Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1182
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Jon Zen »

Rince81 hat geschrieben:
14. Jul 2020, 16:05
Wudan hat geschrieben:
14. Jul 2020, 15:55
Steile These: Könnte es sein das ein Gothic Remake/Remaster in der Pipeline ist und man sich deswegen bedeckt halten will was das Thema angeht?
Das Remake ist ein Fakt. ;) Es kommt aber nicht von Piranha.
Weswegen man aber nicht über die Entstehung des Originals reden möchte?
Vielleicht wird in nächster Zeit Elex 2 offiziell angekündigt und man möchte den vollen Fokus darauf setzen? :think:

Dass aber niemand von PB ein Interview für SF geben wollte/durfte finde ich auch sehr Schade. Hatte mich wirklich auf die Folge 100: Gothic gefreut.
Allerdings arbeiten alle 4 Gründer (Alex Brüggemann, Mike Hoge, Stefan Nyul und Tom Putzki) von PB schon lange nicht mehr dort.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5437
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Andre Peschke »

Wudan hat geschrieben:
14. Jul 2020, 15:55
Lurtz hat geschrieben:
14. Jul 2020, 13:33
Interessanterweise wollte PB auch Gamestar Plus, die gerade einen fünfteiligen Report über die Gothic-Reihe machen, keine Interviews geben. Das Thema scheint bei der aktuellen Firmenleitung echt "non grata" zu sein.
Das hat mich auch verwundert, gerade weil ich PB als ziemlich offen in der Kommunikation kenne und die normal für alles mögliche zu haben sind.
Steile These: Könnte es sein das ein Gothic Remake/Remaster in der Pipeline ist und man sich deswegen bedeckt halten will was das Thema angeht?
Ich habe Björn Pankratz schon vor Jahren deswegen angefragt und er hat ebenfalls abgelehnt. Damals war der Grund einfach "kein Bock mehr, über Gothic zu reden".

Ich glaube, die wollen endlich auch mal einfach für ihr modernes Werk angefragt werden und nicht mehr ewig einfach nur die Gothic-Company sein.

Andre

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Axel »

Kann man ja auch verstehen. Das sind knapp 20 Jahre alte Spiele! Da immer noch in diese Schublade gesteckt zu werden ist halt schon dezent nervig, kann ich mir vorstellen.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
DickHorner
Beiträge: 557
Registriert: 30. Aug 2018, 10:26

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von DickHorner »

Andre Peschke hat geschrieben:
14. Jul 2020, 17:49
Ich glaube, die wollen endlich auch mal einfach für ihr modernes Werk angefragt werden und nicht mehr ewig einfach nur die Gothic-Company sein.
...und sobald sie ein neues Spiel machen, das nicht einfach nur Gothic mit anderem Setting und anderen Namen ist, klappt das auch ganz bestimmt. Da glaube ich ganz fest daran.

Rince81
Beiträge: 2972
Registriert: 21. Dez 2015, 04:30

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Rince81 »

Der war fies... :D
Die "Gesendet von meinem HTC11 Life mit Tapatalk"-Signatur

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2674
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Heretic »

DickHorner hat geschrieben:
14. Jul 2020, 18:43
...und sobald sie ein neues Spiel machen, das nicht einfach nur Gothic mit anderem Setting und anderen Namen ist, klappt das auch ganz bestimmt.
Als ob das einer von PB haben möchte. Ich ganz bestimmt nicht. :naughty:

Lana_Gamer
Beiträge: 12
Registriert: 13. Jul 2020, 11:38

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Lana_Gamer »

Hallo zusammen

Ich bin gerade voll im Podcast Fieber und habe nebst Auf ein Bier auch viele True Crime Podcasts für mich entdeckt.

Verbrechen (Zeit) und Mordlust finde ich beispielsweise sehr gut und unterhalten. Gerade im letzteren erfährt man viel über die Hintergründe von Verbrechen und auch viele Informationen zu Gerichtsverhandlungen und allgemein Strafrecht. Finde man kann sich so echt auch ein bisschen weiterbilden. Ein bisschen krankes Allgemeinwissen nebenher (haha). :roll:

Was ich zur Auflockerung auch ganz witzig finde ist Gemischtes Hack :)

Ich habe bemerkt, dass einige von euch den Podcast Serial gehört haben. Den habe ich auch noch auf meiner Liste...

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1182
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Jon Zen »

DickHorner hat geschrieben:
14. Jul 2020, 18:43
Andre Peschke hat geschrieben:
14. Jul 2020, 17:49
Ich glaube, die wollen endlich auch mal einfach für ihr modernes Werk angefragt werden und nicht mehr ewig einfach nur die Gothic-Company sein.
...und sobald sie ein neues Spiel machen, das nicht einfach nur Gothic mit anderem Setting und anderen Namen ist, klappt das auch ganz bestimmt. Da glaube ich ganz fest daran.
Risen 1 und Elex waren ja im Grunde gute Spiele, nur leider mit eklatanten Schwächen (Risen: der Rätselakt, der das Rollenspielsystem aushebelte; Elex: das merkwürdige Balancing, weswegen das Spiel anfangs sehr schwer und später zu einfach wurde :evil: ), die Gothic 1 & 2 jeweils schon besser machten.
Könnte mir vorstellen, dass ein guter Teil der Interviews zu diesen Spielen darum ginge, warum PB sich verschlimmbesserte.

Trotzdem: Alle Achtung, was da ein 30 Personen Team immer wieder auf die Beine stellt. :!:
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1326
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Lurtz »

Andre Peschke hat geschrieben:
14. Jul 2020, 17:49
Ich habe Björn Pankratz schon vor Jahren deswegen angefragt und er hat ebenfalls abgelehnt. Damals war der Grund einfach "kein Bock mehr, über Gothic zu reden".

Ich glaube, die wollen endlich auch mal einfach für ihr modernes Werk angefragt werden und nicht mehr ewig einfach nur die Gothic-Company sein.
Dafür kann ein Retro-Podcast ja nichts! :ugly: Verstehe aber weiterhin nicht, wieso Stay Forever da offenbar nur bei PB angefragt haben. Der Gamestar-Report zeigt dass mindestens zwei der Gründer und Kai Rosenkranz grundsätzlich für Interviews bereit gewesen wären :D

Benutzeravatar
Andre Peschke
Beiträge: 5437
Registriert: 9. Jan 2016, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Andre Peschke »

Lurtz hat geschrieben:
14. Jul 2020, 21:47
Dafür kann ein Retro-Podcast ja nichts! :ugly: Verstehe aber weiterhin nicht, wieso Stay Forever da offenbar nur bei PB angefragt haben. Der Gamestar-Report zeigt dass mindestens zwei der Gründer und Kai Rosenkranz grundsätzlich für Interviews bereit gewesen wären :D
Wissen wir denn, wen die Herren alles angefragt haben? Davon ab: Sie wollen ja vermutlich nicht nur bekannte Infos abgrasen, sondern auch neues zutage fördern. Plus: Nicht jeder, der gesprächsbereit ist, ist ein gutes Interview. Rechnet man dann noch dazu, dass der Erwartungsdruck bei der Folge recht hoch ist, nachdem sie der ewige Running-Gag geworden ist...

Ich kenn das ja selbst - hatte ich irgendwo im Podcast auch schonmal erzählt: Man neigt sehr zum "ganz oder gar nicht" und das endet oft im "gar nicht". Das ist manchmal schade - aber der Anspruch an sich und ihre Inhalte ist ja genau das, was SF wiederum auszeichnet.

Andre

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Axel »

Jetzt wo der Aufwachen Podcast endet... Kennt jemand nen guten Politikpodcast?

Lage der Nation ist mir thematisch zu US zentriert und mit den beiden Hosts kann ich keine Bindung aufbauen.
Alles wo Holger Klein involviert ist, ist für mich unhörbar. Allein dieses ganze überhebliche Moralgehabe. Besonders die „Wochendämmerung“ hört sich an wie eine vertonte Twitter Bubble.

Was ich toll fand beim Aufwachen Podcast war halt die Mischung. Dass ein Stefan den häufig wirklich naiven Tilo eben auch mal gerne den Kopf gewaschen hat und das man sonst auch immer wieder unterschiedliche Journalisten und Gäste dabei hatte und so immer eine herrliche Meinungspluralität erreichte. Sodass es eben auch mal zu Diskussionen und echten Meinungsaustausch kam. Außerdem war es halt schön, dass man alles was politisch relevant war Woche für Woche zusammengefasst bekam. Man musste also selbst keine Nachrichten gucken, das haben die für mich übernommen. Und ja, dass da im Podcast nicht gegendert wurde, war ne Wohltat. Mittlerweile wird ja selbst im kompletten DLF Programm gegendert, was das Hören extrem schwierig für mich macht.
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

OHCT
Beiträge: 7
Registriert: 22. Feb 2018, 10:48

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von OHCT »

Axel hat geschrieben:
15. Jul 2020, 06:08
Jetzt wo der Aufwachen Podcast endet... Kennt jemand nen guten Politikpodcast?
ARD-Presseclub gibt es auch als Podcast. Alleine schon deswegen angenehm, weil sich die Beteiligten für gewöhnlich ausreden lassen. Zudem meistens gute Analysen aus unterschiedlichen politischen Lagern.

Benutzeravatar
Ron_Swanson
Beiträge: 42
Registriert: 26. Mai 2019, 10:42
Wohnort: Pawnee, Indiana: A Town and a Place

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Ron_Swanson »

Die oft erwähnte "Konkurrenz" von Stay Forever hat in ihrer Jubiläumswoche eine interessante Warhammer-Folge mit dem ehrenwerten Maurice Weber veröffentlicht, der mir heute beim Radeln sehr viel Spaß bereitet hat.
Die Kommentare unter der Folge fand ich allerdings grenzwertig, möge man von Webers Duktus halten was man will.
"Normally, if given the choice between doing something and nothing, I’d choose to do nothing. But I will do something if it helps someone else do nothing. I’d work all night, if it meant nothing got done."

Benutzeravatar
Seroon
Beiträge: 93
Registriert: 11. Okt 2019, 18:42

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Seroon »

You're Wrong About
Mike and Sarah are journalists obsessed with the past. Every week they reconsider a person or event that's been miscast in the public imagination.

Eine tolle Folge zum Einstieg ist The Exxon Valdez Oil Spill mit 61 min. Die Folge behandelt nicht beachtete Vorsichtsmaßnahmen, wodurch es zu der Umweltkatastrophe kommen konnte, Warnungen von Menschen vor Ort und den Prozess danach, in dem Exxon es geschafft hat die Schadenssumme stark zu senken. Ein besonderer Fokus wird auch auf die psychischen und ökonomischen Folgen für die Menschen vor Ort gelegt. Für mich waren viele neue Informationen dabei und die beiden Hosts haben eine angenehme Chemie.

Benutzeravatar
Lurtz
Beiträge: 1326
Registriert: 22. Feb 2016, 17:19

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Lurtz »

Ron_Swanson hat geschrieben:
15. Jul 2020, 20:18
Die oft erwähnte "Konkurrenz" von Stay Forever hat in ihrer Jubiläumswoche eine interessante Warhammer-Folge mit dem ehrenwerten Maurice Weber veröffentlicht, der mir heute beim Radeln sehr viel Spaß bereitet hat.
Die Kommentare unter der Folge fand ich allerdings grenzwertig, möge man von Webers Duktus halten was man will.
Traurige Erkenntnis des Tages: Auch die SF-Community kann toxisch sein. Grenzwertig ist ja noch freundlich für einige der Kommentare.

skade
Beiträge: 95
Registriert: 18. Jun 2020, 12:32

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von skade »

Axel hat geschrieben:
15. Jul 2020, 06:08
Jetzt wo der Aufwachen Podcast endet... Kennt jemand nen guten Politikpodcast?
Politisch gesehen höre ich ungern nur einen Podcast. Das wird häufig monothematisch. Irgendwann kennt man die Kernthemen der Leute, deren Positionen und hat was dazugelernt, aber das flacht schnell ab. Das ist sehr unterschiedlich zu sowas wie Stay Forever, was halt eher dokumentarisch ist.

Da finde ich Podcasts eher das Medium, in dem ich Stimmen finde, denen ich mal 2 Stunden zu einem Thema zuhören kann, die näher dran sind.

Als Beispiel: ich fand die Folge zu Srebrenica von BallaBalla Balkan sehr gut. Einfach, weil da Leute reden die a) journalistische Kompetenz habe und b) vom Thema betroffen sind oder Betroffene interviewen können. Sehr gut auch das Streitgespräch zu Peter Handke.

Ich finds gut, solche Themen auch mal in 1.5 Stunden Gespräch und nicht in einem Tweet zu sehen.

Hab dann mal ein paar andere Folgen gehört und bin dann wieder weitergezogen.

Jochen B.
Beiträge: 109
Registriert: 21. Mär 2017, 12:11

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Jochen B. »

Nicht nur die Gamescom, auch die Entwicklerkonferenz Devcom wird 2020 nur in digitaler Form stattfinden. Und neben der devcom digital conference gibt es auch devcom 365 mit defcom podcasts. Dazu schreiben die Veranstalter: "(...) devcom 365 is our new digital year-round online service, which brings you a whole lot of free content on Twitch, offers you tutorials as well as top quality master classes, podcasts on Patreon and many other unique services 365 days a year. (...)" Die Podcast-Inhalte werden an anderer Stelle so beschrieben: "(...) exclusive content as well as condensed versions of devcom Game Dev Shows, tutorials and webinars (...)." Die folgenden Gespräche und Gesprächsausschnitte wurden seit dem 10. Juli bereits bei Patreon als Fireside Cast und GameDev Show Podcast veröffentlicht:

Fireside Cast: Gespräch über die Spielkonsole Amico mit Tommy Tallarico, David Perry, J Allard und Hans Ippisch
Fireside Cast: Gespräch mit Gareth Coker (kostenpflichtig)
Fireside Cast: Gespräch mit Teut Weidemann (kostenpflichtig)
Fireside Cast: Gespräch mit Jens Begemann (kostenpflichtig)
GameDev Show Podcast: Über Brasilien mit Sandro Manfredini, Pedro Zambon, Mirade und Don Daglow
Fireside Cast: Gespräch mit Philomena Schwab (kostenpflichtig)
GameDev Show Podcast: Über Komlumbien mit Carlos Reyes, Stefan Schutze Tobar, Carlos Rocha Silva und Joseph Olin
Fireside Cast: Gespräch mit Leverage (kostenpflichtig)
GameDev Show Podcast (Snippet): Über Südafrika mit Limpho Moeti, Thorsten Wiedemann und Ben Rausch
GameDev Show Podcast (Snippet): Über Frankreich mit Natalya Sobakina und Romain Taupin
GameDev Show Podcast (Snippet): Über Südafrika mit Estelle Makhoba und Nick Hall
GameDev Show Podcast (Snippet): Über Chile mit Maureen Berho und Julio Marambio
GameDev Show Podcast: Inside the industry mit Leah Hardy und Chris Wulf
GameDev Show Podcast (Snippet): Über UX design und Ethical Games mit Celia Hodent

Und wenn die obige Beschreibung von devcom 365 stimmt, dann werden im Laufe des Jahres wohl noch viele weitere Podcast-Folgen erscheinen... :dance:

Benutzeravatar
S3mj0n
Beiträge: 10
Registriert: 16. Jun 2020, 01:01

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von S3mj0n »

Neben Stay Forever und The Pod höre ich eigentlich nur eine handvoll Podcasts und davon sind ein paar sehr unbekannt, wie z.B. Combat Squat, ein Podcasts eines Kurden der mit der SDF/YPG gegen Isis gekämpft hat und einige Folgen mit "western volunteers" der YPG gemacht hat.

Sonst höre ich noch gerne:

Popular Front von Jake Hanrahan. Jake ist etwas gewöhnungsbedürftig, ein eher rauer Brite, sehr politisch anarchistisch was auch im Podcast rüberkommt. Der ist halt ein conflict journalist, dafür muss man wohl etwas speziell sein. Unten zwei gute Folgen wie ich finde.

Folge: US Military eSports Fuckry
https://open.spotify.com/episode/4YEvOK ... dnQnqVQxEA

Folge: The Missing Women of Afrin
https://open.spotify.com/episode/2hQ3ZX ... DAMOk23ZWg

Auch gut ist Robert Evans "The Womens War"

https://open.spotify.com/show/6YBdkePYp ... lLbLxwfKvw

Auch sein "Behind The Basterds", "It Could Happen Here" und "Worst Year Ever" podcasts sind hörenswert.

Dazu noch ein paar Podcasts bei welchen ich weniger regelmäßig vorbeischaue.

Lions Led By Donkeys, Natura Naturans, Chapo Trap House, TrueAnon (nein, kein Qanon zeugs, ein sehr linker podcast) und ein paar andere. Alles eher politisch links oder militärisch, muss man mögen.
Passd schon | Xbox GT: S3mj0n | I'm kinda retarded | biggest achievement: ip und Hardware ban bei Twitter kassiert | My profile on Letterboxd https://letterboxd.com/S3mj0n

Benutzeravatar
Axel
Beiträge: 2582
Registriert: 1. Jul 2018, 20:43

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Axel »

Flake. Des Tastenfickers Podcast

Christian Lorenz aka Flake, damaliger Mitmusiker der Kultband Feeling B und heute Keyboarder einer etwas unbedeutenden Band names Rammstein, spielt tolle Songs und erzählt im schönsten Berliner Dialekt tolle Anekdoten! Echtes Musikradio im tollsten Sinne. Gibt es sonst leider nicht mehr.

Ich meine, in welcher Sendung werden schon Cliff Richard, Beatles, Ramones, Hanzel and Gretyl, Sisters of Mercy und Dir en Grey gemeinsam gespielt?
„Kein Wunder also, dass wir uns den Debatten der Allgemeinheit anschließen und lieber darüber nachdenken, wer zu uns gehört und nicht, als gemeinsam über Lösungen zu streiten. Wer nicht für mich ist, ist gegen mich.“
(Serdar Somuncu)

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 976
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Wir hören fremd! Oder: Andere tolle Podcasts

Beitrag von Terranigma »

New Books Network

Sehr empfehlenswerter Plattform von Interviews mit den Autoren von wissenschaftlichen Publikationen, vor allem aus dem Bereich der Kultur-, Kunst- und Literaturwissenschaft. Ein sehr tolles Projekt, insb. wenn man sich mal tiefer in ein Thema einhören will oder nur'n Eindruck gewinnen, wie die Forschung in den einzelnen Disziplinen so abläuft. Persönlich habe ich den "East Asian Studies"-Podcast abonniert, wo insb. Japan, Korea und China behandelt werden. Es gibt aber auch'n sehr umfangreiches Angebot aus allerlei anderen Disziplinen. Auch'n wenig was in Richtung von MINT, aber dort liegt kein Schwerpunkt.
Wenn unser Geist leer ist, ist er für alles bereit. Im Anfänger-Geist liegen viele Möglichkeiten, in dem des Experten wenige.
Suzuki Shunryū​

Antworten