Der allgemeine Film-Thread

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit Respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Andreas29

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Andreas29 »

Rince81 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 01:31 Dann aber die Frage, warum den Post, der vom Urheber auf der Facebookseite gelöscht wurde, hier als Vollzitat reinstellen?
1. Damit jeder nachvollziehen kann, worum es geht.
2. Damit die Leute von "Sky Sharks" nicht damit davonkommen es einfach zu löschen und so zu tun als sei nichts gewesen.

Das Zitat des Hassposts in den Youtube-Kommentaren des verlinkten Videos hat David Hain höchstpersönlich angepinnt, damit es immer ganz oben steht.

Auch sonst z.B. bei Twitter-Debatten ist das erste was gemacht wird Screenshots von gelöschten Tweets zu verbreiten, damit keiner behaupten kann, er hätte etwas nicht so oder so geschrieben.

Der Kontext, indem das wiedergegeben wird, ist doch klar erkennbar.

Ganz normaler Vorgang.
Rince81
Beiträge: 4779
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Rince81 »

Andreas29 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 03:58 1. Damit jeder nachvollziehen kann, worum es geht.
2. Damit die Leute von "Sky Sharks" nicht damit davonkommen es einfach zu löschen und so zu tun als sei nichts gewesen.

Das Zitat des Hassposts in den Youtube-Kommentaren des verlinkten Videos hat David Hain höchstpersönlich angepinnt, damit es immer ganz oben steht.
Ich verfolge die Influencer-Szene sonst nicht, wäre da aber nicht auch ein Link besser gewesen? Dieser Hain ist ja nach deinen Aussagen mit Hoffmann befreundet und so hat Hoffmann dann wenigstens selbst Kontrolle darüber wie der Text über ihn verbreitet wird.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 845
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Felidae »

Rince81 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 08:24 Ich verfolge die Influencer-Szene sonst nicht, wäre da aber nicht auch ein Link besser gewesen? Dieser Hain ist ja nach deinen Aussagen mit Hoffmann befreundet und so hat Hoffmann dann wenigstens selbst Kontrolle darüber wie der Text über ihn verbreitet wird.
Ich nehme in dem Fall an, dass Robert und David das miteinander abgesprochen haben?
Rince81
Beiträge: 4779
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Rince81 »

Felidae hat geschrieben: 18. Aug 2021, 08:48 Ich nehme in dem Fall an, dass Robert und David das miteinander abgesprochen haben?
Deswegen ja. Wenn Hoffmann sagt, du ich will den Text über mich nicht (mehr) im Netz stehen haben, nimm den bitte wieder raus, wäre er als Link hier auch weg. So bleibt er hier erhalten.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 845
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Felidae »

Rince81 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 10:03
Felidae hat geschrieben: 18. Aug 2021, 08:48 Ich nehme in dem Fall an, dass Robert und David das miteinander abgesprochen haben?
Deswegen ja. Wenn Hoffmann sagt, du ich will den Text über mich nicht (mehr) im Netz stehen haben, nimm den bitte wieder raus, wäre er als Link hier auch weg. So bleibt er hier erhalten.
Ah, okay. Sorry. Ich war dumm.
Andreas29

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Andreas29 »

Rince81 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 08:24 Ich verfolge die Influencer-Szene sonst nicht, wäre da aber nicht auch ein Link besser gewesen?
Ich habe den Link zum Video meinem Zitat vorangestellt.

Ich habe es selbst zitiert, weil ich erstens einen Service bieten wollte, falls jemand das Video nicht anklicken möchte oder nicht gerne in die Kommentare scrollt. Und zweitens messe ich dem selbst einen journalistischen Wert zu. Warum habe ich in meinem vorigen Post begründet - es muss allein deswegen erhalten bleiben, damit der Urheber in Zukunft nie sagen kann, er hätte es nicht gesagt.
Rince81 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 10:03 Deswegen ja. Wenn Hoffmann sagt, du ich will den Text über mich nicht (mehr) im Netz stehen haben, nimm den bitte wieder raus, wäre er als Link hier auch weg. So bleibt er hier erhalten.
Sobald ich vernehme, dass Robert das unangenehm ist und der Link auch aus dem Video von David verschwindet, werde ich ihn auch hier löschen.
Ich vermute aber mal, dass er das schon selber ganz gut einschätzen kann, wie solche Zitate gemeint sind.

So sehe ich keine Probleme, weil es klar ersichtlich ist, in welchem Kontext ich das poste und wie ich dazu stehe - nämlich verurteilend.

Deswegen lasse ich das stehen - es sei denn natürlich Moderatoren oder die Jungs von "The Pod" sagen, dass es gegen irgendwelche Richtlinien verstößt. Da bisher diesbezüglich keine Reaktion kam, gehe ich aber nicht davon aus.


Macht es Dir eigentlich Spaß Diskussionen zu derailen? Ist nicht das erste Mal, dass Du anstatt über das Thema mitzudiskutieren erst einmal Posts an sich kommentierst. Nicht nur bei mir. Was ich davon halte, habe ich schon geschrieben.
Andreas29

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Andreas29 »

Heute beginnt das

Japan Film Festival Hamburg
https://jffh.de/

und läuft bis zum 1. September.

Aufgrund von Corona hat man sich entschieden das Festival noch einmal komplett online zu veranstalten.

Die ca. 90 Lang- und Kurzfilme bekommt man einzeln (Kurzfilme werden in Paketen zusammengefasst) für 6€ oder in einem Gesamtpaket für 90€. Es gibt auch eine VIP-Karte für 130€ mit vielen Goodies. Bei 10 Einzelfilmen gibt es einen Rabatt von 20% .
https://jffh.de/de/tickets.html

Hier die Filmauswahl: https://jffh.de/de/filme.html
Rince81
Beiträge: 4779
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Rince81 »

Andreas29 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 14:29 Macht es Dir eigentlich Spaß Diskussionen zu derailen? Ist nicht das erste Mal, dass Du anstatt über das Thema mitzudiskutieren erst einmal Posts an sich kommentierst. Nicht nur bei mir. Was ich davon halte, habe ich schon geschrieben.
Verstehe ich nicht. Ich habe meine Meinung zu dem Thema gesagt und ich verstehe nicht, was ich nun derailen soll.
Andreas29 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 14:29 So sehe ich keine Probleme, weil es klar ersichtlich ist, in welchem Kontext ich das poste und wie ich dazu stehe - nämlich verurteilend.
Und warum muss man das dann weiterverbreiten? Du beschwerst dich doch immer fleißig über die Empörungskultur bei Twitter. Was unterscheidet diese Diskussion grundlegend davon?
Im Grunde geht das genau zwei Leute etwas an. Den Typen bei der Produktionsgesellschaft, der das zuerst gepostet und dann wieder gelöscht hat und Robert Hoffmann - wenn die es unbedingt wollen vielleicht auch deren Anwälte. Du verbreitest das nun munter weiter, obwohl es vom eigentlichen Urheber längst gelöscht wurde.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Andreas29

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Andreas29 »

Rince81 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 15:06 Verstehe ich nicht. Ich habe meine Meinung zu dem Thema gesagt und ich verstehe nicht, was ich nun derailen soll.
Du hast es runtergespielt und meinen Post (wieder einmal) diskreditiert, indem Du geschrieben hast, dass es "wichtigere Dinge " gäbe.

Dafür habe ich dich kritisiert, worauf Du dann sofort diese dämliche Diskussion über das Zitat angefangen hast. Klar ist das Derailing, weil Du nicht zugestehen willst, dass dein ursprünglicher Post ("Ein Kritiker muss mit Kritik umgehen können") Humbug war und Du krasse Beleidigungen verharmlost hast.
Rince81 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 15:06 Und warum muss man das dann weiterverbreiten? Du beschwerst dich doch immer fleißig über die Empörungskultur bei Twitter. Was unterscheidet diese Diskussion grundlegend davon?
Ich beiße nicht an und ich diskutier da auch nicht weiter drüber. Beschwer Dich von mir aus bei einem Mod über das Zitat, aber lass uns über Filme reden.
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 7070
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Andre Peschke »

Wenn ihr das unbedingt weiter diskutieren wollt, bitte per PM. Ansonsten finde ich, Andreas29 hat seinen Fall gut dargelegt. Der Dieb hat das Foto der Überwachungskamera gelöscht. Keine Überraschung.

Den Vorschlag von Rince, via reinem Link dem Betroffenen mehr Kontrolle zu geben, finde ich in diesem Falle aber tatsächlich auch gut.

Andreas hat sich hier aber ansonsten an der generellen Regel orientiert, dass man idealerweise zitierbare Inhalte oder eine kurze Zusammenfassung mitposten sollte, damit nicht erst ein Link geklickt werden muss, um an der Diskussion teilzunehmen.

Andre
Benutzeravatar
Felidae
Beiträge: 845
Registriert: 22. Mai 2016, 17:49
Wohnort: NRW

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Felidae »

Andre Peschke hat geschrieben: 19. Aug 2021, 00:31 Wenn ihr das unbedingt weiter diskutieren wollt, bitte per PM. Ansonsten finde ich, Andreas29 hat seinen Fall gut dargelegt. Der Dieb hat das Foto der Überwachungskamera gelöscht. Keine Überraschung.

Den Vorschlag von Rince, via reinem Link dem Betroffenen mehr Kontrolle zu geben, finde ich in diesem Falle aber tatsächlich auch gut.

Andreas hat sich hier aber ansonsten an der generellen Regel orientiert, dass man idealerweise zitierbare Inhalte oder eine kurze Zusammenfassung mitposten sollte, damit nicht erst ein Link geklickt werden muss, um an der Diskussion teilzunehmen.

Andre
Zumindest ich stehe grade etwas ratlos da. :) Was wäre jetzt das richtige gewesen - bzw. wird in Zukunft das richtige sein? Kontrolle des Betroffenen oder Bequemlichkeit für die Forenuser?
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 7070
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Andre Peschke »

Felidae hat geschrieben: 19. Aug 2021, 09:02 Zumindest ich stehe grade etwas ratlos da. :) Was wäre jetzt das richtige gewesen - bzw. wird in Zukunft das richtige sein? Kontrolle des Betroffenen oder Bequemlichkeit für die Forenuser?
Im Zweifel Kontrolle des Betroffenen. Bei der grundlegenden Argumentation, bin ich da voll bei Rince.

Im konkreten Fall finde ich, Andreas29 hat schon recht, dass er durch den Kontext davon ausgehen konnte, dass das ok ist. Er hat das ja durch sein Framing auch eher zu ner Werbung für den Mann gemacht. Ob die Gegenseite irgendwas anderes ist, als Vollidioten, stand ja nie zur Debatte. Deswegen ist das IMO auch bei BeHaind gepinnt. Das ist doch feinster Social-Media-Beef. Ich wünschte, jeder Publisher würde sich der Reihe nach mal so hohl uns gegenüber im Ton vergreifen und dann auch noch direkt ein impliztes Schuldeingeständnis via Löschung nachschieben. Da würde ich ne eigene Podcastreihe draus machen! :D

Wenn Rince da jetzt drauf bestehen will, das sei von Andreas scheinheilig, weil er das Verhalten des Filmverleihs einerseits unmöglich findet, andererseits die Vorwürfe weiterverbreitet, ist das IMO zu dogmatisch. Wenn ich Andreas erwische, wie er bei gut einsehbarer, leerer Straße über eine rote Fußgängerampel geht, ist er kein Scheinheiliger, wenn er sich generell für die StVO ausspricht.

Die Diskussion darüber, wie man den Kontext bewertet, kann aber durchaus interessant sein. Aber - und da sind wir beim Kern - bitte wie Erwachsene. Da können beide Herren in der Rhetorik einfach mal ein bisschen abkühlen. Stellt euch einfach immer vor, ihr seid der Professor im Telekolleg oder so! ;)

Andre
Rince81
Beiträge: 4779
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Rince81 »

Andre Peschke hat geschrieben: 19. Aug 2021, 09:52 Wenn Rince da jetzt drauf bestehen will, das sei von Andreas scheinheilig, weil er das Verhalten des Filmverleihs einerseits unmöglich findet, andererseits die Vorwürfe weiterverbreitet, ist das IMO zu dogmatisch.
Um das klarzustellen - nein, möchte ich nicht und wollte ich auch nicht behaupten.
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Andreas29

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Andreas29 »

Andre Peschke hat geschrieben: 19. Aug 2021, 09:52 Da können beide Herren in der Rhetorik einfach mal ein bisschen abkühlen. Stellt euch einfach immer vor, ihr seid der Professor im Telekolleg oder so! ;)

Andre
Perfekt zum Abkühlen ist die sowjetische Version von "Herr der Ringe - Die Gefährten" - frei auf Youtube verfügbar:
Part 1: https://www.youtube.com/watch?v=vquKyNdgH3s
Part 2: https://www.youtube.com/watch?v=oLevCLNnLmg

Wer es so nicht aushält, kann eine kommentierte Version von RBTV schauen, die gestern erschienen ist: https://www.youtube.com/watch?v=p3REOZR_L3M

Ein absolutes Kuriosum. Muss man mal gesehen haben.

PS: Besonders gefällt mir der Kampf von Gandalf mit dem Balrog :ugly:
Yano
Beiträge: 290
Registriert: 4. Feb 2016, 12:59

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Yano »

Andreas29 hat geschrieben: 18. Aug 2021, 14:40 Heute beginnt das

Japan Film Festival Hamburg...Aufgrund von Corona hat man sich entschieden das Festival noch einmal komplett online zu veranstalten.
....
Verständlich aber finde ich trotzdem traurig.
Die Möglichkeit Asiatische Filme auf der Leinwand zu sehen wird immer seltener.
Naja, dafür durfte ich kürzlich Chungking Express im Kino erleben und kann nun in Ruhe sterben :)
Andreas29

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Andreas29 »

Der Vollständigkeit halber wollte ich noch zu der Sache mit "Sky Sharks" den Podcast verlinken, in dem Robert selber dazu Stellung bezieht:

https://zweiwiepechundschwafel.podigee. ... lmkritiker

Von 46:40 bis 01:12:25 geht es darum.

Spoiler: Robert sieht es ziemlich locker.
Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 7070
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Andre Peschke »

Andreas29 hat geschrieben: 22. Aug 2021, 07:53 Der Vollständigkeit halber wollte ich noch zu der Sache mit "Sky Sharks" den Podcast verlinken, in dem Robert selber dazu Stellung bezieht:
Es gab auch eine "Entschuldigung" von der Produktionsfirma: https://m.facebook.com/story.php?story_ ... 3355797931

Kann auf Handy gerade keinen Text kopieren.

Andre
Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 3401
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von bluttrinker13 »

Dieser Facebook kommentar thread ist ja reinstes popcorn, ouhmoum, mampf, gulp, Sabber, drama indulge... ;)
Rince81
Beiträge: 4779
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Rince81 »

Neues bei Black Widow vs. Disney.

Disney möchte das gerne außergerichtlich klären, Scarlett Johansson hat darauf anscheinend keine Lust.
Der Vorschlag Disneys auf einen außergerichtlichen Vergleich stieß bei Johanssons Anwalt John Berlinski auf wenig Gegenliebe. "Nachdem Disney auf die Anklage sofort mit einem frauenfeindlichen Angriff gegen Scarlett Johansson reagiert hat, versucht man jetzt - was vorherzusehen war -, das Fehlverhalten in einer einvernehmlichen Vereinbarung unter den Teppich zu kehren. Warum hat Disney solche Angst davor, den Prozess öffentlich auszutragen? Weil sie wissen, dass das Versprechen von Marvel, 'Black Widow', wie seinen anderen Filmen auch, einen typischen Kinostart zu gewähren, damit zusammengehangen hätte, dass Disney die Boxofficezahlen nicht zugunsten der Abozahlen von Disney+ hätte kannibalisieren, können. Und genau das ist jetzt passiert - und wir freuen uns darauf, die erdrückenden Belege, die das beweisen, vorzulegen."
https://beta.blickpunktfilm.de/details/463230
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur
Andreas29

Re: Der allgemeine Film-Thread

Beitrag von Andreas29 »

Yano hat geschrieben: 19. Aug 2021, 22:20 Naja, dafür durfte ich kürzlich Chungking Express im Kino erleben und kann nun in Ruhe sterben :)
Wong Kar-wai steht schon ganz lange auf meiner Liste. Seine Filme sind aber als DVDs und Blu-rays eher selten und schweineteuer. Deswegen habe ich mir vor einiger Zeit die Criterion Collection gekauft mit 7 seiner besten Werke. 200 € und trotzdem die billigste Lösung :mrgreen:
Antworten