Serientipps

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit Respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3704
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Naja, war damals schon sehr geil und eine neue Art "Fernsehen" noch, also bis Staffel 3 war ich so Feuer und Flamme, das war schon cool. Nur als es dann nicht mehr voranging und der Zeitreise-Blödsinn losging, wurde ich langsam genervt. So richtig kacke war dann aber natürlich vor allen Dingen der Schluss. :)
Henselinho
Beiträge: 161
Registriert: 6. Jan 2022, 14:44

Re: Serientipps

Beitrag von Henselinho »

Stimmt, anfangs war die Serie ziemlich genial, viel hängen geblieben ist aber nicht. Der Schluss schon zweimal nicht.
Der Diss Sawyer gegenüber bzgl. seiner Sehschwäche ist aber hängengeblieben :mrgreen:
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 2224
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Serientipps

Beitrag von Guthwulf »

bluttrinker13 hat geschrieben: 22. Apr 2022, 10:59Naja, war damals schon sehr geil und eine neue Art "Fernsehen" noch, also bis Staffel 3 war ich so Feuer und Flamme, das war schon cool. Nur als es dann nicht mehr voranging und der Zeitreise-Blödsinn losging, wurde ich langsam genervt. So richtig kacke war dann aber natürlich vor allen Dingen der Schluss. :)
Den "Zeitreise-Blödsinn" fand ich noch cool (ich mag Zeitreisen). Aber natürlich waren spätestens damit echte Zweifel angebracht, ob sie das Wirrwarr an aufgeworfenen Mysterien jemals werden halbwegs ordentlich auflösen können. Wir alle kennen die Antwort darauf: Nein, konnten sie nicht. Es wurde eines der schlechtesten und enttäuschensten Enden einer TV-Serie, die es jemals gegeben hat. Erst Game Of Thrones hat es mit seiner Staffel 8 "geschafft", eine vergleichbare Enttäuschung unter seinen Fans zu generieren. Jammerschade, um beide Serien.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)
Voigt
Beiträge: 3642
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Serientipps

Beitrag von Voigt »

Was war denn eigentlich das Ende von Lost?
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3704
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Voigt hat geschrieben: 22. Apr 2022, 14:45 Was war denn eigentlich das Ende von Lost?
Soweit ich es erinnere, drehte sich alles um: einen großen Stöpsel.
:think:
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3704
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Season 1 von Yellowjackets fertig. OK, ich mag nicht dass sie offenkundig von vornherein auf ne 2te Staffel geaimed haben, bei der sie nicht wissen ob's die je gibt.

Aber hey, ich mag weiterhin total was und wie sie's machen. Die letzten beiden Folgen waren immernoch top und schön abgefuckt. Und die Schauspielerinnen sind einfach großartig. ❤️
Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 418
Registriert: 2. Sep 2021, 12:40

Re: Serientipps

Beitrag von MaxDetroit »

bluttrinker13 hat geschrieben: 23. Apr 2022, 00:24 Season 1 von Yellowjackets fertig. OK, ich mag nicht dass sie offenkundig von vornherein auf ne 2te Staffel geaimed haben, bei der sie nicht wissen ob's die je gibt.

Aber hey, ich mag weiterhin total was und wie sie's machen. Die letzten beiden Folgen waren immernoch top und schön abgefuckt. Und die Schauspielerinnen sind einfach großartig. ❤️
Sehe ich genauso. Wenn die Serie am Ende mit zwei (oder maaaximal drei) Staffeln über die Ziellinie geht, kann das echt was werden. Wenn die das mit mehr als drei Staffeln in die Länge ziehen wollen, dann sehe ich da auch eher schwarz. Ich hoffe aber auf eine zweite, finale Staffel die das Ganze abschließt, leider wollen Executives eine Show immer weiter melken, wenn sie erfolgreich ist, das ist Fluch und Segen zugleich. Mal sehen, ich hatte auf jeden Fall großen Spass mit der ersten Staffel, das kann mir keiner mehr wegnehmen 😉
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3704
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Genau, ich hoffe die Writer haben diesen Plan, und behalten vor allem die Oberhand.
Voigt
Beiträge: 3642
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Serientipps

Beitrag von Voigt »

Da Yellowjackets schon öfte mal aufkam, geht es da um die Gelbwesten aus Frankreich, oder ist das ganz anderes Thema mit bloß einem ähnlichen Namen?
Benutzeravatar
Cthalin
Beiträge: 448
Registriert: 9. Jul 2016, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Serientipps

Beitrag von Cthalin »

Voigt hat geschrieben: 23. Apr 2022, 11:59 Da Yellowjackets schon öfte mal aufkam, geht es da um die Gelbwesten aus Frankreich, oder ist das ganz anderes Thema mit bloß einem ähnlichen Namen?
Hat damit gar nichts zutun. Aber ungefähr auf dem gleichen Level des Kann-man-nicht-ernst-nehmens. :ugly:
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3704
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Serientipps

Beitrag von bluttrinker13 »

Voigt hat geschrieben: 23. Apr 2022, 11:59 Da Yellowjackets schon öfte mal aufkam, geht es da um die Gelbwesten aus Frankreich, oder ist das ganz anderes Thema mit bloß einem ähnlichen Namen?
Nope, meint hier den Namen des Sportteams, die "Wespen" sozusagen.
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1951
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Serientipps

Beitrag von Dicker »

Foundation
Ich will diese Serie so gerne mehr mögen. Sie hat so gute Grundlagen. Allein die Idee mit der Genetic Dynasty und den sich daraus ergebenden Fragen. Oder eben die Grundidee mit der Foundation und der Berechnung vom Verhalten großer Bevölkerungsgruppen. Und was da allein in der ersten Folge alles an Worldbuilding rausgeballert wird, erste Sahne. Aber im Verlauf der ersten Staffel verliert mich die Serie immer mehr. Das hat vor allem zwei Gründe: Zum einen sind viele Dialoge und Szenen nicht gut geschrieben, bzw. nur Mittelmaß und mit zu viel Klischees durchsetzt. Auch funktionieren diverse Charakter für mich nicht so, wie von der Serie intendiert. Hugo als Love Intrest war mir egal und als diverse Charakter sterben oder Gaal z.B. alleine auf dem Schiff aufwacht, hat mich das emotional gar nicht erreicht. Das meine ich mit Mittelmaß und Klischee. Man verlässt sich auf bekannte Bilder, schafft es aber nicht, dass die Figuren dem Zuschauer wirklich wichtig sind.
Und dann hat die Story grundsätzlich an so einigen Stellen ihre Schwächen oder Logiklöcher und wurde dazu noch stark gerafft. Gerade die Geschichte auf Terminus ist nicht so spannend, wie sie potentiell sein könnte. Dafür wird die Geschichte der Genetic Dynasty hinten raus immer interessant. Auch wenn der Empire an vielen Stellen nicht wie ein Herrscher agiert. So lässt sich z.B. durch Rangniedere unter Druck setzten oder reagiert mit unnötiger Gewalt, weil er keinen klügeren Weg kennt. Da zeigen Serien wie Haouse of Cards und Co deutlich besser, wie man Macht darstellen muss, damit sie glaubhaft ist. Auch unlogisch ist die Szene gegen Ende,
SpoilerShow
bei der Hari Seldon quasi vom Himmel herabsteigt und die drei verfeindeten Völker mit ein paar Worten vereint. Absolut unglaubwürdig. Auch die Szene davor, in der Solvar die Jägerin Phara tötet und niemand der Umstehenden sie aufhält. Ergibt gar keinen Sinn.
Oder wurde irgendwo erklärt, warum die Invictus nach dem Sprung nach Terminus nicht mehr wahllos springen muss?
Trotzdem eine der besseren Sci-Fi Serien und ich bin froh, dass sie verfilmt wird, denn das Buch aus den 50ern möchte ich heute nicht mehr lesen.


Und noch ein Wort zu Apple TV+, die Anmeldung an den Service ist sowas von unnötig kompliziert, das geht auf keine Kuhhaut.
  • zuerst braucht man eine Apple ID. Wenn man wie ich irgendwann mal eine erstellt hat, sollte das kein Problem sein, meint man. Ich musste nur mein Passwort zurücksetzen.
  • Apple verlangt aber eine 2-Faktor Authentifizierung. Das heißt erstmal, dass ich eine meine Handynummer mit meiner Apple ID verknüpfen muss (nervt schonmal, sowas mache ich nicht gerne).
  • Dann muss man jedes neue Gerät, auf dem man sich bei Apple einloggt, per SMS bestätigen lassen.
  • Jetzt muss ich nur noch eine Zahlungsmethode hinterlegen. Auf der PS5, wo ich Apple TV einrichten will, geht das schon mal nicht. Das erfährt man aber immer erst, nachdem man sein Passwort eigegeben hat, das sich die App aber nicht merkt, wenn du keine Zahlungsmethode hinterlegt hast. Aber check den Zusammenhang mal. Hab mein Passwort bestimmt 3x eigegeben und jedes mal ist eine 2-Faktor Authentifizierung erforderlich.
  • Also hab ich mich auf dem Handy bei Apple angemeldet. Also auch hier mit 2-Faktor Authentifizierung identifizieren. Da es Android ist, kann man dort wohl nicht seine Zahlungsmethode hinterlegen, zumindest kam immer ein Fehler.
  • Die Lösung ist, dass man sich bei iTunes anmeldet und dort die Zahlungsmethode eingibt. Nur dort geht es, wenn man kein iOS Gerät hat. Also auch hier mit 2-Faktor Authentifizierung identifizieren, insgesamt schon das dritte Gerät
  • Dann muss man nur noch den Code der PS5 im bei Apple im Browser auf seinen Rechner eingeben, um den Account auf der PS5 freizuschalten.
  • Dass ich die Apple TV+ App auf für meinen Fernseher einrichten wollte, war am Ende fast schon Kindergarten, hieße ja nur noch mal 2-Faktor Authentifizierung.
  • Und schon, nach min. 10 SMS von Apple zur 2-Faktor Authentifizierung, zig Versuchen auf verschiedenen Geräten, kann ich endlich Foundation schauen.
WTF Apple :roll: :snooty: :hand:
Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1537
Registriert: 22. Okt 2016, 08:47
Wohnort: Ettlingen
Kontaktdaten:

Re: Serientipps

Beitrag von Peter »

Dicker hat geschrieben: 24. Apr 2022, 17:34 Und noch ein Wort zu Apple TV+, die Anmeldung an den Service ist sowas von unnötig kompliziert, das geht auf keine Kuhhaut.
Das kannst du laut sagen. Ich habe nach 30min entnervt aufgegeben und verzichte lieber auf die Apple-Serien, als dass ich das noch einmal versuche.
wiesl
Beiträge: 16
Registriert: 1. Dez 2021, 10:59

Re: Serientipps

Beitrag von wiesl »

Da das (nach dem ersten eher öden Episoden) großartige Wandavision mir nahelegte, die Marvel-Serien nicht ganz zu ignorieren, hab ich am Wochenende mal einiges nachgeholt.

Hawkeye funktioniert gut als unterhaltsame Mini-Serie, deren Handlung eher ein wenig egal ist und von den kurzweiligen Momenten zwischen den Charaktern lebt. Jeremy Renner ist sowie großartig, aber auch seine vermutliche Nachfolgerin (?) Kate Bishop ist toll besetzt. Die Buddy-Chemie zwischen beiden trägt die Serie ungemein bis zum Ende, welches überraschend ernste Anklänge hat. Mit der Thematisierung der Beziehung zu Natasha und dem überraschenden Auftauchen von
SpoilerShow
der neuen Black Widow und Kingpin
fügt sich die Serie gut in den Marvel-Kosmos ein. Das Setting (New York zu Weihnachten) weckt selbst im Frühling nostalgische Gefühle, welches unzählige Filme und Spiele vorher geschaffen haben. Hab 4 von 6 Folgen am verregneten Sonntag durchgebingt.

Moon Knight dagegen wirkt sehr abgetrennt vom bisherigen MCU, bin aber in der Thematik auch nicht comic-tief drin. Ich weiß nicht so recht, wo die Serie hin will, einerseits wird eine sehr große, ernste Geschichte erzählt mit diversen Göttern und ihren Avataren, gleichzeitig spielt Oscar Isaac das ziemlich slapstickhaft, auch in seiner ernsteren Teilrolle finde ich ihn nicht überzeugend. Ethan Hawke (wieso sieht man den gefühlt so selten?) gefällt mir wesentlich besser. Am Ende der vierten Episode verstehe ich nicht mehr viel,
SpoilerShow
was soll denn das Nilpferd in der Psychatrie :ugly:
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1951
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Serientipps

Beitrag von Dicker »

Ich habe gerade mit Severance angefangen (Apple TV+), und meine Güte ist das crazy shit. Der guten Sorte. Hat mich in den ersten 10 Minuten an eine Mischung aus The Stanlay Parable und Control erinnert. Nur eben als Serie. Und als ich dann am Ende gelesen habe, Directed by Ben Stiller. Holymoly, damit hätte ich auch nicht gerechnet. Sehr cooles Konzept schon mal, ich hoffe es trägt sich über die restlichen Folgen, denn die könnten aktuell noch Sonst wo hingehen.
Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 887
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Serientipps

Beitrag von tsch »

Habe gestern mit Severance angefangen und holy shit. Bis jetzt 5 Folgen gesehen und mag bisher eigentlich jeden Aspekt daran. Ich fühle mich auch andauernd an Control erinnert, oder auch etwas an die Serie Devs. Auf meinem Apple TV hatte ich keine Probleme mit der Anmeldung, aber bei der Qualität von Pachinko und Severance würde ich dann doch empfehlen, dass man der Anmeldung noch eine 2. Chance gibt. :ugly: Coda soll als FIlm ja auch noch empfehlenswert sein, den ich aber erst noch schauen muss.

Bis Folge 5 ist das Pacing jedenfalls super gewesen. Ich schaue aktuell in jeder freien Stunde weiter, weil mich die Story so packt.
Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 1951
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Serientipps

Beitrag von Dicker »

@tsch ich glaube, wenn man bereits einen aktiven Account hat oder über ein Apple Gerät verfügt, ist die Anmeldung nur halb so wild.

Hatte ich bei Severance eigentlich erwähnt, ie gut die Titelmelodie ist. Wird leider nicht so oft eingesetzt. Und manchen Szenenbilder. Echt super.
Benutzeravatar
tsch
Beiträge: 887
Registriert: 23. Jul 2016, 15:10

Re: Serientipps

Beitrag von tsch »

Ja, das war auch meine Vermutung, dass es mit anderen Geräten schwierig ist. Sobald man es mit einem Gerät probiert, das nicht im Apple-Ökosystem ist, wird es dann unnötig umständlich. Hatte das erst letztes Jahr, als ich iTunes auf meinem PC installieren wollte, weil ich noch Apple Music genutzt hab. War so frustriert, dass ich nun Spotify nutze.

Oh, und ich bin jetzt bei Folge 6 von Severance. :D Ist einfach zu spannend…
LucasForbiddenWest
Beiträge: 10
Registriert: 13. Feb 2022, 15:32

Re: Serientipps

Beitrag von LucasForbiddenWest »

Severance hab ich gestern auch endlich angefangen und stehe vor Episode 4. Absolut verrückt, welche Qualität Apple TV seit Monaten bietet. Da kommt echt Kracher nach Kracher.
Benutzeravatar
Cthalin
Beiträge: 448
Registriert: 9. Jul 2016, 18:43
Wohnort: Hamburg

Re: Serientipps

Beitrag von Cthalin »

Auch strahlen die in einer recht guten Qualität aus. Dolby Atmos, HDR und gute Bitraten mit wenig Artefakten. Wenn ich dagegen Netflix heute sehe frag ich mich immer obs an meinen Augen liegt oder die Quali seit 2 Jahren irgendwie runterging. ^^"
Severance ist super, wir haben das sehr gefeiert. Lediglich die Anzahl der Folgen in der Staffel könnte höher sein, bei dem entspannten Tempo gerade zu Beginn kann man gar nicht alles auflösen. :D
Antworten