Serientipps

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit Respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Sanity Assassin
Beiträge: 236
Registriert: 4. Feb 2017, 14:23

Re: Serientipps

Beitrag von Sanity Assassin »

Filusi hat geschrieben:
3. Feb 2021, 20:59
Ich bin gerade in der letzten Folge der 1. Staffel von The Umbrella Academy und muss mir eingestehen, dass es für mich letztendlich doch eine ganz gute Serie ist.

Nicht zu vergleichen mit den ganz großen Highlights. Auch nicht ganz so gut wie The Boys. Aber wenn man etwas zu The Boys vergleichbares sucht, wird man hier fündig.
Es gibt viele, wirklich sehr viele interessante und für mich auch neuartigen Ideen, welche aus diesem Genre gezogen werden.

Dann gibt es, wenn man ohne Vorkenntnisse rein geht, durchaus sehr gelungene Charakter Entwicklungen. Manches ist etwas vorhersehbar, aber dadurch nicht zwingend schlechter.

Zudem ist es eine Serie mit echten Konsequenzen und dadurch auch irgendwie weniger typisch, in Teilen schön unvorhersehbar und teilweise düster von der Stimmung her. Ebenso wie bei The Boys gibts hier kein typisches Gut und Böse, alles hat seine Ursache.

Und schlussendlich wird es nie langweilig, es werden immer wieder neue Fäden in die Geschichte eingewoben, womit auch immer wieder neue Aspekte aufgeworfen werden, welche etwas dann ganz anders erscheinen lassen.

Ich bin relativ begeistert bzw. sehr gut unterhalten, auch wenn ich gewiss weiß, dass die Qualität durchaus Schwächen hat.
Freue mich aber echt nochmal so etwas wie The Boys, bzw. dessen Faszination für mich, gefunden zu haben.
Dann freu dich schon mal auf die zweite Staffel, die fand ich noch ein gutes Stück stärker als die erste.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1138
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Serientipps

Beitrag von Dicker »

Letzte Folge von The Expanse ist raus und die Staffel hat leider nie ihren Groove gefunden. Im Endeffekt hat man die Crew der Roccinate im gesamten All verteilt, nur um sie am Ende wieder zusammen zu bringen. Die großen politischen Verwerfungen bleiben bis auf Folge 4 aus. Und nur in den letzten 5 Minuten wird ein spannender Ausblick auf Staffel 6 gegeben. Aber so ähnlich dachte man schon nach Staffel 4. Irgendwie enttäuschend. Zwar auf einem hohen Niveau, aber immer noch enttäuschend.

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 782
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Serientipps

Beitrag von DickHorner »

hm, also soll ich die jetzt schauen oder geht das wieder discovery-mäßig in die Binsen?

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 990
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Peter »

Wir reden hier von einer ganz anderen Fallhöhe. Selbst die schlechteste Expanse-Staffel ist noch um ein Vielfaches besser als die beste von Discovery.

biaaas
Beiträge: 440
Registriert: 1. Sep 2016, 22:28

Re: Serientipps

Beitrag von biaaas »

Hattest Du die anderen Staffeln schon gesehen? Falls ja die 4. und 5. sind nicht die besten, aber immer noch um Welten besser als Discovery.

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 782
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Serientipps

Beitrag von DickHorner »

Ja, hab die anderen Staffeln gesehen und fand die super. Dachte, ich frage lieber mal nach. Bevor ich mir die ganze Serie dadurch verhagel, schau ich sie lieber nicht, aber so wie's aussieht, kann ich das wagen :)

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2679
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Peter hat geschrieben:
4. Feb 2021, 09:47
Wir reden hier von einer ganz anderen Fallhöhe. Selbst die schlechteste Expanse-Staffel ist noch um ein Vielfaches besser als die beste von Discovery.
Ja, volle Zustimmung. So sehr mir gewisse plots in Staffel 4 und 5 auch auf die Nüsse gingen, so ist es insgesamt doch eine ganz feine Serie, mit vielen sehr sehr tollen Momenten. Da sie anfangs sehr steil geht, ist man halt etwas verwöhnt. Ich halte ihr auf jeden Fall weiterhin die Treue in Staffel 6.
(hab die letzten beiden Folgen immer noch nicht geguckt, da gerade wieder Abendschichten)

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 990
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Peter »

Fazit zu The Expanse: Für mich war das eine verlorene Staffel. Die ganze Naomi-Story hat für mich nie gezündet, die hätte man genausogut weglassen können, ohne dass mir da was gefehlt hätte. Amos hatte einen netten Moment, aber auch seine Geschichte war reichlich belanglos. Drummer steht am Ende wieder genau da, wo sie schon am Anfang war - und es hat doch wohl niemand ernsthaft gedacht, dass das anders sein würde. Alex und Bobbie sitzen die halbe Staffel an der gleichen Position. Und Holden war gerüchteweise auch vorhanden. Wenigstens hat man den Rauswurf des Alex-Darstellers durch Nachdrehs noch halbwegs gerettet. Das einzig interessante waren für mich die politischen Entwicklungen, die aber nur sehr wenig Raum eingenommen haben. Eigentlich hätte man die komplette Staffel in einem Zweiteiler abhandeln können.

Meine 10-Punkte-Wertungen für die einzelnen Seasons sind damit: 9-10-10-7-5. Aber ich überzeugt davon, dass die letzte Staffel wieder deutlich besser werden wird, da alle Voraussetzungen dafür gegeben sind.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1138
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Serientipps

Beitrag von Dicker »

Ich würde bei Expanse 8-9-9-7-5 sagen.

Und im Vergleich ist Star Trek Discovery 4-3-2

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 990
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Peter »

Bei Discovery fand ich die 2. Season fast schon halbwegs okay, weswegen ich auf die Serie mit Pike vorsichtig gespannt bin. Dafür dann die 3. sogar noch schlechter als die 1.. Ich habe schon Hunderte von Serien-Staffeln gesehen, fand aber noch nie etwas derart übel. Um das in meiner 10er-Skala wiedergeben zu können, müsste ich negative Werte einführen.

Achja, mit Lower Decks bin ich inzwischen auch durch. Die Serie wird im Laufe der Staffel immer besser. E1-4 fand ich okay, E5-8 gut, E9+10 richtig toll. Jetzt müssten sie nur die nächste Staffel auf der Qualität der letzten beiden Folgen halten.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2679
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Gestern Nacht noch die vorletzte Folge gesehen. Die Talsohle ist imo durchschritten, aber trotzdem ist nicht alles super. Die Charaktere treten auf der Stelle. Vieles, wie dieses bekloppte Feuergefecht, ist einfach langweilig und lustlos inszeniert. Bin gespannt auf die Finalfolge. Ich glaube, was mir am meisten fehlt, und was Staffel 2 und 3 hatten, ist, nicht zu wissen was als nächstes passiert. Hier scheint alles grad so vorhersagbar.

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 782
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Serientipps

Beitrag von DickHorner »

Also, mit was jetzt - Expanse, Discovery oder Lower Decks?
Hab gestern mit Expanse angefangen. Hui, da hatte ich echt ganz schön Schwierigkeiten wieder reinzukommen, da hat der recap mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet. Bin aber auch notorisch schlecht mit sowas, Filme, Filmtitel und Handlung vergesse ich super schnell. Es kann mir durchaus passieren, dass ich einen Film anfange, um dann nach der Hälfte zu merken, dass ich den schon gesehen habe... :oops:
Im Laufe der erste Folge ging's dann einigermaßen wieder. Warum zum Geier aber Naomi auf die Suche nach dem Arschlochsohn ihre Crew mit ihrem Uber-1337-Schiff nicht dabei haben will, wo das doch so ein gefährliches Unterfangen wird...
Zuletzt geändert von DickHorner am 7. Feb 2021, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2679
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

@DickHorner: bist du jetzt einfach so in Staffel 5 von The Expanse eingestiegen? :shock: :lol: :think:

Edit: ok, sorry, falsch gelesen / verstanden
Zuletzt geändert von bluttrinker13 am 5. Feb 2021, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 782
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Serientipps

Beitrag von DickHorner »

Nein man hab ich doch schon geschrieben, dass ich die anderen gesehen habe :)

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 771
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Serientipps

Beitrag von LegendaryAndre »

WandaVision (Disney +)

In der Tat eine Serie die sehr schwer zu bewerten und vor allem auch sehr vom persönlichen Geschmack abhängig ist. Ich kann verstehen, wenn jemand sagt dass ihm das überhaupt nicht gefällt - ob Marvel-Fan oder nicht. Auch die Handlung selbst lebt davon, dass man zu Beginn nicht weiß warum alles so kurios ist. WandaVision ist zunächst wie eine uralte Sitcom aufgebaut und läuft dazu sogar ohne Farbe im 4:3 Format. Später ändert sich das.

Nach einigen Folgen (alle sind noch nicht verfügbar) kann ich zumindest sagen, dass mir die Serie gerade wegen ihrer Eigenwilligkeit recht gut gefällt. Die Folgen im Retro-Stil haben mich auf angenehme Weise an einstige Kultserien wie Bezaubernde Jeannie aus meiner Kindheit erinnert (wurden da teilweise noch ausgestrahlt), erreichen aber nicht deren Qualität. WandaVision ist angenehm anders, aber viele Anspielungen kann jemand der die Marvel-Filme nicht gesehen hat, gar nicht verstehen. Ich denke die Serie ist daher nur jenen eingefleischten Fans zu empfehlen, die kein Problem damit haben, dass das Endprodukt keine Action-Serie geworden ist. Mal sehen wie der Rest ausfällt. Nicht meine Lieblingsserie, aber eine nette Abwechslung! Lobenswert ist auch der Mut der Macher, denn mit so einem ausgefallenen und von Erwartungen typischer Fans abweichendem Produkt riskiert Disney garantiert schwache Quoten!

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 2679
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Letze Folge Expanse hat mich einigermaßen versöhnlich gestimmt. Vor allem wegen des Ausblicks.
SpoilerShow
Protomolecule und sense of wonder is back! :D Außerdem gut, dass der Strang mit den abtrünnigen Marsianern wenigstens noch mal aufgenommen wurde, wenn auch eher fragmentarisch.

Asonsten bleibt es eine Staffel mit zu vielen schwachen Folgen. Die Vorhersagbarkeit bliebt ebenfalls. Von anfang an klar das Drummer und die Moteng-Fraktion eingreifen. Dann später recht dümmlich und konstruiert, wie die "Familiencrew" welche sie darstellen sollen, und welche man ihnen von Beginn an nicht abgekauft hat dann auseinanderbricht. Bohoo...!! Ähnlich tearjerking wie Naomi`s ordeal. I just dont give a f***. Und wie sie jetzt Alex "rausgeschrieben" haben, *snort*, ist fast schon grenzwertig. Aber da kannste nix machen, ist mir klar. Frage mich, wie das auf Leute gewirkt hat, die den Hintergrund nicht kennen.

Aber es gabe auch tolle Lichtblicke. Zum einen die Raumschlachten, man sind die immer geil. Erinnert mich durch das Schiffdesign auch oft an Homeworld. Für jemanden, der früher jede Raumschlacht derer er habhaft werden konnte auf VHS aufgenommen hat, um sie sich dann wieder und wieder anzugucken, war der attack auf den Ring einfach nur ein Genuß. Bitte hoffentlich wieder mehr davon.
Auch nice diese eine Szene wo alle zusammen waren und Avsaralah die Einigkeit feststellte. #thisishowwewin
Schön!
Die letzen Szenen mit dieser Marskolonie und den orbitalen Strukturen dort hat meinen sense of wonder wieder gut angefixt. Genau so was möchte ich haben. Auch muss ich konstatieren, dass meine bad writing Vorhersage, das Naomi nur da ist um ihren Sohn von Marcos zu trennen, nicht eingetroffen ist, und ich bin echt froh drüber. Marco hat sich als kompetenter und ernstzunehmender "Bösewicht" etabliert und sein Sohn hat nun auch mehr Entwicklungsspielräume.
Summa summarum, freue mich auf Staffel 6, und hoffe die Autoren nehmen sich etwas von der Kritik, welche diese Staffel einstecken musste, zu Herzen.
Let´s go bossmang! :D
Zuletzt geändert von bluttrinker13 am 7. Feb 2021, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1138
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Serientipps

Beitrag von Dicker »

Ich mag am Ausblick auf Staffel 6 vor allem, dass Staffel 4 wohl doch nicht so irrelevant war. Da war so viel ungenutztes Potential und das kommt jetzt hoffentlich zum Tragen.
Und ich fand die letzte Szene mit Alex echt gut, dafür, dass es nachträglich eingefügt wurde.

Benutzeravatar
mrz
Beiträge: 1364
Registriert: 2. Sep 2016, 11:43

Re: Serientipps

Beitrag von mrz »

Vorschläge für Serie mit Frau?

Haben als letztes Breaking Bad und Better call Saul geschaut.

Dann Queen's Gambit angefangen. Das war ihr nichts. Hab ich dann alleine beendet.

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1138
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Serientipps

Beitrag von Dicker »

In was für eine Richtung soll es denn gehen?
Wenn euch BB gefallen hat, dann vielleicht auch
Fargo
Narcos
The Sinner S01

Ich empfehle auch immer gerne Gilmore Girls, auch wenn schon etwas älter ist.
Atypical oder Sex Education ist auch super, wenn es etwas lustiger sein soll.

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 782
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Serientipps

Beitrag von DickHorner »

Sex ed ist wirklich richtig gut. Vielleicht schreibt mrz, was ihr sonst so gefällt? Würde schon unterschiedliche Sachen empfehlen, je nachdem, ob ihr desperate housewifes gefällt oder handmaid's tale...

Antworten