Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Guybrush
Beiträge: 33
Registriert: 12. Apr 2019, 14:47

Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Guybrush »

Hallo zusammen,

ich wollte einfach mal meine aktuellen Gedanken zu The Pod in die Runde werfen und sagen, dass ich mal wieder Interesse an einer Weltherrschaft hätte.

Mir geht es darum, dass mir das Programm zur Zeit insgesamt etwas "ziellos" vorkommt. Würde mich mal interessieren, ob das anderen hier vielleicht auch so geht. Klar, momentan ist große Spieleflaute, aber auch bzgl. der Metathemen sehe ich gerade recht wenig Inspiration. Der Anteil an reinen Laberpodcasts hat deutlich zugenommen, während es mir scheint, als geraten die Rechercheformate immer weiter in den Hintergrund.

Eventuell liegt es auch an der aktuell laufenden Staffel "Dark Souls Diaries": Das Format finde ich nicht schlecht - teilweise sogar sehr unterhaltsam. Aber als jemand, dem Dark Souls selbst halt völlig egal ist, finde ich, dass es bei einem wöchentlichen Veröffentlichungsrhythmus schon sehr viel Raum einnimmt, der anderen Formaten dann fehlt. Wäre ein 14-tägiger oder monatlicher Rhythmus nicht sinnvoller?

Und was ist eigentlich mit Wolfgangs Kolumne und Walkthrough? Ist mir da was entgangen? Wurde da bereits was zu verlautet, nehme ich das falsch war oder ist er tatsächlich kommentarlos aus dem Projekt geschieden?

Also ich will gar nicht zu negativ rüberkommen, sondern eigentlich hauptsächlich darauf aufmerksam machen, dass ich - ganz persönlich - mich gerade nicht wirklich abgeholt fühle und mich sehr über eine Weltherrschaft freuen würde, in der mal ein kurzer Abriss über die Planung, Ziele und Richtung für 2021 gesprochen würden.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6153
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Andre Peschke »

Guybrush hat geschrieben:
29. Mär 2021, 10:34
Und was ist eigentlich mit Wolfgangs Kolumne und Walkthrough? Ist mir da was entgangen? Wurde da bereits was zu verlautet, nehme ich das falsch war oder ist er tatsächlich kommentarlos aus dem Projekt geschieden?
Wolfgang hat einen Job als Designer angenommen und hat daher sehr wenig Zeit. Die Abmachung ist derzeit, dass er jetzt erstmal schaut und dann seine Inhalte liefert, wenn es passt. Wir haben dazu noch nix gesagt, weil wir selbst noch abwarten, wie viel Zeit ihm jetzt bleibt. Da kommt aber ein Update, sobald wir klarer sehen.

Rechercheformat im Hintergrund: Ich sage mal "naja"... ich persönlich finde den Spaziergang nicht als "Laberpodcast". Jochen macht vermehrt klassische En Details. Das Altbier ist Recherche-Intensiver denn je. 10JK ist unverändert. Wir haben sehr viele konkrete Podcasts zu Spielen gemacht (Tell me Why, The Medium, Vallheim).

Ist sicher ne Wahrnehmungsfrage, wo bei dir der "Laberpodcast" anfängt. :D

Andre

Benutzeravatar
Nephtis
Beiträge: 64
Registriert: 10. Jan 2018, 15:46

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Nephtis »

So unterschiedlich können die Geschmäcker sein. Bin aktuell sehr zufrieden mit eurem Podcast u.a. wegen dem Dark Souls Podcast wo es einfach "ganz hart" um euren erlebten Spielstand geht und kein großer Kram drumherum. Klar, kann sicher langweilig für Leute sein die das Franchise gar nicht kennen.
Höre aber auch immer wieder gerne euer Feierabendbier (Ist das denn ein "Laberpodcast"?) und die letzte Folge "Besserwisser" über CDProjectRed war auch sehr gelungen.

Wolfgang wäre auch so das einzige was ich derzeit ein wenig vermisse, aber da hat Andre ja schon geantwortet. :mrgreen:

Benutzeravatar
XfrogX
Beiträge: 556
Registriert: 21. Jan 2017, 20:19
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von XfrogX »

Mir gefällt das programm gerade auch sehr gut.
Klar Wolfgangs Kolumne fehlt schon, aber war ja immer nur was kurzes zum hören und das er auch immer mal wieder andere Jobs annehmen wird war ja auch klar.
Glaube aber auch, dass Projekt hat einfach nun einer Größe, nicht nur bei den Zuhörern, sondern auch bei den Podcastern das es immer wieder Zeiten gibt wo das programm sich in andere Richtungen schwankt.

Guybrush
Beiträge: 33
Registriert: 12. Apr 2019, 14:47

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Guybrush »

Andre Peschke hat geschrieben:
29. Mär 2021, 14:13
Wolfgang hat einen Job als Designer angenommen und hat daher sehr wenig Zeit. Die Abmachung ist derzeit, dass er jetzt erstmal schaut und dann seine Inhalte liefert, wenn es passt. Wir haben dazu noch nix gesagt, weil wir selbst noch abwarten, wie viel Zeit ihm jetzt bleibt. Da kommt aber ein Update, sobald wir klarer sehen.

Rechercheformat im Hintergrund: Ich sage mal "naja"... ich persönlich finde den Spaziergang nicht als "Laberpodcast". Jochen macht vermehrt klassische En Details. Das Altbier ist Recherche-Intensiver denn je. 10JK ist unverändert. Wir haben sehr viele konkrete Podcasts zu Spielen gemacht (Tell me Why, The Medium, Vallheim).

Ist sicher ne Wahrnehmungsfrage, wo bei dir der "Laberpodcast" anfängt. :D

Andre
Danke für das Update bzgl. Wolfgang.

Ich will auch nicht, dass das hier falsch verstanden wird. Ich weiß, dass ich keinen Anspruch auf die konkrete Programmgestaltung habe. Mir geht es auch nicht um eine größere "Qualitätsdebatte". Ich wollte einfach nur mitteilen, dass ich viele kleinere Entscheidungen gerade nicht ganz nachvollziehen kann. Das "Spiele-ABC" wurde ja wohl auch eingestampft (und ja, ich habe das hier im Forum auch stark kritisiert, aber wäre trotzdem interessiert gewesen, wohin die Reise geht).
Vieles von dem, was entschieden wird, wird nicht mehr wirklich transparent kommuniziert. Und das finde ich halt schade. Deshalb auch der Wunsch nach einer Weltherrschaft.

Ich bekomme einfach aktuell starke "Dienst nach Vorschrift"-Vibes. Das hat mit Zufriedenheit nicht mal direkt was zu tun.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2749
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von bluttrinker13 »

Auf jeden Fall ist es schön, zu wissen was mit Wolfgang ist, auch wenn ich ihn sehr vermisse.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6153
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Andre Peschke »

Guybrush hat geschrieben:
29. Mär 2021, 18:07
Das "Spiele-ABC" wurde ja wohl auch eingestampft (und ja, ich habe das hier im Forum auch stark kritisiert, aber wäre trotzdem interessiert gewesen, wohin die Reise geht).
Nein. Den neu aufgelegten Prototypen hab ich nur nicht freigegeben und die Herren sind gerade dabei, einen dritten Versuch zu wagen.
Guybrush hat geschrieben:
29. Mär 2021, 18:07

Ich bekomme einfach aktuell starke "Dienst nach Vorschrift"-Vibes. Das hat mit Zufriedenheit nicht mal direkt was zu tun.

Das finde ich hart absurd. Wir haben mit Dark Souls & Spaziergang zwei völlig neue Formate am Laufen. Auch wenn's dir nicht weiterhilft: Beide Formate gehören zu den erfolgreichsten neuen Formaten EVER, was das positive Feedback angeht. Wir haben in den letzten Monaten auch ganz viel "klassische" Inhalte: außer der Reihe mal wieder ein Besserwisser gemacht, wir haben zwischendrin eine Frontal-Reportage zerlegt, wir haben ganz aktuell eine interessante und kontroverse Diskussion zum Podcast über Tell me Why im Forum laufen...

"Ich würde mir was anderes wünschen" -> Kann ich verstehen. Passiert. Auch der von Dark Souls belegte Programmplatz kann stören. Aber "Dienst nach Vorschrift" ist IMO derzeit kein gerechtes Urteil.

Andre

Voigt
Beiträge: 2430
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Voigt »

Vielleicht kommt das Gefühl durch die Regelmäßigkeit. Zwar sind die Dark Souls Diaries neu, aber halt jetzt auch schon immer wieder am Mittwoch 6te Woche in Folge, dadurch kommt es schnell zu Gewöhnung.

Glaube Leute wünschen sich sowas von Woche zu Woche ganz ungewöhnliches, wie mal eure Woche der Indie Wertschätzungen, oder drei Folgen Reportage zu Molyneux. Sowas kam halt einmal und dann nicht wieder als sich wiederholendes Format.

Benutzeravatar
IpsilonZ
Beiträge: 1448
Registriert: 27. Dez 2015, 17:45
Wohnort: Prag
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von IpsilonZ »

Ich muss auch sagen, dass ich momentan wieder deutlich öfter The Pod höre als noch vor ein paar Monaten. Und das ist ein gutes Zeichen, würde ich sagen. Habe ja auch grad mein Abo weiterlaufen lassen, auch wenn ich mir immer noch ein bisschen mehr Diversität im Podcast wünschen würde (und ja, ich hab Jochen in der letzten Sonntagsfolge gehört aber, äh, ja.. naja.. also.. naja).

Aber ich bin immer noch zufrieden und freue mich grad über die neuen Formate, die zuletzt dazugestoßen sind (wie die DS Diaries, die Spaziergänge oder das gar nicht mehr ganz so neue Pile of Fame).

edit: den Wunsch nach nem "Special", wie Voigt es hier anspricht, kann ich schon nachvollziehen. Ist nichts was ich jetzt unbedingt brauche aber ich kann verstehen, warum das für manche so viel ausmacht.
Zuletzt geändert von IpsilonZ am 29. Mär 2021, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2749
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von bluttrinker13 »

Möchte an der Stelle, weil IpsilonZ es erwähnte, noch mal ausdrücklich Pile of Fame loben!
Ganz tolles Format mit vielen interessanten Spielen.
Ich hoffe die Jungs machen noch ne dritte Staffel.
Zuletzt geändert von bluttrinker13 am 29. Mär 2021, 20:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Fouriety
Beiträge: 192
Registriert: 21. Sep 2020, 15:20

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Fouriety »

Guybrush hat geschrieben:
29. Mär 2021, 10:34
Eventuell liegt es auch an der aktuell laufenden Staffel "Dark Souls Diaries": Das Format finde ich nicht schlecht - teilweise sogar sehr unterhaltsam. Aber als jemand, dem Dark Souls selbst halt völlig egal ist, finde ich, dass es bei einem wöchentlichen Veröffentlichungsrhythmus schon sehr viel Raum einnimmt, der anderen Formaten dann fehlt. Wäre ein 14-tägiger oder monatlicher Rhythmus nicht sinnvoller?
Danke, bin ich mit der Ansicht schon mal nicht alleine. Die Dark Souls Diaries sind ganz nett (mehr aber leider für mich nicht) und ich kann verstehen, warum man so ein Format in relativ geringem Abstand versendet, aber dass jetzt wochenlang immer einer der vier "Premium"-Sendeplätze fest an die Diaries geht... kein Fan von ¯\_(ツ)_/¯. Wäre ich glaube ich auch nicht, wenn mich das Spiel mehr interessieren würde als es Dark Souls tut. Die Erkenntnisse aus einem gemeinsamen "Nachholen" von Spielen wären für mich deutlich gewinnbringender konzentriert in einem einzigen Podcast dazu untergebracht, ohne diese "Streckung".

Beim Rest der Kritik kann ich aber nicht mitgehen. Die "Sendeplatzblockade" durch die Diaries stört mich ja vor allem, weil ich mehr vom coolen Rest haben will und nicht eine solche Menge von nur okayem (mMn) Content. Und die Spaziergänge als zweites komplett neues Format z.B. finde ich fantastisch.

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 804
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von DickHorner »

Andre Peschke hat geschrieben:
29. Mär 2021, 14:13
Wolfgang hat einen Job als Designer angenommen und hat daher sehr wenig Zeit.
Wo Du's schon ansprichst: wird es eigentlich eine Stellungnahme von Euch zu dem Thema geben, und welchen Effekt wird dieses Projekt auf Eure Zusammenarbeit haben?

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6153
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Andre Peschke »

Voigt hat geschrieben:
29. Mär 2021, 18:38
Glaube Leute wünschen sich sowas von Woche zu Woche ganz ungewöhnliches, wie mal eure Woche der Indie Wertschätzungen, oder drei Folgen Reportage zu Molyneux. Sowas kam halt einmal und dann nicht wieder als sich wiederholendes Format.
Ist halt unmöglich, sowas oft zu machen beim aktuellen Programm.

Ich habe 1-2 Sachen in Arbeit, aber die brauchen halt Zeit.
DickHorner hat geschrieben:
29. Mär 2021, 18:54
Wo Du's schon ansprichst: wird es eigentlich eine Stellungnahme von Euch zu dem Thema geben, und welchen Effekt wird dieses Projekt auf Eure Zusammenarbeit haben?
Weiß nicht, was du genau meinst. Weil das Earth-2-Ding bei dem er arbeitet virtuelles Land verkauft und man (ich auch^^) derzeit noch nicht erkennen kann, warum das irgendwer machen sollte? Ich hab mal die Webseite besucht, den Kopf geschüttelt und das war's. Kann dazu daher nix sagen.

Andre

Benutzeravatar
BummsGeordy
Beiträge: 303
Registriert: 11. Mär 2017, 14:18
Wohnort: Saarland

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von BummsGeordy »

also ich bin grundlegend zufrieden - die Themen die mich interessieren sind halt mal mehr - mal weniger. Wenn man mit Dark Souls Freude hat, dann ist es aktuell natürlich großartig - würdet ihr ein Spiel spielen, das mir am Herzen liegt, würde es mich auch nicht wundern, wenn ich das 10 Wochen am Stück spielen würdet ;)
ich kann leider nix mit Dark Souls anfangen - deshalb ist es für mich auch aktuell etwas "schwierig", weil es eben nicht 1 Podcast ab und zu ist, mit dem ich nichts anfangen kann - sondern regelmäßig mindestens 1 Podcast pro Woche... aber gut - ihr werdet schon irgendwann durch sein und dann auch vielleicht nochmal was haben, das mich persönlich mehr anspricht.

die große Kritik des "Dienst nach Vorschrift" kann ich aber nicht nachvollziehen. Ich würde mir nochmal eine Woche (oder besser ein Monat) der Miniwertschätzungen wünschen - das war damals absolut grandios :)

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6153
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Andre Peschke »

BummsGeordy hat geschrieben:
29. Mär 2021, 19:29

die große Kritik des "Dienst nach Vorschrift" kann ich aber nicht nachvollziehen. Ich würde mir nochmal eine Woche (oder besser ein Monat) der Miniwertschätzungen wünschen - das war damals absolut grandios :)
Bei der letzten Themenwoche hieß es halt von einigen Unterstützern dann auch "so eine monothematische Woche ist scheiße". :D

Es ist echt nicht leicht, aber wir bemühen uns immer eine gute Mischung zusammenzustellen.
BummsGeordy hat geschrieben:
29. Mär 2021, 19:29
ich kann leider nix mit Dark Souls anfangen
Hast du denn mal reingehört? Ich habe Dutzende Mails von Menschen die mir sagen, sie haben's nie gespielt und auch kein Interesse dran, aber sie lieben den Podcast.

Andre

Michi123
Beiträge: 988
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Michi123 »

Andre Peschke hat geschrieben:
29. Mär 2021, 19:56

Hast du denn mal reingehört? Ich habe Dutzende Mails von Menschen die mir sagen, sie haben's nie gespielt und auch kein Interesse dran, aber sie lieben den Podcast.

Andre
Gehöre auch zu der Sorte von Leuten, die die ganze Diskussion im Forum zu dem Cast nicht begleiten & das Spiel werde ich auch nie selber spielen (nicht mein Spieltyp), ABER der Podcast hat genau eine richtige Mischung aus Gameplay / informativen Wissen und Unterhaltung daher freue ich mich immer über eine Folge die neu rauskommt. Hat das Sortiment gut ergänzt und hatte bisher gefehlt :clap:.
Bin gespannt, ob ihr das nach dem Spiel auch mit einem anderen Spiel in ähnlichem Stil macht, gäbe ja einige wo sich anbieten würde ;)

Benutzeravatar
Boris
Beiträge: 101
Registriert: 30. Jan 2017, 20:54

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Boris »

Andre Peschke hat geschrieben:
29. Mär 2021, 19:56
Ich habe Dutzende Mails von Menschen die mir sagen, sie haben's nie gespielt und auch kein Interesse dran, aber sie lieben den Podcast.
“Dutzende plus 1”: habs nie gespielt, kein Interesse es zu Spielen, aber bin so froh trotzdem den Podcast gehoert zu haben. Funktioniert fuer mich super. Sage natuerlich auch nicht, dass es was fuer jeden ist, aber ich selber war positiv ueberrascht.

Benutzeravatar
Jochen Gebauer
Beiträge: 108
Registriert: 1. Nov 2020, 17:41

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Jochen Gebauer »

Gerade André macht momentan garantiert keinen "Dienst nach Vorschrift". Ich weiß, der Begriff war bestimmt nicht so böse gemeint, aber in Zukunft wäre da ein bisschen mehr Sensibilität nicht verkehrt.

Wir bemühen uns echt, so offen und ehrlich wie nur möglich mit euch zu reden, und gerade wenn dann Sachen sind wie "ich mache erstmal Auszeit, dann 50%, dann fahre ich das Pensum langsam wieder hoch" passieren und André launcht trotzdem nebenbei extrem geile (und aufwändige!) Formate wie Dark Souls oder die Spaziergänge tut's mir echt in der Seele weh, wenn so ein Vorwurf kommt. Das hat er (und Sebbe und Dom und ...) nicht verdient. Schießt das wenn überhaupt in meine Richtung.

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1481
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von Lurtz »

Ich bin sehr zufrieden mit dem Programm, finde jede Woche mehrere spannende Themen, oft mir Perspektiven, die ich nirgendwo anders finde. Das mit dem ziellos verstehe ich schon eher, es wurden halt mittlerweile viele Formate mehr oder weniger klanglos beendet, mit einigen nur kurz experimentiert, an andere hat man sich gewöhnt und kann den realen Aufwand wahrscheinlich nicht ganz wertschätzen. Mir ist es so lieber, als wenn zu viel Routine reinkommt, aber es ist stellenweise etwas schwer zu überblicken geworden, vor allem da die Website leider nicht so gut taugt, da einen Überblick zu behalten, wenn man mal Folgen nicht wochenweise einfach "weggehört" hat.

Die Dark Souls Diaries finde ich genial. Bisher seid ihr noch im Bereich, den ich noch gespielt habe, bin mal gespannt wie es jetzt dann wird, wenn ihr in neue Gebiete kommt. Habt ihr eigentlich vor, das Spiel zu beenden? Ich hoffe doch!
Könnte mir das auch für andere Spiele vorstellen, gerade da ja oft der Vorwurf kommt, ihr würdet zu wenig über Gameplay sprechen.

Edit: Laberpodcast ist mir viel zu hart. Gerade heute, wo selbst viele klassische Spieleredakteure in mindestens zehn Minuten langen Videos sitzen, weil es der große Algorithmus gerade so will, empfinde ich die meisten The Pod Formate sogar sehr gut recherchiert und tiefgehend.
Zuletzt geändert von Lurtz am 29. Mär 2021, 22:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nachtgiger
Beiträge: 138
Registriert: 25. Jan 2019, 08:42

Re: Allgemeines und neue Weltherrschaft?

Beitrag von nachtgiger »

Guybrush hat geschrieben:
29. Mär 2021, 10:34
Hallo zusammen,

ich wollte einfach mal meine aktuellen Gedanken zu The Pod in die Runde werfen und sagen, dass ich mal wieder Interesse an einer Weltherrschaft hätte.

Mir geht es darum, dass mir das Programm zur Zeit insgesamt etwas "ziellos" vorkommt. Würde mich mal interessieren, ob das anderen hier vielleicht auch so geht.
:whistle: Im Gegenteil, ich finde die Casts und Themen in den letzten zwei Monaten richtig klasse mit tollen Highlights (Quiz-Runde, Freelancer-Altbier, neuen Gameplay-Formaten). Aber klar, das ist natürlich persönliche Geschmacksache.

Antworten