Weltherrschaft III: Arbeitsagentur-Abenteuer, Info-Updates und die nächsten neuen Formate

Hier bitte alle Diskussionen rein zu Dingen, die sich um Ausbau und Verbesserung unseres Angebots drehen.
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1315
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München
Kontaktdaten:

Weltherrschaft III: Arbeitsagentur-Abenteuer, Info-Updates und die nächsten neuen Formate

Beitrag von Sebastian Solidwork »

Ich schreibe gerade an einem eigenen Thread mit ein paar Details, will aber schon mal anderen die Tür öffnen. (wenn jemand keinen extra Thread für seine Anmerkung aufmachen will)

Zu "Wir sind unerwartet erfolgreich und haben viel Geld" gibt hier eine Statistik:
https://graphtreon.com/creator/aufeinbier
Abgesehen davon das es generell mehr Leute und mehr Einnahmen sind, finde ich das mehr Geld pro Backer erfreulich. Bei 3-Monate ist "Avg support per patron" bei 55%-Zuwachs.
Ihr habt nicht nur immer mehr Leute die spenden, sondern die einzelnen Leute spenden auch mehr. :)

Und ihr seit heute (4.8.2016), nach Anzahl der Backer, auf Platz 165 von 37,857 internationalen Creatorn (https://graphtreon.com/all-patreon-creators).
Gestern war es noch 170. Ihr geht ab wie eine Rakete :D

Ich weiß, mit Statistiken muss man aufpassen. Das kann genau so gut Kaffeesatzlesen sein.
Und all die schönen Zahlen nützen nichts, wenn es nicht dauerhaft 5000 im Monat sind (auch wenn es derzeit deutlich danach ausschaut).

MACHT WEITER SO
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie
lolaldanee
Beiträge: 1324
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von lolaldanee »

Ich wünsche mal von Herzen viel Kraft für den ganzen bürokratischen Unsinn der jetzt ansteht
(und auch fürs velegen des neuen Bodens)
Benutzeravatar
Maulwuerfel
Beiträge: 208
Registriert: 23. Jun 2016, 18:12

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Maulwuerfel »

Am Liebsten wäre es mir, wenn ihr ganz ohne Werbung auskommen könntet. Nur so könnt ihr euren Content wirklich für die Zuhörer produzieren. Sobald Werbung im Spiel ist, dient der Inhalt oftmals nur noch als Vehikel diese Werbung an möglichst viele Leute zu verbreiten (auch wenn man die besten Absichten hat).

Falls es doch Werbung im Podcast geben sollte, dann bitte eine werbefreie Variante im Backer-Premiumfeed. Außerdem sollten die Werbepartner so gewählt werden, dass sie zwar schon Gaming-Bezug haben, aber dann zum Beispiel Hardware-Hersteller oder ähnliches - keine Publisher (solange ihr kein Hardware-Test-Format macht ;) )
Zuletzt geändert von Maulwuerfel am 4. Aug 2016, 19:00, insgesamt 2-mal geändert.
:arrow: Tapatalk > ich > Einstellungen > Signatur > aus
der unbestechliche
Beiträge: 338
Registriert: 1. Jun 2016, 21:10

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von der unbestechliche »

Zum Thema Audio-Nachbearbeitung:
Habt ihr euch schon mal Auphonic angesehen? https://auphonic.com
Das benutzen viele der etablierten Podcaster. Es ist ein Dienst, wo man seine Sprach-Audio-Dateien (ggf. als Einzelspuren) hochlädt und dann werden algorithmisch die Lautstärke-Pegel optimiert und Störgeräusche herausgefiltert. Auf der Webseite gibt es Audio-Beispiele.
Ich finde es immer schade, wenn Arbeitszeit aufgewendet wird, um Probleme zu lösen, die ein Algorithmus vollautomatisch erledigen kann und in den meisten Fällen auch besser, als es manuell überhaupt möglich wäre.


Gelegentliche englischsprachige Interviews mit interessanten Leuten würde ich begrüßen.
Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Dostoyesque »

fyeah.png
fyeah.png (3.38 KiB) 4770 mal betrachtet
looking good......
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!
BlackSun84
Beiträge: 460
Registriert: 10. Feb 2016, 17:42

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von BlackSun84 »

lolaldanee hat geschrieben:Ich wünsche mal von Herzen viel Kraft für den ganzen bürokratischen Unsinn der jetzt ansteht
(und auch fürs velegen des neuen Bodens)
Ich arbeite in einem Jobcenter und muss doch immer wieder schmunzeln, wenn Leute von dem "bürokratischen Unsinn" reden. Warum gibt es so viel "Unsinn"? Weil der Deutsche dem Nachbarn nicht die Butter auf dem Brot gönnt und jeder Dorfdepp im Laufe der Jahre Verfahren in Gang gesetzt hat, die Regelungen bedurften. Wer da über "bürokratischen Unsinn" redet, darf sich gerne an seine Freunde, Verwandten oder Nachbarn wenden, die streitlustig diesen "Unsinn" verursachen. In anderen Ländern ist das anders geregelt, da geht auch mehr direkt und ohne tausend Regeln. Aber dort gibt es auch weniger Deutsche.

Nur mal so am Rande, weil fast alle Leute meckern, aber die Regelungen auch irgendwoher kommen müssen. Sollen sich schon manche jahrelang wegen einer Pflanze im Drahtzaun gestritten haben.....
Benutzeravatar
Tami
Beiträge: 57
Registriert: 3. Aug 2016, 17:04
Wohnort: Fürth

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Tami »

Maulwuerfel hat geschrieben:Am Liebsten wäre es mir, wenn ihr ganz ohne Werbung auskommen könntet. Nur so könnt ihr euren Content wirklich für die Zuhörer produzieren. Sobald Werbung im Spiel ist, dient der Inhalt oftmals nur noch als Vehikel diese Werbung an möglichst viele Leute zu verbreiten (auch wenn man die besten Absichten hat).

Falls es doch Werbung im Podcast geben sollte, dann bitte eine werbefreie Variante im Backer-Premiumfeed. Außerdem sollten die Werbepartner so gewählt werden, dass sie zwar schon Gaming-Bezug haben, aber dann zum Beispiel Hardware-Hersteller oder ähnliches - keine Publisher (solange ihr kein Hardware-Test-Format macht ;) )
Man kann mich jetzt für naiv halten, aber ich schätze die beiden (nach den bisher gehörten Aussagen) nicht so ein, dass die geschaltete Werbung die Inhalte verändert. Daher wäre es mir tatsächlich egal, welche Werbung dann dabei ist.
Zustimmen würde ich dir bei der werbefreien Variante für Backer ab einem bestimmten Betrag. Denn ich zahle gerne ein paar Euro mehr, um dann am Ende von Werbung verschont zu bleiben.

Englischsprachige Interviews mit interessanten Gesprächspartnern fände ich auch super, genauso wie ich mich auf das (ja jetzt umbenannte) Saufen oder Kaufen freue :) Ich lasse mich überraschen und freue mich auf die nächsten Wochen und Monate, die sicher sehr spannend werden.
lolaldanee
Beiträge: 1324
Registriert: 2. Jun 2016, 14:05

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von lolaldanee »

BlackSun84 hat geschrieben:
lolaldanee hat geschrieben:Ich wünsche mal von Herzen viel Kraft für den ganzen bürokratischen Unsinn der jetzt ansteht
(und auch fürs velegen des neuen Bodens)
Ich arbeite in einem Jobcenter und muss doch immer wieder schmunzeln, wenn Leute von dem "bürokratischen Unsinn" reden. Warum gibt es so viel "Unsinn"? Weil der Deutsche dem Nachbarn nicht die Butter auf dem Brot gönnt und jeder Dorfdepp im Laufe der Jahre Verfahren in Gang gesetzt hat, die Regelungen bedurften. Wer da über "bürokratischen Unsinn" redet, darf sich gerne an seine Freunde, Verwandten oder Nachbarn wenden, die streitlustig diesen "Unsinn" verursachen. In anderen Ländern ist das anders geregelt, da geht auch mehr direkt und ohne tausend Regeln. Aber dort gibt es auch weniger Deutsche.

Nur mal so am Rande, weil fast alle Leute meckern, aber die Regelungen auch irgendwoher kommen müssen. Sollen sich schon manche jahrelang wegen einer Pflanze im Drahtzaun gestritten haben.....
Hat nicht sogar Cicero mal als Anwalt einen Fall vertreten wo eine Regenrinne zu weit auf des Nachbars Grundstück ragte? Über sinnlosen Scheiß streiten konnten auch die alten Römersleut schon sehr gut :)
Im Zweifelsfall behindern zu genaue Regeln dann meistens nur beide Seiten, und keiner hat was davon außer die Anwälte

Ich habe im letzten Jahr eine Kolumbianerin geheiratet, und kann dir sagen, das war kein Spaß. Was es da für absurde Situationen gibt (z.B. musste meine Frau einen Integrationskurs machen, und das wegen Platzmangel an der VHS mehr als 2 Jahre nachdem sie nach Bayern kam, und obwohl sie schon einer Vollzeitarbeit an einer Schule für Behinderte nachging, und konnte deshalb ihre Arbeit an manchen Tagen nicht vernünftig machen, weil es war ja Kurs... Dieser Kurs hat ihre Integration effektiv sogar behindert... )
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6480
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Andre Peschke »

der unbestechliche hat geschrieben:Zum Thema Audio-Nachbearbeitung:
Habt ihr euch schon mal Auphonic angesehen? https://auphonic.com
Kam bei den Folgen 50-60 fast durchgängig zum Einsatz. Muss dem aber eine vorbearbeitete Version servieren. Rohdaten rein und fertig reicht nicht.

Andre
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6480
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Andre Peschke »

Maulwuerfel hat geschrieben:Außerdem sollten die Werbepartner so gewählt werden, dass sie zwar schon Gaming-Bezug haben, aber dann zum Beispiel Hardware-Hersteller oder ähnliches - keine Publisher (solange ihr kein Hardware-Test-Format macht ;) )
Spielehersteller-Werbung ist erst eine Option, wenn wir sonst nirgendwo weiterkommen. Und selbst dann müssen wir drüber nachdenken, wie wir das machen, damit es mit den Prinzipien des Podcasts zu vereinen ist. Da sind wir nichtmal untereinander so richtig einig, wie / ob wir uns das überhaupt vorstellen können.

Wenn es ganz ohne Werbung geht - perfekt. Man darf nur nicht denken "5000 erreicht - jetzt braucht ihr nix mehr, also auch keine Werbung". Das ist das absolute Minimum und wir haben ja noch viel größere Rosinen im Kopf, wenn man uns die Möglichkeit dazu gibt. :)

Andre
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6480
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Andre Peschke »

BlackSun84 hat geschrieben:Ich arbeite in einem Jobcenter und muss doch immer wieder schmunzeln, wenn Leute von dem "bürokratischen Unsinn" reden.
Ich hoffe, das haben die Menschen nicht aus dem Podcast mitgenommen. Ja, da fällt viel Arbeit an - Bürokratie und einiges mehr. Aber meine Erfahrung mit der Arbeitsagentur und den Möglichkeiten die sie anbietet, sind bisher sehr positiv.

Andre
Benutzeravatar
BrightManX
Beiträge: 45
Registriert: 14. Jun 2016, 21:56

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von BrightManX »

Also:

Ich wäre auch dafür dass ihr gänzlich ohne Werbe Jingles oder anderes auskommt, es ist klar dass in der Anfangszeit alles bzw. vieles gemacht wird um Geld zu verdienen, was auch Nötig sein wird. Wenn Werbung sein MUSS,auch in Zukunft, dann bitte irgendwas womit Gaming NIX zu tun hat bspw. bla bla car oder pizza24.de oder so :D
Nur SO kann garantiert werden dass der Podcast NICHT in Abhängigkeit gerät wie die PC- Magazine, kennt ihr ja am besten.
Und dass Vorwürfe ala: "Ihr macht für xy Werbung deswegen kommen die immer so gut bei euch weg" im Keim erstickt werden.

Das selbe wovor ich "Angst" habe dass ihr in unterwürfige Position gegenüber Backern fallt, euch in der einen oder anderen Situation verbiegt,sollte ein Thema brisant oder fragwürdig sein, wäre eine demokratische Abstimmung nett :) denn man ist ja andauernd in einer rechtfertigenden Position, wenn jemand sich entscheidet zu backen sollte er die kompletten Rechte auf Verwendung des Geldes abgeben und sich dem auch im Klaren sein, natürlich im Rahmen des Podcastes. Einen Ferrari zu kaufen wäre nicht so cool von euch ;)

Kurz gesagt: Bückt euch nicht für die Backer

Backervorteile: Man kann auch bspw. mit den Backern mal was spielen, angenommen Andrè spielt z.Z. gerne Battlefield in seiner Freizeit, er setzt sich und wichtig OHNE Zwang oder sonst was an den PC, schickt vorher ne Rundmail mit den Servernamen und die schnellsten können halt eine Stunde oder was mit ihm spielen,ich denke das würde vielen gefallen :)
Der Vorteil: es "kostet" keine Zeit weil ihr sowieso dieses oder jenes spielen wolltet und es kostet keine Arbeit sowie Geld. Es passiert relativ natürlich, ohne bei euch irgendwelchen Druck aufzubauen.

Eine Bierbrauereiführung mit den Backern wäre sicher auch nett :)

Fremdsprachen Interview: finde ich sehr gut, auch wenn ich faul bin und deswegen das meiste auf deutsch gucke/höre. Da auch gerne dne Menschen dahinter beleuchten also nicht nur entwickler von xy wie lief das ab? sondern auch woher kommt der Interview Partner hatte er auch mal schaffens Krisen,es gab in der Gamestar mal einen interessanten Artikel dazu, halt nicht nur an der Oberfläche der Person kratzen,das wäre wirklich sehr schön.

Politik: Diskutiert niemals über Politik oder Religion, wie beim Smalltalk:Es würde nach hinten losgehen. :D

Kaufen oder saufen wird super!Freue mich schon drauf :)

When if im did it: schöne Idee! Mir kam sofort Duke Nukem Forever in den Sinn :D Dein Spiel war über 10 Jahre in Entwicklung wie hättest du die Verspätung erklärt?

Ich finde die Transparenz sehr gut, ausgezeichnet, man muss nur aufpassen dass man nicht jeden Piep rechtfertigt/rechtfertigen muss. :)

Man kann ja Vierteljährlich einen Zuhörer Fragen Podcast machen, einzige Bedingung: das ihr als Allgemeinheit angesprochen werdet, und nicht persönlich.

Eine spezielle Bitte: sofern ihr euch mit Gunnar Lott versteht, ladet ihn doch bitte mal ein, durch seine bisherige Arbeit wäre er auch gut für If Im did it.

Origin Backer, also Leute die schon lange Backen: Meet and Greet mit euch :) Bier Verköstigung oder ähnliches danach noch Erinnerungsfotos mit euch und ev. Autogramme falls gewünscht ^.^ oder wenn die Zahl der Leute zu gross ist ein dankes schreiben mit Widmung im Hardcover! :D

Das war jetzt viel aber ich hoffe ihr könnt daraus etwas ziehen :)
Das Selbe wie JEDEN Abend
Benutzeravatar
Naitomea
Beiträge: 187
Registriert: 30. Jul 2016, 09:43

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Naitomea »

1. - Gerne englischsprachige Podcasts

2. - Ja zu Themen überm Tellerrand. Jochens Bright Eyes-Tipps haben sich ja schon als sehr hilfreich herausgestellt.

3. - Die Tonqualität finde ich jetzt schon super, selbst mit Bose-Kopfhörern. Die Investitionen in diesem Bereich sind für mich also noch nicht so dringend.
Holger Klein verschickt für seinen WRINT-Podcast übrigens gerne mal ein GoMic per Post an Interviewpartner, damit die nicht ganz kacke klingen. http://www.wrint.de/2013/05/29/ausrustung-fur-anfanger/

4. - Das klingt alles ziemlich stressig. Wenn es nach mir geht, könnt ihr euch ruhig etwas weniger Druck machen und die Formate langsamer anlaufen lassen.
schreckofant
Beiträge: 20
Registriert: 10. Jul 2016, 18:59

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von schreckofant »

Ich melde mich mal nur zu den englischsprachigen Interviews da ich sonst nichts anzumerken hätte.für mich leider absolut nix.
Ich höre Podcasts nebenbei, ich verstehe englisch wenn deutlich gesprochen wird und schaue auch Serien und filme auf englisch aber nur mit englischen subs. Ohne Untertitel bekomme ich die krise wenn ich auch nur 1 oder 2 Wörter aufgrund von Slang oder genuschel nicht verstehe.
Bei einem Audiopodcast gibt es natürlich keine subs und nebenbei hören ist dann sowieso nicht möglich, ich habe auch keine zeit mich hinzusetzen und konzentriert zuzuhören damit ich nix verpasse. Darum höre ich ja Podcasts um sie effektiv in meinem Alltag einzubinden.

Daher fände ich es sehr schade wenn sogar einmal im Monat ein Podcasts rauskommt der ungehört bleiben muss :(
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3507
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

BrightManX hat geschrieben:Ich wäre auch dafür dass ihr gänzlich ohne Werbe Jingles oder anderes auskommt, es ist klar dass in der Anfangszeit alles bzw. vieles gemacht wird um Geld zu verdienen, was auch Nötig sein wird. Wenn Werbung sein MUSS,auch in Zukunft, dann bitte irgendwas womit Gaming NIX zu tun hat bspw. bla bla car oder pizza24.de oder so :D
Nur SO kann garantiert werden dass der Podcast NICHT in Abhängigkeit gerät wie die PC- Magazine, kennt ihr ja am besten.
Und dass Vorwürfe ala: "Ihr macht für xy Werbung deswegen kommen die immer so gut bei euch weg" im Keim erstickt werden.
Es ginge auch mit Gaming-Bezug aber ohne gefühlte Abhängigkeit. Celluleute wird z.B. von Maxdome gesponsort, das stört nicht. Vergleichbar wäre etwa ein Sponsoring durch Steam oder GOG. Halt quasi ein Distributor aber kein Content-Lieferant.
BrightManX hat geschrieben:Origin Backer, also Leute die schon lange Backen: Meet and Greet mit euch Bier Verköstigung oder ähnliches danach noch Erinnerungsfotos mit euch und ev. Autogramme falls gewünscht ^.^ oder wenn die Zahl der Leute zu gross ist ein dankes schreiben mit Widmung im Hardcover!
Nachdem Jochen und Andre nicht so auf Personenkult stehen, halte ich das eher für unwahrscheinlich^^



Feedback zu den Themen:
1. Englische Interviews: Ja, bitte!
2. Über den Tellerrand: Ja, bitte! Ich mag sowas sehr gerne und mag da z.B. Popkulturfunk von Valentina Hirsch und Christian Schiffer sehr gerne. Bücherbesprechungen im Speziellen würde ich mir tatsächlich auch sehr gerne anhören, nachdem ich selber sehr viel lese
Benutzeravatar
Faselwesen
Beiträge: 106
Registriert: 2. Aug 2016, 20:45

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Faselwesen »

- Englische Interviews: unbedingt!
- Tellerrand-Erweiterung: gerne, aber gerne nicht zu oft und dafür mit Bedacht ausgewählt - und dann auch sehr gerne in einem erweiterten Stil, wie Axel vorgeschlagen hat.
- "Personenkult" (Fragerunden/Interviews): ich glaube, das erübrigt sich zum Großteil, so lange ihr hier im Forum noch so aktiv seid; hebt euch das mal besser für die Zeit während bzw. nach der Weltherrschaft auf ... :D

Noch eben zur Audio-Qualität: die ist im Vergleich zum Anfang schon merklich besser und auf einem (nach meinem persönlichen akustischen Empfinden) vorerst völlig ausreichenden Niveau.
Vernetzt: Twitter / Steam
Siel
Beiträge: 541
Registriert: 10. Jun 2016, 11:02

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Siel »

Englische Interviews? Interviews sind immer awesome!
Und hier nen kleiner Vorschlag, ich bin jemand der bei Englischsprachigen nach Ca 10 Minuten gedanklich abdriftet, weil ich nicht allzu gut darin bin!
Deswegen, wie wäre es dann 2 Versionen anzubieten? Einmal im Original, und einmal mit einem Voice Over (Übersetzung)!
So würden euch nicht die Super Interviews flöten gehen (und ja ich weiß, es ist dann ein Mehraufwand) und die, die nicht so gut Englisch können, wie ich, wären begeistert.

Über den Tellerrand ist immer gut ^^
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6480
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Andre Peschke »

Axel hat geschrieben: Jeder, der auch nur mal 5-6 Interviewseiten übersetzt hat, weiß, was für eine undankbare scheiß Arbeit das ist. Und bei nem 2 Stunden Interview würde zigmal soviel zusammenkommen.
Das ist leider richtig. Der Aufwand für ein Interview - auch nur von 1 Stunde - wäre erheblich. Selbst mit Abstrichen deutlichen Abstrichen in der Qualität der Übersetzung locker ein kompletter Manntag. Umgekehrt halten wir ja nix von 15-Min-Interviews (außer für reine Soundbites). Von daher würde ich da jetzt erstmal sagen: Voice-Over wird's eher nicht geben.

Andre
Siel
Beiträge: 541
Registriert: 10. Jun 2016, 11:02

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Siel »

Ich hab mir das eher so vorgestellt wie Live Übersetzungen, also Original leise im Hintergrund und einfach drüber gesprochen.
ZB.: "Hier hab ich ihn gefragt, wie das und jenes war. Er sagte: es war so und so"
Keine professionelle Synchro ^^
Wäre mir immernoch lieber, als das ich wegen Unkenntnis, den Podcast skippen müsste.
Ubique
Beiträge: 203
Registriert: 5. Apr 2016, 10:10

Re: [Feedback] Weltherrschaftspodcast 3

Beitrag von Ubique »

Siel hat geschrieben:Ich hab mir das eher so vorgestellt wie Live Übersetzungen, also Original leise im Hintergrund und einfach drüber gesprochen.
ZB.: "Hier hab ich ihn gefragt, wie das und jenes war. Er sagte: es war so und so"
Keine professionelle Synchro ^^
Wäre mir immernoch lieber, als das ich wegen Unkenntnis, den Podcast skippen müsste.
Diese Art der Übersetzung ist ja auch nicht Live oder ad hoc drübergesprochen, Live wäre der Synchrondolmetscher aus Wetten, dass? oder aus Übertragungen von Pressekonferenzen.
Antworten