Bücher!

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Benutzeravatar
Guthwulf
Beiträge: 1249
Registriert: 20. Dez 2016, 12:41
Wohnort: Berlin

Re: Bücher!

Beitrag von Guthwulf »

Terranigma hat geschrieben:
5. Sep 2020, 15:02
Dicker hat geschrieben:
5. Sep 2020, 13:14
Ich lese gerade meinen ersten Steven King Roman und habe mir dafür Salem's Lot ausgesucht (auf Deutsch Brennen muss Salem). ...
Salem's Lot ist kein dankbarer Einstieg... Für den Einstieg hätte ich eher Pet Sematary empfohlen...
Ich weiß nicht... Ich würde als Einstieg tatsächlich einen der beiden ganz großen Klassiker empfehlen: Also entwedger "IT" oder "The Last Stand". Ja, das sind beides sehr lange Bücher, aber sie fesseln beide sehr schnell und beide haben ein spannendes Setting. Der Weltuntergang durch eine Pandemie bei "The Last Stand" ist sicher grad in heutigen Zeiten besonders unterhaltsam zu lesen. Und mit "IT" verbinde ich neben dem Horrorclown vor allem auch Jugendbuch / -abenteuer Nostalgie, dank der Gruppe von Kindern, die in den Sommerferien einem großen Mysterium auf den Grund gehen. Bei beiden kann man das Buch schnell nicht mehr zur Seite legen. Insofern wirds auch nicht über die Zeit langweilig und die Länge stört zumindest mich gar nicht mehr. Es sind jedenfalls nicht ohne Grund zwei der großen Klassiker aus der King Bibliographie.
guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Switch: SW-7403-8257-5609)

Benutzeravatar
Feamorn
Beiträge: 1055
Registriert: 20. Mai 2017, 23:12
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Bücher!

Beitrag von Feamorn »

Mein erstes King-Buch war auch Es, damals leider die gekürzte deutsche Ausgabe, aber das war in der Tat etwas, was ich nicht mehr zur Seite legen konnte/wollte.

Benutzeravatar
Terranigma
Beiträge: 957
Registriert: 17. Feb 2016, 19:34

Re: Bücher!

Beitrag von Terranigma »

Guthwulf hat geschrieben:
5. Sep 2020, 15:55
Es sind jedenfalls nicht ohne Grund zwei der großen Klassiker aus der King Bibliographie.
Stimmt, wenn einen sehr umfangreiche Bücher nicht abschrecken, dann ist IT definitiv die bessere Empfehlung.
Look again at that dot. That's here. That's home. That's us.
On it everyone you love, everyone you know, everyone you ever heard of, every human being who ever was, lived out their lives.
On a mote of dust suspended in a sunbeam.
(Carl Sagan)

Insanity
Beiträge: 146
Registriert: 4. Nov 2018, 12:43

Re: Bücher!

Beitrag von Insanity »

Wenn du auf einen guten Einstieg stehst und auf eher schnelle Eskalation: Misery ist dein King-Roman, Dicker. Und er kommt sogar komplett ohne übernatürliche Elemente aus. Pageturner vom Feinsten.
Ansonsten wie geschrieben IT oder Pet Cematary, da kann man echt nichts falsch machen, außer, dass man dann wahrscheinlich das beste von King schon weggelesen hat. ;)
Chuck Norris kann eine Schwingtür zuschlagen!

Benutzeravatar
Varus
Beiträge: 805
Registriert: 18. Aug 2016, 15:20
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Bücher!

Beitrag von Varus »

Mit Watchmen seit Ewigkeiten mal wieder einen Comic/Graphic Novel gelesen und gleichzeitig eine "Bildungslücke" geschlossen. Sobald man sich wieder dran gewöhnt hat, dass es Bilder gibt und man nicht nur gehetzt die Sprechblasen liest, gewinnt das ganze ungemein.^^ Sehr interessante und sehr düstere, alternative Realität die dort gezeichnet wird. Weltenbau und Charakterzeichnung sind wirklich sehr gut gelungen. Man versteht wieso Dinge so kamen, wie sie hier geschildert werden. Richard Nixon ist bspw. in seiner 5. Amtsperiode :ugly: . Man lernt den kompletten Cast hervorragend kennen und verstehen. Sogar den einzigen "echten" Superhelden mit richtigen Superkräften, der de facto ein Gott ist.
I'm Commander Shepard and this is my favorite singature on the Internet.

Benutzeravatar
Leonard Zelig
Beiträge: 1779
Registriert: 5. Jan 2016, 19:56

Re: Bücher!

Beitrag von Leonard Zelig »

Habe diese Woche Schockraum von Tobias Schlegl gelesen. Er ist ehemaliger VIVA-, Extra-3- und aspekte-Moderator, aber hat sich vor einigen Jahren entschieden eine Ausbildung zum Notfallsanitäter zu machen. In seinem Debütroman geht es um einen Notfallsanitäter, der nach einem Einsatz traumatisiert ist und versucht das zu verdrängen. Das Buch liest sich sehr leicht und gibt interessante Einblicke in den Beruf. Große Literatur erwartet einen nicht, aber eine spannende Geschichte über ein gesellschaftlich relevantes Thema.
"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, but wiser people so full of doubts."

www.gamersglobal.de

Andreas29
Beiträge: 290
Registriert: 22. Mai 2019, 12:14

Re: Bücher!

Beitrag von Andreas29 »

Terranigma hat geschrieben:
5. Sep 2020, 16:34
Stimmt, wenn einen sehr umfangreiche Bücher nicht abschrecken, dann ist IT definitiv die bessere Empfehlung.
Irgendwie witzig. Ich bin eigentlich ein Lesemuffel. Ich weiß gar nicht warum, aber in meiner Familie liest halt keiner und das färbt dann halt ab.

Aber wenn ich Lust auf ein Buch hab, dann sind es eigentlich immer Brocken.

Ich bin eher Film- und Serienfan und komme so meistens auf den Gedanken Vorlagen zu lesen. Der erste Klopper war Herr der Ringe. Als Jugendlicher auf Deutsch und vor 2 Jahren auf Englisch. Dann tatsächlich auch IT von King. Und der Grund warum ich gerade hier im Thread bin:

Es hat lang gedauert, aber ich habe jetzt alle 5 Bände von Game of Thrones durch. Ja, der vierte Band war schwächer, aber es ging und alles in allem halten die Bücher wesentlich besser ihr Niveau als die Serie. Freue mich auf die letzten beiden Bände... wenn ich das noch erleben darf...

Ja, ich würde gerne mehr lesen, aber das auch noch zwischen Filme, Serien und Videospielen zu drücken ist gar nicht so einfach. Und ich müsste da auch wieder viel recherchieren, was man da so lesen sollte. Ich finde es schon schwer genug herauszufinden, welche Bücher man von King gelesen haben muss... und das ist nur ein Autor.

Andreas29
Beiträge: 290
Registriert: 22. Mai 2019, 12:14

Re: Bücher!

Beitrag von Andreas29 »

Zu Halloween gibt es mal Pet Semetary (Friedhof der Kuscheltiere). Bin gespannt.

Antworten