Serientipps

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit Respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 689
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Serientipps

Beitrag von Filusi »

Ja, The Wire ist top und schlägt in ne ähnliche Kerbe wie True Detective.
Weiterhin würde ich Narcos empfehlen oder The Goodles oder Schernobil.

Ich bin gestern mit der 3. Staffel von Mad Men fertig geworden und die Serie mausert sich zu etwas wie Sopranos.
Ist immer interessant und heimelig, jetzt nicht in jeder Minute super dupa dreimaltoll, aber hat Charme und für mich als Familienvater viele nachdenklich machende Themen, zudem nicht immer direkt aufs Brot geschmiert.

Wirklich ne Serie, wo man sich über die vielen weitere Staffeln noch freut und ich jetzt schon weiß, dass ich am Ende etwas vermissen werde.

Auch wenn man sich nicht wohl fühlen sollte, so pendelt es sich für mich zu so ner Wohlfühlserie irgendwie ein.
Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 897
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Serientipps

Beitrag von DickHorner »

ne, das Ende war echt gut und hat das Ding sauber nach Hause geschaukelt, ohne Trennungsschmerz.
Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 581
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Serientipps

Beitrag von Golmo »

Okay das sind natürlich Serien die alle schon paar Jahre auf dem Buckel haben, es scheint aber in letzter Zeit nichts brauchbares rausgekommen zu sein? :D Das nächste, wirklich grosse Ding wird dann wohl die neue GoT Serie, Amazons Herr der Ringe und die nächste Staffel Better Call Saul. Aber das scheint alles noch soooo lange zu dauern :-(

The Wire habe ich tatsächlich mal angefangen aber so Mitte erste Staffel dann nicht weiter verfolgt, weiss nicht... mir war das zu trocken und schon zu altbacken. Aber ich hab eigentlich schon bissel Motivation nochmal damit zu starten weil man davon ja wirklich immer, immer wieder hört...

Mad Men habe ich auch gesehen, komplett sogar. War ok aber eindeutig ein paar Staffeln zu viel. Fand es aber ganz schön wie damals die Werbung war usw.
Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 581
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Serientipps

Beitrag von Golmo »

Puh gestern die erste Folge Mare of Eastown geschaut....
Das ist schon krass viel in einen Topf geworfen, zum Teil sogar etwas lustig was die Serie da alles an Charakteren auffährt...
Da ist ja alles dabei! Bloss keine Randgruppe vergessen....

Bin eher weniger begeistert aber jetzt will ich natürlich wissen wer der Mörder ist -.-
Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 1340
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Serientipps

Beitrag von Feamorn »

Habe gestern mit der ersten Folge der zweiten Staffel von True Detective angefangen, und seit heute Vormittag gleich mal Folgen 2, 3 und 4 gebinged, gut möglich, dass ich die dieses Wochenende noch fertig gucke.
Es entfaltet bislang nicht die Magie, die Staffel 1 für mich hatte, aber nach dem allgemeinen Eindruck aus dem Netz hatte ich schon halb einen Rohrcrepier erwartet, und das ist es ganz sicher nicht. Gefällt mir auch sehr gut, nur eben nicht die Gottklasse vom Season 1.
Gerade, wenn ich mir ansehe, dass sie ja, laut Schöpfer, wohl "zu schnell" die zweite Staffel fertig bekommen mussten, ist das doch, für mich, alles in allem ziemlich gelungen. Halt krass anders als Season 1. Oo
SpoilerShow
Folge Vier ging gerade mit dieser wahnsinnigen Schießerei zu Ende... Das war mal unerwartet.
Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 1340
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Serientipps

Beitrag von Feamorn »

Und schwupps ist der Tag herum, und True Detective 2 durch.
Alles in allem schon eine ganze Ecke schwächer als die erste Runde, insbesondere das Writing ist deutlich weniger durchdacht, da wirkte Season 1 irgendwie runder und kompakter, zudem vermisse ich die leichten Mythos-Anspielungen, die es dort noch gab. In der Ausführung ist aber auch das hier ziemlich makellos und auch Recht fesselnd. Ganz großartig für mich auch der Soundtrack, insbesondere auch die Musikerin, die in der Black Rose Bar wiederholt zu sehen und hören ist, hat es mir angetan (gerade gegoogelt, Lera Lynn heißt die Dame).
Schauspielerisch auch durch die Bank top, ist aber halt schwer (=unmöglich), da Matthew McConaughey in Staffel 1 das Wasser zu reichen. ;)

Ja, doch, hat sich auch wieder sehr gelohnt. Werde mit Staffel 3 nun wohl auch nicht allzu lange warten. Auch wenn ich nicht erwartet, dass bei mir nochmal was an in der Reihe an Staffel 1 heran kommen wird, das war wohl einfach der perfekte Sturm.
Benutzeravatar
Ironic Maiden
Beiträge: 335
Registriert: 6. Apr 2016, 22:06

Re: Serientipps

Beitrag von Ironic Maiden »

Ich habe gestern beschlossen, doch mal wieder Disney+ zu abonnieren um die neuen Marvel-Serien schauen zu können. Dementsprechend habe ich mir dann auch direkt die ersten drei Folgen WandaVision angeschaut und bin momentan noch sehr begeistert.

Ich habe die letzten Wochen hart daran gearbeitet, nicht gespoilert zu werden, darum kann ich auch wirklich nur was zu den ersten drei Folgen sagen. Diese sind jeweils von Stil und (großen Teilen der) Handlung jeweils an Sitcoms aus einem früheren Jahrzehnt angelehnt. In Folge 1 sind Wanda und Vision ein junges Ehepaar in den 50er Jahren, das in Panik gerät, als sich der tyrannische Chef nebst Gattin zum Abendessen ankündigt. (In schwarzweiß, im 4:3-Format...) In Folge 2 sind wir in den 60ern, in Folge drei kommen Farbe und eine funky 70er Einrichtung dazu usw.
Als wäre das nicht schon weird genug, gibt es immer wieder Brüche in der Handlung. Seltsame Dinge passieren, die nicht zum Plot passen, Wanda und Vision haben unerklärliche Gedächtnislücken usw. Es ist schon ziemlich absehbar, dass das Ganze recht bald in einen normaleren Plot kippen wird, aber momentan mag ich diese glorreiche Strangeness.

Ebenfalls finde ich es angenehm, dass vom Publikum erwartet wird, mit Figuren, Vorgeschichten, Hintergrund usw. vertraut zu sein, denn es wird nichts erklärt. Wenn man nicht zumindest die Filme gesehen und ein paar Punkte davon im Kopf hat, wird man "WandaVision" nicht verstehen. Ich bin zwar kein riesiger Marvelfan, aber ich habe die Filme alle gesehen und freue mich über jeden Besuch in diesem Universum, und so macht mir die Serie wirklich viel Spaß.
meieiro
Beiträge: 664
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Serientipps

Beitrag von meieiro »

Ich habe mir die ersten beiden Folge des 2.Teils(2.Staffel?) von Lupin angesehen und war ja schon vom Ende des ersten Teils genervt.
Und gerade in der ersten Folge sind so viel Logiklöcher, da macht überhaupt nichts Sinn.
Dafür dass Lupin so intelligent sein, macht er sehr viel sehr dumme Sachen. Ich mag eigentlich Omar Sy, aber dafür reicht meine Supension of Disbelief einfach nicht.

Dann habe ich bei Disney+ oder genauer Star A teacher geschaut. Hauptsächlich habe ich das wegen Kate Mara gemacht, weil ich die einfach seit ihrer Rolle in House of Cards gern mag.
Story ist eine Lehrerin kommt zurück in ihrer Heimatstadt und wird da Lehrer. Dort verliebt sie sich in einen ihrer Schüler. Gleichzeitig versucht sie mit ihrem Mann ein Kind zu bekommen.
War aber leider auch nicht so toll. Die Serie wirkt total abgehackt, als hätten die Autoren ein Storyboard mit den einzelnen Schritten in der Beziehung gemacht und vergessen diese sinnvoll zu verbinden. Ich hatte nicht das Gefühl, dass sich da ne Beziehung entwickelt.
Es war eher kennen lernen -> bisschen Flirten -> Sex -> Beziehung.
Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3194
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Desotho »

Hab mal die erste Folge von Loki angeschaut. Ich bin jetzt kein Marvel Fan, aber war ganz unterhaltsam. Ich denke aber das wird dann eher abfallen.
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho
Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 856
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Serientipps

Beitrag von LegendaryAndre »

Ironic Maiden hat geschrieben: 11. Jun 2021, 16:36 Ich habe gestern beschlossen, doch mal wieder Disney+ zu abonnieren um die neuen Marvel-Serien schauen zu können. Dementsprechend habe ich mir dann auch direkt die ersten drei Folgen WandaVision angeschaut und bin momentan noch sehr begeistert.
Ich war auch sehr angetan! In späteren Folgen ändert sich dann einiges, was Sinn ergibt. Insgesamt gefällt mir die Serie sehr gut, ich hätte mir nur mehr von den Anfangsepisoden gewünscht. Schon fertig?
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2946
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Breitkirch Staffel 3 war meines Erachtens besser als Staffel 2, zumindest sind Coleman und Tennant hier weiterhin ein Augenschmaus. Aber ich habe das Gefühl, die Serie kam dennoch nie wieder an das hohe Niveau der ersten Staffel dran, vor allem was das Writing und die Nebencharaktere angeht.

Hier in der dritten, wie in Staffel 2, fand ich alle Erzählstränge die nicht direkt etwas mit dem Fall zu tun haben abermals vollkommen überflüssig, langweilig und unmotiviert. Gewisse Charaktere haben auch schwer nachvollziehbare Charakterwechsel durchgemacht, aber immerhin zum besseren (Ms. Latimer). In Staffel 1 war jeder kleine Nebenplot irgendwie immer noch verknüpft mit der Mördersuche, und fügte statt unnecessary fluff spannende Ambiguität hinzu. In Staffel 3 haben wir dann useless plots wie das Schicksal der Lokalzeitung welche einfach nur schräg und wie filler wirken.

Dennoch ist Broadchurch eine Empfehlung für alle, die auf englische Krimis (und David Tennant) stehen. Vor allem Staffel 1 ist dann ein Muss.
Ingmar1981
Beiträge: 96
Registriert: 19. Feb 2018, 11:02
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Ingmar1981 »

Was du über Staffel 1 und 2 von Broadchurch sagst, kann ich nur zu 100 Prozent unterschreiben. Staffel 3 habe ich noch nicht gesehen. Staffel 2 hat mich mit seinen Neben-Plots doch eher enttäuscht, aber an Staffel 1 führt für Fans von Krimis und/oder Dramen schwer ein Weg vorbei.

Mare of Easttown hat mich mit seinem Setting immer wieder angenehm an Broadchurch erinnert. Ich persönlich fand die sieben Folgen richtig stark. Bin eigentlich nicht der riesige Kate-Winslet-Fan, hier hat mir ihre Performance allerdings sehr gefallen. Fand den Cast durch die Bank weg stark.
SpoilerShow
Guy Pearce mag ich eigentlich, in Mare of Easttown hat sich mir seine Rolle nicht ganz erschlossen. Habe mich zwischendurch immer mal gefragt: Könnte es sein, dass er iiirgendwas mit dem Verbrechen zu tun hat? Die lassen diesen einigermaßen bekannten Darsteller doch nicht einfach als gelegentlichen Gast vorbeischauen? Da musste ich mich dann korrigieren. Doch, tun sie! ;)
Aktuelle Spiele: Mass Effect Legendary Edition (momentan Teil 3)
Zuletzt gespielt: Resident Evil Village
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2946
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Ingmar1981 hat geschrieben: 15. Jun 2021, 11:37
Mare of Easttown hat mich mit seinem Setting immer wieder angenehm an Broadchurch erinnert. Ich persönlich fand die sieben Folgen richtig stark. Bin eigentlich nicht der riesige Kate-Winslet-Fan, hier hat mir ihre Performance allerdings sehr gefallen. Fand den Cast durch die Bank weg stark.
Das klingt interessant. Wo guckst du die?
Ingmar1981
Beiträge: 96
Registriert: 19. Feb 2018, 11:02
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Ingmar1981 »

bluttrinker13 hat geschrieben: 15. Jun 2021, 11:57 Das klingt interessant. Wo guckst du die?
Letzten Freitag kam bei Sky Ticket die finale Folge 7. Hole mir immer mal sporadisch für 1, 2 Monate das Serienpaket. Muss unbedingt noch Chernobyl nachholen. Wenn iiiiirgendwann endlich die Zeit für den großen Sopranos-Rewatch gekommen ist, könnten es auch mal mehr als 1,2 Monate werden. :lol:
Aktuelle Spiele: Mass Effect Legendary Edition (momentan Teil 3)
Zuletzt gespielt: Resident Evil Village
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2946
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Oha, Sky. Aber danke dir!

Obacht bei Chernobyl, die Serie ist harter Stoff, was Leid angeht. Meine Frau hat schon Veto eingelegt. Dir aber viel Spaß! :D
Ingmar1981
Beiträge: 96
Registriert: 19. Feb 2018, 11:02
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Ingmar1981 »

bluttrinker13 hat geschrieben: 15. Jun 2021, 12:09 Obacht bei Chernobyl, die Serie ist harter Stoff, was Leid angeht.
Dank dir für das Feedback. Tatsächlich ist das auch der Grund, warum ich mir bei früheren Sky-Ticket-Abos dachte: Prinzipiell interessiert mich Chernobyl total, aber ich glaube, das ist mir momentan zu heftig. Ich schiebe das erstmal auf. Stattdessen habe ich dann eine Serie wie Gomorrha gesehen und mir anschließend gedacht: OK, war das jetzt wirklich sooo viel erbaulicher? ;) Mal gucken, wie es dieses Mal läuft. Immerhin bietet Sky Ticket mit Curb Your Enthusiasm einen erheiternden Notfallschalter. :)
Aktuelle Spiele: Mass Effect Legendary Edition (momentan Teil 3)
Zuletzt gespielt: Resident Evil Village
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 6441
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Andre Peschke »

Ingmar1981 hat geschrieben: 15. Jun 2021, 12:19 ich dann eine Serie wie Gomorrha gesehen und mir anschließend gedacht: OK, war das jetzt wirklich sooo viel erbaulicher? ;)
Gomorrha kenne ich nicht, aber Chernobyl ist wirklich mit das Bedrückenste, was man sich als Serie anschauen kann. Hervorragend, aber wirklich "Oh mein Gott, die armen Schweine!"-The Movie.

Andre
Voigt
Beiträge: 2784
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Serientipps

Beitrag von Voigt »

Ihr meint schon Chernobyl die HBO Serie mit 5 Folgen?
Fand das höchstinteressant, aber nicht wirklich bedrückend, daher leicht verwirrt.
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2946
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Es ist wohl auch ein Fall für "Check doesthedoggydie first".
Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 3185
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Serientipps

Beitrag von Heretic »

Voigt hat geschrieben: 15. Jun 2021, 12:48 Ihr meint schon Chernobyl die HBO Serie mit 5 Folgen?
Fand das höchstinteressant, aber nicht wirklich bedrückend, daher leicht verwirrt.
Ist halt mal eine Serie, bei der der Spruch "Basiert auf wahren Begebenheiten" nicht nur hohles Gerede ist. Und wenn man die Katastrophe damals quasi live miterlebt hat, macht das die Erfahrung noch ein Stück weit intensiver.
Antworten