Serientipps

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 720
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Serientipps

Beitrag von Brahlam » 7. Jun 2019, 11:39

Harry Tuttle hat geschrieben:
7. Jun 2019, 11:24
Aber trotzdem - alles wäre besser gewesen als dieser sehr spezielle Akzent der nun Mal nur in einem sehr kleinen Teil der Welt gesprochen wird.
Du vergisst das die "Bösen" in Filmen IMMER die mit den Britischen Akzenten sind! :ugly:

Aluhut auf Maximum! :-P

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 736
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Serientipps

Beitrag von DexterKane » 7. Jun 2019, 11:43

Ach, es geht Dir speziell um den britischen Akzent.
Ok, das hatte ich falsch verstanden, das kann ich tatsächlich nachvollziehen. :)

Da weiß ich auch nicht so wirklich wo das herkommen könnte, außer vielleicht, dass viele US Bürger den sexy finden (sagt zumindest mein britischer Kumpel ;) ), aber grad in einer Serie wie Chernobyl sollte das ja nicht wirklich relevant sein.

Bei Russen, die auf Englisch spielen, wäre ich allerdings skeptisch, das ist wenn man die Sprache nicht wirklich gut beherscht meistens ziemlich übel.
Hör Dir mal an, wenn in US Produktionen deutsch gesprochen wird, das kriegen selbst Leute, deren Arbeit ich sonst schätze nicht wirklich hin.
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 593
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Serientipps

Beitrag von Dicker » 7. Jun 2019, 11:51

Schau ich die Serie eben auf Deutsch :)

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 737
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Peter » 7. Jun 2019, 12:34

Da haben sie allerdings die russischen Originalaufnahmen ebenfalls synchronisiert, was dämlicher nicht sein könnte...

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 720
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Serientipps

Beitrag von Brahlam » 7. Jun 2019, 14:23

Peter hat geschrieben:
7. Jun 2019, 12:34
Da haben sie allerdings die russischen Originalaufnahmen ebenfalls synchronisiert, was dämlicher nicht sein könnte...
Da ist eindeutig die CIA dran Schuld, immerhin haben die ja auch nicht direkt in Chernobyl gedreht sondern irgendwo in Weißrussland! :ugly:

Harry Tuttle
Beiträge: 146
Registriert: 23. Mär 2018, 23:02

Re: Serientipps

Beitrag von Harry Tuttle » 7. Jun 2019, 16:11

Dicker hat geschrieben:
7. Jun 2019, 11:51
Schau ich die Serie eben auf Deutsch :)
Haha, werd ich tatsächlich mit der 2. Folge probieren. Und wenn das auch nicht funzt mach ich den Ton einfach aus. Setting, Dekor, etc. sind ja tatsächlich hervorragend. :ugly:

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 593
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Serientipps

Beitrag von Dicker » 7. Jun 2019, 19:26

Peter hat geschrieben:
7. Jun 2019, 12:34
Da haben sie allerdings die russischen Originalaufnahmen ebenfalls synchronisiert, was dämlicher nicht sein könnte...
Ich hab heute auch angefangen. Ausnahmsweise mal auf deutsch und da war der Notruf der Feuerwehr nicht synchronisiert.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 737
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Peter » 7. Jun 2019, 20:24

Ja, in der 1. Folge haben sie es nicht gemacht, danach dann schon. Was es umso seltsamer macht.

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 438
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Serientipps

Beitrag von Filusi » 7. Jun 2019, 22:52

Ich schaue "dank" euch auch gerade Chernobyl und kann nicht aufhören und ja sie ist tatsächlich echt "sehenswert"!
Ich mag sowas normalerweise nicht und auch jetzt nicht wirklich, aber trotzdem man schaut manchmal Sachen, die nicht wirklich gut fürs eigene Wohlbefinden sind, aber hier ist es wirklich zumindest qualitativ sehr wertig.

Edit:
Schön, dass man als nicht OV Seher mal nen Vorteil hat ...

Habe jetzt alle 4 Teile mit meiner Großen durchgeschaut (am Dienstag erscheint wohl der letzte Teil).

Wir sind uns einig, beklemmend, gut gespielt und irgendwie festhaltend.
Man kann irgendwie nicht wegschauen bzw. abschalten, aber rein "menschlich" sollte bzw. will man es tun.
Magendrehend, wenn man bedenkt, dass es ...

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1910
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Serientipps

Beitrag von Heretic » 15. Jun 2019, 13:31

NOS4A2

Ich bin ohne Vorkenntnisse an die Serie herangegangen und habe aufgrund des Titels mehr oder weniger klassischen Vampirhorror erwartet. Bekommen habe ich eine Mischung aus Mystery und Coming of Age mit einer Prise Horror, die in ihren besten Momenten etwas Stephen King-Atmosphäre verbreitet. Was nicht weiter verwunderlich ist, basiert die Serie doch auf dem Roman "Christmasland" von Joe Hill, Stephen Kings Sohn. Und der wurde offensichtlich vom Schaffen seines Vaters inspiriert. Über die Qualität des Buches kann ich nichts sagen, aber "NOS4A2" lässt mich zwiegespalten zurück. Die Mär vom bösen, mit übersinnlichen Kräften ausgestatteten Mann, der mit seinem nicht minder übersinnlichen Rolls Royce Kinder in eine Welt entführt, in der immer Weihnachten ist, und der von einer - Überraschung: übersinnlich begabten - Teenagerin aufgehalten werden muss, wirkt ziemlich krude. Wie eine Ansammlung alter King-Ideen, könnte man gemeinerweise behaupten. Am besten gefallen hat mir die Serie, wenn der etwas schale Mystery-Teil Pause machte und die Coming of Age-Sequenzen in den Vordergrund rückten. Die Darsteller sind solide bis gut, aber ausgerechnet Zachary Quinto als Oberfiesling wirkt manchmal unfreiwillig komisch.

Ich vermute, dass in der ersten Staffel nur Teile des Romans aufgegriffen wurden. Das unbefriedigende Finale weißt mehr als deutlich darauf hin, dass die Macher auf mindestens eine weitere Staffel spekulieren. Die sollte dann aber bitte mit weniger Leerlauf und mehr Horror daherkommen.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1268
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Serientipps

Beitrag von Leonard Zelig » 16. Jun 2019, 21:04

Hab mir gestern die HBO-Serie Chernobyl an einem Stück angesehen (sind nur fünf Folgen). Heute habe ich mir noch mal die Folgen 1,2 und 5 im britischen Original angesehen. Sehr harter Tobak, aber auch eine beeindruckende Serie. Bei den Szenen, wo Soldaten die herumstreunenden Hunde in der evakuierten Zone erschießen mussten, habe ich weggesehen.

Es geht in der Serie nicht nur um das Unglück, sondern auch um das System Sowjetunion. Vielleicht hat der GAU in Tschernobyl das Ende dieser mit eingeläutet.

Hätten nicht mutige Menschen ihr Leben riskiert bzw. geopfert, hätte das alles noch viel übler ausgehen können. Hätte die Kernschmelze die Wassertanks oder das Grundwasser erreicht, wäre die gesamte Anlage explodiert und ganz Osteuropa inklusive Ostdeutschland wäre unbewohnbar gewesen.
Zuletzt geändert von Leonard Zelig am 17. Jun 2019, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

oscarmayer
Beiträge: 197
Registriert: 27. Feb 2019, 14:47

Re: Serientipps

Beitrag von oscarmayer » 17. Jun 2019, 13:29

Heretic hat geschrieben:
15. Jun 2019, 13:31
NOS4A2
Danke für deine Einschätzung. Ich wollte die Serie echt mögen, sie tut aber alles um sich bei mir unbeliebt zu machen.
Es passiert die ganze Zeit echt wenig...der Typ entführt Kinder mit seinen Lakeien, das Mädel pendelt wütend zwischen Mama, Papa und der Brücke umher. Bin bei Folge 7 und kann grade (Internet tot) nicht weiterschauen, verpasse aber sicherlich nicht viel...
Und das fiel mir erst auf als du es jetzt gesagt hast: der Böse wirkt echt oft unfreiwillig komisch :D

@Leonard: kann ich so unterschreiben! Finde auch krass, wie scheinbar eine Serie eine solche Katastrophe wieder ins Bewusstsein der Menschen rückt. Wirklich stark!

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 720
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Serientipps

Beitrag von Brahlam » 17. Jun 2019, 14:09

Heretic hat geschrieben:
15. Jun 2019, 13:31
NOS4A2
ause machte und die Coming of Age-Sequenzen in den Vordergrund rückten. Die Darsteller sind solide bis gut, aber ausgerechnet Zachary Quinto als Oberfiesling wirkt manchmal unfreiwillig komisch.
Wird das noch besser? Hab die ersten 3 Folgen hinter mir aber nachdem mehr und mehr die Familie im Fokus steht habe ich die Lust drauf verloren. Ich hatte bei dem Trailer eine Horror Serie schauen und nicht die 1000. Teenie, Coming of Age Story... und ja die Anleihen an Stephen King merkt man alle mal. Da hat der Vater bestimmt stark mitgeholfen.

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 292
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Serientipps

Beitrag von LegendaryAndre » 17. Jun 2019, 14:23

Brahlam hat geschrieben:
17. Jun 2019, 14:09
hatte bei dem Trailer eine Horror Serie schauen und nicht die 1000. Teenie, Coming of Age Story... und ja die Anleihen an Stephen King merkt man alle mal. Da hat der Vater bestimmt stark mitgeholfen.
Möglich, aber Joe Hill hatte Einfluss auf das Ende eines der bedeutendsten Bücher von King, nämlich Der Anschlag. Ich habe gelesen welches Ende ursprünglich geplant gewesen wäre und der Vorschlag seines Sohnes war weitaus origineller als das von King angedachte, doch eher banale Ende. Es geht also auch andersrum!

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 1910
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Serientipps

Beitrag von Heretic » 17. Jun 2019, 17:16

Brahlam hat geschrieben:
17. Jun 2019, 14:09
Wird das noch besser?
Zum Ende hin steigt der Mystery- und Horroranteil, und es wird etwas actionreicher, aber umgehauen hat mich das alles nicht. Zumal auch die unfreiwillige Komik nochmal zunimmt. :D

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 438
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Serientipps

Beitrag von Filusi » 20. Jun 2019, 23:57

​Ich schaue gerade die erste Folge von "How to sell Drugs Online (Fast)" und man ich komme aus dem Griiiiensen gar nicht mehr raus. Das ist so herrlich sympathisch. Ich glaube die Serie hat mich. Das ist irgendwie so gar nicht der deutsche Film (habe Tatortreiniger und The Dark bisher noch nicht gesehen, aber das hier macht Mut ^^), wie ich ihn kenne, klasse!

Danke für den Tipp!

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 737
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Peter » 21. Jun 2019, 07:48

Ich schaue das auch gerade an und bin bei der 5. Folge. Ja, ganz nett, mehr aber auch nicht. Da hat mir Dark doch um Längen besser gefallen. Und davon startet ja heute die 2. Season :)

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1268
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Serientipps

Beitrag von Leonard Zelig » 21. Jun 2019, 19:19

Habe heute die erste Staffel von Westworld beendet. Die erste Hälfte fand ich eher verwirrend, aber in der zweiten Hälfte hat mir die Serie gut gefallen.
SpoilerShow
Highlight war die Szene, in der rauskommt dass Bernard ebenfalls erschaffen wurde. Hab es erst nach der "Welche Tür?"-Frage gemerkt.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Benutzeravatar
Taro
Beiträge: 294
Registriert: 21. Okt 2016, 22:59

Re: Serientipps

Beitrag von Taro » 21. Jun 2019, 22:09

Habe auch gerade alle 6 Folgen von How to Sell Drugs Online am Stück geguckt.


Wow, erst Dark und jetzt das, Netflix sorgt echt dafür, dass aus Deutschland mal mehr richtig gute Serien kommen. :mrgreen:

SpoilerShow
Und wieder ein Gastauftritt von Florentin Will. :lol:


Und der Jonathan Frakes Cameo war ja mal sauwitzig.^^


Und habe ich mich verguckt, oder war das in dem letzten "Kundenvideo" Steffen Henssler? :ugly:

Habe gerade mal kurz auf IMDb geschaut und es ist schon ganz witzig haufenweise positve Nutzer-Reviews von Amerikanern zu lesen die auch empfehlen die Serie auf deutsch mit englischen Untertiteln zu schauen.^^

Benutzeravatar
Filusi
Beiträge: 438
Registriert: 31. Aug 2016, 20:43

Re: Serientipps

Beitrag von Filusi » 22. Jun 2019, 01:01

​Bin jetzt bei der 4. Folge und finde die Serie mittlerweile genial.
Toller Style, mitreißend, nahbar, lustig, und trotzdem regt es einen zum mitdenken über ernstere Themen an.
Sogar die Lovestory finde ich als Aufhänger und Träger der Mainquest extrem inspirierend.

Das ist so super, ich weiß nicht, wie es ausgeht, aber derzeit habe ich das Gefühl des gespiegelten Antihelden, den ich so noch nicht gesehen habe.
Das macht den Antihelden noch interessanter und zeigt einem, wie ich bei mir feststelle, noch besser bzw. überhaupt auf, wie schnell man doch bereit ist, für das schnelle Wohlfühlerlebnis, seine "Prinzipien" aufzugeben und das dies doch eigentlich besser überdacht werden sollte.

Hier macht der Spiegel, der einem vorgehalten wird, dann wiederum Spaß und man fühlt sich gut ...
Weird, wie meine Mittlere jetzt immer so sagt ...

Edit:

Ach scheiße auf über ernstere Themen​ nachdenken ...
Bin grad durch und irgendwie froh über diese Reise auf Speed, Breaking Bad​ in lustig und mit Rhythm​!
Teils sogar rührend, ich mag es wenn sie mich emotional mitnehmen und hier fühlte ich mal wieder so richtig ... jung?

Bin hin und weg und kann die 2. Staffel kaum erwarten, so erfrischend anders und in Cool oder wie sagt man heute?
Mann, scheiße fühle ich mich alt, wenn ich mich zurück wünsche. Ne geile Zeit war das, nur war einem das damals nicht klar ...

So jetzt ne Runde Overwatch und im Hintergrund voll aufgedreht der Soundtrack. Bild

Antworten