer bei manchen Leuten, der immer alles kaputt macht :/
+1

Hätte mich eigentlich auch mal wieder über eine Wasserstandsmeldung gefreut.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

ganga
Beiträge: 159
Registriert: 2. Aug 2017, 20:11

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von ganga »

Das hatte ich schon länger befürchtet, dass die Diskussionen rund um Nina damals dazu geführt haben. Sehr schade. Genaue Zahlen muss ich nicht erfahren, aber sowas wie "Dom wird für 25 Stunden fix bezahlt" (fiktives Beispiel) würde mich schon interessieren.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5398
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Andre Peschke »

ganga hat geschrieben:
29. Mai 2020, 23:07
aber sowas wie "Dom wird für 25 Stunden fix bezahlt" (fiktives Beispiel) würde mich schon interessieren.
Wird pro Podcast bezahlt. Je nach Format/Aufwand unterschiedlich.

Andre

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Axel »

Andre Peschke hat geschrieben:
30. Mai 2020, 02:07
Wird pro Podcast bezahlt. Je nach Format/Aufwand unterschiedlich.
Gibt es Raum und Ressourcen für eine richtige Anstellung? Würde ich mir sehr schön finden, wenn Dom fest dabei wäre! :)
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Don Mchawi
Beiträge: 387
Registriert: 8. Nov 2017, 08:44

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Don Mchawi »

Axel hat geschrieben:
30. Mai 2020, 03:05

Gibt es Raum und Ressourcen für eine richtige Anstellung? Würde ich mir sehr schön finden, wenn Dom fest dabei wäre! :)
Falls er das denn auch überhaupt will. Gibt ja auch durchaus Vorteile, Freiberufler zu sein, die nicht jeder für eine feste Anstellung aufgeben möchte.
Mir ist egal, wie Doms Arbeitsverhältnis geregelt ist, solange er uns erhalten bleibt und so viel dabei ist wie zur Zeit :dance:


Mich würde aber immernoch interessieren, Andre, ob es eine Communityarbeitregelung bei euch bzw insbesondere für den fest angestellten Sebastian gibt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Axel »

Don Mchawi hat geschrieben:
30. Mai 2020, 09:24
Mich würde aber immernoch interessieren, Andre, ob es eine Communityarbeitregelung bei euch bzw insbesondere für den fest angestellten Sebastian gibt. :mrgreen:
Der Seb hat die Lizenz zum lurken! :mrgreen: Wird wohl den Leuten je nach Charakter schlicht freigestellt sein.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

BigBB
Beiträge: 238
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von BigBB »

Ach, lasst das bloß sein. Es interessiert mich nicht, wie viel ein Mitarbeiter (fest oder sporadisch) bei euch verdient.

Ich gehe stark davon aus, dass die Entlohnung fair ist, das reicht voll und ganz.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5398
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Andre Peschke »

Don Mchawi hat geschrieben:
30. Mai 2020, 09:24
Axel hat geschrieben:
30. Mai 2020, 03:05

Gibt es Raum und Ressourcen für eine richtige Anstellung? Würde ich mir sehr schön finden, wenn Dom fest dabei wäre! :)
Mich würde aber immernoch interessieren, Andre, ob es eine Communityarbeitregelung bei euch bzw insbesondere für den fest angestellten Sebastian gibt. :mrgreen:
Nein. Wenn in einem Thread etwas auftaucht wo ich denke, da sollte mal jemand was zu sagen, weise ich darauf hin. Aber ich will niemanden dazu zwingen. Freiwilligkeit schafft das beste Verhältnis und es ist euer Job und der Job der Moderation dafür zu sorgen, dass die Leute hier mitdiskutieren wollen.

Andre

Don Mchawi
Beiträge: 387
Registriert: 8. Nov 2017, 08:44

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Don Mchawi »

Merci

Rick Wertz
Beiträge: 397
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von Rick Wertz »

Ich hätte mir ja eine komplizierte Formel die Pocastminuten mit nötigen Anschlägen in einer bestimmten Anzahl Forenpostings in Relation setzt erhofft.

ganga
Beiträge: 159
Registriert: 2. Aug 2017, 20:11

Re: Wer gehört jetzt eigentlich zu The Pod?

Beitrag von ganga »

Andre Peschke hat geschrieben:
30. Mai 2020, 02:07
ganga hat geschrieben:
29. Mai 2020, 23:07
aber sowas wie "Dom wird für 25 Stunden fix bezahlt" (fiktives Beispiel) würde mich schon interessieren.
Wird pro Podcast bezahlt. Je nach Format/Aufwand unterschiedlich.

Andre
Vielen Dank für die Auskunft!

Antworten