Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Haferbrei
Beiträge: 326
Registriert: 19. Mär 2017, 07:06

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Haferbrei »

The Rise Of Skywalker

Tja, so 'ne Kacke... :ugly:

Während des Films ist man wirklich gut unterhalten, doch sobald man hinterher darüber nachdenkt, ist man verloren. Das meiste hinsichtlich Diskontinuität, schlechtem Writing, etc. wurde ja schon geschrieben. Persönlich missfällt mir einfach, dass die Relevanz der Lucas-Filme durch die ST komplett in Frage gestellt wird.

Die korrekte Reihenfolge lautet übrigens:

1. Empire
2. Hope
3. Return
4. Revenge
5. Clone Wars In der korrigierten Reihenfolge
6. Rogue One
7. Force Awakens
8. Phantom menace
9. Attack of the Clones
10. Last Jedi
11. Rise of Skywalker

Solo wird nicht geführt, weil der Film völlig irrelevant ist.
Zuletzt geändert von Haferbrei am 3. Mai 2020, 11:09, insgesamt 1-mal geändert.

imanzuel
Beiträge: 1299
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von imanzuel »

Haferbrei hat geschrieben:
19. Dez 2019, 12:52
The Rise Of Skywalker

doch sobald man hinterher darüber nachdenkt, ist man verloren.
Jetzt nachdem ich ne Nacht darüber geschlafen habe und meine Gedanken geordnet habe, wird der Film bei mir nicht besser, eher schlechter :ugly: Echt gruselig was die mit der Trilogie gemacht haben, und meine einzige Frage die mich jetzt noch beschäftigt ist, wann kommt Episode 10? Weil die können das so doch nicht lassen, oder? Oder???

(Dicker Spoiler bezüglich Ende)
SpoilerShow
Was soll das Ende eigentlich? Rey nennt sich jetzt "Skywalker"? Warum? Die mag Luke nicht. Wenn überhaupt, dann ist eher Leia eine Mutterfigur für sie. Die Frau, die nie den Namen Skywalker angenommen hat, und selbst davon spricht das Vader ihr leiblicher Vater, Bail (Organa) ihr richtiger Vater ist. Und warum genau nimmt Rey jetzt den Namen an? Ein Palpatine???

Und warum erscheinen da "nur" Luke und Leia als Machtgeister? Wo ist Ben? Ohne Ben macht die ganze Szene keinen Sinn.

Das ist die Skywalker-Saga. Und am Ende triumphiert über das Böse (aka Palpatine)... kein Skywalker, sondern ein Palpatine. Glückwünsch :D Ist das jetzt die Palpatine-Saga? Hätte mehr Sinn gemacht.

Und was ist eigentlich mit der Prophezeiung? Selbst am Ende von Episode 6 hat es noch Sinn gemacht, da Anakin/Vader die Prophezeiung erfüllt hat. Ist Rey jetzt die Auserwählte? In der Skywalker-Saga? Okay :ugly: Wie kann eigentlich die """Skywalker"""-Saga offiziell zuende sein, wenn es immer noch eine Skywalker (Rey) gibt? Die Szene macht Null Sinn. Warum ist die drin?

Und was mir gar nicht aus den Kopf geht: Es wurde gesagt das der eine Typ im Flashback Reys Vater ist, und der ist der Sohn von Sheev. Rey ist glaube ich 15 NSY geboren, der Mann sah relativ jung aus, vielleicht so um die 30? Das heißt, der muss irgendwann um 10-15 VSY geboren sein, sprich nach Episode 3... Boah, Palpi der alte Stecher :D Da hat der alte Knacker aber seine Imperator-Stellung nochmal ausgenutzt :ugly: Sorry, aber hat sich da niemand jemand Gedanken gemacht? Sicherlich wird man (falls man eine bekommt...) irgendeine "durch die Macht erzeugt, blabla" Erklärung bekommen, aber das hört sich wenn man kurz darüber nachdenkt so mies an...
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. HL: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. WL3 (9/10) 4. Doom Eternal (8/10) 5. RE3R (8/10) 6. Nioh 2 (8/10) 7. P5R (7/10) 8. SOR 4 (7/10) 9. TLoU 2 (7/10) 10. DBZ: Kakarot (6/10) 11. GoT (6/10) 12. FF VII Remake (5/10)

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 302
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Golmo »

Das dümmste ist halt das man Anakin im Nachhinein vollständig degradiert hat.
SpoilerShow
Er ist nicht mehr der Auserwählte. Seine Tat hat absolut gar nichts gebracht. Der Imperator war ja einfach wieder da und nie wirklich tot.
(Ist in meinen Augen kein Spoiler, der Imperator ist ja schon im Trailer zu sehen aber ich packs trotzdem mal in Spoiler Tags)

Benutzeravatar
Heretic
Beiträge: 2524
Registriert: 20. Mai 2016, 13:30

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Heretic »

Freitag der 13. 1-8

Puh, dieser Slasher-Marathon hat definitiv einige Gehirnzellen gekostet. Den ersten Teil kann man noch als brauchbar einordnen, aber schon ab dem zweiten Teil fällt die Qualitätskurve rapide in den Keller. Jason schnetzelt sich - mal mehr, mal weniger spektakulär - durch unsympathische und dauergeile Teeniehorden mit fiesen Achtziger-Frisuren. Wenn die mal aus sind, reichen auch dahergelaufene Passanten als Machetenfutter. Dazu gibt's Dialoge und Verhaltensweisen, bei denen man sich gerne selbst entleiben möchte. Spannung? Suspense? Nervenkitzel? Nee, nicht mit Jason! Der kommt, macht kaputt und geht wieder. Ich wusste ja noch, dass die Freitag-Filme selbst fürs Slasher-Genre stumpf sind. Aber sooo stumpf?! Meine Fresse. Aber trotzdem machen sie irgendwie Spaß. :mrgreen: Im Vergleich zu aktuellem Torture Porn-Gedöns wirkt der Gewaltgrad schon fast harmlos.

Klarer Tiefpunkt: der unsägliche Teil 5 mit seinen völlig überzeichneten Charakteren. Die Hinterwäldler-Mutti und ihr nerviger Sohn gehen gar nicht.

Jetzt reicht's aber auch. Die Teile 9, 10, das Crossover mit Freddie und das Remake muss ich mir nicht nochmal geben. Wobei Teil 10 gar nicht so übel ist. :mrgreen: Bin fast froh, dass die nicht auch noch aktuell bei Amazon Prime mit drin sind...

Benutzeravatar
Dicker
Beiträge: 802
Registriert: 20. Mai 2017, 20:29

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Dicker »

Statt in Star Wars war ich gestern in der Sneak:

7500
Ein deutscher Film, mit Joseph Gordon-Levitt. Interessante Kombi. Dazu spielt er nur im Cockpit eines Flugzeug und das nahezu in Echtzeit. Und wer sich mit der Luftfahrt auskennt, weiß, dass 7500 der Code für eine Flugzeugentführung ist. Damit wäre die Handlung und der Rahmen mehr oder weniger beschrieben.
Wahnsinn, was der Film aus diesem begrenzten Setting macht. Klar, die Geschichte ist nicht originell, aber so intensiv habe ich sie noch nicht erlebt. Die 90min vergehen wie im Flug (der musste sein), so spannend ist der Film. Gegen Ende lässt das leider aus nachvollziehbaren Gründen nach, aber man langweilt sich nie. Insbesondere, weil der Film verdammt realistisch daher kommt und sich nur wenige Schnitzer leistet.
Insofern gibts von mir eine Empfehlung. Ob man dafür ins Kino muss, weiß ich nicht, wer demnächst länger fliegen will, sollte ihn vielleicht meiden ;)

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1100
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Jon Zen »

DexterKane hat geschrieben:
19. Dez 2019, 10:49
Doch so scheiße?
Meine Erwartungen waren nach dem VII. Teil gegen 0, deswegen bin ich positiv überrascht von diesem Rettungsversuch. :lol:

Leider gab es in der Vorberichtserstattung (--> Welche Fragen geklärt werden) mehrere indirekte Spoiler, sodass ich dann innerhalb des Films nicht mehr überrascht war.
Das Hauptproblem des neunten Teils ist der Achte. Er muss sich ständig daran abarbeiten, sodass er durch seine eigene Handlung getrieben wird. Wahrscheinlich hätten ihm 30 - 60 Minuten mehr besser getan.
Meiner Meinung nach sollte man den Achten aus dem Kanon streichen, evtl. einen Ersatz drehen, dann den neunten noch leicht hinsichtlich der Veränderungen neu schneiden/etwas abändern und man hätte eine passable dritte Triologie.

Im Vergleich zur Episode 7 waren die Bühnenbilder schlechter, da dort (gefühlt) mehr vor echten Kulissen gedreht wurde. Das CGI tat der zweiten Triologie nicht gut und ist immer noch nicht perfekt (--> uncanny Valley ...hust Leia).

Was ich unglaubwürdig fand war
SpoilerShow
der Tod von Ben, weil dort wieder die alte Hollywood Regel befolgt wurde, dass bekehrte Bösewichte sterben müssen, indem sie sich opfern. Das funktionierte vielleicht bei Episode 6 1983, aber heutzutage ist das einfallslos und frustrierend für den Zuschauer.
Stand heute würde ich dem Film eine 7/10 geben, was eine Steigerung von 6 Punkten ist zu Episdode 8.

Meine Rangfolge wäre so:
Episode IV (10/10)
Rogue One (9/10) --> Leider nicht zum Mehrfachschauen geeignet
Episode V (9/10)
Episode VII (8/10)
Episode II mit sehr viel vorspulen (Naboo) (8/10), braucht eine CGI Überarbeitung; habe ich zwischen 8 und 11 ungefähr 50-100 Mal geschaut
Episode VI (7/10) --> Ich hasse Ewoks! Die sind nerviger als Jar Jar Binks.
Solo (7/10) --> Besser als sein Ruf
Episode IX (7/10) --> vorläufig
Episode I (6/10) --> Ich mag Podracer und er bekommt Boni weil es "mein erster Star Wars Film" war
Episode III (5/10) --> Ich finde den Putsch und den Tod von Windu unglaubwürdig, genauso wie alles auf dem Lava Planeten
Ewok Filme (1,5/10) --> unglaublich schlecht
Episode VIII (1/10) --> Häresie, verbannt es aus allen Aufzeichnungen, oder klebt einen anderen Namen drauf.

Meine Ansätze dazu (Etwas philosphisch, aber Star Wars Logik ist nun mal so):
imanzuel hat geschrieben:
19. Dez 2019, 14:39
SpoilerShow
Was soll das Ende eigentlich? Rey nennt sich jetzt "Skywalker"? Warum? Die mag Luke nicht. Wenn überhaupt, dann ist eher Leia eine Mutterfigur für sie. Die Frau, die nie den Namen Skywalker angenommen hat, und selbst davon spricht das Vader ihr leiblicher Vater, Bail (Organa) ihr richtiger Vater ist. Und warum genau nimmt Rey jetzt den Namen an? Ein Palpatine???
Das ist die Skywalker-Saga. Und am Ende triumphiert über das Böse (aka Palpatine)... kein Skywalker, sondern ein Palpatine. Glückwünsch :D Ist das jetzt die Palpatine-Saga? Hätte mehr Sinn gemacht.
SpoilerShow
Skywalker symbolisieren die Jedi, Palpetine die Sith. Leia blieb eine Organa, weil sie die Jedi Ausbildung nicht abschloss. Ben war am Ende ein Skywalker. Sie und er bildeten Ying & Yang in einem, konnten so der Dunklen Sith Macht trotzden. Das Sith-Gen wurde ausgelöscht, so starb auch Rey Palpetine. Ben belebte sie als Skywalker wieder und musste dafür sterben.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

imanzuel
Beiträge: 1299
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von imanzuel »

Jon Zen hat geschrieben:
20. Dez 2019, 01:23
SpoilerShow
Skywalker symbolisieren die Jedi, Palpetine die Sith. Leia blieb eine Organa, weil sie die Jedi Ausbildung nicht abschloss. Ben war am Ende ein Skywalker. Sie und er bildeten Ying & Yang in einem, konnten so der Dunklen Sith Macht trotzden. Das Sith-Gen wurde ausgelöscht, so starb auch Rey Palpetine. Ben belebte sie als Skywalker wieder und musste dafür sterben.
SpoilerShow
Gibt es da eine Quelle mit der Jedi-Ausbildung und Leia, dass die deswegen eine Organa blieb? Ich meine in Bloodline wird von Leia klar gesagt, dass die von Anakin bzw. Skywalker für sich relativ gar nichts hält und sie immer eine Organa bleiben wird.

Anonsten kommt die Erklärung so nicht vor im Film und selbst wenn, wäre das schon ultimativ schwach :ugly: - es ändert ja nichts an der Situtation, ein Palpatine vernichtet ein Palpatine, nach deiner Logik also einer mit dem Sith-Gen vernichten den Oberlord mit dem Sith-Gen. Ne sorry, das funktioniert bei mir nicht. Abgesehen davon, wenn Skywalker für "Jedi" steht und quasi jeder Jedi nun ein Skywalker ist, sollte die gute Frau dann nicht lieber in irgendein Jedi-Tempel am Ende sein? Der ganze Schluss auf Tatooine macht null Sinn, gerade wenn man bedenkt was hat Leia eigentlich mit dem Planeten zu tun? Nichts.
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. HL: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. WL3 (9/10) 4. Doom Eternal (8/10) 5. RE3R (8/10) 6. Nioh 2 (8/10) 7. P5R (7/10) 8. SOR 4 (7/10) 9. TLoU 2 (7/10) 10. DBZ: Kakarot (6/10) 11. GoT (6/10) 12. FF VII Remake (5/10)

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 520
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von LegendaryAndre »

Wenn ich mir die Kommentare zu Star Wars IX durchlese, bin ich froh dass ich konsequent geblieben bin und mir den letzten Teil der seelenlosen Trilogie nicht angesehen habe!

Die Macher hatten überhaupt kein Feingefühl für Star Wars und die besten Momente der neuen Filme sind nicht mehr als ein lauwarmer Aufguss der originalen Trilogie. Jegliche Inspiration fehlt und J.J. Abrams Leistung bestand eigentlich nur darin, dass er den visuellen Stil der alten Reihe zeitgemäß umgesetzt hat. Episode VII ist kaum mehr als eine mittelmäßige Kopie von Episode IV und der achte Teil funktioniert als Fortsetzung des siebten ganz und gar nicht, obwohl hier wenigstens mehr Mut zu Neuem gezeigt wurde (auch wenn es nicht funktioniert hat). IX kann demnach gar nicht ausgleichen was bei den Vorgängern falsch gemacht wurde.

Für mich ist diese Trilogie nicht das Finale der Skywalker-Saga das man hätte erzählen sollen und es ist leicht langjährige Star Wars-Fans mit Füßen zu treten und zu sagen, dass man halt nicht alle Erwartungen erfüllen kann. In Wirklichkeit aber, hat man es versäumt den Ansatz der Erzählung zu finden, der die Geschichte würdevoll fortsetzt. Ich wiederhole mich zwar, aber die Vorlage wäre da gewesen (Thrawn-Trilogie). So etwas hätte weitaus besser funktioniert und wahrscheinlich hätte es auch noch andere Möglichkeiten gegeben die Geschichte zufriedenstellend fortzuführen. Ich mache da aber auch Disney keinen Vorwurf, denn es ist garantiert nicht leicht eine Fortsetzung zu schreiben, die alte und neue Fans in seinen Bann zieht. Kritisieren könnte man eher noch die gehetzte Vorgehensweise.

Wie auch immer, jetzt ist es zum Glück vorbei! Das echte Ende existiert für mich nur in Episode XI und was neue Star Wars-Filme abseits der Skywalker-Saga anbelangt bin ich durchaus gespannt. The Mandalorian finde ich zum Beispiel gut! Vielleicht kommt da noch mehr (Stichwort: Knights of the old Republic).

Benutzeravatar
Haferbrei
Beiträge: 326
Registriert: 19. Mär 2017, 07:06

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Haferbrei »

LegendaryAndre hat geschrieben:
20. Dez 2019, 09:38
...

Wie auch immer, jetzt ist es zum Glück vorbei! Das echte Ende existiert für mich nur in Episode XI und was neue Star Wars-Filme abseits der Skywalker-Saga anbelangt bin ich durchaus gespannt. The Mandalorian finde ich zum Beispiel gut! Vielleicht kommt da noch mehr (Stichwort: Knights of the old Republic).
Bringst du mir mit deinem DeLorean auch eine Kopie von Episode XI mit? :D

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 520
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von LegendaryAndre »

Haferbrei hat geschrieben:
20. Dez 2019, 10:02
LegendaryAndre hat geschrieben:
20. Dez 2019, 09:38
...

Wie auch immer, jetzt ist es zum Glück vorbei! Das echte Ende existiert für mich nur in Episode XI und was neue Star Wars-Filme abseits der Skywalker-Saga anbelangt bin ich durchaus gespannt. The Mandalorian finde ich zum Beispiel gut! Vielleicht kommt da noch mehr (Stichwort: Knights of the old Republic).
Bringst du mir mit deinem DeLorean auch eine Kopie von Episode XI mit? :D
Sorry, Tippfehler! ;) Nicht gesehen! Wenn ich einen DeLorean hätte, würde ich mich außerdem noch darum bemühen die Zeitlinie zu ändern, indem ich versuche George Lucas davon zu überzeugen den Abschluss von Star Wars doch selber zu machen! Vielleicht würde es helfen, wenn ich ihm die neuen Filme von Abrams und Johnson zeige und ihn vor dieser "dunklen Bedrohung" warne! ;)

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1060
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von DexterKane »

Hätte man diese Aussage vor 5-6 Jahren so getroffen, hätte ich Dich mit Inbrunst für völlig bescheuert erklärt. :D
Wer hätte gedacht, dass ich mal hier sitze und sage: Im Nachhinein waren die Prequels gar nicht mal sooo scheiße.
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

Benutzeravatar
Haferbrei
Beiträge: 326
Registriert: 19. Mär 2017, 07:06

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Haferbrei »

DexterKane hat geschrieben:
20. Dez 2019, 10:27
Hätte man diese Aussage vor 5-6 Jahren so getroffen, hätte ich Dich mit Inbrunst für völlig bescheuert erklärt. :D
Wer hätte gedacht, dass ich mal hier sitze und sage: Im Nachhinein waren die Prequels gar nicht mal sooo scheiße.
George wusste immerhin, wo er mit der übergreifenden Handlung hin wollte. Außerdem haben die Prequels mittlerweile einen enormen Meme-Bonus. :lol:

Benutzeravatar
Golmo
Beiträge: 302
Registriert: 18. Nov 2019, 11:49

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Golmo »

Im Prinzip sind alle Prequel Hater (war ich nie, ich liebe die Prequels) Schuld an der Art der neuen Trilogie.
Ihr habt George die Freude an Star Wars genommen. Schaut man sich mal die Making Ofs an, sieht man mit wieviel Herz er an Episode 1 bis 3 ranging. Selbst Fan Feedback lies er im Laufe der Dreharbeiten zu Ep 2 und 3 in die Filme einfliessen. Und wie dankte man es ihm? Wegen ein paar Cheesy-Lines und Jar-Jar Binks hat man die Filme in Grund und Boden gestampft.
Der epische Kampf von Qui Gon und Obi Wan gegen Darth Maul? Vergessen!
Der epische Abschluss mit Teil 3 der es schafft nochmal Richtig Bock auf die folgenden Teile zu machen? Vergessen!

Tja und dann hat George sein Baby an ein gigantisches , nur von Geld getriebenes, Imperium verkauft.
Und die hielten es nicht mal für nötig eine Trilogie am Stück zu planen... Hauptsache der erste Film wird fertig und spült Geld in die Kassen...

Benutzeravatar
DexterKane
Beiträge: 1060
Registriert: 16. Dez 2016, 11:26

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von DexterKane »

Ja, ich bin auch beileibe keiner dieser „George Lucas ruined my childhood“ Idioten.
Dieses ganze butthurt fanboy-tum um die Prequels war mir immer sehr suspekt.

Revenge hat mir gut gefallen und auch die anderen beiden hatten gute Momente, waren insgesamt aber halt nur so 5/10 Filme.
Da war die Fallhöhe halt entsprechend enorm.

Abrams und Johnson können sich aber an die Kappe schreiben, was weder die Prequels noch die 10-20 richtig miesen Bücher, die ich gelesen habe (Young Jedi Knights, Dawson’s Creek mit Lichtschwertern *schauder*) geschafft haben:
Ich hab keinen Bock mehr auf Star Wars! Ich bin nicht mal sauer, nur noch gleichgültig.
Was eigentlich schlimmer ist…
Relax, it's North-Korea. The nation state equivalent of the short-bus. - Sterling Archer

flowseven
Beiträge: 78
Registriert: 1. Jun 2016, 11:13

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von flowseven »

Mein Star Wars 9 Review
https://www.youtube.com/watch?v=0MRmxfLuNto

Für mich wahrscheinlich das schlechteste Drehbuch genreübergreifend aller Zeiten! Als nächstes sollte Tommy Wiseau die Franchise rebooten...schlimmer wird es nicht mehr.

Benutzeravatar
ProfessorFutura
Beiträge: 73
Registriert: 10. Dez 2019, 21:11

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von ProfessorFutura »

Haha Episode 9 hat es tatsächlich geschafft, dass ich dachte: So schlecht waren Episode 1-3 ja doch nicht :D

Benutzeravatar
LegendaryAndre
Beiträge: 520
Registriert: 19. Feb 2017, 09:06
Wohnort: Graz

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von LegendaryAndre »

DexterKane hat geschrieben:
20. Dez 2019, 13:15
Ich hab keinen Bock mehr auf Star Wars! Ich bin nicht mal sauer, nur noch gleichgültig.
Was eigentlich schlimmer ist…
Das trifft es eigentlich sehr genau! Nach der anfänglichen Aufregung stehe ich diesen Produktionen nun auch mit einer gewissen Gleichgültigkeit gegenüber. Ich würde sogar sagen dass Star Wars mit der neuen Trilogie seinen Zauber verloren hat und irgendwie "entmystifiziert" wurde! Die Filme sind nicht mal richtig schlecht gemacht (abgesehen von den Drehbüchern), aber es fehlt die Magie die zumindest auch in der Prequel-Trilogie enthalten war. Das waren zwar keine extrem guten Filme und sie hatten Fehler, aber sie haben trotzdem zum Universum gepasst. Betrachtet man das Gesamtwerk der Skywalker-Saga sind die neue Filme bedeutungslos und können eigentlich getrost ignoriert werden. Das bessere Ende hatte bereits Episode VI (geprüft: dieses Mal kein Schreibfehler ;) ) und eine angemessene Fortsetzung gibt es mit der alten Thrawn-Trilogie, die der gute alte George seinerzeit nicht verfilmt hat.

Die jüngsten Filme haben dem Star Wars-Universum nicht nur NICHTS Neues hinzugefügt, es gibt auch unnötige Verschlimmbesserungen. Es ist als hätte man einfach nur die Zutaten aller Star Wars-Filme willkürlich zusammengemischt und mit viel Wasser und Zucker verdünnt. Herausgekommen ist am Ende etwas, das manchen zunächst vielleicht schmeckt, aber von dem einem hinterher dann doch ziemlich schlecht wird. :ugly:

Benutzeravatar
Jon Zen
Beiträge: 1100
Registriert: 10. Jul 2017, 02:51
Wohnort: Hessen

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von Jon Zen »

imanzuel hat geschrieben:
20. Dez 2019, 08:47
Jon Zen hat geschrieben:
20. Dez 2019, 01:23
SpoilerShow
Skywalker symbolisieren die Jedi, Palpetine die Sith. Leia blieb eine Organa, weil sie die Jedi Ausbildung nicht abschloss. Ben war am Ende ein Skywalker. Sie und er bildeten Ying & Yang in einem, konnten so der Dunklen Sith Macht trotzden. Das Sith-Gen wurde ausgelöscht, so starb auch Rey Palpetine. Ben belebte sie als Skywalker wieder und musste dafür sterben.
SpoilerShow
Der ganze Schluss auf Tatooine macht null Sinn, gerade wenn man bedenkt was hat Leia eigentlich mit dem Planeten zu tun? Nichts.
SpoilerShow
Das soll wohl bedeuten, dass sich der "Kreis der alten Skywalker schließt." Anakin kam von Tatooine, also die Skywalker. Als Ben stirbt und er Teil der Macht wird (oder wie das heißt), kann nun endlich auch Leia Jedimeisterin werden, weil Ben der Grund war, wieso sie es nicht wurde - in diesem Fall wird sie es nach dem Tod. So wird dann auch Leia, nach ihrem Tod, zur Leia Skywalker und ihr Körper verschwindet, wie der von Obi Wan, Yoda, Anakin und Luke.
Die leibliche Skywalker Saga ist somit zu Ende gegangen und Rey - als deren geistige Nachfolgerin - kehrt dorthin zurück, wo die Skywalker Saga anfing.
Belege habe ich dafür keine, es ist nur meine Interpretation.
Star Wars wurde schon immer mehr wie ein Märchen erzählt und so ist die Logik manchmal mehr in der Symbolik zu finden.
https://steamcommunity.com/id/Jon-Zen/ | Unsere Biervorräte schwinden dahin, Sire!

imanzuel
Beiträge: 1299
Registriert: 8. Feb 2017, 22:58

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von imanzuel »

Jon Zen hat geschrieben:
20. Dez 2019, 17:31
SpoilerShow
Das soll wohl bedeuten, dass sich der "Kreis der alten Skywalker schließt." Anakin kam von Tatooine, also die Skywalker. Als Ben stirbt und er Teil der Macht wird (oder wie das heißt), kann nun endlich auch Leia Jedimeisterin werden, weil Ben der Grund war, wieso sie es nicht wurde - in diesem Fall wird sie es nach dem Tod. So wird dann auch Leia, nach ihrem Tod, zur Leia Skywalker und ihr Körper verschwindet, wie der von Obi Wan, Yoda, Anakin und Luke.
Die leibliche Skywalker Saga ist somit zu Ende gegangen und Rey - als deren geistige Nachfolgerin - kehrt dorthin zurück, wo die Skywalker Saga anfing.
Belege habe ich dafür keine, es ist nur meine Interpretation.
Star Wars wurde schon immer mehr wie ein Märchen erzählt und so ist die Logik manchmal mehr in der Symbolik zu finden.
SpoilerShow
Das macht aber vorne und hinten keinen Sinn. Hat Luke irgendwann mal Rey gegenüber erzählt, dass er bzw. Anakin von Tatooine stammen? Ich glaube nicht. Leia hat mit Tatooine wie geschrieben eh keinen Bezug.

JJ wollte mit dem Ende doch nur noch mal die Zwillingssonnen präsentieren. Weil eigene Ideen hatte der wohl keine. Schon alleine weil er an der Feuchtfarm ist (und hätte er dann nicht in Mos Espa oder so sein müssen, wegen Anakin?) -> hallo Fan-Service.
Ansonsten halte ich deine Interpretation naja für eine Interpretation ohne Hinweise. Soll mir recht sein, das Thema Star Wars hat sich eh für mich erledigt :ugly:
Notiz für mich
Top-Spiele 2020: 1. HL: Alyx (10/10) 2. Ori 2 (9/10) 3. WL3 (9/10) 4. Doom Eternal (8/10) 5. RE3R (8/10) 6. Nioh 2 (8/10) 7. P5R (7/10) 8. SOR 4 (7/10) 9. TLoU 2 (7/10) 10. DBZ: Kakarot (6/10) 11. GoT (6/10) 12. FF VII Remake (5/10)

Benutzeravatar
derFuchsi
Beiträge: 2809
Registriert: 11. Nov 2015, 10:00
Wohnort: Hessen

Re: Welche Filme habt ihr zuletzt geschaut?

Beitrag von derFuchsi »

LegendaryAndre hat geschrieben:
20. Dez 2019, 10:16
Sorry, Tippfehler! ;) Nicht gesehen! Wenn ich einen DeLorean hätte, würde ich mich außerdem noch darum bemühen die Zeitlinie zu ändern, indem ich versuche George Lucas davon zu überzeugen den Abschluss von Star Wars doch selber zu machen! Vielleicht würde es helfen, wenn ich ihm die neuen Filme von Abrams und Johnson zeige und ihn vor dieser "dunklen Bedrohung" warne! ;)
Das ist bloß die Wahl zwischen Pest und Cholera nach dem was ich hörte was Lucas so vor gehabt hätte.
BildBild Bild
Gamer since ~1987 (C64 C)

Antworten