Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Singh
Beiträge: 220
Registriert: 24. Feb 2018, 19:28

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Singh »

Na ja, ich werde noch die Tage reingehen, aber ich fand auch Jurassic World ziemlich klasse und nicht nur mittelmäßig.

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2775
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Desotho »

3D Sex and Zen: Extreme Ecstasy
Ein Film angereichert mit Absurdität, Splatter und ein paar Brüsten der am Ende tatsächlich auch sowas wie eine ernsthafte Botschaft hatte.
Allein die Penis-Transplantationsszene hatte was für sich.

Ich hatte meinen Spaß.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 799
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Brahlam »

Desotho hat geschrieben:
24. Jun 2018, 22:22
3D Sex and Zen: Extreme Ecstasy
Ein Film angereichert mit Absurdität, Splatter und ein paar Brüsten der am Ende tatsächlich auch sowas wie eine ernsthafte Botschaft hatte.
Allein die Penis-Transplantationsszene hatte was für sich.

Ich hatte meinen Spaß.
WTF... ^^

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2569
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von derFuchsi »

Desotho hat geschrieben:
24. Jun 2018, 22:22
3D Sex and Zen: Extreme Ecstasy
Ein Film angereichert mit Absurdität, Splatter und ein paar Brüsten der am Ende tatsächlich auch sowas wie eine ernsthafte Botschaft hatte.
Allein die Penis-Transplantationsszene hatte was für sich.

Ich hatte meinen Spaß.
Bild
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 439
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von LegendaryAndre »

derFuchsi hat geschrieben:
26. Jun 2018, 21:12
Desotho hat geschrieben:
24. Jun 2018, 22:22
3D Sex and Zen: Extreme Ecstasy
Ein Film angereichert mit Absurdität, Splatter und ein paar Brüsten der am Ende tatsächlich auch sowas wie eine ernsthafte Botschaft hatte.
Allein die Penis-Transplantationsszene hatte was für sich.

Ich hatte meinen Spaß.
Bild

:lol:

meisterlampe1989

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von meisterlampe1989 »

LegendaryAndre hat geschrieben:
27. Jun 2018, 07:07
derFuchsi hat geschrieben:
26. Jun 2018, 21:12
Desotho hat geschrieben:
24. Jun 2018, 22:22
3D Sex and Zen: Extreme Ecstasy
Ein Film angereichert mit Absurdität, Splatter und ein paar Brüsten der am Ende tatsächlich auch sowas wie eine ernsthafte Botschaft hatte.
Allein die Penis-Transplantationsszene hatte was für sich.

Ich hatte meinen Spaß.
Bild

:lol:
Wurde der nicht als erster 3D Porno vermarktet?

Shape of Water

Guillermo del Toro erzählt ein Märchen für Erwachsene.

Alles ist ziemlich nach einem Abziehbild gestaltet: Frau ist gehörlos und arbeitet in einem Geheimlabor. Frau verliebt sich in Monster. Frau versucht Monster zu retten. Böser Chef vom Geheimlabor versucht das zu verhindern. Nichts ist subtil, alles ist entweder schwarz oder weiß. Ich finde den Bösewicht sogar fast schon absurd überzeichnet.

Aber es funktioniert trotzdem. Allen voran wegen des tollen Spiels von Sally Hawkins. Das Szenenbild und die Optik sind wie bei del Toro immer erstklassig. Es ist spannend. Geht alles ziemlich ans Herz.

8/10

Lady Macbeth

Achja, mal wieder ein schöner Film, der gute Laune verbreitet... Nicht.

Eine junge Frau im viktorianischen England wird an einen alten Sack zwangsverheiratet. Wie in dieser Zeit leider üblich, wird sie wie Vieh behandelt, dass im Haus bleiben soll. Eines Tages muss ihr Mann dann weg in die Stadt und sie sitzt allein im Landhaus. Sie verliebt sich in einen Hausdiener und erlebt ihr sexuelles Erwachen. Das fliegt allerdings schnell auf und führt zu vielen Problemen; um endlich frei zu sein, geht sie auch über Leichen.

Ein Film, den viele wahrscheinlich als Arty Fartsy bezeichnen werden. Um die Langeweile der jungen Frau darzustellen, die in diesem Landhaus für sie herrscht, werden lange Einstellungen ohne musikalische Untermalung gewählt. Das Bild soll die Langweile wiedergeben. Das wird nicht jedem gefallen. Der Film zeigt dann im Verlauf aber auf eine erschütternde Weise, wozu Oppression führt. Irgendwann empfindet der Mensch, dass es einen Ausweg geben muss und das läuft in den meisten Fällen nicht gewaltfrei ab. Das hat mich an das Weiße Band von Michael Haneke erinnert, der die erzkonservative norddeutsche Landbevölkerung zu Zeiten der Weimarer Republik beleuchtet. Dort führt Unterdrückung auch zu einer gewaltvollen Entladung.

Lady Macbeth hat eine Szene, die den Film für mich herausstellt, weil sie sich etwas traut, dass ich so noch nie gesehen hat. Es geht um Gewalt gegen ein Kind. Die Szene ist distanziert dargestellt, fast dokumentarisch. Sie geht nur eine halbe Minute, wirkt aber wie eine Unendlichkeit. Wer damit nichts anfangen kann, sollte diesen Film nicht gucken! Ich fand es mutig, konsequent und (ja leider) logisch.

8/10

Fikkefuchs

Ein radikaler deutscher Film.

Ein junger Mann wird wegen einem von ihm begangenen sexuellen Übergriff zu einer Therapie in einer geschlossenen Anstalt verknackt. Dort bricht er aus und flieht zu seinem Vater. Dieser war früher der größte Stecher und sein Sohn möchte jetzt, dass er ihm beibringt Frauen abzuschleppen. Der Sohn missachtet das weibliche Geschlecht, ist pornosüchtig, ist ein absoluter Vollproll und Sexist. Jedes zweite Wort von ihm ist - und ich zitiere - "Fotze". Sein Anmachspruch besteht nur daraus zu erfragen, ob das Gegenüber "ficken" will. Sein Vater will zunächst nichts von ihm wissen, aber langsam entwickeln sie ein Verhältnis.

Eine Satire tief unter die Gürtellinie, wie es sie nur selten in Deutschland gibt. Brüllend komisch, aber nach dem Brüllen kommt schnell die Frage in einem auf: "Soll man darüber lachen?". Es gibt seltendämliche Monologe des Vaters über die unterdrückte Männlichkeit. Die Darsteller sind toll und gehen an die Grenze; es gibt eine Sexszene in einem Volvo... das hab ich noch nicht gesehen... :D Es werden auch öfter mal einfach Pornoszenen eingeblendet oder es läuft lauter wummernder Deutsch-Rap mit Lines, für die sich sogar der Teufel schämen würde. Das soll die Sexualisierung der Gesellschaft aufzeigen.

Man muss so einen Film mögen oder man hasst ihn. Das zeigen auch die Kritiken, die in Deutschlands Gazetten entweder aus Jubelarien oder Verrissen bestanden. Dem Film wurde sogar absurderweise Vorgeworfen anti-feministisch zu sein... welchen Film haben die gesehen?

Ich mag mutiges deutsches Kino: 8/10
Zuletzt geändert von meisterlampe1989 am 27. Jun 2018, 18:58, insgesamt 2-mal geändert.

meisterlampe1989

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von meisterlampe1989 »

Achja. Einen Tennis-Filmabend habe ich ja auch noch veranstaltet.

Borg/McEnroe

Gut gespieltes Biopic über das legendäre Wimbledon-Finale 1981. Gibt beiden Sportlern Raum und respektiert beide.

Ich denke allerdings, dass man sich für Tennis interessieren sollte, wenn man sich das anschauen will.

7/10

Battle of the Sexes

Ein Film über die berühmten "Battle of the Sexes", in denen in den 70ern ein sexistischer abgehalfterter Ex-Profi gegen zwei aktuelle weibliche Profis spielte, um das "männliche Geschlecht" zu verteidigen. Damals gab es gerade einen riesen Streit um die Preisgelder für Frauen. Der amerikanische Verband wollte partout nicht mehr zahlen, was zur Gründung der WTA führte. Jener amerikanische Verband hat damals die Frage der Gleichbehandlung, was die Preisgelder angeht, u.A. an diese Battle of Sexes gebunden.
Emma Stone spielt Billie Jean King grandios und Steve Carrell mimt den abgehalfterten Ex-Profi ebenbürtig. Und der Film traut sich sogar diesen Macho relativ fair darzustellen. Also wahnsinnig unsympathisch ist er abseits der Pressekonferenzen, in denen er einen sexistischen Sprich nach dem anderen raushaut, nicht.

Hat mich echt überrascht.

8/10

piko
Beiträge: 52
Registriert: 8. Mär 2017, 21:19

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von piko »

Bitte entfernt mal dieses Komma im Titel. Mein innerer Hans leidet sehr stark, wenn er ihn lesen muss.

@thread:
Arbeitsbedingt "Der Junge im gestreiften Pyjama". Solide Verfilmung eines herausragenden Jugendromans.

Benutzeravatar
Bonny
Beiträge: 17
Registriert: 13. Jun 2018, 10:14

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Bonny »

Earthlings.

Fast schon eine Doku über den systematischen Missbrauch und das Ausnutzen der Tiere durch den Menschen.

Sehr sehenswert!
Nichts zu tun ist besser als mit viel Mühe nichts zu schaffen.

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 439
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von LegendaryAndre »

Bonny hat geschrieben:
28. Jun 2018, 19:36
Earthlings.

Fast schon eine Doku über den systematischen Missbrauch und das Ausnutzen der Tiere durch den Menschen.

Sehr sehenswert!
Ein Thema das man gar nicht oft genug erwähnen kann, damit unaufgeklärten Menschen bewusst wird was da eigentlich schief läuft. Soeben den Trailer angesehen. Sogar mit Joaquin Phoenix als Sprecher, den ich als Schauspieler sehr gerne mag. Werde ich mir demnächst ansehen! Danke für den Tipp! :)

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 2775
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Desotho »

meisterlampe1989 hat geschrieben:
27. Jun 2018, 18:26
Wurde der nicht als erster 3D Porno vermarktet?
Mag sein, aber de fakto ist es eher die japanische Version von Liebesgrüße aus der Lederhose oder so.
El Psy Kongroo

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2917
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

piko hat geschrieben:
28. Jun 2018, 12:59
Bitte entfernt mal dieses Komma im Titel. Mein innerer Hans leidet sehr stark, wenn er ihn lesen muss.
Done. Aufwandsentschädigung bitte wie üblich an das bekannte Konto

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2201
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Heretic »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
29. Jun 2018, 10:20
Done. Aufwandsentschädigung bitte wie üblich an das bekannte Konto
Und jetzt bitte noch die Groß- und Kleinschreibung des "Was hört ihr gerade"-Threads anpassen. Dann sieht das Forum gleich noch 'ne Ecke schöner aus. :mrgreen:

Benutzeravatar
Bonny
Beiträge: 17
Registriert: 13. Jun 2018, 10:14

Re: Welche Filme, habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Bonny »

LegendaryAndre hat geschrieben:
28. Jun 2018, 21:57
Bonny hat geschrieben:
28. Jun 2018, 19:36
Earthlings.

Fast schon eine Doku über den systematischen Missbrauch und das Ausnutzen der Tiere durch den Menschen.

Sehr sehenswert!
Ein Thema das man gar nicht oft genug erwähnen kann, damit unaufgeklärten Menschen bewusst wird was da eigentlich schief läuft. Soeben den Trailer angesehen. Sogar mit Joaquin Phoenix als Sprecher, den ich als Schauspieler sehr gerne mag. Werde ich mir demnächst ansehen! Danke für den Tipp! :)
Gerne! Ist auch wirklich empfehlenswert und erschreckend zugleich!
Nichts zu tun ist besser als mit viel Mühe nichts zu schaffen.

Benutzeravatar
Dr. Zoidberg [np]
Cronjob of Justice
Beiträge: 2917
Registriert: 7. Jul 2016, 23:28
Kontaktdaten:

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Dr. Zoidberg [np] »

Heretic hat geschrieben:
29. Jun 2018, 10:42
Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
29. Jun 2018, 10:20
Done. Aufwandsentschädigung bitte wie üblich an das bekannte Konto
Und jetzt bitte noch die Groß- und Kleinschreibung des "Was hört ihr gerade"-Threads anpassen. Dann sieht das Forum gleich noch 'ne Ecke schöner aus. :mrgreen:
Jetzt geht ihr aber ein bisschen zu weit.





P.S. Done

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2201
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Heretic »

Dr. Zoidberg [np] hat geschrieben:
29. Jun 2018, 15:38
P.S. Done
Besten Dank! :dance:

Benutzeravatar
TimBach97
Beiträge: 25
Registriert: 6. Jun 2018, 19:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von TimBach97 »

Ich habe mir nochmal Event Horizon angeschaut. Ich weiß nicht, was es ist... aber das ist der einzige Film, bei dem ich fast schon tatsächliche Angst bekomme. Klar, manche Sachen sind heutzutage etwas altbacken. Aber trotzdem. Dieses "Dead Space" Gefühl, was der Film vermittelt.. das ist einfach wunderbar auf eine schreckliche Art und Weise. Kann ich nur jedem empfehlen, der ihn noch nachholen möchte.

LG
T.B.
"The cake is a lie." :P

Benutzeravatar
bluttrinker13
Beiträge: 1972
Registriert: 4. Jun 2016, 22:44

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von bluttrinker13 »

TimBach97 hat geschrieben:
29. Jun 2018, 18:38
Ich habe mir nochmal Event Horizon angeschaut. Ich weiß nicht, was es ist... aber das ist der einzige Film, bei dem ich fast schon tatsächliche Angst bekomme. Klar, manche Sachen sind heutzutage etwas altbacken. Aber trotzdem. Dieses "Dead Space" Gefühl, was der Film vermittelt.. das ist einfach wunderbar auf eine schreckliche Art und Weise. Kann ich nur jedem empfehlen, der ihn noch nachholen möchte.
Finde ich auch. Der beste Film von Paul W.S. Anderson (gleich danach kommt Resi 1... ;) )

akaTwoFace2309
Beiträge: 296
Registriert: 2. Mär 2016, 15:55

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von akaTwoFace2309 »

Jurassic World: Fallen Kingdom

Schwacher 2. Teil dem man anmerkt, dass er ein Bindeglied zwischen Teil eins und drei soll.
Voraussehbare Geschichte, uninteressante Charaktere, kaum klassisches "Jurassic Park-Feeling". Alles wirkt aufgesetzt, egal ob Gags, Gesellschaftskritik oder das Zeigen von CGI-Dinos.
Lediglich einige coole Szenen, die schon im Trailer größtenteils verballert wurden, bleiben dann doch positiv hängen und machen aus dem Film zumindest ein "kann man mal machen, Kopf aus Film ab" - Erlebnis.

Hereditary – Das Vermächtnis

Ein Horror-Familien-Drama welches zurecht von den Kritikern abgefeiert wird. Meiner Meinung nach die perfekte Dosierung zwischen Horror und familiären Problemen. Wer aber einen reinen Horrorfilm erwartet wird in der Mitte einige Längen erleben, das Ende haut dann aber wieder gut rein. Schauspielerisch ist das ganze wirtklich Top und geht richtig unter die Haut.
Auch wenn es am Ende doch eine horrortypische Thematik hat ist der Film eine Bereicherung fürs Genre durch die Einbindung eines klassischen Dramas. Sehr sehenswert!

Benutzeravatar
Brahlam
Beiträge: 799
Registriert: 3. Jan 2017, 08:24

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Brahlam »

TimBach97 hat geschrieben:
29. Jun 2018, 18:38
Ich habe mir nochmal Event Horizon angeschaut. Ich weiß nicht, was es ist... aber das ist der einzige Film, bei dem ich fast schon tatsächliche Angst bekomme. Klar, manche Sachen sind heutzutage etwas altbacken. Aber trotzdem. Dieses "Dead Space" Gefühl, was der Film vermittelt.. das ist einfach wunderbar auf eine schreckliche Art und Weise. Kann ich nur jedem empfehlen, der ihn noch nachholen möchte.

LG
T.B.
Als ich den Film das erste mal sah war ich noch etwas jünger und konnte Tage nicht gescheit schlafen... vor 2 Jahren habe ich mir ihn dann nochmal angesehen weil ich einfach etwas mit Sam Neil sehen wollte und nicht zum 100. Mal Mächte des Wahnsinns (einer meiner Lieblingsfilme) auspacken wollte. War immer noch ein toller Film, aber schlafen konnte ich danach ohne Probleme.
Verstörend war damals auch das der Typ der ausgeweidet und an die Decke gehängt wird meinem Mathe Lehrer zum verwechseln ähnlich sah... ^^
Gerade mal gesehen von wann der Film war... 1997... 20 Jahre her, Gott ich werde alt. :violin:

Antworten