Fotografen des Forums vereinigt euch

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Grimwood
Beiträge: 12
Registriert: 14. Dez 2016, 18:22

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von Grimwood » 12. Dez 2018, 22:41

Ich fotografiere auch, mich langweilt aber, wie so oft, die dazugehörige "Community" und deren Ausrüstungswahn etc. Mir ist sowas von schnurzpiepegal, mit welchem Foto oder welchem Objektiv oder welcher Brennweite was fotografiert wurde. Jemand, der nen Sinn für Ästhetik beim Framing hat, macht mit nem Smartphone bessere Fotos als nen Profi mit ner 5000 Euro Kamera. Daher kann ich mich fast nie wirklich irgendwo "einklinken". Platformen, mei, halt 500px und Co. Aber sind ja auch nur Glückstreffer. Zur bestimmten Zeit gibt nen Foto mehrere Likes, zu ner anderen 0. Then again, was sagen Likes aus. Nichts, genau. Es gibt so viele geile Fotos, irgendwie ist da jede Faszination inzwischen abhanden gekommen. Klar, mache immer noch Fotos in meinem Stil (der zum Glück noch eher selten vorkommt), aber jo. Man hat - wie bei Filmen und Co, alles schon tausendmal gesehen. Kann aber sein, dass auch nur meine Depri aus mir spricht.

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 510
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von SebastianStange » 13. Dez 2018, 14:09

Ach, Grimwood. Du hast doch auch schon im PC-Kaufen-oder-nicht-Thread kürzlich so schön rumgepoltert. Aber gräme dich nicht. Foto-Communitys haben imho eher mit Eigenpromotion und Networking zu tun als mit den Fotos. Da haben manche ein Händchen dafür, manche nicht. Und geschenkt wird einem da nix, ohne das man ein Vielfaches investiert. Drum pfeife ich auch drauf.

Und Fotografie ist auch so ne Sache, bei der ich aktuell ein wenig ausgebrannt bin. Vor einigen Jahren noch hatte ich die Spiegelreflex immer dabei, hab immer rumfotografiert wie die Sau, manchmal auch abends in Kneipen/Clubs, oft auf Geschäftsreisen oder für die Arbeit generell... inzwischen... nee.. kaum noch Lust.

Aber aktuell habe ich mal wieder ne kompakte Filmkamera am Start, mit der ich ab und an nen Schnappschuss mache. Freue mich bereits drauf, wenn der Film voll ist und ich ihn abgeben und auf die Fotos warten kann. Das kann ich nur empfehlen. Das macht so Spaß! Und Film fetzt!

Bild

Ich liebe, dass Film-Fotos irgendwie zeitlos wirken.

Benutzeravatar
Fu!Bär
Beiträge: 266
Registriert: 12. Apr 2018, 15:57

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von Fu!Bär » 13. Dez 2018, 16:04

Nachdem meine Fotos in den letzten 10 Jahren meist im digitalen Nirvana gelandet sind, habe ich mit Instagram wieder mehr das Gefühl aus meinen Fotos zu "machen". Dabei genieße ich es mich auf das 1:1 Format zu beschränken. https://www.instagram.com/retzrassputin/

Dabei geht es mir wie Sebastian, früher auch auf schweren Bergtouren immer eine Spiegelreflex dabei gehabt. Heute reicht mir meist meine Knipse im Handy oder eine Kompaktkamera (Sony - RX100III).

lnhh
Beiträge: 1149
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von lnhh » 13. Dez 2018, 16:12

Ah, da ist schon der RX100 Hinweis. Wollte das grad schreiben. Fuer 300 bis 1300 der Mark VI gibts da echt P/L Bomben. Fuer fix Objektiv gibts noch die Fujifilm X100. Auch nen gutes Ding. Aber die Sonys sind irre stark. Perfekte Urlaubskameras.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 785
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von Alienloeffel » 13. Dez 2018, 16:14

@Grimwood: Klar braucht man gewisses Talent und vor allem Übung um gute Fotos zu schießen. Letztlich ist das bis zu einem gewissen Punkt nah am Handwerk, allerdings kann gute Technik da durchaus helfen. Wenn man da sehr affin ist, wie bei PCs ja auch, interessiert man sich ja automatisch mehr für die Technik dahinter und auch wenn man nachvollziehen möchte wie ein Bild entstand sind diese Angaben doch oft interessant. Das wird natürrlich auch gerne mal beim Equipment zum Schwanzsvergleich herangezogen, aber sich so darüber ärgern muss man glaube ich nicht.
Ich merke oft, dass ich z.B. für viele Fotos die ich gerne machen wollen würde oder versuche zu machen, oft ungenügende Technik habe. Mein Motiv kann noch so geil sein, wenn ich nicht nah genug ran komme und croppen muss leidet das Bild schon oft. Oder wenn man wegen schlechter Lichtverhältnisse da nachjustieren muss und man kriegt Rauschen rein weil die Kamera das nicht gut genug kompensiert. Ich sehe diese Infos eher als Bereicherung und möchte das oft selbst wissen um im besten Fall davon zu lernen und es selbst auszuprobieren. Ich glaube dein Ärger zielt da eher auf typische Prollos, die es aber überall gibt.
Ich habe mich auch lange gegen Socialmedia in der Hinsicht gesträubt. Allerdings kann man so viel leichter die Bilder von anderen sehen und seine eigenen Bilder z.B auf Instagram teilen finde ich mittlerweile gar nicht so schlecht, weil es durchaus Leute gibt denen ich die manche Bilder gern zeigen möchte, ich habe aber keine Lust sie jedem einzelnen zu schicken. Mini zeitersparnis und Bequemlichkeit hoch drei, aber warum eigentlich nicht?

Ich habe immernoch nichts hier reingestellt, ich hole das mal nach ;)
Bild

Bild

Bild

Michi123
Beiträge: 563
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von Michi123 » 14. Dez 2018, 19:50

SebastianStange hat geschrieben:
13. Dez 2018, 14:09
...
Aber aktuell habe ich mal wieder ne kompakte Filmkamera am Start, mit der ich ab und an nen Schnappschuss mache. Freue mich bereits drauf, wenn der Film voll ist und ich ihn abgeben und auf die Fotos warten kann. Das kann ich nur empfehlen. Das macht so Spaß! Und Film fetzt!
...
Ich liebe, dass Film-Fotos irgendwie zeitlos wirken.
Ich bin ein großer Fan der analogen Fotographie.
Mit welcher Kamera fotografierst du da? und mit welchem Film?

Wenn dich der analoge Bereich auf Dauer interessiert, ist eine Investition in eine gute 6x6 Kamera (Mittelformat) super! Das ist einfach so entschleunigtes Fotografieren.

Bezüglich Filmen und allem anderen zur analogen Fotografie kann ich die Firma "Foto Impex" empfehlen => https://www.fotoimpex.de/

Bezüglich Entwickeln/Drucken und Scannen von Filmen kann ich die Firma "MeinFilmLab" empfehlen => https://www.meinfilmlab.de/ => nütze ich selber sehr gerne!
und der Blog der Firma ist super für Tipps etc. => https://www.meinfilmlab.de/category/blog/

Und das Dokument bezüglich Film Übersicht ist super: https://www.meinfilmlab.de/der-filmratgeber-2015/

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 510
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von SebastianStange » 14. Dez 2018, 22:11

Michi123 hat geschrieben:
14. Dez 2018, 19:50
SebastianStange hat geschrieben:
13. Dez 2018, 14:09
...
Aber aktuell habe ich mal wieder ne kompakte Filmkamera am Start, mit der ich ab und an nen Schnappschuss mache. Freue mich bereits drauf, wenn der Film voll ist und ich ihn abgeben und auf die Fotos warten kann. Das kann ich nur empfehlen. Das macht so Spaß! Und Film fetzt!
...
Ich liebe, dass Film-Fotos irgendwie zeitlos wirken.
Ich bin ein großer Fan der analogen Fotographie.
Mit welcher Kamera fotografierst du da? und mit welchem Film?
Das war ne Praktika Spiegelreflex. Die Kamera meines Vaters mit nem Kodak Portra 160. Schön, dass ich die Ordner meiner Analogbilder so sauber benannt habe.

Oh und guck mal... ein Foto mit ner RevueFlex von nem SF-Trip Anno 2011!

Bild

Ach fuck... mein Analog-Archiv löst gerade weihnachtliche Nostalgie und Fernsweh aus. :-D Okay, eins noch!

Bild

irgendwo in der Serie war auch ein Bild von Ken Rolston (of Oblivion fame), wie er besoffen dumme Späße macht. Aber ich befürchte, das habe ich aussortiert, weil es unscharf war. Das existiert nur noch als Negativ. Haha!

Michi123
Beiträge: 563
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von Michi123 » 15. Dez 2018, 14:58

SebastianStange hat geschrieben:
14. Dez 2018, 22:11
Das war ne Praktika Spiegelreflex. Die Kamera meines Vaters mit nem Kodak Portra 160. Schön, dass ich die Ordner meiner Analogbilder so sauber benannt habe.

Oh und guck mal... ein Foto mit ner RevueFlex von nem SF-Trip Anno 2011!
....
Ach fuck... mein Analog-Archiv löst gerade weihnachtliche Nostalgie und Fernsweh aus. :-D Okay, eins noch!
....
irgendwo in der Serie war auch ein Bild von Ken Rolston (of Oblivion fame), wie er besoffen dumme Späße macht. Aber ich befürchte, das habe ich aussortiert, weil es unscharf war. Das existiert nur noch als Negativ. Haha!
Die Kamera ist ja definitiv schon gut. Hast du dafür dann auch Wechselobjektive?
Der Kodak Portra 160 ist ein super Film. Finde den Kodak Portra 400 noch einen Tick besser, weil man noch bisschen flexibler aufgrund der höheren ASA ist.

Ja, das ist irgendwie einfach super, dass man bei Analog Fotos meist eine bessere Sortierung hinbekommen, aufgrund der geringeren Anzahl an Bildern ;).

Schöne Fotos vor allem das erste ist ein schöner Street Shot.

ralfm
Beiträge: 25
Registriert: 6. Dez 2018, 18:13

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von ralfm » 15. Dez 2018, 15:46

Ich mache hauptsächlich Porträt oder Nahaufnahmen aus der Situation heraus. Was Die Kameras angeht, ich setzte auf Nikon. Das ist natürlich immer ein eigenes Empfinden womit man am besten klarkommt.

Benutzeravatar
SebastianStange
Administrator
Beiträge: 510
Registriert: 7. Dez 2016, 21:05

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von SebastianStange » 16. Dez 2018, 12:59

Ich hab fast meinen ganzen Anlog-Kram wieder weggegeben. Nur Vaters Praktika und ne Olympus-Kompaktkamera habe ich noch. Das war irgendwann zu viel. Und kaum ein System funktionierte ganz ohne Probleme. Hier hatte der Verschluss Hänger, da saß der Fokus nicht, dort war der Auslöser zickig... nee. Auf Dauer hab ich da einfach zu viel rumgestümpert. Aber ich muss mal wieder, glaube ich.

Michi123
Beiträge: 563
Registriert: 5. Mär 2017, 12:27

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von Michi123 » 16. Dez 2018, 13:28

SebastianStange hat geschrieben:
16. Dez 2018, 12:59
Ich hab fast meinen ganzen Anlog-Kram wieder weggegeben. Nur Vaters Praktika und ne Olympus-Kompaktkamera habe ich noch. Das war irgendwann zu viel. Und kaum ein System funktionierte ganz ohne Probleme. Hier hatte der Verschluss Hänger, da saß der Fokus nicht, dort war der Auslöser zickig... nee. Auf Dauer hab ich da einfach zu viel rumgestümpert. Aber ich muss mal wieder, glaube ich.
Genau die Probleme finde ich machen den Reiz bei der Analogen Fotografie aus. Es ist einfach noch so viel mehr mechanischer und wertiger von der Haptik.
Und wenn dann mal ein Foto gelingt, dass man nicht mehr vermutet hat aufgrund von z.B. falschem Belichtungsmesser in der Kamera, immer wieder super.

Ich kann nur empfehlen, der Schritt zum 6x6 Mittelformat also z.B. sowas: https://www.versandhaus-foto-mueller.de ... icord.html lohnt sich definitiv. Eine ganz andere Qualität der Aufnahmen kommt dann zum Vorschein.

BuddyHolly
Beiträge: 8
Registriert: 6. Sep 2018, 21:23

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von BuddyHolly » 22. Dez 2018, 09:21

Hey Ho,
Ich bin auch Fotograf, zeitweise beruflich... Inzwischen. Nebenberuflich und als Hauptberuf im Einzelhandel für Fotografen...
Also wenn jemand aus dem Raum Berlin Ausrüstung braucht schreibt er mir mal eine PN, oder meldet sich bei Calumet Berlin bei David.... Wir backer müssen doch zusammenhalten... 😁

Ach und fotografiert wird mit einer Canon 5dmk3 (noch) mit hauptsächlich Sigma Art Festbrennweiten.

Privat fotografiere ich aber meistens mit einer Mamyia RB67

ralfm
Beiträge: 25
Registriert: 6. Dez 2018, 18:13

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von ralfm » 23. Dez 2018, 23:07

Ich habe eine neue Errungenschaft! Habe mir eine Pentax ME zugelegt.

Benutzeravatar
Alienloeffel
Beiträge: 785
Registriert: 9. Feb 2017, 14:35

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von Alienloeffel » 24. Dez 2018, 01:12

ralfm hat geschrieben:
23. Dez 2018, 23:07
Ich habe eine neue Errungenschaft! Habe mir eine Pentax ME zugelegt.
Kriegt man für sowas denn noch Filme? Ich scheue mich vor analogen Kameras doch sehr. Habe das Gefühl da muß man einen gewissen skill mitbringen.

Ich bin gerade in Costa Rica und großer Gott man kommt aus dem Fotos machen ja gar nicht mehr raus!

BuddyHolly
Beiträge: 8
Registriert: 6. Sep 2018, 21:23

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von BuddyHolly » 24. Dez 2018, 20:45

Foto impex in Berlin ist ein super laden wenn man analoge Filme sucht.
Auch online zu bestellen.

Naja der Skill beim analogen ist genauso gefragt wie beim digitalen, nur das verkacken nicht nur Bilder sondern auch Geld kostet... 😁
Somit gibt man sich aber auch mehr Mühe.

ralfm
Beiträge: 25
Registriert: 6. Dez 2018, 18:13

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von ralfm » 25. Dez 2018, 09:38

[/quote]

Kriegt man für sowas denn noch Filme? Ich scheue mich vor analogen Kameras doch sehr. Habe das Gefühl da muß man einen gewissen skill mitbringen.

Ich bin gerade in Costa Rica und großer Gott man kommt aus dem Fotos machen ja gar nicht mehr raus!
[/quote]

Ja bekommt man! Die Filme sind natürlich nicht billig aber dieser Trend stirbt so schnell nicht aus. Du kannst auch nur maximal 39 Bilder auf einen Film bekommen, also hast du garnicht die Möglichkeit endlich viele Bilder zu schießen ;)
Und klar Still braucht man auch, besonders da die meisten Bilder nicht gut werden. Aber die Bilder die gut werden, die sind dann wirklich Weltklasse!

Raptor 2101
Beiträge: 577
Registriert: 22. Mai 2016, 19:50

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von Raptor 2101 » 26. Dez 2018, 21:16

Hier ein paar Marko-Versuche nachdem ich mein Weihnachtsgeschenk fertig hatte...

Bild
Bild
Bild
Bild

lnhh
Beiträge: 1149
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von lnhh » 27. Dez 2018, 11:23

Sony RX 100 MK 6 oder ne Fujifilm X100f fuer so nen Urlaubsfotographen der kA hat, sich aber auch gerne reinfuchst wenn noetig.
Mir ist bewusst, dass obige Kameras schon recht unterschiedlich sind. Aber besonders die feste Brennweite interessiert mich.
Fuck Tapatalk

Benutzeravatar
tidus89
Beiträge: 373
Registriert: 7. Nov 2016, 20:25

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von tidus89 » 28. Dez 2018, 11:55

Also Leute, wie umgehe ich die 100kb, 3 Bilder Grenze?

Benutzeravatar
toxic_garden
Beiträge: 653
Registriert: 14. Okt 2016, 17:54
Wohnort: Hamburg

Re: Fotografen des Forums vereinigt euch

Beitrag von toxic_garden » 28. Dez 2018, 14:48

tidus89 hat geschrieben:
28. Dez 2018, 11:55
Also Leute, wie umgehe ich die 100kb, 3 Bilder Grenze?
einfach bei abload.de hochladen und verlinken. ;)
Mein Name ist Guybrush und ich verkaufe diese feinen Lederjacken.

Antworten