Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit Respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Sanity Assassin
Beiträge: 261
Registriert: 4. Feb 2017, 14:23

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Sanity Assassin »

Sanity Assassin hat geschrieben: 26. Jul 2021, 23:23
bluttrinker13 hat geschrieben: 26. Jul 2021, 19:36 Falls sich hier jemand den Film "The Green Knight" mit Dev Patel anschauen sollte, ich wäre super interessiert an einer Einschätzung.
Man hört und liest jedenfalls viel gutes, zum Beispiel:
Polygon hat geschrieben:Lowery more than catches an attentive audience’s attention with this film. His dazzling visuals, brilliant spectacle, and petrifying sequences are enrapturing. Likewise, Patel finally lays claim to the leading-man mantle so often bequeathed to him, yet so rarely earned. His career-defining performance should establish him as an actor made for big, grand epics. Lowery’s The Green Knight is cinema’s best Arthurian adaptation, which may matter only to literary scholars. Everyone else will have to settle for it being one of the best movies of 2021.
https://www.polygon.com/reviews/2259435 ... ght-review
Ich habe den Film inzwischen gesehen, und er ist wirklich sensationell gut. In der Verbindung aus tollen Bildern, langen Kamera-Einstellungen, wenig Dialog und viel Atmosphäre hat er mich immer wieder an "Blade Runner 2049" erinnert, wobei das Setting mit der kargen Landschaft und den ernsten Themen auch leichte Witcher-3-Vibes hat. Großartiger Soundtrack auch. Wenn man mit dieser Art langsam-atmosphärischem Film was anfangen kann, ist das ein absolutes Highlight.
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3086
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von bluttrinker13 »

Vielen Dank, Mr Assassin! :D

Hm, evt was für meinen Urlaub, connoissör allein im Kino und so... ;)
Andreas29

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Andreas29 »

derFuchsi hat geschrieben: 4. Aug 2021, 13:20 @Andreas29 was hältst du als Fan von der Emmerich-Echse?
Als Fan der japanischen Originale wäre es eigentlich meine Verpflichtung diesen Film zu hassen, aber er ist ein schönes Guilty Pleasure von mir - wie eigentlich alle Werke von Emmerich.
Sanity Assassin hat geschrieben: 4. Aug 2021, 13:49 Ich habe den Film inzwischen gesehen, und er ist wirklich sensationell gut. In der Verbindung aus tollen Bildern, langen Kamera-Einstellungen, wenig Dialog und viel Atmosphäre hat er mich immer wieder an "Blade Runner 2049" erinnert, wobei das Setting mit der kargen Landschaft und den ernsten Themen auch leichte Witcher-3-Vibes hat. Großartiger Soundtrack auch. Wenn man mit dieser Art langsam-atmosphärischem Film was anfangen kann, ist das ein absolutes Highlight.
Ich werde ihn mir auf jeden Fall auch anschauen, aber ob man so eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen kann, weiß ich nicht. Ich hab jetzt schon sehr oft gelesen bzw. gehört, dass wohl reihenweise Menschen aus dem Kino gegangen sind.
David Lowery hat davor "A Ghost Story" gemacht, der mir sehr gefallen hat. Allerdings wurde auch der dafür kritisiert, dass er fast gar nicht von der Stelle kommt und sich nur in Gedankenebenen verliert. Der ist beim Mainstream komplett durchgefallen. Das soll jetzt in "The Green Knight" nicht anders sein... und wenn man da "Herr der Ringe" oder "Game of Thrones" erwartet, kann man sehr enttäuscht werden.
Sanity Assassin
Beiträge: 261
Registriert: 4. Feb 2017, 14:23

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Sanity Assassin »

Andreas29 hat geschrieben: 4. Aug 2021, 22:25 Ich werde ihn mir auf jeden Fall auch anschauen, aber ob man so eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen kann, weiß ich nicht. Ich hab jetzt schon sehr oft gelesen bzw. gehört, dass wohl reihenweise Menschen aus dem Kino gegangen sind.
Uneingeschränkt empfehlen würde ich den auch nicht, meine Begleitung war auch nicht so Fan wie ich. Wobei man kann dem Film sein langsames Erzähltempo sicher vorwerfen kann, wenn man will, aber es passiert schon einiges. Aber wie gesagt, wenn man mit dieser langsamen, sehr visuellen Herangehensweise gut klar kommt, dann kriegt man viel geboten.
Von HdR und GoT könnte es aber in der Tat nicht weiter entfernt sein.
Andreas29

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Andreas29 »

The Princess Bride (Die Braut des Prinzen)
Launig gespielte Parodie auf Mantel-und-Degen-Filme. Hier und da ein wenig zu albern und viel erzählt wird hier eigentlich auch nicht.
3,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/the-princess-bride/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=WNNUcHRiPS8
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... s-prinzen/

Lock, Stock & Two Smoking Barrels (Bube, Dame, König, GrAS)
Der Durchbruchsfilm von Guy Ritchie. Viele absurd-lustige Momente, aber stellenweise wirkt es zu konstruiert.
3,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/lock-stock- ... g-barrels/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Y8MXn5No1Jc
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... enig-gras/

Grizzly Man
Doku von Werner Herzog über einen von Bären getöteten Tierschutzaktivisten. Erschütterndes Psychogramm.
4 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/grizzly-man/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=uWA7GtDmNFU
https://www.werstreamt.es/film/details/ ... izzly-man/

Neon Genesis Evangelion - The End of Evangelion
Würdiger Abschluss der Serie, die man vor dem Genuss unbedingt sehen muss. Sehr verkopft, aber ein absolutes Erlebnis. Auf audiovisueller Ebene ein Meisterstück.
4 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/neon-genesi ... vangelion/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=IQrXRBh94IA
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... vangelion/

The Founder
Spaßige Aufsteigerstory mit einem tollen Michael Keaton über die Entstehung von McDonald's. Zu unkritisch gegenüber kapitalistischen Mechanismen.
3,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/the-founder/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=AX2uz2XYkbo
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... e-founder/
Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 3567
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

derFuchsi hat geschrieben: 4. Aug 2021, 13:20 Oh geil Crank, schöne Erinnerungen. Adrenalin der Film, dummer aber geiler Scheiß. Hab den damals glaube ich als Divx in die Finger bekommen und wollte nur mal kurz reingucken was das sein soll. Tja und dann war ich durch. Und sehr froh dass ich danach nicht mit dem Auto irgendwohin musste so so aufgepumpt war ich :D
Und wie damals alle mit dem Klingelton herumliefen. Wenn man im Büro war und der Ton kam, haben erstmal 10 Leute ihr Handy rausgeholt, weil es könnte ja ihres sein :lol:
Andreas29

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Andreas29 »

Ein kleines Special:

Die "Mieter-Trilogie" (1965-1976) von Roman Polanski bestand aus drei Filmen des französisch-polnischen Regisseurs, in denen jeweils eine Wohnung zentraler Handlungsort war.

Repulsion (Ekel)
Audiovisuell beeindruckende, metaphernreiche und teilweise surreale Abhandlung über Angst und Entfremdung. Sehr beklemmend und schockierend.
4,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/repulsion/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=MWwAO2RQruQ
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/30755/ekel/

Rosemary's Baby
Horrorklassiker, der allerdings eher einen ruhigen und unheimlichen Ton anschlägt, als sonderlich schocken zu wollen. Funktioniert aber immer noch ganz hervorragend, weil die Ausgangslage zeitlos unangenehm ist. Mia Farrow ganz groß.
4 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/rosemarys-baby/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=jwqMv_ci2jU
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... ries-baby/

The Tenant (Der Mieter)
Polanski spielt selber die Hauptrolle in diesem Psychohorrortrip in die Unsicherheiten menschlicher (Geschlechter)Identität. Wie schon bei "Repulsion" mit beeindruckenden und verstörenden Bildern.
4 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/the-tenant/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=2Y-4rJJw554
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... er-mieter/

Kleiner Exkurs: Ich propagiere das Trennen von Kunst und Künstler. Gegen Polanski liegen mehrere Vergewaltigungsvorwürfe vor und es bestand ein Auslieferungsverfahren an die USA gegen ihn. Dass dieses Trennen manchmal sehr schwer ist, musste ich jetzt erfahren, denn manche Aussagen und Motive scheinen - wenn sich die Anklagen irgendwann tatsächlich Bewahrheiten - im diametralen Widerspruch zu seinem - mutmaßlichen - Handeln zu stehen. Gerade "Repulsion" und "The Tenant" sind geradezu feministisch zu lesen. Letzterer thematisiert sogar ziemlich deutlich toxische Männlichkeit. Mir kam immer wieder der Gedanke, dass er genau die Männer kritisiert, von denen er allem Anschein nach selber Teil ist. Das macht für mich die Filme nicht schlechter und deren Aussagen nichtig, aber diesen Gedanken hatte ich beim Schauen immer wieder mal im Hinterkopf.
Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 3359
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Heretic »

Booksmart

Kurz vor dem Highschool-Abschluss stellen die beiden nerdigen Bücherwürmer Amy und Molly fest, dass ihre feierfreudigen Mitschüler keineswegs die dümmlichen Loser sind, für die sie sie gehalten haben und ebenfalls an Elite-Unis aufgenommen wurden oder erstklassige Jobs in Aussicht haben. Vielmehr wird den beiden Freundinnen gewahr, dass das Partyleben bisher komplett an ihnen vorbeigegangen ist. Also beschließen sie, ganz entgegen ihrer Gewohnheiten, auf der Party des sportlichen Schulschönlings aufzulaufen, um es endlich auch mal ordentlich krachen zu lassen...

Das Langfilmdebut von Olivia Wilde als Regisseurin ist im Grunde eine klassische Teenie-Highschool-Komödie. Allerdings für die aktuelle Generation, denn viele Klischees werden im Verlauf des Films aufgebrochen und ins Gegenteil verkehrt, über übertriebenen Körperkult wird sich lustig gemacht und mit (Homo)Sexualität wird ohne falsche Scham und einer Selbstverständlichkeit umgegangen, wie es heutzutage eigentlich Usus sein sollte. Die beiden Hauptdarstellerinnen Beanie Feldstein und Kaytlin Dever harmonieren wunderbar miteinander und auch die mitunter ziemlich skurrilen Nebencharaktere sind treffend besetzt. So weit, so gut. Der pumpende und ziemlich dominante Soundtrack war für meine Ohren vollkommen ungenießbar, aber ich bin halt auch ein alter Sack. Die Jugend wird dieser nervtötenden Plastik-Mucke höchstwahrscheinlich etwas abgewinnen können. Beim Humor sieht's leider ähnlich aus. Es gibt ein paar gelungene Pointen, aber insgesamt wirkte mir das alles zu zahm, zu aufgesetzt und zu überdreht. Auch die Story ist, einigen guten Ansätzen und originellen Ideen zum Trotz, besonders zum Ende hin sehr vorhersehbar und seicht ausgefallen. Ein bisschen mehr Tiefgang hätte nicht geschadet.

Fazit: "Booksmart" ist eine zeitgemäße Teenie-Komödie, die altbekannte Klischees gekonnt umschifft oder veräppelt, inhaltlich aber trotzdem überwiegend in seichtem Gewässer vor sich hin dümpelt. Dank des guten Casts bleibt die ganze Chose trotzdem angenehm kurzweilig. Den Humor hätte ich mir etwas bissiger gewünscht, aber den ein oder anderen Lacher kann man dem Film nicht absprechen. Und auf geschmacklose Peinlichkeiten, wie man sie in anderen Genre-Vertretern öfter mal vorgesetzt bekommt, verzichtet der Film zum Glück komplett. Ob das reicht, um zu einem Kultfilm für die heutige Jugend zu werden? Ich weiß es nicht, würde es aber eher bezweifeln.
Zuletzt geändert von Heretic am 6. Aug 2021, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.
Andreas29

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Andreas29 »

Heretic hat geschrieben: 6. Aug 2021, 11:19 Booksmart
Kennst Du "Superbad" mit Jonah Hill und Michael Cera?

Ich habe "Booksmart" gesehen und war sehr verwundert, weil der Film eine glatte Kopie ist.
Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 3359
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Heretic »

Andreas29 hat geschrieben: 6. Aug 2021, 11:49 Kennst Du "Superbad" mit Jonah Hill und Michael Cera?

Ich habe "Booksmart" gesehen und war sehr verwundert, weil der Film eine glatte Kopie ist.
Den kenne ich nicht. Aber dann passt ja, dass eine der Hauptdarstellerinnen Jonah Hills Schwester ist. :mrgreen:
Andreas29

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Andreas29 »

Heretic hat geschrieben: 6. Aug 2021, 12:52 Den kenne ich nicht. Aber dann passt ja, dass eine der Hauptdarstellerinnen Jonah Hills Schwester ist. :mrgreen:
Jop. Aber ich muss aufpassen. Die Filme zu vergleichen ist auch schon sexistisch: https://www.indiewire.com/2019/09/olivi ... 202171301/
Rince81
Beiträge: 4246
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Rince81 »

Heretic hat geschrieben: 6. Aug 2021, 11:19 Fazit: "Booksmart" ist eine zeitgemäße Teenie-Komödie, die altbekannte Klischees gekonnt umschifft oder veräppelt, inhaltlich aber trotzdem überwiegend in seichtem Gewässer vor sich hin dümpelt. Dank des guten Casts bleibt die ganze Chose trotzdem angenehm kurzweilig. Den Humor hätte ich mir etwas bissiger gewünscht, aber den ein oder anderen Lacher kann man dem Film nicht absprechen. Und auf geschmacklose Peinlichkeiten, wie man sie in anderen Genre-Vertretern öfter mal vorgesetzt bekommt, verzichtet der Film zum Glück komplett. Ob das reicht, um zu einem Kultfilm für die heutige Jugend zu werden? Ich weiß es nicht, würde es aber eher bezweifeln.
Interessante Kritik. Ich war bei dem Film nach den ersten Trailern sehr gehypt und habe mich sehr drauf gefreut, gerade weil der Trailer eine intelligente und vor allem bissige Komödie versprach. Vom fertigen Film war ich dann ziemlich enttäuscht, der hatte sein Pulver irgendwie schon nach 20 Minuten verschossen und entpuppte sich als ziemlich harmlose und vor allem viel zu glatte Teeniekomödie nach der etablierten Formel. War meine persönliche Kinoenttäuschung 2019...
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 3359
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Heretic »

Rince81 hat geschrieben: 6. Aug 2021, 13:46 Interessante Kritik. Ich war bei dem Film nach den ersten Trailern sehr gehypt und habe mich sehr drauf gefreut, gerade weil der Trailer eine intelligente und vor allem bissige Komödie versprach. Vom fertigen Film war ich dann ziemlich enttäuscht, der hatte sein Pulver irgendwie schon nach 20 Minuten verschossen und entpuppte sich als ziemlich harmlose und vor allem viel zu glatte Teeniekomödie nach der etablierten Formel. War meine persönliche Kinoenttäuschung 2019...
Ich bin ohne Vorkenntnisse und dementsprechend ohne eine Erwartungshaltung an den Film rangegangen. Ich finde aber, dass er im Mittelteil besser wird. Nach der ersten Viertelstunde war ich kurz davor, das Ding als Vollklamauk einzuordnen und abzubrechen.
Benutzeravatar
Kesselflicken
Beiträge: 1054
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Kesselflicken »

Aus akuter Kino Lust habe ich direkt am Mittwoch in der Vorpremiere The Suicide Squad von James Gunn gesehen. Den ersten Versuch 2016 von David Ayer habe ich nie gesehen, aber natürlich das ziemlich vernichtende Echo mitbekommen.

Bei dem hier wird das denke ich nicht passieren. Zumindest für mich war der Film ein Fest! :ugly:
Herrlich absurde Antihelden, die mir fast alle neu waren, haben eine lächerlich selbstmörderische Aufgabe und gehen dabei mit äußerster Brutalität vor. Die Stakes sind hoch und es sterben auch recht häufig Charaktere, was mich durchgehend mitfiebern ließ. Die Charaktere sind imo auch alle toll bis super (Idris Elba und Margot Robbie) gespielt und die Schauspieler hatten für meinen Eindruck, viel Spaß an ihren Rollen. Gerade das Comedy-Potential von John Cena hatte mich überrascht.

Das Suicide Squad soll in den diktatorischen Inselstaat Kuba ähhh Corto Maltese eindringen und ein streng geheimes Projekt mysteriöser Herkunft stoppen. Standard Superhelden-Filmkost also, die aber sehr lokal und damit zurückgefahren ist. Die durchgängigen Gags und der überraschend hohe Brutalitätsgrad machen den Film so toll. Der ganze Kinosaal und ich haben fast keine 5 Minuten ohne kollektives Gelächter geschafft. Manchmal wegen der Witze manchmal wegen der übertriebenen Gewalt. Hatte für mich etwas von Deadpool, mit weniger Charakterdrama. Tatsächlich war der einzigen Hänger im Film, als sich zwei Leute ihre Origin-Storys einfach gegenseitig erzählen. Waren aber höchstens zehn Minuten und dann ging es furios weiter. Großartige Chsracter-Arcs sollte man also nur bedingt erwarten. Als Ensemble funktionieren die Charaktere aber wunderbar. Nur Margot Robbie als Harley Quinn hat eins, zwei grandiose Einzelszenen, wo James Gunn auch viele optisch kreative Ideen ausgepackt hat.

The Suicide Squad ist ein zweistündiges Gag- und Actiongewitter, das sich nie so richtig ernst nimmt. Nachdem ich mir das von der Seele geschrieben habe, hätte ich direkt noch mal Lust ins Kino zu gehen! :clap:
There's no such thing as a dumb question, Regnitz, but that one came awefully close.
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3305
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von derFuchsi »

Hm ich fand den ersten nicht super toll aber ganz brauchbares Popcorn-Kino. Als in meinem Dunstkreis der Trailer dieser Version auftauchte war ich leicht verstört. Was zur Hölle soll das darstellen, John Cena mit ner "Klobrille" auf dem Kopf, ein laufender Hai mit Händen... ein Hai! und ne Menge anderer alberner Charaktere. Das wirkt alles einfach nur wie ein bescheuerter Trash-Film. Muss man da eine bestimmte Comicvorlage kennen? Ich weiß noch immer nicht so recht was ich davon halten soll aber werds mir dann wohl auf Prime angucken.
Liegt vielleicht daran dass ich nicht so der Trash-Film Freak bin wer weiß vielleicht funktioniert das Experiment ja.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C / A 2000 / A1200 / PC)
Benutzeravatar
Kesselflicken
Beiträge: 1054
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Kesselflicken »

Den ersten wie gesagt nie gesehen. Nur kam der in meiner persönlichen Internet-Filterblase nicht gut weg. Von den Comics habe ich keine Ahnung. Den einzigen Comic, den ich zu meinen Lebzeiten gelesen habe, war Watchmen vor einem Jahr oder so. Den 2021er Suicide Squad kann man deshalb denke ich auch sehr gut ohne jegliche Comic-Kenntnis genießen. Auch wenn ich mich an die Demografie in meinem Kinosaal erinnere glaube ich nicht, dass dort viele "Comic-Nerds" dabei waren.^^ Davon gibts im ländlich geprägten Osten vermutlich gar nicht so viele.
derFuchsi hat geschrieben: 6. Aug 2021, 21:03 John Cena mit ner "Klobrille" auf dem Kopf
SpoilerShow
EXAKT den Gag machen sie auch im Film :ugly: . Den Kontext weiß ich nicht mehr genau, aber Peacemaker (John Cena) wird blöd angemacht, warum er eine Klobrille auf dem Kopf hat. "Das ist keine Klobrille! Das ist ein Symbol des Friedens!" Überhaupt hat John Cena einige gute Sprüche und witzige Kabelleien mit Idris Elba
Als Trash würde ich den Film aber definitiv nicht bezeichnen. Dafür ist er (meiner Definition von Trash nach) zu hochwertig produziert und zu gut geschrieben.
There's no such thing as a dumb question, Regnitz, but that one came awefully close.
Andreas29

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Andreas29 »

Also ich höre aus meiner Bubble auch nur Gutes über den neuen Suicide Squad. Die scheinen mal was hinbekommen zu haben bei DC.
Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 3305
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von derFuchsi »

AAA-Trash? :D
Das mit der Klobrille hab ich ja aus dem(n) Trailer(n). Und irgendwas mit nem Strand voller Penisse. Ich weiß nicht so recht ob das mein Humor ist aber wird mal angeguckt aber nicht im Kino.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C / A 2000 / A1200 / PC)
Andreas29

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Andreas29 »

Welcome to Marwen
Von Kritikern und Publikum verrissenes Psychodrama mit Naziploitation-Hommage, das oft zu plakativ wirkt. Ein toller - ernster - Steve Carrell rettet den Film für mich.
3 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/welcome-to-marwen/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=rBiyoc4E3mM
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... in-marwen/

De rouille et d'os (Der Geschmack von Rost und Knochen)
Depressives Drama um Verantwortung, Liebe, Freundschaft und Familie mit zwei grandiosen Darstellern. Das Ende und damit auch die Pointe wirkt konstruiert.
3,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/rust-and-bone/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=Jg7skcyYolU
Erhältich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... d-knochen/

Sexy Beast
Etwas oberflächlicher und schwarzhumoriger Gangster-Heist mit einem Sir Ben Kingsley in absoluter Topform.
3,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/rust-and-bone/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=at7biqHcpms
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... exy-beast/

Placebo
Sperrige und unnötig kompliziert erzählte Doku über die menschlichen Kosten an einer Elite-Medizinschule in Indien, die einen aber trotzdem packt, weil es ihr gelingt in diesem Mikrokosmos viele Probleme der indischen Gesellschaft zu entlarven.
3,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/placebo-2014/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=nS8-deedyRs
Erhältlich: Vor einiger Zeit auf Mubi gesehen. Momentan finde ich nicht mal eine veröffentlichte DVD oder Blu-ray...

La Femme Nikita
Luc Besson lieferte die Blaupause für das "Junge sexy Frau wird Assassine" - Genre. Toll inszeniert und Nikita wächst einem ans Herz. Viel erzählt wird hier aber nicht.
3,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/la-femme-nikita/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=MploONnAKhI
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/20029/nikita/
Andreas29

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Andreas29 »

Absolute Giganten
Deutscher Kultfilm: Eine verrückte Hamburger Nacht vor dem großen Abschied. Lustig, sympathisch und am Ende überraschend gefühlvoll. Das Konzept ist allerdings nicht neu und folgt den gewohnten Bahnen.
3,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/gigantic-1999/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=M68pFEeHk_o
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... -giganten/

Sein letztes Rennen
Didi Hallervorden, Katrin Sass und Frederick Lau sind große Klasse - der Rest versinkt in Kitsch, Klischee und Vorhersehbarkeit.
2,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/back-on-track/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=tBuXYm8A3dQ
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... es-rennen/

Drive (Rewatch)
Absoluter Atmosphären-Kracher mit einem perfekt besetzten stoischen Ryan Gosling und einem der besten Soundtracks der jüngeren Filmhistorie. Die Erlösungsgeschichte hat eigentlich relativ wenig zu bieten, aber der Style ist eben so geil, dass die Substance vernachlässigbar ist.
4 von 5
https://letterboxd.com/film/drive-2011/Sternen
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=KBiOF3y1W0YFilmhistorie
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/6383/drive/

The Boondock Saints (Der blutige Pfad Gottes)
Geschickt konstruierte und skurrile Gerechtigkeits-Groteske mit einem vollkommen entfesselten Willem Dafoe, der allen die Show stielt. Den Kultstatus konnte ich dennoch nicht ganz nachvollziehen; allein weil man nicht leugnen kann, dass die Selbstjustiz abgefeiert und gegen Ende fast schon direkt zur Nachahmung aufgefordert wird.
3,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/the-boondock-saints/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=ydXojYfCF3I
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... ad-gottes/

The Zero Theorem
Die soziale Dystopie von Terry Gilliam kam bei Publikum und Kritik nicht gut weg. Kein Wunder, denn der sowieso schon eigensinnige Regisseur legt hier noch einmal eine Schippe drauf, was die Eigenartigkeit seines Werkes anbelangt. Mir gefällt einfach sein Stil und Christoph Waltz darf hier auch endlich mal etwas anderes spielen als die zigste Variante von Hans Landa.
3,5 von 5 Sternen
https://letterboxd.com/film/the-zero-theorem/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=yEvA_87krBA
Erhältlich: https://www.werstreamt.es/film/details/ ... o-theorem/
Antworten