Serientipps

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
bioshrimp
Beiträge: 16
Registriert: 7. Dez 2018, 21:43
Wohnort: Berlin

Re: Serientipps

Beitrag von bioshrimp »

oscarmayer hat geschrieben:
29. Jan 2020, 10:05
Ich habe mit der neuen HBO Serie The Outsider begonnen, welche zunächst sehr an True Detective erinnert. Nach zwei Folgen kommt es jedoch zu sehr merkwürdigen Begebenheiten.
SpoilerShow
und es scheint so als würde es übernatürliche Phänomene geben
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es weiter geht. Wer True Detective und tiefe Stimmen mag kann ja mal reinschauen :D
Ach, das passt gut. Läuft auf Sky? Wollte ich jetzt wegen Babylon Berlin SE3 ohnehin wieder abonnieren, da nehm ich das gleich mit. Bin gespannt.

Merbatur
Beiträge: 78
Registriert: 10. Jun 2016, 01:08

Re: Serientipps

Beitrag von Merbatur »

Morgen startet die zweite Staffel von Bad Banks auf ARTE (und ein Tag später auf ZDF)!

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 825
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Serientipps

Beitrag von Brahlam »

oscarmayer hat geschrieben:
29. Jan 2020, 10:05
Ich habe mit der neuen HBO Serie The Outsider begonnen, welche zunächst sehr an True Detective erinnert. Nach zwei Folgen kommt es jedoch zu sehr merkwürdigen Begebenheiten.
SpoilerShow
und es scheint so als würde es übernatürliche Phänomene geben
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie es weiter geht. Wer True Detective und tiefe Stimmen mag kann ja mal reinschauen :D
Die verfilmen auch alles von Stephen King. :ugly:
Das Buch fand ich Mittelprächtig. Glaub die Serie spar ich mir dann. :-P

oscarmayer
Beiträge: 258
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Serientipps

Beitrag von oscarmayer »

Brahlam hat geschrieben:
29. Jan 2020, 12:56
Die verfilmen auch alles von Stephen King. :ugly:
Das Buch fand ich Mittelprächtig. Glaub die Serie spar ich mir dann. :-P
Mir war bis ich das heute im reddit las überhaupt nicht klar, dass das von Stephen King ist :D
Ich dachte das sei ein klassischer Krimi mit labilen Cops in einer bösen Welt.
Also...bisher ist die Serie wirklich gut und ich mag alle Schauspieler sehr gerne
Ach, das passt gut. Läuft auf Sky? Wollte ich jetzt wegen Babylon Berlin SE3 ohnehin wieder abonnieren, da nehm ich das gleich mit. Bin gespannt.
Ja aber derzeit nur im englischen Original, welches wirklich (wirklich :D) schwer zu verstehen ist.

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1011
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Serientipps

Beitrag von DexterKane »

Jan de Lichte und seine Bande

Ich bin ja ein Sucker für Historiendramen und diese holländische Serie hat mir durchaus gut gefallen.
Ich hatte noch keine Zeit, mich in die "tatsächlichen" Begebenheiten einzulesen, daher kann ich sie in der Hinsicht noch nicht einordnen.
Als Unterhaltung fubktioniert der holländische Robin Hood aber. Da kann man seine Zeit schlechter verbringen.

7/10
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
HerrReineke
Beiträge: 1057
Registriert: 6. Apr 2018, 12:03

Re: Serientipps

Beitrag von HerrReineke »

Ich hab gestern die dritte Staffel von The Chilling Adventures of Sabrina beendet. Der Anfang der Staffel hat mich erst negativ geschockt, sodass ich kurz davor war abzubrechen - zum Glück habe ich weitergeschaut, denn das Finale hat mich dann doch wieder mit der Serie versöhnt. Kann der vierten Staffel damit halbwegs zufrieden entgegenblicken, auch wenn ich da keine krassen Höhenflüge erwarte. Hat mich aber dann doch gut unterhalten :mrgreen:
Quis leget haec?

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2242
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Serientipps

Beitrag von Axel »

Countdown Copenhagen: https://www.zdf.de/serien/countdown-copenhagen
Eine schön spannende dänisch-deutsche Koproduktion über eine Geiselnahme in einem U-Bahn-Schacht. Sind 8 Folgen und sehr spannend inszeniert. Würde mal sagen, für Leute die in den 2000ern auch gern 24 oder ähnliche Serien geguckt haben. Habe gerade die erste Staffel gebinged und kam tatsächlich nicht mehr von los. Will aber nicht zu viel schreiben, da man sehr schnell ins Spoilern kommen würde. Schön ist, dass die Show keine großartige Zeit in die Exposition investiert sondern schön schnell zum Ausgangspunkt der Prämisse kommt. Einfach mal die erste Folge anschauen, wenn man danach wissen will wie es weiter geht wird man nicht enttäuscht.

Pastewka - Staffel 10
Gestern dann auch die letzte Pastewka Staffel gesuchtet. Von allen Amazon-Staffeln auch die beste! Was daran liegt, dass Bastian nicht mehr so arschig dargestellt wird wie in den letzten beiden Staffeln und Anne schön viel Screentime bekommen hat. Sie kam mir in Staffel 8 und 9 doch zu kurz. Aber auch die anderen hatten wieder herrliche Momente! Vor allem Volker hat dieses Mal die Staffel gerockt! Und Kim war mal nicht nervig. Schade nur, dass Frau Bruck etwas weniger zu sehen war. Aber dafür stand sie ja in der 9. Staffel recht prominent im Mittelpunkt. Gibt ansonsten keine großen Gaststars außer die üblichen: Nasenmann Michael mit einer grandiosen Abschiedsfolge und auch Anke Engelke hatte zwei trollige Auftritte. Einen ganz besonderen Auftritt eines neuen Gaststars gab es dann aber doch, aber den will ich nicht spoilern. Der war grandios! :mrgreen:

Ausgangsprämissen: Bastian und Anne haben tatsächlich ein ganzes Jahr in Afrika verbracht und konnten dadurch ihre Differenzen beiseite legen. Die Staffel steigt damit ein, dass beide wieder nach Deutschland kommen. Vor allem ist Bastian doch stark geläutert. Als Zuschauer muss man aber feststellen, dass vor allem Bastians Familie selbst Probleme verursacht. So haben Hagen und die Bruck eine Pause eingelegt und Hagen hängt wieder bei Papa Pastewka. Dann entdecken Kim und Basti den Grund für die Trennung...
Gleichzeitig will Bastian ein Sachbuch über seine Zeit in Afrika veröffentlichen. Seine alte Managerin Regine findet das Manuskript aber langweilig und schreibt das ganze Buch hinter Bastis Rücken zu einer Sexgeschichte um, indem Bastian und Anne ständig am rummachen sind...

Diesmal dreht man also die Prämisse der Serie etwas um. Ging es in der Vergangenheit darum, dass Bastian versuchte irgendwelche Lügen zu vertuschen, hat Bastian diesmal vor allem ehrliche Absichten. Aber niemand will ihm so richtig glauben. Damit nimmt das ganze Chaos wieder mal seinen Lauf!

Schade, dass die Serie nun nach 15 Jahren ein Ende gefunden hat. Dafür hat mir das Ende aber gut gefallen, weil es recht offen gehalten ist. Und allen Beteiligten hat man wieder mal die große Leidenschaft für ihre Figuren und für die Serie angemerkt. Hier ging die beste Comedy Serie zu ende die ich in meinem Leben gesehen habe. Und auch wenn es schade ist, finde ich es wiederum gut, dass sie doch den richtigen Zeitpunkt dafür gefunden haben.
Der obige Beitrag stellt allein meine Meinung dar. Auch wenn ich es vielleicht nicht jedes einzelne Mal dazu schreibe, weil ich es vergesse: es ist dennoch nicht als Verallgemeinerung gemeint. Du sollst selbstverständlich eine andere Meinung haben. :)

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1011
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Serientipps

Beitrag von DexterKane »

Bojack Horseman

Puh, da kann ich kaum etwas sagen, ohne zu spoilern.
Generell kann ich auch die neuen Folgen wieder uneingeschränkt empfehlen, allerdings bin ich der Meinung, dass die Staffel besser funktionieren würde, wenn nach der vorletzten Folge Schluss wäre.
Ist aber sicherlich Geschmackssache. Schauen sollte man auch die neuen Folgen auf jeden Fall.

8/10
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Don Mchawi
Beiträge: 383
Registriert: 8. Nov 2017, 08:44

Re: Serientipps

Beitrag von Don Mchawi »

Axel hat geschrieben:
8. Feb 2020, 17:33

Pastewka - Staffel 10
Gestern dann auch die letzte Pastewka Staffel gesuchtet.
Bin jetzt auch durch. Hatte nicht viel erwartet, fand die letzte Staffel (9.) eher mau mit wenigen Höhepunkten, war mir zuviel durchgehende Story, zu ernst, zu wenig witzig-skurrile geschlossene Episoden wie früher - und so fing auch die zehnte an. Fand die ersten zwei Folgen zäh, dann zog aber der Spaßfaktor wieder richtig an und ich hatte wirklich viel Spaß, ein guter Abschluss für eine insgesamt tolle Serie.
Zwischendurch neue Höhen der Satire und Überspitzung, allein die ganze Darstellung, Vermarktung und Rezension des Buches.
Zu der Afrikadarstellung hatte ich ein gemischtes Verhältnis, manchmal war ich nicht sicher, was davon ernst gemeint war und was Parodie auf eben die typischen Darstellungen Afrikas in den Medien und dieses Afrika-hat-mich-verändert-Klischee. Wenn als Parodie gedacht, hätte das ruhig nochmal beißender ausfallen können, finde ich.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2374
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Serientipps

Beitrag von Heretic »

Pastewka (Staffel 10)

Ein würdiger Abschluss. Ich habe zwar die ernsten Momente, die in den letzten Staffeln vermehrt eingesetzt wurden und die die Serie imo bereichert haben, etwas vermisst - aber egal. Auch als reines Comedyformat hatte die finale Staffel genug zu bieten. Schade, dass es vorbei ist.


Mr. Robot (Staffel 4)

Und noch ein würdiger Abschluss. Genauso genial und verwirrend, wie sie begonnen hat, endet nun die Geschichte um den leicht gestörten Hacker Elliot Alderson. Naja, fast. Die Storystränge einiger Nebenfiguren enden etwas abrupt oder im Nichts.
SpoilerShow
Dom, Wellick
Und eine Nebenbaustelle fand ich etwas arg drüber und aufgesetzt.
SpoilerShow
Whiteroses' Maschine
Aber das ist Jammern auf hohem Niveau und tut dem Sehvergnügen keinen Abbruch. Wer mal ordentlich das Hirn durchgeblasen bekommen möchte, der ist bei "Mr. Robot" goldrichtig.

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 869
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Serientipps

Beitrag von toxic_garden »

Heretic hat geschrieben:
16. Feb 2020, 14:30
Und noch ein würdiger Abschluss. Genauso genial und verwirrend, wie sie begonnen hat, endet nun die Geschichte um den leicht gestörten Hacker Elliot Alderson.
ich muss zugeben, dass mich die Serie trotz anfänglicher Sympathie recht schnell in Staffel 2 verloren hat. Irgendwie ging es ab dem Start der Staffel nur darum, ihn möglichst oft beim kotzen oder schweigen vor die Kamera zu stellen. :\

Aktueller Glücksfund: Kipo auf Netflix. Eine zuckersüße Animations-Serie von Dreamworks, mit schön schrägem Humor, exquisitem Artwork und äußerst fluffig-leichter Story. Zumindest bis jetzt. :D
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 4962
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Andre Peschke »

In diesem Thread gibt es noch zu wenig Liebe für "Narcos Mexico". Zweite Staffel ist vermutlich die dramaturgisch schwächste unter allen "Narcos"-Staffeln, aber ich finde den Cast und die Verschmelzung von True-Crime-Erzählung und zynischem Polit-Kommentar immer noch wundervoll. Ich wünschte, es gäbe jede Woche eine neue Staffel. *Herzchen-Emoji*

BigBB
Beiträge: 214
Registriert: 22. Mai 2017, 13:03

Re: Serientipps

Beitrag von BigBB »

Bin jetzt mit der Serie "Hip Hop Evolution" auf Netflix durch.

Kann ich nur wärmstens empfehlen. Hier wird wunderbar aufgezeichnet wie sich der Hip Hop in den USA entwickelt hat, warum er so existiert.
Wie kam es überhaupt dazu, dass ein DJ den Frevel besessen hatte "Hand an eine Platte" zu legen?
Unterlegt ist das ganze mit Interviews aller möglichen Musiker wodurch das ganze sehr viel Flair bekommt.

Ich stehe ja schon länger auf den Hip Hop der frühen/späten 90er. Daher war die Serie für mich ein weiterer Augenöffner. Ganz, ganz toll.

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 825
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Serientipps

Beitrag von Brahlam »

Andre Peschke hat geschrieben:
18. Feb 2020, 11:40
In diesem Thread gibt es noch zu wenig Liebe für "Narcos Mexico". Zweite Staffel ist vermutlich die dramaturgisch schwächste unter allen "Narcos"-Staffeln, aber ich finde den Cast und die Verschmelzung von True-Crime-Erzählung und zynischem Polit-Kommentar immer noch wundervoll. Ich wünschte, es gäbe jede Woche eine neue Staffel. *Herzchen-Emoji*
Die kann man aber leider nicht nebenbei schauen. Außer natürlich man spricht Spanisch. :-P
Zumindest mein Hindernis daran sie "schnell" mal eben runter zu schauen. ^^

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 575
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Serientipps

Beitrag von Filusi »

Ich freue mich auch schon auf Narcos Mexico, fand die Originale echt klasse.

Derzeit begeistert mich weiterhin Mindhunter, die Serie erzeugt bei mir so ein Feeling, wie damals die erste Staffel von True Detective.
Bin wohl bald mit der zweiten Staffel fertig und hoffe inständig auf weitere.

Bei The Last Kingdom bin ich jetzt in der 3. Staffel und es gefällt milde, hat mittlerweile auch etwas wohliges.
Ich würde mich auch hier über weitere Staffeln freuen.

Bei Mr. Robot hänge ich derzeit ein wenig in den ersten Folgen der 2. Staffel.
Ich hoffe, das nimmt irgendwann wieder etwas mehr Fahrt auf.

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2374
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Serientipps

Beitrag von Heretic »

Filusi hat geschrieben:
19. Feb 2020, 15:07
Bei Mr. Robot hänge ich derzeit ein wenig in den ersten Folgen der 2. Staffel.
Ich hoffe, das nimmt irgendwann wieder etwas mehr Fahrt auf.
Tut es. Aber die zweite Staffel wird auch zunehmend verwirrender und dient imo hauptsächlich als Vorbereitung für die grandiose dritte Staffel. Aber ein paar ordentliche Mindfuck-Twists sind schon drin. :D

Benutzeravatar
lensen
Beiträge: 12
Registriert: 26. Apr 2017, 20:49
Wohnort: Hamburg

Re: Serientipps

Beitrag von lensen »

Bei Mr. Robot muss man bei der zweiten Staffel durchhalten!! :)

Bin mit meiner Freundin auf "Please Like me" auf Netflix gestoßen, wirklich sehr coole Australische Serie.
https://de.wikipedia.org/wiki/Please_Like_Me
Ich bin Legastheniker, ich bemühe mich sehr, aber trotzdem wird manch ein Rechtschreibnazi es bemerken.

meieiro
Beiträge: 288
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Serientipps

Beitrag von meieiro »

lensen hat geschrieben:
19. Feb 2020, 15:50
Bei Mr. Robot muss man bei der zweiten Staffel durchhalten!! :)
Wenn ich sowas lese, dann habe ich ehrlich gesagt keinen Bock darauf.
Ich hab von der Serie 2-3 Folgen gesehen und es hat mich nicht wirklich gepackt. Und wenn ich dann lese, dass ich erst durchalten muss schreckt mich das noch mehr ab

Benutzeravatar
lensen
Beiträge: 12
Registriert: 26. Apr 2017, 20:49
Wohnort: Hamburg

Re: Serientipps

Beitrag von lensen »

Durchhalten ist vielleicht zu viel gesagt, sie ist nur nicht so gut wie der Rest, fand ich. Mich hat die Serie sofort gepackt, wenn aber Staffel 1 bei dir schon nicht zündet dann würde ich es lassen..
Ich bin Legastheniker, ich bemühe mich sehr, aber trotzdem wird manch ein Rechtschreibnazi es bemerken.

Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1033
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Serientipps

Beitrag von Guthwulf »

Brahlam hat geschrieben:
19. Feb 2020, 14:48
Andre Peschke hat geschrieben:
18. Feb 2020, 11:40
In diesem Thread gibt es noch zu wenig Liebe für "Narcos Mexico". Zweite Staffel ist vermutlich die dramaturgisch schwächste unter allen "Narcos"-Staffeln, aber ich finde den Cast und die Verschmelzung von True-Crime-Erzählung und zynischem Polit-Kommentar immer noch wundervoll. Ich wünschte, es gäbe jede Woche eine neue Staffel. *Herzchen-Emoji*
Die kann man aber leider nicht nebenbei schauen.
Ich verstehe nicht, wie man Serien "nebenbei schauen" kann. Wenn ich ne Serie gucke, dann hat sie auch meine volle Aufmerksamkeit. Aber jedem wie er mag... Narcos Mexico ist auf einem Pile of Shame... muss ich irgendwann noch nachholen. Hab aber auch das Original Nacros noch nicht jenseits der ersten Staffel geguckt.

meieiro hat geschrieben:
21. Feb 2020, 09:29
lensen hat geschrieben:
19. Feb 2020, 15:50
Bei Mr. Robot muss man bei der zweiten Staffel durchhalten!! :)
Wenn ich sowas lese, dann habe ich ehrlich gesagt keinen Bock darauf.
Ich hab von der Serie 2-3 Folgen gesehen und es hat mich nicht wirklich gepackt.
Ich musste bei der 2. Staffel nicht "durchhalten". Fand sie genauso packend wie den Rest. Ich hoffe mit deinen "2-3 Folgen" meinst du die die ersten Folgen der ersten Staffel in der richtigen Reihenfolge und mit voller Aufmerksamkeit auf die Serie. Ist keine Serie wo man mittendrin reinspringen oder sie "nebenbei schauen" kann.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Antworten