Darts WM

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Maxi
Beiträge: 174
Registriert: 15. Aug 2016, 19:03
Wohnort: Victoria

Darts WM

Beitrag von Maxi »

So Leute, morgen startet die Darts WM, alle Jahre wieder. Oder, wie meine Lokalzeitung heute getitelt hat: Der Wahnsinn geht wieder los! :lol:

Ich dachte, ein Diskussionsthread wäre ganz spaßig, sofern sich hier auch noch andere Dart-Afi­ci­o­na­dos aufhalten. Worauf freut ihr euch? Was erwartet ihr euch von dem Spektakel, diesmal ganz ohne Phil Taylor und zum letzten Mal mit Barney?
Und vor allem, habt ihr euch auch schon alle extra freigenommen bis Anfang Januar? :ugeek:

PBarth
Beiträge: 20
Registriert: 20. Nov 2018, 11:57

Re: Darts WM

Beitrag von PBarth »

Mal eine doofe Frage von einem kompletten Outsider. Was ist hier die Faszination? Der Sport selbst oder eher wie beim Wrestling die Charaktere?

LG

Benutzeravatar
echtschlecht165
Beiträge: 1672
Registriert: 9. Jan 2017, 13:26

Re: Darts WM

Beitrag von echtschlecht165 »

Bei mir ist es eine mischung aus show, und Faszination
Darts ist halt ein Sport den jeder schon mal selbst versucht hat.
Aber diese Genauigkeit bringt man halt selbst nicht zusammen, obwohls so leicht aussieht.
Zusätzlixh sind die dartsevents auch kurzweilig und gut inszeniert.

Sowas gefällt simplen Menschen wie mir
In Stein gemeißelt

Benutzeravatar
Vossinger
Beiträge: 44
Registriert: 17. Mär 2018, 15:57
Kontaktdaten:

Re: Darts WM

Beitrag von Vossinger »

PBarth hat geschrieben:
12. Dez 2018, 16:50
Mal eine doofe Frage von einem kompletten Outsider. Was ist hier die Faszination? Der Sport selbst oder eher wie beim Wrestling die Charaktere?

LG
Darts ist eine Hochpräzisionssportart, man kann sie mögen und faszinierend finden, man kann sie auch langweilig finden.
Es kommt auch nicht nur auf Physis und Talent an, ganz wichtig bei den großen Turnieren ist auch die Psyche. Die Nervosität schlägt sich gleich in den Wurf. Dadurch geht der Pfeil bspw. 3mm nach links und geht ins falsche Feld. Darüber hinaus kann der Matchverlauf sehr spannend sein, vergleichbar mit Tennis. Nach einem vergebenen Match-Dart kann sich das Blatt trotzdem noch wenden.
Ich glaube auch, dass in kaum einem anderen Sport die Altersspanne der Teilnehmer so hoch ist.
Die Show drumrum gehört dazu, das ist eine tolle Fan-Szene finde ich, das macht Darts noch einzigartigerer.

Wie bei vielem sage ich, dass es oftmals erst dann interessant wird, wenn man sich schon öfters damit beschäftigt hat, die Regeln und einige Spieler kennt.
Moin

Antworten