Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Wenn es nicht um Spiele und / oder den Podcast geht, dann stehen die Chancen gut, dass dein Thema hier richtig ist.
WARNUNG: Gerade bei Politik & Co. geht's gerne hoch her. Auch hier gelten die Benimmregeln. Behandelt andere Foren-User immer mit Respekt, selbst wenn ihr deren Meinung nicht respektieren könnt!
Forumsregeln
Datenschutzerklärung: https://www.gamespodcast.de/datenschutzerklaerung/
Impressum: https://www.gamespodcast.de/impressum/

Forenregeln und zukünftige Weltverfassung
ART 1: Behandle andere Nutzer mit Respekt.
ART 2: Do NOT piss off the Podcasters

Lies bitte weitere Hinweise hier: viewtopic.php?f=4&t=2789
Antworten
Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Dostoyesque »

Grüß euch!

Hier noch ein spezifischer thread für alle Serien/Video/Youtubeformate, die ihr sonst so im Internet genießt.

Ich persönlich bin ein großer Fan des Red Letter Media contents, den meisten wohl bekannt für ihre weltberühmte review der zweiten Star Wars Trilogie (auch genannt: what's wrong with ur faaaace?). Die Jungs sind selbst Filmemacher (B-movies) und haben ein sehr unterhaltsames Reviewformat aktueller Kinofilme namens "Half in the Bag" bzw. ein unheimlich (!) unterhaltsames Format namens "Best of the Worst". Hier sehen sich die Jungs von RLM die schlechtesten B-movies zu unserem Vergnügen an, diskutieren sie anschließend und entscheiden, welcher Film, aus welchem Grund auch immer, der beste der schlimmsten, "The Best of the Worst", ist. Hatte vor dem Entdecken dieses Formats mit B-Movies relativ wenig am Hut, mittlerweile hab ich das Genre für mich entdeckt. Alle Formate profitieren davon (wie eben auch die Star Wars reviews), dass die Jungs ihr Fach beherrschen und oft Dinge zur Diskussion bringen, die dem Ungeübten Auge nicht so oft auffallen. Ihr filmemacherisches Know-how hilft natürlich den Videoformaten selbst. Sie geben sich sehr viel Mühe beim editing, es ist viel Humor dabei und Half in the Bag hat auch eine Art "story", die sich von review zu review hangelt.

Was gaming angeht bin ich ein großer "Fan" von MrBtongue, Joseph Anderson (der auch selbst Fantasy-Romanautor ist) und Noah Caldwell-Gervais (alle auf Youtube zu finden), die sehr nette Videoessays bzw. reviews verfassen. Sowas gibts im deutschsprachigen Raum gefühlt noch nicht, imho. Die finanzieren sich primär über Patreon, Andre *wink wink* ;)

Gibt noch viel, viel mehr. "Last Week Tonight" von und mit John Oliver ist auch sehr empfehlenswert. "Every frame a painting" und "CineFix" sind wohl die besten Filmchannels auf Youtube (die ich bisher gefunden habe).

Wie siehts bei euch aus?
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Klagsam
Beiträge: 482
Registriert: 9. Dez 2015, 12:06

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Klagsam »

Meine absolut liebste youtube-Serie ist Shore, Stein, Papier. Die Zeit überschrieb mal einen Artikel dazu sehr treffend mit: "Der Junkie am Küchentisch". Und genau darum geht es. Ein (ehemaliger) Junkie sitzt am Küchentisch und erzählt von seinem Leben. Charmant wird das Ganze einfach dadurch, dass der Gute ein echtes Erzähltalent ist.

Benutzeravatar
funkyStu
Beiträge: 1
Registriert: 23. Mai 2016, 17:40

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von funkyStu »

Meine Empfehlung Nr. 1 ist Extra Credits. Dort werden in kurzen Folgen bestimmte Problematiken z.B. innerhalb von Gamedesign recht ausführlich und unterhaltsam beleuchtet. Dabei hab ich schon einiges darüber gelernt, wie Spiele gestaltet werden müssen, damit sie bestimmte Wirkungen erzielen. Gute Folge zum Einstieg: Understanding The Witness.

Ebenfalls gerne schaue ich Pachter Factor. Michael Pachter, ein amerikanischer Analyst, der sich um Videospiele-Firmen kümmert, beantwortet dort Fragen zur Business-Seite der Games. Man erfährt zum Beispiel, wie viel der 60 Euro für ein Spiel am Ende beim Entwickler hängen bleiben und wo der Rest hingeht. (Früher war die Serie bei Gametrailers.)

Die Jimquisition ist eine wöchentliche amüsante Abrechnung mit irgendeinem Ding, das irgendjemand in der Spieleindustire verbockt hat.

Und Reviews auf eine erfrischende Art gibt es bei Zero Punctuation.

Ich hoffe, ihr kanntet das nicht alles schon.

Benutzeravatar
Nachtfischer
Beiträge: 1501
Registriert: 18. Jan 2016, 10:55
Kontaktdaten:

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Nachtfischer »

Also, hier geht es aber jetzt nicht auch um Kanäle, oder? Viele sind natürlich effektiv in ihrer Gänze nichts anderes als Formate...

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Dostoyesque »

Nachtfischer hat geschrieben:Also, hier geht es aber jetzt nicht auch um Kanäle, oder? Viele sind natürlich effektiv in ihrer Gänze nichts anderes als Formate...
Eigentlich gehts um Formate. Wenn ein Channel nur ein Format besitzt (z.B. review), ist der Channel ein Format, passt dann in beide threads. In der Regel haben das die Poster aber bis jetzt berücksichtigt, z.B. wurde Zero Punctuation und nicht der Escapist empfohlen. Die threads überschneiden sich aber teilweise (war mir nicht dessen bewusst, dass der Channel thread bereits existiert), das muss ich zugeben. Einer der beiden wird wohl überleben.

Hab dazu dann eigentlich nur eine kleine Korrektur zu meinem Post vorzunehmen: Im "CineFix" Channel sind vor allem "Art of the Scene", "Film School'd" und die TOP 10 Listen sehenswert.

Vor allem aber müssen die Empfehlungen hier nicht auf gaming beschränkt sein.
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Barry Lyndon
Beiträge: 40
Registriert: 17. Feb 2016, 14:58

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Barry Lyndon »

Dostoyesque hat geschrieben: Ich persönlich bin ein großer Fan des Red Letter Media contents, den meisten wohl bekannt für ihre weltberühmte review der zweiten Star Wars Trilogie (auch genannt: what's wrong with ur faaaace?). Die Jungs sind selbst Filmemacher (B-movies) und haben ein sehr unterhaltsames Reviewformat aktueller Kinofilme namens "Half in the Bag" bzw. ein unheimlich (!) unterhaltsames Format namens "Best of the Worst". Hier sehen sich die Jungs von RLM die schlechtesten B-movies zu unserem Vergnügen an, diskutieren sie anschließend und entscheiden, welcher Film, aus welchem Grund auch immer, der beste der schlimmsten, "The Best of the Worst", ist. Hatte vor dem Entdecken dieses Formats mit B-Movies relativ wenig am Hut, mittlerweile hab ich das Genre für mich entdeckt. Alle Formate profitieren davon (wie eben auch die Star Wars reviews), dass die Jungs ihr Fach beherrschen und oft Dinge zur Diskussion bringen, die dem Ungeübten Auge nicht so oft auffallen. Ihr filmemacherisches Know-how hilft natürlich den Videoformaten selbst. Sie geben sich sehr viel Mühe beim editing, es ist viel Humor dabei und Half in the Bag hat auch eine Art "story", die sich von review zu review hangelt.
Yeah, jemand der Ahnung vom Red Letter Media hat! :D
Ich kann für alle Mitlesenden nur bestätigen, dass die Jungs von RLM großartig sind.

Mal eine kleine Kostprobe:
https://www.youtube.com/watch?v=KPt1am1 ... 1DFD4B64A2

Benutzeravatar
Denny Röder
Beiträge: 84
Registriert: 31. Dez 2015, 23:13

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Denny Röder »

Heider vs. Peschke

Da denkt man, dass man so gut wie alles vom Andre gesehen hat.
Und dann entdeckt man das...

https://youtu.be/5DnT3VN8Nnk

Die erste Folge, ist ja schon zum wegschmeißen gut... :D

Edit: https://youtu.be/M562VYTFmwM

Was den verzehr und "Genuß" von Käse betrifft, steh ich ganz auf Andre seiner Seite.
Überbacken gut...
Roh pfui...

Und du hast etwas gemacht, was ich mit meinen 25 Jahren als gebürtiger Harzer, noch nicht geschafft habe.
Ein Stück Harzer Roller essen.
Respekt!
Zuletzt geändert von Denny Röder am 4. Jun 2016, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
"Der ehrliche Pusher wird von Bullen umzingelt, doch beim klugen Panscher stets die Kasse klingelt!"

Robert
Beiträge: 67
Registriert: 14. Okt 2015, 22:22

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Robert »

Danke Dostoyesque xD

Habe gerade ins Best of the Worst reingeschaut: "How to seduce Woman by Hypnosis" ist pures Gold! :)

Mein Hinweis wäre James Veitch. Er ist ein Newcomer im Bereich Comedy. Hat auf Youtube ein paar kurze Videos über
Scam Emails online.

Viel Spaß :)

Benutzeravatar
Dostoyesque
The Half-Banned
Beiträge: 1147
Registriert: 26. Nov 2015, 13:09
Wohnort: Franklin Terrace, West Baltimore

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Dostoyesque »

Robert hat geschrieben:Danke Dostoyesque xD

Habe gerade ins Best of the Worst reingeschaut: "How to seduce Woman by Hypnosis" ist pures Gold! :)
Haha, freut mich, I live to serve ;) Die "Wheel of the worst" Reihe, die du gerade gesehen hast ist innerhalb von Best of the Worst ein eigenes Format. Hier werden sehr bizarre VHS Kasetten aus den 90ern angesehen (und zufällig mit dem Wheel of the worst ausgewählt), wohingegen die "regulären" Folgen dann echte B-movies beinhalten. Ich kann empfehlen, chronologisch vorzugehen, wenn du dir vorstellen kannst, die Reihe zu verfolgen. Mit der Zeit sammeln sich einige inside jokes an bei dem clusterfuck an eigenartigen Szenen, die die Protagonisten von BotW so ertragen müssen ;)
Lo-lo-look at you, poster-r: a pa-pa-pathetic creature of meat and bone, panting and sweating as you r-read through my post. H-how can you challenge a perfect, fat machine? - asfm
Good night, sweet prince, And flights of angels sing thee to thy rest!

Benutzeravatar
Amox
Beiträge: 99
Registriert: 31. Jan 2016, 20:48
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Amox »

Ich finde die Webserie das Netzwerk (https://www.youtube.com/channel/UC-bj-I ... fAxujMtzcw) von Fabian Siegismund und De Changeman ziemlich gut.
Wer sie noch nicht kennt und auf eine abgedrehtere Version von Stromberg lust hat sollte mal vorbeischauen.
Blog: https://bigfuckinggames.wordpress.com/
Ich bin echt schon lange hier ...

Benutzeravatar
Kingslayer
Beiträge: 146
Registriert: 7. Jan 2016, 20:25

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Kingslayer »

Amox hat geschrieben:Ich finde die Webserie das Netzwerk (https://www.youtube.com/channel/UC-bj-I ... fAxujMtzcw) von Fabian Siegismund und De Changeman ziemlich gut.
Wer sie noch nicht kennt und auf eine abgedrehtere Version von Stromberg lust hat sollte mal vorbeischauen.
Am Anfang fand ich das Konzept mit den Einblicken hinter die Kulissen eines Multi-Channel-Netzwerks noch ziemlich interessant und auch für die zur Verfügung stehenden Mittel gut umgesetzt, aber als das ganze dann in der zweiten Staffel zu einer mittelmäßigen Comedy/Crime Show wurde wars mir zu öde.
"I'm a total trash mammal"

surigas
Beiträge: 3
Registriert: 15. Mai 2016, 19:36

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von surigas »

Meine Tipps für Gaming-Content auf Youtube: Errant Signal, Super Bunnyhop, und vor allem Ahoy.

Errant Signal und Super Bunnyhop machen breit abgestützte Essay-Videos, unterlegt mit Gameplay, aber in einer Schreibqualität, die auf Youtube seinesgleichen sucht. Beide produzieren im Schnitt zehn- bis zwanzigminütige Videos, wobei Super Bunnyhop noch öfters Reviews macht, diese aber meist auch erweitert.

Ahoy aber macht nicht nur dass, sondern mit seinen bis zur Perfektion geschliffenen Texten, oft selbst produzierter, perfekt abgestimmter Musik, ungewöhnlichen wie interessanten Themen oder zumindest fundierten Analysen bekannter Themen sowie absolut professionellen Videoschnitten und Visualisierungen, die oft auch ohne Gameplay auskommen, meiner Meinung nach die vielleicht besten Dokumentationsvideos auf Youtube, zumindest in puncto Produktionsstandarts. Allerdings sind es eher seltene, wenn auch lange Uploads.

Hier ein paar Beispielvideos:

Errant Signal, ein Video über die Modernisierung Dooms:
https://www.youtube.com/watch?v=4DT7xa-G9bA

Super Bunnyhop, eine Analyse von Metal Gear Solid 3 (etwas länger, etwas älter, trotzdem gut)
https://www.youtube.com/watch?v=N_-jyF987MQ

Und schliesslich Ahoy, mit einem Video über den Crash der Videospielbranche 1982:
https://www.youtube.com/watch?v=ikIeaCE3Ljc

Benutzeravatar
tobias
Beiträge: 241
Registriert: 9. Dez 2015, 11:40

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von tobias »

surigas hat geschrieben:Errant Signal, ein Video über die Modernisierung Dooms:
https://www.youtube.com/watch?v=4DT7xa-G9bA
Danke. Sehr interessant.

JimRaynor
Beiträge: 31
Registriert: 7. Jun 2016, 03:17

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von JimRaynor »

Für Fans von Brent Spiner (Data aus Star Trek) ist Fresh Hell eine nette Miniserie. Er spielt dabei sich selbst als gescheiterten Hollywood-Schauspieler, der versucht wieder Fuß zu fassen. Sehr viel Sarkasmus und Selbstironie inklusive.

https://www.youtube.com/playlist?list=P ... 008189A067

Benutzeravatar
Denny Röder
Beiträge: 84
Registriert: 31. Dez 2015, 23:13

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Denny Röder »

Es sind bisher zwar nur zwei Folgen von "Bottle Bros" mit Bijan erschienen.
Aber die sind soooooo gut!

Ganz großen Respekt an Bijan und Fabian Siegismund!
In der heutigen YouTube Prank/Beauty/Minecraft etc. Ära, stechen für mich persönlich solche Formate heraus!
Und leider gehen sie auch viel zu oft unter!

https://youtu.be/RkzllC53JyA" onclick="window.open(this.href);return false;
"Der ehrliche Pusher wird von Bullen umzingelt, doch beim klugen Panscher stets die Kasse klingelt!"

Benutzeravatar
Desotho
Beiträge: 3080
Registriert: 13. Dez 2016, 19:05
Kontaktdaten:

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Desotho »

Gaming Historian hat diverse schön recherchierte Videos zur Videospielgeschichte
https://www.youtube.com/watch?v=r9PuSrn_H1c" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.youtube.com/watch?v=Wv3HDVd22P8" onclick="window.open(this.href);return false;

The 8-Bit Guy hat schöne Videos die die technische Seite von alter Hardware erklären
https://www.youtube.com/watch?v=Tfh0ytz8S0k" onclick="window.open(this.href);return false;
https://www.youtube.com/watch?v=EHRc-QMoUE4" onclick="window.open(this.href);return false;
El Psy Kongroo
Meine Rübenpreise: https://stalks.io/u/desotho

Benutzeravatar
Seroon
Beiträge: 103
Registriert: 11. Okt 2019, 18:42

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Seroon »

Fail Forward: The Interesting Ways Games Fail
A series of videos about the interesting ways in which games fail.

Failure to Fame: How Dishonored Saved Arkane Studios
In part 1 of a 3-part series, Arkane discusses their struggles to find success for 12 years, how Dishonored propelled them into the limelight, and helped revive immersive sim RPGs.

Short Games Under Five Hours
Looking for something to play on a random slow weekend? Want a tight, encapsulated experience? Don't have the time for a 100-hour RPG? Look no further than this video! I'm doing something a little bit different this week. Instead of a full review, I'm going to highlight every game I could get my hands on that's come out in the first quarter of 2018 and is under five hours long.

Benutzeravatar
Maakster
Beiträge: 19
Registriert: 25. Sep 2019, 12:31
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Die besten Webserien/Video-/Youtubeformate im Internet

Beitrag von Maakster »

Kurzgesagt muss man hier ja nicht erwähnen, oder? Kennt und liebt ja wohl jeder. Und wenn man es nicht kennt und liebt ist man halt keiner. :)
Für Schreib- und Grammatikfehler ist einzig und allein die Autokorrektur verantwortlich!

Antworten