Seite 2 von 3

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 6. Jan 2022, 19:04
von Sebert
Mutantenjupp hat geschrieben: 6. Jan 2022, 16:25 [..]
Spaß beiseite, ich denke eher, dass man kurz oder lang nicht um eine Erhöhung des monatlichen Beitrages drumherum kommt. Ich denke das müssen auch andere hauptberufliche Content-Creator angehen - die aktuell recht hohe Inflation durch Preissteigerung bei vielen Dingen (z.B. Stromkosten teilweise 3 Mal so teuer wie letztes Jahr) wird irgendwann auch bei euch ankommen.

Edit: ach ja, Kaffee ist auch teurer geworden :cry:
Auch Müller-Milch hat in den letzten Jahren gut 10% Preissteigerung hingelegt :-|

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 6. Jan 2022, 20:11
von Smutje187
Auf dem nächsten Oktoberfest dann das The Pod-Zelt gemietet?

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 6. Jan 2022, 20:59
von limericks
Fand die Transparenz auch gut weil es dem "über Geld spricht man nicht" Klischee im deutschsprachigen Raum, das ja größtenteils negative Folgen hat wenn in Unternehmen ungleiche Bezahlung stattfindet, entgegenwirkt.
Aber wie man sah hats ja leider einen Grund warum das so ist, wenn darauf nur negative Diskussionen folgen.

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 7. Jan 2022, 08:55
von Rince81
Smutje187 hat geschrieben: 6. Jan 2022, 20:11 Auf dem nächsten Oktoberfest dann das The Pod-Zelt gemietet?
Die Namensrechte erworben, das wird das Podfest...

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 7. Jan 2022, 10:26
von Smutje187
Rince81 hat geschrieben: 7. Jan 2022, 08:55
Smutje187 hat geschrieben: 6. Jan 2022, 20:11 Auf dem nächsten Oktoberfest dann das The Pod-Zelt gemietet?
Die Namensrechte erworben, das wird das Podfest...
Auf ein Bierzelt

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 7. Jan 2022, 10:55
von toxic_garden
Pod`zapt is! :obscene-drinkingbuddies:
Dann würde auch endlich mal dieses Brackwasser namens "Wies'n Bier" durch etwas Trinkbares ersetzt!!

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 7. Jan 2022, 11:30
von GamingLord80
Kann es gut verstehen das die Gehälter nicht genannt werden. In Deutschland ist deine Missgunst einfach zu groß.
Sehe auch nicht, dass es dem entgegenwirkt was in Firmen passiert. Ein völlig anderes Thema.

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 7. Jan 2022, 11:31
von Smutje187
toxic_garden hat geschrieben: 7. Jan 2022, 10:55 Pod`zapt is! :obscene-drinkingbuddies:
Dann würde auch endlich mal dieses Brackwasser namens "Wies'n Bier" durch etwas Trinkbares ersetzt!!
Das Zelt bekommt dann natürlich einen Button, der zur Bestellung der nächsten Runde „Unsere Biervorräte gehen zur Neige“ ertönen lässt!

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 11. Jan 2022, 11:38
von Tripster
Ich denke auch, dass es eine gute Entscheidung ist, diese Zahlen nicht zu veröffentlichen. Als Kunde zahle ich die 5€ wenn ich das Gefühl habe einen guten Gegenwert zu bekommen. Ob sich die Gründer davon Premium Bier oder nur Oettinger leisten können spielt für mich keine Rolle.

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 11. Jan 2022, 17:19
von Floki
Andre Peschke hat geschrieben: 6. Jan 2022, 11:58
HerrReineke hat geschrieben: 6. Jan 2022, 09:57 Was man natürlich machen kann: Sich für eine zukünftige Weltherrschaft wünschen, dass das - von den Personen, die dem zustimmen - (nochmal) aktuell offengelegt wird. Ob das passiert, liegt ebenso natürlich im Ermessen der Podcaster ;)
Das wird mit recht hoher Sicherheit nicht mehr passieren. Wir dachten ja zu Anfang, dass sei eine tolle Idee, aber es gab zu viele Menschen, die auf die eine oder andere Art nicht respektvoll mit diesen Infos umgehen konnte. Diskussionen darüber, wer nun welches Gehalt "verdient" habe, wollen wir nie wieder führen oder auch nur lesen.

Andre
Sehr interessante Info. Ich fand das vorbildlich und maximal transparent eure Offenheit. Auf die Idee, dass nun Diskussionen über ein "verdient der und der das wirklich" losgehen, hatten ich gar nicht auf dem Schirm gehabt. Da ist eure neue Verschwiegenheit nachvollziehbar. Dieser verdammte Faktor Mensch macht viele Dinge/Ideen kaputt. :-)

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 11. Jan 2022, 18:02
von Dr_Hasenbein
Wobei man sich dieser Diskussion ja immer aussetzt, sobald man ein Einkommen hat. Je höher es ist, desto mehr wird darüber geredet.

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 13. Jan 2022, 16:24
von Dr. Zoidberg [np]
Mutantenjupp hat geschrieben: 6. Jan 2022, 16:25 Vielleicht solltet ihr euch mal einen McKinsey Berater holen, der euch ein Jahr lang die Prozesse analysiert und euch dann erklärt, wie ihr mehr Ebit rausholen könnt. Oder mehr Outsourcing in Billiglohnländer betreiben. ;-)
Skaliert euer Geschäftsmodell überhaupt?
Die Antwort lautet selbstverständlich NFTs

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 13. Jan 2022, 16:33
von Mutantenjupp
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben: 13. Jan 2022, 16:24
Mutantenjupp hat geschrieben: 6. Jan 2022, 16:25 Vielleicht solltet ihr euch mal einen McKinsey Berater holen, der euch ein Jahr lang die Prozesse analysiert und euch dann erklärt, wie ihr mehr Ebit rausholen könnt. Oder mehr Outsourcing in Billiglohnländer betreiben. ;-)
Skaliert euer Geschäftsmodell überhaupt?
Die Antwort lautet selbstverständlich NFTs
Ok, dann wäre nur noch zu klären welche Farbe die NFTs haben sollen https://dilbert.com/strip/1995-11-17

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 13. Jan 2022, 22:31
von Jochen Gebauer
Mutantenjupp hat geschrieben: 6. Jan 2022, 16:25Spaß beiseite, ich denke eher, dass man kurz oder lang nicht um eine Erhöhung des monatlichen Beitrages drumherum kommt. Ich denke das müssen auch andere hauptberufliche Content-Creator angehen - die aktuell recht hohe Inflation durch Preissteigerung bei vielen Dingen (z.B. Stromkosten teilweise 3 Mal so teuer wie letztes Jahr) wird irgendwann auch bei euch ankommen.
Das ist schon längst angekommen. Aber zumindest noch ist das im Bereich von "dann verdienen wir halt weniger". Ich will nicht ausschließen, dass wir da irgendwann dranmüssen, aber so lange es geht würden wir das Modell gerne beibehalten. Denn auch für euch wird ja alles teurer, und vieles davon ist wichtiger als ein Podcast. Deshalb gibt's unser Angebot, das Ganze kostenlos zu kriegen, wenn's finanziell gerade hakt, schon quasi seit Beginn, und bleibt auch so. Es ist aktueller denn je. André und ich sind in der momentanen Situation in der privilegierten Stellung, nicht jeden Euro umdrehen zu müssen, und weil wir wissen, dass das längst nicht für jeden gilt, greifen wir das Preismodell erst an, wenn es wirklich sein muss. Prinzipien sind nur dann etwas wert, wenn man sich auch dann daran hält, wenn sie unangenehm werden.

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 13. Jan 2022, 22:48
von Jochen Gebauer
Lurtz hat geschrieben: 6. Jan 2022, 14:04 Ich fand die Transparenz am Anfang auch gut - aber die Community hat leider nicht gezeigt, dass sie damit umgehen kann. Insofern gut, dass ihr es bleiben lasst, geht am Ende im Detail auch niemanden was an.
Um das nochmal kurz aufzugreifen: Der überwältigende Teil der Community hat gezeigt, dass er damit super umgehen kann. Und wenn es bloß um André und mich ginge, würden wir beide sagen, wir können die vergleichsweise wenigen Einzelnen ab, die sagen, wir hätten Betrag XY nicht verdient. Raus mit den Zahlen!

Aber da es auch um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geht, und da es unser verdammter Job ist, vor denen zu stehen, reichen halt schon ganz wenige Einzelne, damit man sagt, das geht nicht. Das reflektiert nicht die Community. Die Community ist super. In dem Fall reichen halt wenige, um etwas für alle kaputt zu machen. Denn wenn auch nur einer sagt, Sebastian verdient doch niemals 3.000€ (fiktives Beispiel) ist das für mein Verständnis genug, um nie mehr über Mitarbeitergehälter zu sprechen. Das mag der gar nicht böse meinen. Aber über meine Mitarbeiter*innen redet so keiner. Das ist mir dann unterm Strich moralisch wichtiger als die zweifellos wichtige Transparenz.

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 13. Jan 2022, 23:28
von foxxio
Wie entwicklen sich denn die Backer-Zahlen? Ich meine, den Beitrag zu erhöhen, ist ja nicht die einzige Möglichkeit, den Gewinn zu steigern. Meine laienhafte Einschätzung ist schon, dass der Podcastmarkt insgesamt am Wachsen ist und deshalb noch Steigerungspotential für ThePod vorhanden ist.

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 14. Jan 2022, 00:35
von XfrogX
Es braucht wohl eine podcaster Gewerkschaft, dann kann man einfach auf die Tarife verweisen um zumindest ein Minimum zu garantieren :D

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 20. Jan 2022, 23:07
von Trombonix
Mich haben in den ersten Weltherrschaften von den wirtschaftlichen Zahlen auch weniger die Gehälter interessiert, aber die Infos zu der Zahl der Abonnenten und des allgemeinen Umsatzes fand ich gerade im ersten Jahr immer spannend, da man ja mit gehofft hat, dass sich das Projekt rechnet und man weiter mit vielen unterhaltsamen Podcasts versorgt wird.

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 21. Jan 2022, 10:03
von GoodLord
Was - aus genereller Neugierde - für mich interessant wäre ist, wie viel insgesamt gebackt wird, was nach all den üblichen Abzügen (Zahlungsdienstleister, Umrechnung, Steuern) noch beim Projekt selbst ankommt (z.B. in Summe für 2021) und wie sich die Backer/Einnahmen inzischen die Backer auf Steady, Patreon und Apple verteilen.

Re: Wie viel Geld verdienen die Podcaster?

Verfasst: 21. Jan 2022, 11:18
von HerrReineke
Zumindest die Backer-Zahlen von Steady und Patreon und die dortigen Summen (vor den diversen und teils unterschiedlichen Abzügen... aber wenn man die Muße hätte könnte man die auch selbst halbwegs präzise abschätzen, da die der Größenordnung her ja ebenfalls öffentlich bekannt sind) lassen sich ja ohnehin öffentlich einsehen. Bei Patreon sogar sehr anschaulich über die gesamte Lebenszeit des Projektes hinweg unter https://graphtreon.com/creator/aufeinbier
So schöne Grafiken gibt es bei Steady meines Wissens nicht öffentlich, sondern nur für das Projekt für die letzten 12 Monate im Login-Bereich für die beiden Herren Podcaster selbst. Bei Apple... :ugly:

Die Backerzahlen sind aber auch nach dem was man öffentlich direkt sieht in den letzten zwei Jahren weiter angewachsen: Am 03. November 2020 waren es zusammengerechnet 5.722 Unterstützer:innen (Aufteilung Patreon/Steady fast 50/50, mit leichtem Vorsprung für Steady schon damals), was nach Andres Aussage damals ein neuer Höchstwert war (Weltherrschaft XXXIX, direkt am Anfang). Heute sind es bei Patreon 2.281 und bei Steady 4.071, also 6.352 Unterstützer:innen (+ die auf Apple-Podcasts) gesamt.