Gamestop Aktie

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit Respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 581
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Golmo »

Habe keine Ahnung von Aktien. Hatte mal welche, hab aber nie kapiert wieso die steigt oder fällt. Hat von aussen alles keinen Sinn ergeben.
Ich versuche morgen mal Gamestop Aktien zu kaufen. Ich will da teilhaben an der Geschichte.

Inkognito
Beiträge: 519
Registriert: 1. Aug 2020, 14:03

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Inkognito »

Es sollte eigentlich klar sein, dass sich der Average Stock Market Joe jetzt von GameStop sehr weit weghalten sollte.
Für Anfänger gilt das in besonderem Maße.

Außer natürlich persönliche monetäre Gründe stehen nicht im Vordergrund.
Zuletzt geändert von Inkognito am 31. Jan 2021, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sebastian Solidwork
Beiträge: 1305
Registriert: 4. Aug 2016, 09:07
Wohnort: nördlich von München
Kontaktdaten:

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Sebastian Solidwork »

mart.n hat geschrieben:
31. Jan 2021, 14:09
Ich bin ein großer Fan von Kapitalismus und Marktwirtschaft.
Ich habe nicht ein Verbot von Geld gemeint.

Ich bin ein Freund von Marktwirtschaft, aber nicht von Kapitalismus. Ich halte es für wichtig das beides zu trennen.
Kapitalismus ist nur eine Variante von Marktwirtschaft, nicht die einzige. Siehe meine Signatur.
Geld und Märkte können auch andere funktionieren.
Rendite muss nicht der dominierende Faktor sein. Ohne einen Gesetzeswust.

Leider hat viele der kalte Krieg eine falsche binäre Auswahl zwischen zwei Systemen gelernt.
Die Welt ist komplexer als "K oder S".

Sozialismus und Planwirtschaft fordere ich nicht.
mart.n hat geschrieben:
31. Jan 2021, 14:09
Man muss sich halt ein bisschen anstrengen, um auf der richtigen Seite zu stehen,
Das finde ich sehr menschenverachtend. Im Zweifel sitzt man an kürzeren Hebel und kann selbst nichts tun, weil andere stärker sind. Was ist wenn du doch ein Verlierer wirst? Das hast nicht nur du in der Hand.
Vor allem bei komplexen Problemen wie der Klimakrise und (Atom-)Kriegen verlieren im Zweifel alle.
mart.n hat geschrieben:
31. Jan 2021, 14:09
Aber generell kann jeder am Aktienmarkt mit 6-8% im Jahr rausgehen, selbst wenn man nur einen blöden ETF anspart.
Dir ist schon klar, dass jegliche Prozente Arbeit anderer Leute sind?
Dafür muss jemand anderes was tun.

Wenn du nicht mindestens ein paar Millionen hast, bist du in diesem System auch Verlierer, weil du indirekt die Zinsen andere zahlst.
Kunden zahlen die Rendite und Kreditzinsen die Unternehmen ableisten.
„Schönheit ist auch immer ethisches Empfinden.“

Umweltschutz beginnt im Geldsystem.
Fix the system!

Der Sinn des Lebens ist, dass Menschen voller Sinn das niemals wissen müssen. - Gunter Dueck in Omnisophie

meieiro
Beiträge: 642
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von meieiro »

Sebastian Solidwork hat geschrieben:
31. Jan 2021, 18:19
mart.n hat geschrieben:
31. Jan 2021, 14:09
Man muss sich halt ein bisschen anstrengen, um auf der richtigen Seite zu stehen,
Das finde ich sehr menschenverachtend. Im Zweifel sitzt man an kürzeren Hebel und kann selbst nichts tun, weil andere stärker sind. Was ist wenn du doch ein Verlierer wirst? Das hast nicht nur du in der Hand.
Dem möchte ich mich anschließen. Ich hasse diese Einstellung.
Im Prinzip heißt das ja, dass sich die Leute, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, das selbst zuzuschreiben haben.
Klar kann es theoretisch jeder vom Tellerwäscher zum Millionär schaffen, aber nicht jeder hat die selben Vorraussetzungen und es gibt einfach genügend externe Faktoren, die deine Chance beeinflußen.
Meine Mutter hat sich zum Beispiel den Arsch abgearbeitet, als mein Vater starb. Damit wir Kinder eine vernünftige Ausbildungen haben können. Reich ist sie davon nicht geworden.

Wir haben ein System in dem die Schere einfach immer weiter auseinander geht. Bei Jeff Bezos und Co. zählen wir die Einkünfte schon pro Tag und Sekunden, während etliche Leute in der Pandemie ihren Job verloren haben und nicht wissen wie es weitergeht. Oder in Moria im Dreck hausen. Hätten sie sich doch einfach ein bisschen angestrengt

lnhh
Beiträge: 2069
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von lnhh »

Golmo hat geschrieben:
31. Jan 2021, 17:52
Habe keine Ahnung von Aktien. Hatte mal welche, hab aber nie kapiert wieso die steigt oder fällt. Hat von aussen alles keinen Sinn ergeben.
Ich versuche morgen mal Gamestop Aktien zu kaufen. Ich will da teilhaben an der Geschichte.
Lass das bloss sein. Viel zu spaet. Vorallem als Laie!

Der historische Keks ist gegessen. Von 5usd auf teilweise ueber 400. Hedgefond Melvin hat angebliche 13 Milliarden (min. wohl fast 3) eingebuesst.
Zuletzt geändert von lnhh am 1. Feb 2021, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
Fuck Tapatalk

Voigt
Beiträge: 2565
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Voigt »

Ganz insbesondere der Plural, eine ganz einzelne Aktie geht ja noch gerade so bei den Preisen, aber wenn man mehrere kaufen würde, wird es ganz schnell ganz teuer.

Benutzeravatar
mart.n
Beiträge: 608
Registriert: 7. Jul 2016, 08:34

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von mart.n »

meieiro hat geschrieben:
1. Feb 2021, 09:02
Sebastian Solidwork hat geschrieben:
31. Jan 2021, 18:19
mart.n hat geschrieben:
31. Jan 2021, 14:09
Man muss sich halt ein bisschen anstrengen, um auf der richtigen Seite zu stehen,
Das finde ich sehr menschenverachtend. Im Zweifel sitzt man an kürzeren Hebel und kann selbst nichts tun, weil andere stärker sind. Was ist wenn du doch ein Verlierer wirst? Das hast nicht nur du in der Hand.
Dem möchte ich mich anschließen. Ich hasse diese Einstellung.
Im Prinzip heißt das ja, dass sich die Leute, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, das selbst zuzuschreiben haben.
Klar kann es theoretisch jeder vom Tellerwäscher zum Millionär schaffen, aber nicht jeder hat die selben Vorraussetzungen und es gibt einfach genügend externe Faktoren, die deine Chance beeinflußen.
Meine Mutter hat sich zum Beispiel den Arsch abgearbeitet, als mein Vater starb. Damit wir Kinder eine vernünftige Ausbildungen haben können. Reich ist sie davon nicht geworden.

Wir haben ein System in dem die Schere einfach immer weiter auseinander geht. Bei Jeff Bezos und Co. zählen wir die Einkünfte schon pro Tag und Sekunden, während etliche Leute in der Pandemie ihren Job verloren haben und nicht wissen wie es weitergeht. Oder in Moria im Dreck hausen. Hätten sie sich doch einfach ein bisschen angestrengt
So sind die Menschen verschieden, ihr könnt ja die Linken wählen, ich wähle weiterhin die FDP.

@Rest GME Einstieg würde ich mir jetzt auch schwer überlegen, das ist ein reines Würfelspiel. Wenn, dann nur mit Geld, wo du einen Fast-Totalverlust verschmerzen kannst.

Benutzeravatar
AwkwardBanana
Beiträge: 93
Registriert: 29. Dez 2020, 14:52

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von AwkwardBanana »

Aber mal was anderes mart.n, wirst du deinen Patreonbeitrag auf 10 Euro erhöhen?

Benutzeravatar
Wudan
Beiträge: 1045
Registriert: 26. Dez 2015, 21:16
Kontaktdaten:

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Wudan »

mart.n hat geschrieben:
31. Jan 2021, 14:09
Ich bin ein großer Fan von Kapitalismus und Marktwirtschaft. Man muss sich halt ein bisschen anstrengen, um auf der richtigen Seite zu stehen, aber dafur gibt es kein besseres System. Erbschaften mal ausgenommen steht das jedem offen.
mart.n hat geschrieben:
31. Jan 2021, 17:15
Klar ist das Gamespot Ding Glück. Aber generell kann jeder am Aktienmarkt mit 6-8% im Jahr rausgehen, selbst wenn man nur einen blöden ETF anspart. Wer selbst das schon zu anstrengend findet, der braucht sich auch nicht beschweren.
Also mit anderen Worten, wer nicht reich ist ist faul oder wie? Das ist glaub ich das ignoranteste und herablassendste was ich hier bisher gelesen hab. Ist dir dein Gamstop Gewinn bisschen zu Kopf gestiegen? Es gibt wirklich einen Haufen Gründe warum man es auf keinen grünen Zweig schafft, dass ist nicht zwingend immer "zu wenig angestrengt". So Aussagen hört man echt immer nur von Leuten die eh schon auf der Sonnenseite stehen. Weisst du was 6-8% von 0 ist? 0, beziehungsweise weniger als 0 ist nämlich das was in diesem Land viele Leute zur verfügung haben, aus unterschiedlichsten Gründen. Vielleicht gesundheitliche Gründe die einen aus dem Arbeitsleben geschmissen haben, vielleicht hat einen auch die Pandemie in die Schulden gerissen. Vielleicht bleibt bei einem Vollzeit-Job auch einfach nichts mehr übrig was man anlegen könnte weil man es gerade so über die Runden schafft mit Famile. Um nennenswert etwas anlegen zu können, muss man erstmal etwas haben!
mart.n hat geschrieben:
1. Feb 2021, 12:51
So sind die Menschen verschieden, ihr könnt ja die Linken wählen, ich wähle weiterhin die FDP.
Willst du eigentlich trollen oder so?
Zuletzt geändert von Wudan am 1. Feb 2021, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.

meieiro
Beiträge: 642
Registriert: 12. Jan 2018, 07:48
Wohnort: Niederbayern

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von meieiro »

FDP wählen und "Fight the Power" schreien

Inkognito
Beiträge: 519
Registriert: 1. Aug 2020, 14:03

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Inkognito »

lnhh hat geschrieben:
29. Jan 2021, 13:38

Der hier ist auch gut: https://pluralistic.net/2021/01/28/paym ... streetbets
Sollte das auch nur teilweise zutreffen..... puuuuhhh. :o

"It's not clear whether the average joes know they're triggering Citadel's bots, or whether this is just Citadel's bet on frontrunning average joes paying off for Citadel."

"Citadel Securities is Robinhood's main institutional investor partner."

Montag:
"Citadel LLC and Point72 Asset Management are investing $2.75 billion in hedge fund Melvin Capital Management"

Donnerstag: (1 Tag vor Expiry Day von vielen Puts)
Citadel bringt RobinHood entweder direkt oder indirekt dazu keine Buy-Orders auszuführen, was den Gamestop Kurs auf Talfahrt schickt, und Citadel kann so schön ihre Puts auslösen.

-> Frontrunning, Insidertrading, Market Manipulation
-> Wenn das mal nicht einer der größten Raubzüge der Geschichte war, was denn dann???

Das alle Beteiligten schon mehrfach wegen diverser Verstöße gegen Finanzmarktgesetze verurteilt wurden, macht den Case nicht besser....

Warum hat z.B. RobinHood im December 2020 65m USD an die SEC gezahlt, damit diese ihre Ermittlungen einstellt, nur damit man einer 10m USD Strafe entgeht?!?
Das haben sie sich doch vom Sozialen Gewissen Uli Hoeness abgeschaut, der auch freiwillig mehr an Strafe zahlen wollte, nur damit die Ermittlungen sofort eingestellt werden. :lol:

lnhh
Beiträge: 2069
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von lnhh »

Der Youtubechannel von deepfuckingvalue ist auch ne Goldgrube: https://www.youtube.com/c/RoaringKitty/ ... &flow=grid

Muss ehrlich sein, haette man den vor paar Monaten / Wochen gefunden -> da waerste ja bloed gewesen nicht zu investieren. Der halt alles klein, klein aufgezeigt.
Fuck Tapatalk

Inkognito
Beiträge: 519
Registriert: 1. Aug 2020, 14:03

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Inkognito »

Die US Finanzministerin Janet Yellen hat die Situation im Griff:
"However, some reporters raised concern over a potential conflict of interest in regards to Yellen, as she had received $810,000 from Citadel after the end of her term as Chair of the Federal Reserve, as well as $7 million in total from various firms for public speaking appearances."
Source: wiki

Kleine Geschenke unter Freunden kann man einfach nicht ablehnen.

Man kann davon ausgehen, dass sie knallhart gegen jegliche Verstöße vorgehen wird... gegen Retail Traders!

lnhh
Beiträge: 2069
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von lnhh »

Die Luft scheint jetzt echt raus zu sein

Bild

Bin gespannt, ob da nochmal was passiert.
Fuck Tapatalk

Andreas29
Beiträge: 578
Registriert: 22. Mai 2019, 12:14

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Andreas29 »

Wer übrigens bei Finanz/Börsensachen der absolute Noob ist, dem empfehle ich dieses Video:

https://www.youtube.com/watch?v=uasWLGBfr2I

Langsam von Anfang an und einfach erklärt.

Gut genug informiert um da mitzudiskutieren bin ich immer noch nicht, aber wenigstens weiß ich jetzt was los ist.

PhelanKell
Beiträge: 167
Registriert: 7. Feb 2019, 10:15

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von PhelanKell »

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unter ... 9638afda62

Haha.. ausgerechnet ein Fonds hat profitiert. Welch Ironie.
expect the unexpected

lnhh
Beiträge: 2069
Registriert: 11. Jul 2016, 11:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von lnhh »

Wieso überrascht dich das? Hast du erwartet, alle „grossen“ nehmen Abstand? Natuerlich sind die bei so einer Rally auch dabei.
Fuck Tapatalk

Voigt
Beiträge: 2565
Registriert: 14. Jun 2016, 14:43
Wohnort: Jena

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Voigt »

Ah wieder die 700 Millionen Fond Typen.
Nicht alle Hedgefonds agieren gleich, klar dass dann halt auch irgendein Hedgefond profitiern wird.
Bisher war es aber weiterhin Milliarden Verluste für Mervin der auf Shorts setzte und paar hundert Millionen für den Hedgefond der auf Wachstum setzte.

Damir wäre ja Grundziel der "Aktionär-Aktivisten" weiterhin erfüllt. Ich glaube aber dass noch paar mehr Hedgefonds vom Kurs profitierten, einfach bloß welche die nich an die News gehen.

Am Ende hat sich das ja eh alles wieder verlaufen.

Rick Wertz
Beiträge: 543
Registriert: 13. Apr 2018, 10:40

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Rick Wertz »

Voigt hat geschrieben:
8. Feb 2021, 21:31
Ah wieder die 700 Millionen Fond Typen.
Nicht alle Hedgefonds agieren gleich, klar dass dann halt auch irgendein Hedgefond profitiern wird.
Bisher war es aber weiterhin Milliarden Verluste für Mervin der auf Shorts setzte und paar hundert Millionen für den Hedgefond der auf Wachstum setzte.
BlackRock soll 2,4 Milliarden Dollar mit Gamestop gemacht haben. Und wenn die Leute bei Melvin schlau waren haben sie einen guten Teil ihres Verlustes schon wieder wettgemacht.

Währenddessen ist reddit jetzt voll mit verzweifelten Leuten die ihr ganzes Geld in Gamestop verzockt haben, manche jetzt in verzweifeltem Glaube an den nächsten short squeeze der immer wieder einige Tage später in die Zukunft rückt (aktuell Dienstag).

Crenshaw
Beiträge: 269
Registriert: 28. Aug 2016, 10:07

Re: Gamestop Aktie

Beitrag von Crenshaw »

Rick Wertz hat geschrieben:
8. Feb 2021, 22:44
Währenddessen ist reddit jetzt voll mit verzweifelten Leuten die ihr ganzes Geld in Gamestop verzockt haben, manche jetzt in verzweifeltem Glaube an den nächsten short squeeze der immer wieder einige Tage später in die Zukunft rückt (aktuell Dienstag).
ich werde nie verstehen, warum Leute immer alles auf ein Pferd setzen müssen bzw. so spät einsteigen müssen, das man fast nur noch verlieren kann, zumal die wenigsten wirklich wissen auf was sie sich einlassen

Antworten